Davao Death Squad...endlich passiert etwas......


  • Ich stimme zu, dass es auf den Philippinen kein funktionierendes Rechtssystem gibt.
    Doch ich sehe eine umgekehrte Kausalität: Erst, wenn solche Praktiken unterlassen werden wird Besserung eintreten. Leute wie Duterte sind nicht die Folge, sondern die Ursache solcher kaputten Systeme. Aber Leute, die so etwas tun (z.b. Duterte) und unterstützen (z.b. Dino) erzeugen das Faustrecht und verhindern Besserung.



    Ich stimme zu, dass es auf den Philippinen kein funktionierendes Rechtssystem gibt.
    Doch ich sehe eine umgekehrte Kausalität: Erst, wenn solche Praktiken unterlassen werden wird Besserung eintreten. Leute wie Duterte sind nicht die Folge, sondern die Ursache solcher kaputten Systeme. Aber Leute, die so etwas tun (z.b. Duterte) und unterstützen (z.b. Dino) erzeugen das Faustrecht und verhindern Besserung.


    Konferenz bei Duerte. Thema: Dino, Dutchman, Diver sind der Bitte um Wahlkampfspenden nicht vollumfänglich nachgekommen. Ergebnis: Weg mit diesen nutzlosen Zeitgenossen, um Munution zu sparen an den Köpfen zusammenbinden und mit einer Kugel erschießen.


    Darauf läuft es nämlich hinaus. Wer das gut findet sollte nach Somalia oder Afghanistan auswandern.


    PS: Gibt es eigentlich auf den Philippinen keinen Verfassungsschutz?


    Oh Man jochen53,


    ich hatte Dich eigentlich als Realististen eingeschaetzt aber Dein Posting zeigt doch, dass Du auch zur "Rosabrillenfraktion" gehoerst, zumindest in diesem Thema!


    Befasst Du Dich ab und zu mit dem Strafrecht der Philippinen? Wenn so, weisst Du, dass es fuer die meisten Delikts "Bail" gibt und die Taeter, waehrend der Zeit des Gerichtsprozesses genau das machen was sie vorher auch gemacht haben! Und dann werden sie freigesprochen wegen "Technicalities". Rosa Brille abnehmen und die Realitaet sehen oder besser ueber den eigenen Tellerrrand hinwegsehen!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Kai.... es ist ja so, das Duerte das "normale" Juristensystem laufen läßt....... er greift ein, wenn es nicht zum Ergebnis kommt! ... Wenn man Kriminalität wirklich bekämpfen will, dann geht das auf den Ph überhaupt nicht anders... Normaler ist, das der Bürgermeister selbst zur Mafia gehört...... Wie z.B. in Butuan, dort gewegt sich halt auch nix seit Jahrzehten... Ausnahme: ein riesiger Brückenbau, den niemand benutzt.... warum wurde die Brücke wohl gebaut?



    Du stellst hier Theorien auf, die Du wahrscheinlich nicht belegen kannst! Deshalb seh ich Deinen Beitrag :offtopic

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Kai.... es ist ja so, das Duerte das "normale" Juristensystem laufen läßt (es existiert ja wohl -Polizei, Staatsanwalt, Gerichte usw)....... er greift ein, wenn es nicht zum Ergebnis kommt und ein größeres Problem ist! ... Wenn man Kriminalität wirklich bekämpfen will, dann geht das auf den Ph überhaupt nicht anders... Normaler ist wohl eher, das der Bürgermeister selbst zur Mafia gehört...... Wie z.B. in Butuan (weiß jeder Einheimische dort), dort gewegt sich halt auch nix seit Jahrzehnten... Ausnahme: ein riesiger Brückenbau, den niemand benutzt.... warum wurde die Brücke wohl gebaut?


