60/40 Regelung und damit verbundene Visas

  • Liebe Forumgemeinde,


    anbei hätte ich ganz gerne eine Frage und finde dazu wirklich nirgends eine korrekte Antwort :mauer .
    Wie verhält es sich bei einer Geschäftseröffnung (60/40), brauche ich da als deutscher nun ein Arbeitsvisum oder hebt sich das damit auf. Auch wie ist es im falle einer solchen Firmengründung mit dem allgemeinen Visa? Ist dieses begrenzt oder kann ich dann dauerhaft bleiben ohne ständig nach 59 Tagen verlängern zu müssen? :denken


    Danke für eure Hilfe vorab!

  • Kommt auf das Visa an, was du bereits hast. Wenn du keines hast eines dieser 3 Visas nehmen: 13er (geht am Besten mit einer phil. Ehefrau), Investorvisa oder SRRV


    Hast Du ein 13er Visa (residental), dann ist die Arbeitserlaubnis inklusive.
    Ein SRRV ermöglicht auch das Arbeiten
    Das Investorvisa erlaubt auch das Arbeiten, weil du ja investierst.
    Touristenvisa verbietet das Arbeiten. Kannst aber ein Investorvisa beantragen.
    Wie es bei den 9er Visas (non-residental) aussieht, weiss ich nicht.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Super erstmal vielen Dank für die Antwort. Naja, verheiratet sind wir noch nicht und einen Riesen Geldbetrag als Investor habe ich auch nicht. Aber ich werde es wohl trotzdem mal probieren. Vllt. hebt sich ja der hinterlegte Geldbetrag durch die 60/40 Regelung auf.


    Danke Dir!

  • Mit einer Investition von einem bestimmten Betrag erhält man in den Philippinen die Daueraufenthalts Genehmigung ! Aber die muß VOR der Investition ANGEMELDET werden !
    den Fehler hatte ein Freund von Mir gemacht .darum weiß Ich das hehehe .
    Mit der aufenthalts Genehmigung erhält man dann auch die Arbeitsgenehmigung !


    Peter

  • habe ich das richtig verstanden, wenn man beispielsweise ein Condomium kauft gilt das als Investition und man bekommt ein Daueraufenthaltsvisum, muss also nichts für die Verlängerungen zaheln oder wie?

    Bahalag saging basta labing

  • Mit dem SRRV kanst Du ein Condo kaufen, dort wohnen und auch arbeiten.


    Wobei es gibt zweierlei Investitionen. 1. Business und 2. Real Estate. Bei letzterem ist die Arbeitserlaubnis und möglicherweise auch der Daueraufenthaltsstatus nicht zwingend dabei. Kommt sehr auf das Visa an. Bei ersterem wird in der Regel ein Investorvisa ausgegeben, falls nicht bereits ein anderes, passendes Visa vorhanden ist. Wer ein 13er Visa hat, braucht kein Investorvisa. Wobei wer ein Condo kauft, wird sicher mindestens das SRRV beantragen. Das Investorvisa muss in der Tat vor der Investition gemacht werden!

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Was sind eigentlich die Benefits eines 13er Visa?

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Okay, ersteinmal danke für die vielen hilfreichen Antworten. Aber was ist den nun wenn ich ein Business im 60/40 Verhältnis eröffne, darf ich dann arbeiten und muss nicht ständig zur Immigrationen? und entfällt dadurch auch die ganze Visa beantragerei?

  • Bevor Du ein 60/40 Business machst, beantragst Du das Investorvisa . Zusätzlich brauchst Du mindestens US$ 75'000.-, die Du zum Investieren bereits haben musst.
    Der erste Link erklärt das Zeug besser als der zweite Link von der Philippine Embassy Deutschland

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • @ Dr Shiva: ich hab mir den ersten link durchgelesen


    habe ich das richtig verstanden, wenn man also die 75000$ auf ein akreditiertes philippinisches Konto transferiert und dort für 30 Tage anlegt bekommt man wenn man die anderen Bedingungen erfüllt also gesund und ncht vorbestraft ist das Investorvisum?


    wie lange ist das dann gültig?


    die Gebühren von 3600 NOK sind auch nicht ganz ohne

    Bahalag saging basta labing

  • Sehe ich auch so.


    Scheint gemäss diesem Link hier unbeschränkt gültig zu sein. Es wird aber zuerst ein auf 6 Monate beschränktes SIRV ausgegeben. Danach wird es auf unbegrenzt verlängert. Jedenfalls solange, wie das Investment aufrecht gehalten wird.


    Wenn ich das SIRV mit dem SRRV vergleiche, dürfte es wohl besser sein, ein SRRV zu holen.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • @Dr Shiva:


    Kannst Du die Bedingungen für ein SRRV zusammenfassen?


    Langnase kauft Kondo auf seinen Namen und darf dann ein SRRV beantragen?


    Gibt es einen Mindestpreis fürs Kondo?


    Was kostet das SRRV?


    muss man da den Kaufvertrag fürs Kondo vorlegen oder genügt die Absichtserklärung eines Kaufes?


    Wie lange ist es gültig?


    oder habe ich etwas falsch verstanden?

    Bahalag saging basta labing

  • das SRRV erscheint mir aber noch unattraktiver zu sein, wenn ich das richtig durchgelesen habe kostet es jährlich 360$
    ausserdem muss man 20000$ bringen damit es angerechnet wird muss das Kondo mindestens 50000 ksoten


    lohnt nicht wirklich bei den derzeitigen Visakosten

    Bahalag saging basta labing

  • Beim SIRV können vielleicht noch Einkommenssteuern anfallen, die beim SRRV ziemlich sicher wegfallen. Problem beim SRRV ist, dass das eingezahlte Geld primär für Real Estates benutzt werden muss. Bei gewissen SRRV (Smile & Human Touch) Typen ist das Geld sogar fast total blockiert. Das einfachste Visa wäre die PRV (Permanent Residental Visas) der Kategorie 13. Aber das dürfte auf den TS nicht zutreffen, ausser er hätte eine philippinische Ehefrau.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.

  • Es gibt ja auch noch das Quota-Visa nur 13 ohne alles.


    Kostet dann 310 Peso pro Jahr und soweit ich weiß ist auch die Arbeitserlaubnis mit drin.


    Aber die Bedingungen haben sich seit meinem Erwerb soweit ich weiß wesentlich verschärft. Mußt mal auf der Seite der Immi nachschauen nach Quota-Visa.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • 13er Quota-Visa gibt es nur 50 pro Jahr pro Nation, und die sind auch teurer als die 13a Visas. Vorteil ist, dass man nicht mit einer Philippina verheiratet sein muss. Am Besten gleich anfangs Jahr beantragen. Es kann sein, dass die gleiche Gebühr ein Jahr später nochmals anfallen wird, weil das erste Visa nur für ein Jahr ausgegeben wird und erst nach diesem Jahr permanent wird.

    Geld sparen beim Geld versenden. Beim Versenden von mindestens CHF 125.- mit Worldremit ein Rabatt von CHF 25.- erhalten mit diesem Promocode.


    Vielen Dank.