Yacht Transfer von Palawan nach Cebu

  • Ich habe vor in absehbarer Zeit eine luxeriöse Motoryacht von Palawan nach Cebu zu überführen.
    Dazu suche ich noch Begleitung (1-4 Personen) die zeitlich unabhängig ist. Daher hier in expats.
    Etwas Mithilfe sowie Essen und Getränke auf eigen Kosten ist alles was gefordert wir.
    Man sollte aber schon etwas Seegängig sein ansonsten das mit der Hilfe und dem Essen hinfällig wird.

    nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.

  • Dazu suche ich noch Begleitung (1-4 Personen) die zeitlich unabhängig ist.

    Gibt es bewaffneten Begleitschutz?

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • 2 Steinschläudern und eine Armbrust müssen reichen.

    Leider in den USA ansonsten hätte das schon Spaß gemacht!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Etwas Mithilfe sowie Essen und Getränke auf eigen Kosten ist alles was gefordert wir.

    Bin ggf. in ein paar Wochen auf den Inseln. Würde sogar bei der Überführung helfen und kann das auch, da ich mal zur See gefahren bin.

    Ist das Hand gegen Koye? Da muss dann aber auch die Tour und Begleitprogramm stimmen! Oder Ist es eine gewerbliche Überführung? Da sage ich dann Sorry, ich bringe nicht mein Arbeitskraft bei sowas ein und muss dann noch für das Essen aufkommen.

  • Es wird so ende Juli angangs August sein. Kommt auch noch auf das Wetter an. Das Boot ist wie ein schwimmendes Haus. Es geht eigentlich darum einen Haushalt zu führen. Ich möchte einfach nicht alleine gehen. Arbeit ist da nicht viel. Nicht mehr als ich auch verrichten werde. Die Anfrage ist an Expats gerichtet da diese zeitlich flexibel und nicht unter Zeitdruck sind.

    nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.

  • Hi Daniel - das hätte mich sehr interessiert, bin aber während dieser Zeit noch in der Schweiz und daher "landlocked". - Schade.


    Ich habe 1973-1981 mit meiner Sloop "Kalayaan" in der Manilabay & Batangas gesegelt und unternahm 2016 einen Törn mit einem alten Windjammer von den Azoren nach Hamburg. Falls es dich inteessiert, findest du den Trip-Beschrieb hier. Fazit: Seebeine wären vorhanden.....:happy.


    Mit bestem Gruss


    Jürg (Makato45)

  • So langsam werde ich neugierig. Die Zeit könnte für mich stimmen. Und auf Palawan war ich schon zu lange nicht mehr.

    Ich bin nur Süsswasserpirat. Aber ich weiss, dass man sich nur auf der Leeseite übergeben darf, sonst wird die Crew hässig.

    Falls du der Skipper bist, dann sende mire eine PN.


    - followyou -

  • Bisher geplant:


    Wir starten in Puerto Princesa. Cuyon, Borracay, Gigantes, Malapascua, Carmen (Cebu).

    Dauert je nach Wetter und Zeitdruck 1-2 Wochen.

    Erste Fahrt ca. 20 Stunden, danach nur Tags über wenn alles kommt wie man möchte.

    Also gemütlich mit vielen Stops. Ich bin ja nicht auf der Flucht.

    nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.