Rentenversicherung

  • Hallo zusammen,


    wo kann ich in Manila meinen Rentenantrag abgeben - und wie lange dauert die Bearbeitung? Ich brauch diesen Bescheid auch für die Betriebsrente.


    Danke für Eure Bemühungen!

  • Hallo,

    ich bin zwar kein Experte (für die Renten-Beantragung von/in Manila aus) aber m.E. sollte man sich direkt postalisch an die 'Deutsche Rentenversicherung' in Berlin wenden. Ebenso mit einer Betriebsrente, z.B. VBL Karlsruhe (direkt in Karlsruhe beantragen9.

    Alle Anträge dafür kann man (relativ) leicht auf den jeweiligen Internetseiten herunterladen.


    Im Zweifelsfalle kann man auch Telefonieren (Auslands-Hotleine) bzw. (vorab) eine E-Mail Anfrage vornehmen.

    MfG.

    Wol23

  • ch bin zwar kein Experte (für die Renten-Beantragung von/in Manila aus) aber m.E. sollte man sich direkt postalisch an die 'Deutsche Rentenversicherung' in Berlin wenden.

    So sehe ich das auch...


    Allerdings ist der erste schritt ja immer die "Kontenklärung". Dort sollte festgestellt werden, ob wirklich alle Zeiten eingetragen sind; unter Umständen muss das noch korrigiert werden. Je nach Komplexheit sollte dann aber ein Fachmann hinzugezogen werden.


    Wenn dies alles klar ist, kann man mit den runtergeladenen Anträgen den Antrag stellen. Das wird problemlos von den Philippinen aus gehen. Möglicherweise muss die DBM nur die Unterschrift beglaubigen .. muss man fragen.

  • Danke euch beiden.


    Mir hatte nämlich die Tante in der Rentenversicherung in Düsseldorf gesagt, dass es auf den Philippinen eine Sozialversicherungs-

    anstalt gibt, die mit der Deutschen Rentenversicherung zusammenarbeitet. Außerdem müsste ich meine Rente doppelt besteuern,

    einmal hier in D und einmal auf den PH. Das glaube ich nicht, wenn ich nicht mehr in D gemeldet bin. Aber ich werde sicherheits-

    halber meinen Steuerberater einmal interviewen.


    Betriebsrente bekomme ich erst, wenn mein Rentenantrag in D bearbeitet ist, so die Aussage meines Arbeitgebers. Vielleicht

    lässt sich da etwas drehen.


    Liebe Grüße

    malouanddirk

  • Hallo,

    ich habe noch nie von so einer 'Rentenbehörde' hier gehört. Außerdem gibt es seit ein paar Jahren ein Deutsch-Philippinisches Steuerabkommen, in dem u. a. gesagt wird, dass Einkommen/Renten jeweils nur dort versteuert werden wo sie generiert werden/wurden.


    Sch doch einmal mit der Suchfunktion nach- soweit ich mich erinnere, steht das auch genauer hier im Forum!

    MfG.

    Wol23

  • Mir hatte nämlich die Tante in der Rentenversicherung in Düsseldorf gesagt, dass es auf den Philippinen eine Sozialversicherungs-

    anstalt gibt, die mit der Deutschen Rentenversicherung zusammenarbeitet.

    So unrecht hat die Dame garnicht. Es ist ja solch ein Sozialabkommen bezüglichen Rentenversicherung vor einiger Zeit geschlossen worden.

    Ich habe das damals so verstanden, dass dies in erster Linie für beispielsweise Krankenschwestern gedacht ist, die hier in D gearbeitet und einen Anspruch im deutschen Rentensystem erworben haben. Diese Ansprüche könnten dann in das Philipp. Rentensystem "integriert" werden, sodass es nicht nötig ist, bei beiden Systemen einen Rente zu beantragen.


    Wenn dies aber auch für den Fall gelten soll, dass ein Deutscher mit Erwerbsbiografie in D auch nun auf Grund seinen Wohnsitzes in RP seine Rente dort beantragen soll, dann würden bei mir alle Alarmglocken angehen. Bedeutet es wahrscheinlich, dass die Rente dann in Philipp. Pesos ausgezahlt würde.. Fragen wie: Anpassung der Rente in D, Krankenkasse der Rentner in D ziemlich unklar..