    Läßt man das juristische "System" laufen wie in D, dann werden Prominente wie z.B. Kachelmann, Wulff usw.. vom Staatsanwalt "belästigt".. Der Staatsanwalt wird populär, hat bessere Aufsteigschancen und der Betroffene zahlt die Zeche ohne das der Staatsanwalt für das, was er verbrochen hat später belangt wird. Wenn man sich im Bereich des Strafrechts in D auskennt, dann weiß man, das dort überhaupt nichts nach Recht und Gesetz läuft... es wird immer "gemauschelt".. Ein bekannter Münchner Strafverteidiger hat mir mal gesagt, sollte ich mal in der Verlegenheit kommen, das ich einen Strafverteidiger brauchen würde, dann immer von einer anderen Stadt.. Grund: .... ein "Einheimischer" ist gezwungen immer zu "mauscheln".... er kann nicht hart gegen die Staatsanwaltschaft vorgehen, da er dann Probleme in der Zukunft hat... Die paar Beispiele hier bezüglich D nur, um denjenigen den "Zahn" zu ziehen, die glauben, wir hätten in D einen tadellosen Rechtsstaat!!


    Nicht belegen??... bitte lesen!!


  • Klar fuehrt so ein System irgendwann mal zu einer moeglichen Anarchie aber z.Zt. arbeitet es gut und solange es so arbeitet ist es gut!


    Hoch interessante Diskussion. Vor allen die Rufer nach Demokratie, Rechtsstaat und Beachtung der PH Gesetzte gefallen mir mit ihrer fröhlichen Einstellung. Dabei gibt es doch das Modell (Rodrigo Roa „Rody“ Duterte (* 28. März 1945 in Maasin City, Leyte)[2] ist ein philippinischer Rechtsanwalt und Politiker. Er ist langjähriger Bürgermeister und Vizebürgermeister von Davao City, und wurde bei den Wahlen auf den Philippinen 2013 erneut zum Bürgermeister der Stadt gewählt.) auch andernorts.
    Ich möchte mal einen aktuellen Vergleich vornehmen. Da wird bekannt, dass ein deutscher Konvertit von einer US-Drohne getötet worden ist. Nach Informationen des NDR liegt der Angriff zwar schon zwei Jahre zurück, doch erst jetzt macht ihn ein Propaganda-Video öffentlich. Und die Bundesregierung betrachtet die Tötung von Deutschen, die sich in der pakistanischen Provinz Waziristan gewaltbereiten Gruppen anschließen, als legitim. Seit wann gibt es in Deutschland die Todesstrafe? Wann war denn der Prozess in dem der Mann verurteilt wurde? Wir können erkennen das offenbar der Zweck und sei er noch so fragwürdig schon lange die Mittel heiligt mit denen das gewünschte Ziel der Machhaber umgesetzt wird. So einfach ist das.



    Miks

    „Freiheit bedeutet Dinge zu sagen, die andere nicht hören wollen.“ George Orwell

  • dieses Gelaber, dass es halt Pech sei, wenn es Unschuldige trifft.


    Möchte mal sehen, wenn´s die eigene Frau, das eigene Kind trifft. Da möcht ich doch mal bei der Beerdigung dabei sein, wenn man auf die Schleife am Kranz für die Frau, oder das Kind schreibt..... "für Recht und Ordnung gestorben"


    Wat für´n Bullshit hier abgelassen wird :mauer


    das gibt es in deutschland am laufendem band.
    die täter kommen mit einem blauen auge davon,nach 2 bis 3 jahren mit einer frischen ausbildung wieder raus.ich war in leon garcia,den slums von davao,und hab die rugbyboys kennengelernt.ich hatte keine probleme da ich mit einem pinoy missionar dort war.die schnüffeln klebstoff und haben keine zukunft.wenn ihr das ohne dead squadron ändern wollt dann hab ich eine gute idee. bildet einen gemeinnützigen verein und sammelt gelder .damit bringt ihr dann die jungs in arbeit und brot .dann müssen die nicht mehr kriminell sein und werden nicht erschossen.aber wenns ums geld geht hört die loyalität ja bekanntlich auf

    Edited once, last by dutchman: erweiterung ().

  • Seit wann gibt es in Deutschland die Todesstrafe? Wann war denn der Prozess in dem der Mann verurteilt wurde? Wir können erkennen das offenbar der Zweck und sei er noch so fragwürdig schon lange die Mittel heiligt mit denen das gewünschte Ziel der Machhaber umgesetzt wird. So einfach ist das.


