Hähnchen in kokosnusssosse

  • Hallo


    Hier mal ein einfaches Rezept was ich sehr gerne Koche :


    Zutatenliste(4 Personen)
    8 Hänchenschenkel
    2 rote Zwiebeln
    2-3 Knoblauchzehen
    Frischer Ingwer
    1 Dose Kokosnussmilch
    1-2 Teelöffel Senf
    Etwas Essig ( nach Geschmack)
    Zucker
    Frisch gemahlener Pfeffer
    Salz (nach Geschmack)


    Zubereitung:


    Die Hänchenschenkel waschen und trockentupfen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den ingwer abpellen, zwiebeln würfeln, Ingwer und Knoblauch Fein hacken.


    Das Öl in einem grossen Topf erhitzen und das Fleisch zusammen mit den Zwiebeln schön anrösten, den Ingwer und den Knoblauch zum Schluss kurz anschwitzen da Knoblauch schnell bitter wird.


    Dann das ganze Mit der Kokosnussmilch ablöschen und mit Salz, Senf , Essig sowie Zucker abschmecken und Pfeffer aus der Mühle dazugeben.


    Dann das ganze bei mittlerer Hitze rund 45 Minuten kochen lasssen. Dazu wird Reis serviert ich mache auch gerne einen schönen Salat dazu. Zum trinken
    Gibt es entweder einen gut gekühlten Rose oder Weisswein whlweise auch ein kühles Blondes.


    Das Essen ist sehr lecker und kinderleicht zu kochen


    Guten Appetit und viel Spass beim Nachkochen


    LG


    Walter

  • Hallo,


    Ja das ist auch eine gute Variation, aber Chili vertrage ich vom Magen her nicht so gut, scharfen Senf aber schon. Was ich an dem Rezept so schätze ist die Kombi aus Kokosnussmilch und Ingwer einfach lecker ! Und dann das butterzarte Hähnchenfleisch MHHHHHHHHHH ! :clapping :clapping


    LG


    Walter

  • Als Alternative zum Reis kann man auch noch 2-3 gewürfelte Kartoffeln und 2 Karotten (15 Minuten vor dem Ende der Kochzeit) zu den Schenkeln in die Sauce geben und mitkochen.


    Guten Appetit.

  • Hört sich wirklich gut an! Ich habe ja keine Ahnung vom kochen.......bin aber ein hervorragender Esser :D !


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Habe mal Frösche mit Kokosnusssauce gegessen.
    War wirklich gut.


    Quack....Pusoy :blumen

    "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiederruflich gefesselt."


    Erik Satie, Komponist, 1866 - 1925

  • Hallo,


    Mag meine Familie in Manila auch total gerne. Hab ihnen aber auch mal einen Rinderschmorbraten in Rotwein Sosse gekocht der kam auch bombig an.


    Kommentar meiner Stieftochter dazu: „ Dada when you are the next time here please cook the Beef in Redwhinesauce again it is delicious.“


    Meiner Frau hat es auch superlecker geschmeckt. Habe dann auch mal ein ungarisches Gulasch und einen Gemüseeintopf kredenzt war auch der Bringer.


    Tja Liebe geht halt auch durch den Magen und mit selbstgekochtem Essen kann man offensichtlich bei Filippinos immer punkten!


    LG


    Walter

  • Danke für die Anregung. Jetzt weiss ich endlich, was ich mit den Entenschenkeln mache, die sich noch von Weihnachten her in der Truhe rumtreiben.
    Ausser Karotten kann man auch gut andere Gemüse mitgaren und so immer wieder neu variieren.

    mit selbstgekochtem Essen kann man offensichtlich bei Filippinos immer punkten!

    Jein, meine leckeren, würzigen Spaghetti Bolognese wurden kaum angerührt trotz erst großer Vorfreude. Für ihren Geschmack fehlte der Zucker.

    Güte ist ein Bumerang

  • Hallo,


    fuldapaar: Ich habe im Februar Spaghetti Bolognese gekocht und sie haben es sehr gerne gegessen, aber wie überall Geschmäcker sind verschieden.
    Salamat: freut mich das es dir gemundet hat, koche ich auch immer wieder gerne.


    LG


    Walter

  • Danke für das tolle Rezept, werde ich gleich mal die Tage ausprobieren.

    Ich bin auch nicht gerade die beste Köchin, aber das klingt gar nicht mal sooo schwer. Bin gespannt :)


    Liebe Grüße, Lina

    Reisen ist das beste, ja das einzige Heilmittel gegen Kummer.