scheidmann/Bekomme ich ein Ehefaehigkeitszeugniss nur in Deutschland?

  • Hallo Gemeinde,


    Da ich plane auf den Philippinen zu Heiraten brauche ich natuerlich ein Ehefaehigkeitszeugnis.

    Dieses bekomme ich, ich lebe in Malaysia, auf dem Standesamt meines zulest gemeldeten Wohnortes in Deutschland.


    Ist es nun so das ich nach Deutschland fliegen muss um dieses Dokument zu bekommen oder kann ich das auch aus dem Ausland, sprich Malaysia beantragen und zuschicken lassen?


    Auf der Webseite meines Standesamtes finde ich auch keine Online Vorlage des Zeugnisses.


    Hat jemand Erfahrung damit ein Ehefaehigkeitszeugniss zu beantragen ohne dafuer nach Deutschland zu fliegen?


    Freundlche Gruesse

    Ruediger

  • Am besten du nimmst kontakt mit deinem Standesamt auf, entweder telefonisch ( Kostenfrage ? ) oder per Mail. Wenn du deinem Standesamt eine Mail schreibst, frage was sie benötigen damit du ein Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt bekommst. Einige Standesämter bieten einige PDF-Dateien an zum Downloaden, wenn nicht auf der Web-Seite dann eventuell in Mails ( Link zum Download ). Am besten in der Mail oder im Telefonat gleich danach fragen.

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • hge

    Changed the title of the thread from “Bekoome ich ein Ehefaehigkeitszeugniss nur in Deutschland?” to “scheidmann/Bekomme ich ein Ehefaehigkeitszeugniss nur in Deutschland?”.
  • Ist es nun so das ich nach Deutschland fliegen muss um dieses Dokument zu bekommen oder kann ich das auch aus dem Ausland

    Es muss in den Genen deutscher Untertanentums ligen, dass man denkt, jegliches Antrag an Behörden erfordert eine persönliche Vorsprache. Ich lebe seit Jahren im Ausland, und ja, Anliegen mit deutschen Behörden kann man auch gut über E-Mail erledigen und bei Dokumenten mit der guten alten Post kommunzieren. Geht es dann um Dinge wie Indentitätsfeststellung oder Beurkundung kann man das über eine Konsulat oder Honorarkonsul machen.


    Rückfragen der Behörden nach einen persönlichen Erscheinen beantworte ich immer freundlich mit der Biitte um Reisekostenübernahme, dann findet sich eine Lösung (meist Konsulat).


    Am besten du nimmst kontakt mit deinem Standesamt auf, entweder telefonisch

    Genau. Der Standesebaemte (wahrscheinlich gar nicht der Spezialist für Auslandssachen) nimmt sicherlich gerne den Antrag telefonisch zur Niederschrift auf. Ehefähigkeitszeugnis mit Auslandsbezug ist nicht ganz einfach und erfordert eine Menge Dokumenten und Informationen, der Bamte hat sicher 1 oder 2 Stunden am Telefon Zeit und gibt dann ungenaue Auskunft, da der Zuständige Sachbearbeiter im Urlaub ist (Zur Zeit ist in DEU Urlaubszeit)



    Schreib eine kurze E-Mail. Schildere den Sachverhalt!

    Was willst du?

    Wer ist beteiligt?

    Welche Dokumente müssen beigebbracht werden usw.


    Dann bekommst du sicherlich eine Antwort mit einem Merkblatt Dokumentenliste usw. Mit gewisser Wahrscheinlichkeit läuft es auf eine UP für deine Holde auf den Philippinen hinaus.

  • Zunaecht mal Danke fuer die schnellen Antworten.


    Ich werde das Standesamt mal anschreiben.


    Was ich aber nicht verstehe:

    Ich beantrage ja eine Ledigkeitsbescheinigung/Ehefaehigkeitszeugniss.

    Was hat das mit meiner Freundin auf den Philippinen zu tun? Warum wird bei ihr eine UP gemacht? Ihr Name taucht doch nicht in der Ehefaehigkeitsbescheinigung auf?


    Ich habe auch nicht vor zurueck nach Deutschland zu gehen, ich will einfach auf den Philippinen heiraten, das wars.


    Gruesse

  • Was hat das mit meiner Freundin auf den Philippinen zu tun? Warum wird bei ihr eine UP gemacht? Ihr Name taucht doch nicht in der Ehefaehigkeitsbescheinigung auf?

    Das deutsche Ehefähigkeitszeugnis bescheinigt, das du nach deutschen Recht deine Freundin heiraten kannst und auch deine Freundin dich heiraten kann. Es wird also auch Ihre Personenstand überprüft. Und da das philippinische Urkundenwesen aus Sicht deutscher Behörden nicht glaubwürdig ist, wird man eine Urkundenüberprüfung der Urkunden deiner Freundin durchführen.


    Sieh Merkblatt der DBM.

    Merkblatt DBM

  • Was hat das mit meiner Freundin auf den Philippinen zu tun? Warum wird bei ihr eine UP gemacht? Ihr Name taucht doch nicht in der Ehefaehigkeitsbescheinigung auf?

    Das deutsche Ehefähigkeitszeugnis bescheinigt, das du nach deutschen Recht deine Freundin heiraten kannst und auch deine Freundin dich heiraten kann. Es wird also auch Ihre Personenstand überprüft. Und da das philippinische Urkundenwesen aus Sicht deutscher Behörden nicht glaubwürdig ist, wird man eine Urkundenüberprüfung der Urkunden deiner Freundin durchführen.


    Sieh Merkblatt der DBM.

    Merkblatt DBM

    dort steht es liegt im Ermessen des Standesamtes, ob eine UP durchgeführt wird. Man sollte also vorher nachfragen, ob eine UP notwendig ist oder nicht

  • Erkundige dich einmal was man für Dokumente fürs Heiraten in Malaysia braucht, bei einen malaysischen Standesbeamten. Merkblatt der deutschen Botschaft ist up to date von 2013. Die stellen keine Konsularbescheinigung aus. Warum wohl? Nur ne Ledigkeitsbescheinigung, wollen aber ein Ehefähigkeitszeugnis. Sehr kurios.


    Im allgemeinen verlangen sowohl das malaysische Standesamt als auch die islamische

    Religionsbehörde folgende Unterlagen vom ausländischen Verlobten:



    Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft

    zum Zeitpunkt der Textabfassung. Für Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen event.

    zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen kann keine Gewähr übernommen werden. (Stand 2013)


    Lässt sehr viel Spielraum für Interpretationen.

    Mein Bemühen ist stets vorurteilsfrei, nichtdiskriminierend und politisch neutral meine Posts zu formulieren.

    Mein Bemühen ist, meine Post´s präzise und juristisch korrekt zu formulieren, damit keinem Leser ein emotionaler oder finanzieller Schaden entsteht.

  • Hallo Dr. Ucker,


    Danke fuer den Tip, daran hab ich noch gar nicht gedacht

    Werde mich erkundigen


    Freundliche Gruesse

    Ruediger