    Das ist nicht so einfach. Seit den Anschlägen vom 9/11 befindet sich nämlich die NATO, und damit Deutschland, im Verteidigungsfall. Wenn ein Deutscher auf der gegnerischen Seite gegen NATO-Truppen kämpft gelten die internationalen Regelungen des Kombattanten-Status. Diese besagen u.a. dass ein Kriegsteilnehmer nicht für die Tötung eines gegnerischen Kriegsteilnehmers strafrechtlich belangt werden kann. Das wäre nur bei der Tötung unbefaffneter Zivilisten möglich.


    Alle NATO-Regierungen sind demokratisch gewählt und haben einstimmig den Verteidigungsfall ausgerufen. Die Durchführung obliegt den Militärs die sich dabei an die Dienstvorschriften halten müssen. Das ist eben der Unterschied zu den Todesschwadronen von Duerte. Da in Davao kein Kriegsrecht ausgerufen ist sind diese Tötungen juristisch gesehen Auftragsmorde. Mir ist schleierhaft wieso die Zentralregierung diese Machenschaften offenbar toleriert. Sowas gibt es nicht mal bei dem Fettsack in Nordkorea.


    Ob man mit diesen Wildwestmethoden Investoren anlockt wage ich zu bezweifeln. Bei derartigen Aushebelungen der Gesetze kann jeder ganz schnell und völlig schutzlos Opfer werden. Es reicht dann schon wenn z.B. ein Konkurrent eine entsprechend hohe "Wahlkampfspende" bei Duerte abliefert. Das ist eben der Preis den man für diese Friedhofsruhe bezahlen muß.


  • Ich finde zwar die Death Squads auch nicht gerade angenehm aber wenn das Rechtssystem auf den Philippinen nicht funzt dann bleibt oft keine andere Moeglichkeit.


    Wer wuerde u.U. nicht zur Waffe greifen oder zur Waffe greifen lassen wenn ein Moerder auf Kaution wieder rauskommt u.U. nach jahrelanger Prozedur durch die Gerichte freigesprochen wird?


    Ich sehe die Death Squads als notwendiges Uebel und diese Zustaende aendern sich erst wenn das System sich aendert und nicht wenn jemand vor der Commission aussagt und eine Geschichte erzaehlt.


    Lieber Dino. Dein Posting ist ein einziger Widerspruch in sich selbst.


    Du sprichst von Rechtssystem, befürwortest oder akzeptierst Todesschwadrone. Du sprichst von freilaufenden Mördern und ob man da nicht zur Waffe greifen würde und übersiehst glatt, das dieses death squad nach dortigem (eigentlich weltweiten) Rechtssystem Mörder sind.


    Du nennst Jochen53 rosaroten Brillenträger(ich gebe ihm recht), hast aber keine Probleme damit paradoxen zu posten^^


    Ich warte nur mal bis es einen Expat erwischt, womöglich noch ein Forenmember oder einen guten Bekannten, wegen einer Verwechslung oder falscher Bezichtigung. Dann wird hier die Stimmung aber um 180° kippen und die jetzigen Befürworter wahrscheinlich noch am lautesten nach Ungerechtigkeit brüllen.


    Egal wie schlecht das Rechtsystem in den Phils oder anderswo ist. Sowas gut zu heissen, ist völlig wirr. Und jemand der dies tut, kaufe ich nicht ab das er an einem ordentlichen Rechtssystem interessiert sein kann.


    Wie geht das Lied doch so schön? Vidi vidivit ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt... :rolleyes:


    Ich meine wo ist der Unterschied ob ich jetzt rumlaufe und Leute abknalle nach meinem Gusto oder dieses death squad? Wer hat mehr recht, wenn er sich sein recht selber bastelt?


    Und Diver100: Deine Aussagen wundern mich noch am meisten...und Hahnebüchen sind sie noch dazu. Sich zu beschweren wenn ein Wiederholungstäter zu früh aus der Haft entlassen wird und Taten begeht und Todesschwadrone mordend durch die Gegend ziehen lassen, damit sie nach ihren Gusto Recht durchsetzen, sind so völlig unterschiedliche Dinge, daß ein Blinder mit Krückstock den Unterschied sehen muss.



