Der Weg durch die Instanzen - Wie gründe ich eine Firma auf den Philippinen

  • Angeregt vom Vorschlag von Sackgesicht werde ich hier mal versuchen den Weg durch die Instanzen zu beschreiben. Will ja eventuell mal jemand anderes noch ein Unternehmen gründen.


    Dann wollen wir mal den Weg beschreiben. Ist zwar etwas schwieriger weil ich die Informationen aus zweiter Hand bekomme über meine Liebste aber ich glaube ich habe soweit alles richtig auf die Reihe bekommen.


    1. Zur DTI - einen Namen geben dem ganzen Unternehmen. Aber... bitte drei besser 6 Namen mitbringen. Denn fast jeder Name wird abgelehnt aus diesem oder jenem Grund. Ist der Name dann mal gefunden ist auch schon die erste Hürde genommen - allerdings die kleinste :).


    2. Ab zur Barangay um die Barangay Business Permit zu bekommen bzw. zu beantragen. Dazu benötigt man die Anmeldung bei DTI.


    3. Jetzt geht es zur City Hall. Auch hier wird das Formular der DTI - zwei Fotos und drei Kopien der DTI benötigt. Man füllt ein Formular aus, legt die Kopie der ID-Card bei und geht dann danach zu


    4. einem Laywer. Sprich Notar. Dort muss alles Autorisiert werden.


    5. Nach der Autorisierung wieder zurück zur City Hall und 3-4 Tage warten. Dann wieder hin und es beginnt die Prüfung für das Feuerdepartment. Es dauert so ca. 3 Wochen.


    6. In der Zwischenzeit zur BIR zur Registrierung. Dort muss man dann nachfragen welche Formulare und Schalter man besuchen muss. Wenn man wie wir mietet benötigt man den kompletten Mietvertrag und zwar 3 Kopien davon. Einer geht auch zur City Hall.


    Hier geht es jetzt um Tax und Tax Return. Die Prozedur dauert dann ca. 2 Wochen in der Regel dann weiß man wie man seine Steuer zu bezahlen hat.


    Leider dauert es bei uns inzwischen bedeutend länger. Grund hierfür ist angeblich dass im Moment unheimlich viele Firmen angemeldet werden. Warum auch immer. Erschwerend kommt hinzu dass immer die entscheidende Person die unterschreiben soll entweder auf Außentermin, auf Seminar oder weiß der Kuckuck wo ist nur nicht im office was bedeutet dass man bis zu drei mal hinfährt bis die entscheidende Unterschrift endlich unter dem richtigen Papier ist. Das ist richtig nervig für meine Kleine.


    Sie meinte aber wir können jetzt schon öffnen wenn wir eine "Soft Opening" machen. Was immer das bedeuten soll.


    Hoffe dass ist erst einmal genug input. Sollte ich mich irgendwo vertan haben sagt Bescheid. Wie gesagt ist aus zweiter Hand da ich glücklicherweise nicht selbst auf all die Ämter muss :).

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

  • Man muss dazu vielleicht ergänzend sagen:


    Die Firma ist 100 % in Philippino - Besitz. Ich tauche nirgends auf. Was natürlich im Umkehrschluss bedeutet dass mir auch nichts gehört und ich in die Röhre gucke wenn sich meine Liebste von mir trennen würde.


    Das Risiko bin ich eingegangen. Also es geht wirklich um rein philippinische Firmengründung. Keine Mischgründung mit ausländischen Investor.

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!


  • Vieles ist ja von Ort zu Ort unterschiedlich, da der Local Government Code den Städten alle Freiheiten überlässt, was auch zu sehr unterschiedlichen Gebühren führt. Allerdings sind die Anlaufstellen überall gleich. Ich will hier mal als Beispiel die Gründung unseres Aquaculture Geschäftes 2011 in Panabo und 2012 in Suigao anführen.


    zu 2. in Surigao wurde das nicht benötigt, in Panabo war es nur eine Registrierung.
    zu 3. In Surigao war es eine Sache von 2 Tagen mit unterschiedlichen Anlaufstellen. In Panabo konnten wir das bis auf das Sanitary Permit alles in der City Hall erledigen. Das Sanitary Permit gab es im Department of City Health. Wir konnten alles an einem Tag erledigen.
    zu 4. In Surigao wurde das in der City Hall gemacht, in Panabo brauchten wir einen Notar, Der hat uns über 9000 Pesos gekostet.
    zu.5. Wie gesagt in Surigao 2 Tage, in Panabo nur 1 Tag.
    zu 6. In beiden Städten konnte man das in der City Hall machen, die hatten BIR Anlaufstellen dort.

  • zu 4. In Surigao wurde das in der City Hall gemacht, in Panabo brauchten wir einen Notar, Der hat uns über 9000 Pesos gekostet.


    Wirklich fatale Unterschiede,. Der Notar hier hat 500 Pesos gekostet. Allerdings sind alle Anlaufstellen quer in der Stadt verteilt was bedeutet, dass man gar nicht alles an einem tag schaffen könnte.


    Bis wir alles haben sind es 12 mal an eine Anlaufstelle. Teilweise die selben. Da ist es bei Dir schon einiges einfacher gewesen :)

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

  • Bis wir alles haben sind es 12 mal an eine Anlaufstelle. Teilweise die selben. Da ist es bei Dir schon einiges einfacher gewesen


    Du musst aber auch sehen, dass kaithoma es 2011/2012 gemacht hat.

    Eine DTI Registrierung (Sole Proprietorship) habe ich "frueher" auch in wenigen Tagen durchgezogen.


    Grundsaetzlich muss man zwischen SEC (Corporation) und DTI (Sole Proprietorship) unterscheiden.

    Nachdem Praesident Duterte mit Republic Act 11032 (Ease of Doing Business and Efficient Government Service Delivery Act of 2018 ) alles vereinfachen und beschleunigen wollte, dauert es nun doppelt oder dreimal laenger um an die gewuenschten Papiere zu gelangen. Natuerlich kann es etwas "beschleunigt" werden, wenn man etwas "Express fee" drauflegt.
    Dies zeigt sich auch im "Global Competitive Ranking" in dem die Philippinen unter der Duterte Administration von Platz 97 in 2014 auf Platz 124 abgestuerzt sind.
    Soviel zum Thema "Alles besser unter Duterte". :Rolf:Rolf


    Hier die offizielle Uebersicht zur Firmengruendung --> Starting a Business
    In Metro Manila kann allein die SEC Registration bis zu 3 Monate dauern, da in den entsprechenden Bueros teilweise nur 20 Antraege pro Tag angenommen werden.


    Auch wieder ein gutes Beispiel an dem zu sehen ist, dass die Vor-Ort-Erfahrung sich grundlegend von den "Google-Erfahrungen" der "Experten" unterscheiden kann.


    why-not-now Du hast doch vor einem Jahr schon mal eine Anmeldung vorgenommen. Hat sich Deiner Meinung der Prozess in Tacloban dramatisch vereinfacht?


    4. einem Laywer. Sprich Notar.


    Nicht jeder "Lawyer" kann die Arbeit eines "Notary public" durchfuehren.


    Danke why-not-now fuer die Muehe alles aufzulisten.


    Guten Morgen aus Metro Manila.


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg