Iran-Touristenvisum für Filipina mit österreichischem Aufenthaltstitel

  • Meine Frau und ich würden gerne für eine Woche Urlaub in den Iran fliegen.


    Soweit ich das sehe hat der Iran kürzlich sein Visum-System umgestellt und man muss das Visum online beantragen. Für Österreicher ist die Bewilligung nach dem Online-Antrag angeblich schnell und unproblematisch. Ob das bei Filipinas auch so unproblematisch ist, ist mir nicht bekannt. Meine Frau lebt in Österreich, hat einen Aufenthaltstitel und eine Arbeit mit eigenem Einkommen.


    Daher meine Frage: Hat irgendwer Erfahrung mit einem Iran-Visum für Filipinas in den letzten Jahren? Gerne auch aus der Zeit vor dem Online-Antrag. Oder sonstige hilfreiche Tipps zum Iran-Visum?


    PS: Ein Freund von mir ist mit einer Iranerin verheiratet und wir werden dort gemeinsam etwas unternehmen. Die Situation vor Ort ist bekannt. Bitte in diesem Thread keine weitere Diskussion zum Urlaub im Iran, sondern ausschließlich auf das Visum beziehen.

  • Wir hatten letzten September eine Reise in den Iran geplant (mussten leider aus gesundheitlichen Gründen die Sache abblasen). Nach meiner Recherche im Sommer 2018 benötigen Filipinos vorab kein Visum (soll es bei Ankunft geben). Wir hatten aber trotzdem vor, ein Visum vorab online zu beantragen, sicher ist sicher. Falls Du den Linken nicht hast , hier geht's zum E-Visa:

    http://evisa.mfa.ir/de/


    Ich freue mich auf einen Bericht von Dir nach Eurer Reise!

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Ich kann nur für dich sprechen.

    So einfach ist das nicht.

    Du kannst online nee Referenz Nummer beantragen aber kein Visa.

    Ich bin grade selber an der Sache dran weil ich im September hin fahre.

  • Im Internet musst die Referenz Nummer beantragen und sagen wo du das Visum abholst. Zb Istanbul Botschaft Wien oder Flughafen Teheran.

    Mit der Nummer Geld und allen anderen Unterlagen bekommst du das Visum.

    Es kann aber auch mit der Referenz Nummer zb am Flughafen zu 2-3 Stunden Wartezeit kommen.

    Du kannst sie Nummer auch am Flughafen Teheran beantragen. Sann kann es noch länger dauern.


    Bei deiner Frau kann ich dir nur abraten ohne Visum hin zu fliegen.


    Auch bei der Beantragung der Nummer Must du speziell kleine Bilder ins Internet stellen und auch dein Ausweis. 500 Kilo Byte ????!!!!


    Mein Freund ist vor drei Wochen geflogen der hat das über eine Agentur gemacht. Gebühren 30 Euro. Ist glaube ich das einfachste.


    Aber Vorsicht es soll auch Ganoven geben die dir nur die Referenz Nummer besorgen für viel Geld.


    Das Visa on Arrival mit oder ohne Nummer gibts nur an bestimmten Flughafen. Nicht über Land.


    Da es ständig Änderungen gibt und auch schon Leute zurück geschickt wurden kann ich nur empfehlen das Visum vorab zu machen.


    Auch bescheuert in Deutschland gibt es verschiedene Regelungen in Hamburg Berlin usw.


    Die Referenz Nummer verfällt nach einer gewissen Zeit.

    Das Visum ist Nach Erteilung drei Monate gültig. Stichtag Einreise.


    Also du merkst schon Mann muss aufpassen 😊😎


    Außerdem braucht ihr eine Krankenversicherung wo auf englisch steht gültig im Iran.


    Welt weit oder ähnliches ist nicht gültig.

  • michafr Super, vielen Dank für die ausführlichen Infos! :thumb Jetzt ist die Sache für mich klarer, wie der Visumsprozess funktioniert.


    Dann werden wir die Referenznummer online beantragen und das Visum bei der iranischen Botschaft in Wien abholen. Da wir beide berufstätig in Österreich sind und eigene Einkommen haben, wird man unsere Visa hoffentlich problemlos bewilligen.


    PS: Die Anforderungen an die Bilder habe ich gesehen. Ist etwas übertrieben, aber das kriege ich hin.

  • gerne.

    Beantragung Referenz Nummer kann bis zu 14 Tagen dauern.


    Die Nummer ist glaube ich vier Wochen gültig.


    In den vier Wochen musst du zu Botschaft Wien.


    Dann bekommst du das Visum und musst innerhalb von drei Monaten einreisen. Das Visum ist 28 Tage oder 1 Monat gültig.


    Und denk dran nur bares ist wahres im Iran. Keine Kreditkarte.

    Euros angeblich lieber als Dollar.


    Ich freue mich total auf das Land.

  • Online-Beantragung einer Referenznummer dauert maximal 1-2 Tage und ist 30 Tage gültig.


    Visa bei dem für den Wohnsitz zuständigen Konsulat/Botschaft oder bei Ankunft am Flughafen. Zusammen mit dem Visum muß auch eine iranische Krankenversicherung abgeschlossen werden (auch mit im Konsulat oder bei Ankunft), ausländische Krankenversicherungen (z.B. Reiseversicherungen) werden nicht oder kaum anerkannt, auch wenn da Iran drin steht.


    Seit dem Online-System wird normales Touristenvisum nicht mehr in den Pass geklebt sondern ist auch nur noch ein Computerausdruck wie die Referenznummer. Seitdem sind die Wartezeiten am Flughafen nur noch minimal im Vergleich zu früher.


    Philippinischer Pass wird genauso akzeptiert wie deutscher oder österreichischer Pass. Aufenthaltstitel ist uninteressant.


    Wie bereits von michafr gesagt, wird nur Bargeld akzeptiert, keine Kreditkarten, EC-Karten etc. Auch im Hotel! Einzige Ausnahme: Airport Duty Free.

    Es gibt zwei Umtauschkurse, den offiziellen Bankenkurs und den Marktkurs, wie er in Wechselstuben gehandelt wird. Der Marktkurse ist z.Zt. das ca. 3-fache des Bankenkurses. Zahlt man im Hotel mit Fremdwährung (EUR, USD) rechnen die zum offiziellen Bankenkurs um. Also vorher in einer Wechselstube tauschen und in Landeswährung bezahlen. Landeswährungen gibt es zwei, Rial und Toman. 1 Toman = 10 Rial. Aufpassen, in welcher Währung der Preis angegeben ist (meistens in Toman).