    Edit:


    Nehmen wir mal ein Beispiel:


    Jemand bezichtigt seinen ungeliebten Nachbarn er würde Drogen verkaufen. Schiebt diesem Drogen unter und geht petzen. Dann kommt das Todesschwadron und macht was? Prüft es Finger- und DNA Abdrücke um sicher zu stellen das er auch wirklich ein Dealer ist? Beschatten sie ihn ausgiebig um sicher zu sein?


    Ich meine, wie wird denn überhaupt sichergestellt das derjenige auch der wahre Täter ist?


    Und wieso werden hier Drogendealer, die kleinsten am Ende der NAhrungskette bitteschön mit Mördern gleichgesetzt!? Vor allem Leute wie Diver100, die gerne nach eigenen Aussagen in einem anderen Thread einen "durchziehen"...ich meine WTF? Stell dir mal vor in deinem Ort kommt ne Todesschwadron und macht dich um, weil Du kiffst. Das fändest Du also in Ordnung?
    (€: Sollte ich dich jetzt tatsächlich mit einem anderen user bzw. diver verwechseln, tut es mir leid..)


    Unfassbar..


    Natürlich sind solche Sachen wie die letzten Jahre in Gera, wo ständig Pädophile Mehrfrachtäter auf freien Fuss gesetzt werden, ein Unding. Aber deswegen darf man doch das Recht nicht in die eigene Hand nehmen. Da gibt es andere Mittel und Wege dies zu ändern. Wo kommen wir denn da hin, wenn das jeder nach eigenen Maßstäben macht!?


    Ich dachte Saudi Arabien und ihre "barbarischen" Bestrafungen seien so umnenschlich?! Na guck mal einer an, in den Phils ist das in Ordnung. Wenn ein Moslem dies tut ist er im Mittelalter stecken geblieben. In der wetlichen Welt, wenn Richter und Rechtssystem versagen, ist es plötzlich in Ordnung, wenn Leute umherziehen und Leute abknallen, vollkommen ohne jegliche Gerichte udn Rechtssprechung. Jaaa sicher... :blöd


    Regt mich das auf... :mauer


    Läßt man das juristische "System" laufen wie in D, dann werden Prominente wie z.B. Kachelmann, Wulff usw.. vom Staatsanwalt "belästigt".. Der Staatsanwalt wird populär, hat bessere Aufsteigschancen und der Betroffene zahlt die Zeche ohne das der Staatsanwalt für das, was er verbrochen hat später belangt wird. Wenn man sich im Bereich des Strafrechts in D auskennt, dann weiß man, das dort überhaupt nichts nach Recht und Gesetz läuft... es wird immer "gemauschelt".. Ein bekannter Münchner Strafverteidiger hat mir mal gesagt, sollte ich mal in der Verlegenheit kommen, das ich einen Strafverteidiger brauchen würde, dann immer von einer anderen Stadt.. Grund: .... ein "Einheimischer" ist gezwungen immer zu "mauscheln".... er kann nicht hart gegen die Staatsanwaltschaft vorgehen, da er dann Probleme in der Zukunft hat... Die paar Beispiele hier bezüglich D nur, um denjenigen den "Zahn" zu ziehen, die glauben, wir hätten in D einen tadellosen Rechtsstaat!!


    Nicht belegen??... bitte lesen!!


    Ja und warum ist das so das Promis den berühmten Promibonus haben und laufen gelassen werden? Doch nur weil die Bevölkerung kein Bock hat seinen Arsch auf die Straße zu bewegen. Deswegen kann man doch nicht einfach Todesschwadrone los ziehen lassen. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter!?


    Aber sicher...das ist eben genau diese Bequemlichkeit. Lass mal die anderen die Straftäter abmurksen. Passt schon. Muss ich nix mehr selber machen. Schön wa? Genau deswegen geht es in Europa auch so fix gen Abgrund....

    Edited 4 times, last by Duke80 ().

  • Diver100, die gerne nach eigenen Aussagen in einem anderen Thread einen "durchziehen"...ich meine WTF?

    ja, wo den? das wüßte ich doch gerne mal.


