3 Jahre sind am 18. Mai um. Muss ich das Land trotz Corona verlassen?

  • Die Freundin eines Deutschen der in Ormoc lebt hat die Immi in Tacloban angerufen was er denn machen soll.

    Angeblich soll die Immi gesagt haben,er soll bis nach Corona warten. Kann ich mir nicht vorstellen. Kingt irgendwie unglaubhaft.Oder?

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Moin,

    ich bin jetzt 8 Jahre in Folge auf den Phils.

    Immer nach jeweils 3 Jahren Kurzurlaub in Hongkong gemacht.


    Überlegungen, diese 3-Jahresregelung abzuschaffen, gab es schon lange.

    Nur wurde (erfreulicherweise) nie etwas geändert! Weil ein Langzeittourist eben auch viel Geld im Land lässt (u.A. Gebühren, Immigration).


    Ich kann mir vorstellen, dass man (nach Corona) die Gebührensätze erhöht :denken


    Sind aber alles Vermutungen!

    Abwarten!

    Ändern können wir sowieso nichts.

    Entweder schluckt man das dann oder man zieht seine Konsequenzen:cheers

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Die wollen auf jeden Fall von der jetzigen 3Jahresregelung weg

    Ist ja auch kein Tourist mehr, wenn man 3 Jahre im Land bleibt...

    Und was soll es statt der jetzigen 3 Jahresregelung geben? Schon mal jemand was gehört?

    Man hatte mal angedacht die Thailändische Regel zu übernehmen...aber abwarten

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Die Freundin eines Deutschen der in Ormoc lebt hat die Immi in Tacloban angerufen was er denn machen soll.

    Angeblich soll die Immi gesagt haben,er soll bis nach Corona warten. Kann ich mir nicht vorstellen. Kingt irgendwie unglaubhaft.Oder?

    wieso unglaubhaft?


    im Moment sind wg. Corona alle Airports gesperrt!


    Reisen ist wg. Corona lebensgefährlich !


    Es wird eine Übergangslösung geben - geht ja auch nicht anders!


    Gehe ins Immigrationsbüro, lass' dich beraten, finde eine Lösung!

    (wäre nett, wenn Du hier berichtest!)



    Nebenbei: in D werden wg. Corona keine Briefsendungen auf den Phils mehr angenommen! Freund wollte mir Unterlagen schicken, geht z.Zt. nicht ?( weil Flugverkehr zu unsicher! (was für Briefe gilt, sollte auch für Menschen zutreffen; Reisen zu unsicher, zu gefährlich!)

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Sorry, für mich klingt das unglaubhaft weil von dort schon öfters Lügen in Bezug auf die Phills und Visa gab.

    Das war jetzt auch der Grund warum ich das hier gepostet habe. Ich wollte einfach nur wissen ob es möglich ist oder nicht.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Sorry, für mich klingt das unglaubhaft weil von dort schon öfters Lügen in Bezug auf die Phills und Visa gab.

    Das war jetzt auch der Grund warum ich das hier gepostet habe. Ich wollte einfach nur wissen ob es möglich ist oder nicht.

    Lügen von der Immigration?

    Kann ich mir nicht vorstellen, hast Du da Beispiele?


    Ich wurde dort immer freundlich bedient, Auskünfte waren immer sachlich und kompetent!

    Immigration, Dumaguete! Der Leiter dort, (das ist der Herr im Hinterraum, mit den vielen Streifen auf der Schulter) ist sehr freundlich, kompetent, hilfsbereit!


    Nur wenn grossmaulige Amerikaner dort auftauchten und rumgeschrieen haben wurden die Angestellten sehr sachlich aber auch souverän. Das war dann spannend, aber auch lustig.

    Die selbsternannten Weltführer (Amis) hatten immer den Kürzeren gezogen !


    Wenn ich hier lebe, bin ich der Ausländer und muss mich an hier gültige Gesetze halten!

    Diese kann ich kommentieren aber nicht ändern!

    Wird ein Leben / Lebensbedingungen hier für mich unzumutbar, kann ich jederzeit das Land verlassen!


    :cheers

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Nein. Nicht von der Immigration. Da hast du was falsch verstanden,oder ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich würde mir nie anmaßen die Immi der Lügen zu bezichtigen.

    Die Lügen kamen von diesem Deutschen aus Ormoc.

    Ich bin bei der Immi in Tacloban immer freundlich behandelt worden.

    Ich hab das mal in der Immi Khon Kaen in Thailand erlebt wie da einer rumgeschrien hat. Er hat auch noch die Beamtinnen dort obzön beleidigt. Die haben da nicht lange gefackelt. Es kamen 4 Beamte aus einem Nebenraum. Kurzer Prozess und abgeführt.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Das war schon vor Jahren mal im Gespräch, wurde aber immer wieder verzögert. Nun könnte man die Krise dazu nutzen

    Die wollen auf jeden Fall von der jetzigen 3Jahresregelung weg

    Ist ja auch kein Tourist mehr, wenn man 3 Jahre im Land bleibt...

    Und was soll es statt der jetzigen 3 Jahresregelung geben? Schon mal jemand was gehört?

    Man hatte mal angedacht die Thailändische Regel zu übernehmen...aber abwarten

    Richtig, 3 Jahre auf Dauer hat mit Tourist nicht viel zu tun :D und hat ja auch viele "dunkle" Gestalten aus aller Welt dorthin gezogen. Sollte man nun tatsächlich die Thai - Regeln anwenden wird es hart für die meisten Expats...ob man sich das traut?

