Wer kennt möglicherweise einen guten Elektriker auf Panglao

  • Elektriker


    Hallo , Guten Morgen,


    Ich frag mal alle Expats die auf Panglao oder nahe Tagbiliran wohnen. Kennt von Euch jemand einen erfahrenen Elektriker den Ihr mir Empfehlen könnt. Sollte eine Ahnung haben von FI sowie Erdung. Ja genau .-)


    Dank Euch


    Bitte PN


    Noch schönen Feiertag.

  • Sicherlich suchen auch noch andere Member einen "guten" Elektriker.
    Wäre interessant zu wissen wo es die gibt.
    Ich bin auf Bohol, bei Garcia-Hernandez und suche auch schon lange nach einem, der sich mit FI auskennt.

    :friendsrinogenioforever

  • einfliegen lassen,....


    ich wohne in X und wer kann mir helfen, ich zahle X euros und die Flugkosten innerhalb der Philippinen so wie ein schönes Hotel.


    Da fallen mir schon mindestens 3 Leute ein....


    So einfach....

    Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • Sodele, die Herren,


    da haben wir wieder den "Salat". Die Frage des TS war doch ganz eindeutig und unmissverständlich - oder???


    Wenn man auf DIE FRAGE keine Antwort weiß, dann kann man doch einfach mal die Klappe/ Finger halten. Genau so werden Beiträge einfach zerredet, ohne dass auch auch nur ansatzweise etwas bei rauskommt. Und in einem anderen Thread diskutiert man, wie das Forum besser werden kann..... :mauer


    Kopfschüttelnde Grüße! Löti

    Wichtig: Immer einmal mehr aufstehen als man auf die Fresse gefallen ist!


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig? Dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.

  • moin moin,
    meine Empfehlung wäre, zum zuständigen Stromlieferanten zu gehen und dort einfach herumzufragen
    das sollte bei futzi die BOHECO sein, Adresse : Dauis - Panglao Rd, Panglao, 6340 Bohol,
    im Gegensatz zu dem vielen Geunke hier im Forum gibt es auch auf den Phils gute Fachleute - man muss dann manchmal nur ein wenig suchen,
    frohes Neues Jahr wünscht
    Pit

  • moin moin,
    meine Empfehlung wäre, zum zuständigen Stromlieferanten zu gehen und dort einfach herumzufragen
    ...........


    Gute Idee.


    Es gibt doch auf Bohol auch jede Menge Hotels und Resorts unter DACH - Management.
    Dort kann man auch mal fragen. Die kennen bestimmt gute Handwerker.

  • Ein Danke an die Members für Ihre Beiträge, werde im Jänner die besagten Elektriker aufsuchen und alles besprechen.


    Lg

  • So, das wäre erledigt.
    Es gibt also auch auf Bohol sehr gute philippinische Elektriker.
    Man muss hier niemand einfliegen lassen und auch kein Hotel bezahlen.


    Hier meinen herzlichen Dank an gogobo und futzi für die Infos.


    Sie kamen zu dritt, und In 2,5 Stunden war alles erledigt, inklusiv Testvorführung.
    Und das alles zu einem Preis wo ich wirklich zufrieden bin, hatte ehrlich mit wesentlich mehr gerechnet.
    Jetzt fühle ich mich beim duschen unter dem Durchlauferhitzer wesentlich wohler.

    :friendsrinogenioforever

  • Ich denke ohne Erde, da Zuleitung 2-Adrig.
    Er hat 3 Funktionsproben gemacht, auch im Außenbereich, FI hat sofort angesprochen.

    :friendsrinogenioforever

  • Verlängerungskabel eingesteckt und dann in einen mit Wasser gefüllten Plastikeimer geworfen.
    Der Sicherungsautomat hat nicht ausgelöst, aber der FI hat sofort ausgeschaltet.


    Für mich als Laie war das überzeugend.

    :friendsrinogenioforever

  • Ich denke ohne Erde, da Zuleitung 2-Adrig.
    Er hat 3 Funktionsproben gemacht, auch im Außenbereich, FI hat sofort angesprochen.


    Verlängerungskabel eingesteckt und dann in einen mit Wasser gefüllten Plastikeimer geworfen.
    Der Sicherungsautomat hat nicht ausgelöst, aber der FI hat sofort ausgeschaltet.


    Für mich als Laie war das überzeugend.


    So kann das aber nicht funktionieren.
    Bei einer Steckdose ohne Erde kann ein FI in einem geschlossenen System (Plastigeimer mit Wasser) nicht auf Fehlerstrom auslösen, da kein Fehlerstrom fließen kann. Es fliesst nur ein Strom zwischen den 2 Adern dessen Größe vom EC Wert des Wassers abhängt, der aber kein Fehlerstrom ist wenn der FI richtig angeschlossen ist.


    Hier muss dann die Steckdose irgendwo an Erde angeschlossen sein (Wasserrohr?), oder das Plastik vom Eimer ist leitfähig und hat eine Verbindung zur Erde.



    Gruß
    Eric

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
    Der muß auch mit jedem Arsch klar kommen.

  • Verlängerungskabel eingesteckt und dann in einen mit Wasser gefüllten Plastikeimer geworfen.
    Der Sicherungsautomat hat nicht ausgelöst, aber der FI hat sofort ausgeschaltet.


    Für mich als Laie war das überzeugend.



    Da hat der Fi eben schneller auf den Kurzschluß reagiert wie der Sicherungsautomat. Das war dann auch schon alles... Wie eeteric schon sagte, kann der Fi ohne Schutzleiter nicht funktionieren, da kein Fehlerstrom gegen Erde fließen kann.

  • FI ohne Schutzleiter ist Standard in Phils und funktioniert. Der Stromfluss entsteht durch die Kapazität des Systems.
    Was hätte ein Schutzleiter an der Leitfähigkeit des Eimers gegen Erde geändert?
    Außerdem gibt es in Wasser keinen Kurzschluss, da die Leitfähigkeit zu gering ist.Erstes Lehrjahr, praktischer Versuch.



    McTan

  • FI ohne Schutzleiter ist Standard in Phils und funktioniert. Der Stromfluss entsteht durch die Kapazität des Systems.
    Was hätte ein Schutzleiter an der Leitfähigkeit des Eimers gegen Erde geändert?
    Außerdem gibt es in Wasser keinen Kurzschluss, da die Leitfähigkeit zu gering ist.Erstes Lehrjahr, praktischer Versuch.



    McTan



    :Rolf

  • Meine Ausbildung im Fachbereich Elektrotechnik ist weit oberhalb eines Strippenziehers.
    In meinem Haus in Phils ist ein FI ohne Schutzleiter installiert und funktioniert.
    Wenn du nicht verstehst, warum, bilde dich beruflich weiter.
    Inzwischen kannst du mal nachdenken, wie die Prüftaste am FI in Phils funktioniert.