    Da gibt es andere Mittel und Wege dies zu ändern.

    welche den? das übliche zeigefingerheben reicht ja wohl nicht aus.


    Genau deswegen geht es in Europa auch so fix gen Abgrund....

    wegen sowas ganz bestimmt nicht. wohl eher deshalb, weil sich unser staat ja alles gefallen läßt.



    aber jeder weitere beitrag ist hier perlen vor die säue geworfen. :Bye

    >>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

  • ja, wo den? das wüßte ich doch gerne mal.


    Ich sagte ja, wenn ich dich verwechsle, dann tut es mir leid. Mein Fehler. Mir war so als ob Du damal im Offtopic befürworter warst...dann habe ich mich eben geirrt. kann dies mangels Zugriffsrechten aber nicht überprüfen, sonst hätte ich das getan. Ich war mir ziemlich sicher.


    Aber genau das ist es ja. Ich "beschuldige" dich fälschlicher Weise diese Aussage getan zu haben. Na sei mal froh mein lieber das ich dich nicht deswegen um die Ecke bringen will ;)


    Quote

    welche den? das übliche zeigefingerheben reicht ja wohl nicht aus.


    Aufstehen und auf die Straße gehen!? Nee..ist bequemer Mord zu befürworten und unschuldige sterben zu lassen. Leuchtet ein...


    Quote

    wegen sowas ganz bestimmt nicht. wohl eher deshalb, weil sich unser staat ja alles gefallen läßt.

    [/quote]


    Guten Morgen...schau in Spiegel. WIR sind Staat....oder kennst Du jemanden namens Staat?!


    Quote

    aber jeder weitere beitrag ist hier perlen vor die säue geworfen


    Argumente schon ausgegangen ?


    Im übrigen hat Kaithoma recht mit seiner Bewertung wo er sagt Duerte ginge es um Macht. Habe ich das aus dem Forum hier oder? Mir fiel derletzt ein Artikel in die Hände wo sich Duerte nach dem Taifun aufspielte und sich als Wohltäter aufspielte uns sagte das er alle Plünderer erschiessen lässt die ihm in die Quere kommen. So oder so ähnlich. Habe den Wortlaut nicht mehr im Kopf.
    Der Typ versucht sich damit letztlich noch als Wohltäter auf zu spielen damit er seine Verbrechen gutheissen kann und damit seine Macht ausbauen kann. Wasser predigen und Wein saufen. Analog dazu seien Mitglieder von Goldman-Sachs genannt, deren Frauen Charitee Aktionen machen damit die als Wohltäter da stehen und die Männer machen halb Europa platt. Wer das nicht sieht ist naiv. (im Falle Goldman-Sachs uninformiert..was man/ich niemandem vorwerfen kann)





    Edit: Was mich am meistn aufregt und erschüttert ist mit welcher Leichtigkeit hier völlig empathielos Mord und Totschlag und offenes unrecht gut geheissen wird. Ihr wundert euch ob der Verrohung unserer Jugend? Na da greift euch mal bitte an die eigene Nase. Bei solchen Vorbildern kann es ja nur nach hinten los gehen.

    Edited 2 times, last by Duke80 ().

  • welche den? das übliche zeigefingerheben reicht ja wohl nicht aus.


    Es wäre ja schon mal ein Anfang wenn Duerte seine Energie dazu nutzen würde, im Rahmen seiner rechtlichen Möglichkeiten kna llhart gegen korrupte Polizisten, Beamte, Militärs und Politiker vorzugehen. Allerdings macht das nur Sinn wenn er selber clean ist... 8-)

  • aber jeder weitere beitrag ist hier perlen vor die säue geworfen.


    Beitraege von jemanden zu lesen, der vigilante justice befuerwortet, das ist "Perlen vor sie Saeue" werfen..... deine Ansichten waren schon immer konfus..... ausser Einzeilern mit Beleidigungen hast du eh nicht viel geschrieben!