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Die TH Regeln sind sehr hart. Ich habe 6Jahre dort gelebt.

    Allerdings hat dort eine ganze Industrie von "Visa" gelebt. Zum einen gab es die VisaRuns in die Nachbarländer und die Verlängerung des JahresVisa.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Bitte um Quellenangaben bezüglich der Abschaffung der 3 Jahresregelung.

    Diese trat erst im Januar 2014 in Kraft, warum sollte die man wieder abschaffen?


    POLICIES AND GUIDELINES ON THE EXTENSION AND UPDATING OF TEMPORARY VISITOR’S VISA (TVV)

    Section 2. Allowable Extensions.

    – Foreigners admitted under Section 9(a) of the Philippine Immigration Act of 1940, as amended, or Executive Order No. 408, as amended, may extend their authorized stay every two (2) months for a total stay of not more than:

    a) twenty-four (24) months for visa -required nationals; and

    b) thirty-six (36) months for non-visa required nationals.The said periods shall be counted from the date the applicant’s latest recorded arrival.

    Was man Abschaffen will, ist das VUA (Visa Upon Arrival), dies ist aber nur fuer visa -required nationals und gilt nicht fuer Angehoerige der DACH Staaten.


    In diesem Memorandum ist auch der Overstay geregelt:


    Section 4. Restrictions on Extension/Updating. –

    The following applications for extension/updating, accompanied by a sworn written explanation stating valid grounds and/or justifications with supporting documents, shall require the approval of the Commissioner:

    a)Extensions of stay beyond the maximum allowable stay prescribed in Section 2 hereof; and

    b)Foreigners who have overstayed for more than six (6) months but not exceeding twelve (12) months regardless if their stay is within the maximum allowable period.


    Section 6. Overstaying Foreigners. – Foreigners who have overstayed for twelve (12) months or less but have been in the country beyond the maximum allowable period already may be permitted to update their stay with order to leave the country within fifteen (15) calendar days therefrom and their names may be included in the Bureau’s blacklist upon the discretion of the Commissioner;

    Provided that, the Commissioner in the exercise of sound judgment, may allow such foreigners to update and extend their stay taking into consideration their Filipino lineage, medical condition, minority and other analogous circumstances.

    Foreigners who have overstayed for more than twelve (12) months regardless if their stay is within maximum allowable period or those found to be overstaying by virtue to a complaint or a Mission Order regardless of the period shall be referred for deportation.


  • Allerdings hat dort eine ganze Industrie von "Visa" gelebt. Zum einen gab es die VisaRuns in die Nachbarländer und die Verlängerung des JahresVisa.

    Das haben sie ja vor ein paar jahren abgeschafft..Visaruns müssen länger sein, also Wochen außerhalb von Thailand. Für 1 Jahresvisa (auch für verheiratet mit Thai) mind. 1.700 € / Monat Einkommen....da werden einige Expats ganz schön schlucken!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • TanduayIce

    Nicht nur die Expats schlucken.

    Die ganzen Jahresvisa die mit "Teegeld" verlängert wurden sind erheblich weniger geworden. Die Immis kontrollieren mehr. In den Immigrationoffices werden die Bosse ausgetauscht.

    Immigrationsmitarbeiter. Bankangestellte und Vermittler für diese Visa haben sehr sehr viel Geld damit verdient. Ab 20000Bath aufwärts hat eine Verlängerung gekostet. 15000 für die Immi und der Rest für den Vermittler. Wieviel die Bank von der Immi bekam,weiß ich nicht.

    Beamte haben sich ein Auto gekauft, oder ein Haus gebaut. Alles auf Pump. Damit ist es jetzt bei vielen vorbei. Aus der Traum.

    Viele ledige Expats haben das Land verlassen. Wer hat schon 400000Bath übrig um die auf der Bank zu parken. Verheiratete 200000Bath. Wer einkommen hat Rente usw. wird auf den Betrag angerechnet.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Hab mich vertan.

    Berichtigung:

    Alleinstehende 800000Bath

    Verheiratet 400000Bath.

    3 Jahre sind am 18. Mai um. Muss ich das Land trotz Corona verlassen? Ist der Titel oder nicht?
    Was hat Thailand damit zu tun?

    Schau mal weiter vorne. Dann siehst du es.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil:floet

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • ... mind. 1.700 € / Monat Einkommen....da werden einige Expats ganz schön schlucken!

    das sind wohl eher 1.870 Euro im Monat bei 1:34,75

    800000 Bath Jahreseinkommen Alleinstehend.

    400000Bath Jahreseinkommen verheiratet.

    Bei beiden wird die Rente oder anderes Einkommen angerechnet. Die minus Differenz muss auf dem Bankbuch sein. Ich glaube 3Monate vor Verlängerung.


    Ich kann mir aber nicht vorstellen,daß das hier auf den Philippinen auch eingeführt wird. Vielleicht in erheblich abgespeckter Form. Oder viele würden wieder Rückwandern. Siehe TH.

    Oder wollen die uns hier nicht haben?

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  • Kurzes Update: Da hier in Imus/Cavite die ECQ/GCQ verlängert wurde, warte ich bis diese aufgehoben wird und melde mich danach (innerhalb von 30 Tagen nach Aufhebung, wie telefonisch besprochen) bei der Immigration, um dann die Situation zu besprechen.


    Anbei "Advisory to the Public"