    Dann würde ich es doch eher vorziehen, mich wieder für eine gewisse Zeit in D anzumelden und hier die Rente zu beantragen.

  • Also meinst du HG, wenn ich das Alter erreicht habe (frühestmögliche) muss ich wieder hier her und die Rente beantragen. Die Bewilligung wird dann auf die RP geschickt, oder wie?


    Ich muss die Bewilligung auch meinem Arbeitgeber vorlegen wegen der Betriebsrente.


    Die Rentenversicherungsanstalt würde mir den Betrag auch in Euro auszahlen, oder ich mache ein Konto hier und dann bei Bedarf auf die RP überweisen.


    Mein Steuerberater sagt auch, dass ich Einkünfte, die ich in RP habe auch hier angeben muss. Ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen. Weißt du wie hoch die Steuer auf Vermietung und Verpachtung ist? Gewerbesteuer? Grunderwerbsteuer? Ich meine natürlich auf RP.

  • Hallo zusammen,


    wo kann ich in Manila meinen Rentenantrag abgeben - und wie lange dauert die Bearbeitung? Ich brauch diesen Bescheid auch für die Betriebsrente.


    Danke für Eure Bemühungen!

    Um welchen Rentenantrag geht es hier? Rentenantrag für eine Rente die in Deutschland erworben ist muss in Deutschland beantragt werden. Während Rente die in Philippinen erworben ist muss in Philippinen beantragt werden. So wie ich es sehe handelt es sich hier um Rente die in Deutschland erworben ist. Also muss der Rentenantrag bei der deutschen Rentenversicherungsanstalt beantragt werden. Und der deutsche Rentenbescheid muss danach bei der Betriebsrente in Deutschland vorgelegt werden.

    MFG
    Soderfla alias Alfredos

  • Also meinst du HG, wenn ich das Alter erreicht habe (frühestmögliche) muss ich wieder hier her und die Rente beantragen. Die Bewilligung wird dann auf die RP geschickt, oder wie?

    Ja, das würde ich empfehlen.


    Mich hat etwas irritiert, dass die Dame vom DRV dir gesagt hat, dass es auf den Philippinen eine Rentenanstalt gibt, die mit der deutschen DRV zusammenarbeitet. Ursprünglich war das so gedacht, wie ich oben beschrieben habe:

    http://www.philippine-embassy.…content&task=view&id=1114


    Unter Umständen nochmals bei der DRV nachfragen, wo in deinem fall die Rente beantragt werden soll. Wenn auf den Philippinen, würde ich persönlich davon abraten. Denn man weiss nicht, was dort in der Zwischenzeit alles ausgehandelt wurde und ob das einem deutschen Rentner nützt oder schadet.

    Ich muss die Bewilligung auch meinem Arbeitgeber vorlegen wegen der Betriebsrente.

    Das ist normal; musste ich auch..

    Da geht's schon los.. würde diese privaten Rententräger eine Rentenbescheid aus den Philippinen akzeptieren.. sowas haben die noch nie gesehen...

    Die Rentenversicherungsanstalt würde mir den Betrag auch in Euro auszahlen, oder ich mache ein Konto hier und dann bei Bedarf auf die RP überweisen.

    Die deutschen Träger zahlen in Euro aus; entweder auf ein deutsches Konto; ausländisches Konto geht natürlich auch. Dann wird zum jeweiligen Kurs gewechselt.

    Mein Steuerberater sagt auch, dass ich Einkünfte, die ich in RP habe auch hier angeben muss. Ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen. Weißt du wie hoch die Steuer auf Vermietung und Verpachtung ist? Gewerbesteuer?

    Die deutschen Rentenwerden auf jeden fall vom deutschen Staat besteuert. Das steht sogar so im DBA (DEU, RP).. wie das dann mit den Steuern aus Einkünften aus den Philippine funktioniert, weiss ich nicht. Unser User kaunlaran ist da Experte...