  • wenn ihr das ohne dead squadron ändern wollt dann hab ich eine gute idee. bildet einen gemeinnützigen verein und sammelt gelder .damit bringt ihr dann die jungs in arbeit und brot .dann müssen die nicht mehr kriminell sein und werden nicht erschossen.aber wenns ums geld geht hört die loyalität ja bekanntlich auf


    Ich stelle mir gerade bildlich vor was in Deutschland los wäre wenn Wowereit der Polizei den Befehl erteilt Neukölln von hoffnungslos gescheiterten Jugendlichen per Genickschuß zu "säubern". Und dann der Bundesbetroffenheitsbeauftragten Claudia Roth und den Verfassungsrichtern erzählt sie sollen sich nicht künstlich aufregen und lieber Arbeitsplätze für Problem-Kids schaffen...

  • Ich weiss nicht ob es dieses Beispiel in einer anderen Stadt in den Philippinen gibt? Die fruehere Buergermeisterin und Tochter wurde erwischt, da sie nicht 40km/h fuhr sondern 57 km/h. Hut ab vor den Traffic Aisd in Davao!


    Duterte’s daughter apprehended for overspeeding in Davao City



    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ich weiss nicht ob es dieses Beispiel in einer anderen Stadt in den Philippinen gibt? Die fruehere Buergermeisterin und Tochter wurde erwischt, da sie nicht 40km/h fuhr sondern 57 km/h. Hut ab vor den Traffic Aisd in Davao!


    Duterte’s daughter apprehended for overspeeding in Davao City


    Was soll man dazu sagen?


    Adolf hat auch Autobahnen gebaut. Und Familien gefördert.
    Und wir wissen alle warum...


    Und weiter?


    P.s.: Und nein, ich setze Duerte nicht mit Adolf gleich...es ist nur eine Analogie...


  • Ich sagte ja, wenn ich dich verwechsle, dann tut es mir leid. Mein Fehler. Mir war so als ob Du damal im Offtopic befürworter warst...dann habe ich mich eben geirrt. kann dies mangels Zugriffsrechten aber nicht überprüfen, sonst hätte ich das getan. Ich war mir ziemlich sicher.


    Aber genau das ist es ja. Ich "beschuldige" dich fälschlicher Weise diese Aussage getan zu haben. Na sei mal froh mein lieber das ich dich nicht deswegen um die Ecke bringen will ;)



    Aufstehen und auf die Straße gehen!? Nee..ist bequemer Mord zu befürworten und unschuldige sterben zu lassen. Leuchtet ein...



    Guten Morgen...schau in Spiegel. WIR sind Staat....oder kennst Du jemanden namens Staat?!


    Zitat


    aber jeder weitere beitrag ist hier perlen vor die säue geworfen


    Argumente schon ausgegangen ?


    Im übrigen hat Kaithoma recht mit seiner Bewertung wo er sagt Duerte ginge es um Macht. Habe ich das aus dem Forum hier oder? Mir fiel derletzt ein Artikel in die Hände wo sich Duerte nach dem Taifun aufspielte und sich als Wohltäter aufspielte uns sagte das er alle Plünderer erschiessen lässt die ihm in die Quere kommen. So oder so ähnlich. Habe den Wortlaut nicht mehr im Kopf.
    Der Typ versucht sich damit letztlich noch als Wohltäter auf zu spielen damit er seine Verbrechen gutheissen kann und damit seine Macht ausbauen kann. Wasser predigen und Wein saufen. Analog dazu seien Mitglieder von Goldman-Sachs genannt, deren Frauen Charitee Aktionen machen damit die als Wohltäter da stehen und die Männer machen halb Europa platt. Wer das nicht sieht ist naiv. (im Falle Goldman-Sachs uninformiert..was man/ich niemandem vorwerfen kann)


    Edit: Was mich am meistn aufregt und erschüttert ist mit welcher Leichtigkeit hier völlig empathielos Mord und Totschlag und offenes unrecht gut geheissen wird. Ihr wundert euch ob der Verrohung unserer Jugend? Na da greift euch mal bitte an die eigene Nase. Bei solchen Vorbildern kann es ja nur nach hinten los gehen.



    Guten Morgen...schau in Spiegel. WIR sind Staat....oder kennst Du jemanden namens Staat?!


    Quote

    aber jeder weitere beitrag ist hier perlen vor die säue geworfen


    Argumente schon ausgegangen ?


    Im übrigen hat Kaithoma recht mit seiner Bewertung wo er sagt Duerte ginge es um Macht. Habe ich das aus dem Forum hier oder? Mir fiel derletzt ein Artikel in die Hände wo sich Duerte nach dem Taifun aufspielte und sich als Wohltäter aufspielte uns sagte das er alle Plünderer erschiessen lässt die ihm in die Quere kommen. So oder so ähnlich. Habe den Wortlaut nicht mehr im Kopf.
    Der Typ versucht sich damit letztlich noch als Wohltäter auf zu spielen damit er seine Verbrechen gutheissen kann und damit seine Macht ausbauen kann. Wasser predigen und Wein saufen. Analog dazu seien Mitglieder von Goldman-Sachs genannt, deren Frauen Charitee Aktionen machen damit die als Wohltäter da stehen und die Männer machen halb Europa platt. Wer das nicht sieht ist naiv. (im Falle Goldman-Sachs uninformiert..was man/ich niemandem vorwerfenwas














    was du hier schreibst , lässt mich erkennen dass du nur bruchteile von dem weisst was hier abgeht.ich möchte nicht auf alles antworten,das wäre zu langwierig.
    ich hab einen guten freund welcher investigator hier in davao ist.die observieren erst bevor das deathsquad losgeht
    in deutschland gibt es orte wo die polizei sich nicht reintraut.das war hier auch so,ist seit duerte nicht mehr.vor duerte sind viele polizisten umgekommen,nun nicht mehr.wer die alten zeiten vor duerte will der soll mal abends in die slums von manila oder cebu gehen.wenner das überlebt hat dann möchte ich mal sehen was er dann zu sagen hat.oder fragt doch mal spasseshalber die polizisten in berlin oder frankfurt,was die davon halten ständig in angst ihre arbeit zu machen für einen vergleichsweise scheiss lohn


    Edit: Was mich am meistn aufregt und erschüttert ist mit welcher Leichtigkeit hier völlig empathielos Mord und Totschlag und offenes unrecht gut geheissen wird. Ihr wundert euch ob der Verrohung unserer Jugend? Na da greift euch mal bitte an die eigene Nase. Bei solchen Vorbildern kann es ja nur nach hinten los gehen.

  • was du hier schreibst , lässt mich erkennen dass du nur bruchteile von
    dem weisst was hier abgeht.ich möchte nicht auf alles antworten,das wäre
    zu langwierig.


    ich hab einen guten freund welcher investigator hier in davao ist.die observieren erst bevor das deathsquad losgeht


    in deutschland gibt es orte wo die polizei sich nicht reintraut.das war
    hier auch so,ist seit duerte nicht mehr.vor duerte sind viele polizisten
    umgekommen,nun nicht mehr.wer die alten zeiten vor duerte will der soll
    mal abends in die slums von manila oder cebu gehen.wenner das überlebt
    hat dann möchte ich mal sehen was er dann zu sagen hat.oder fragt doch
    mal spasseshalber die polizisten in berlin oder frankfurt,was die davon
    halten ständig in angst ihre arbeit zu machen für einen vergleichsweise
    scheiss lohn





    ps irgendwas ist hier falsch gelaufen,ich hab einen artikel komentiert,jetzt steht mein name über seinen artikeln.der obrige artikel ist von mir

  • Beitraege von jemanden zu lesen, der vigilante justice befuerwortet, das ist "Perlen vor sie Saeue" werfen..... deine Ansichten waren schon immer konfus..... ausser Einzeilern mit Beleidigungen hast du eh nicht viel geschrieben!

    was soll ich mich hinsetzen, und seitenlange beiträge schreiben, wenn es doch für die katz ist? entweder redet man gegen die bretter vorm kopf bestimmter leute, oder der beitrag verschwindet in kürzester zeit. da ich mir meine brötchen noch mit arbeit verdienen muss, ist mir die zeit zu schade.
    schade, das dein pc nicht öfters abstürzt. würde einem auch viel erspart bleiben.

    >>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<