Paymaya und Transferwise

  • Hallo,


    ich möchte gerne Geld mit Transferwise auf Paymaya nach PH senden.


    Wie kann die Geldempfängerin dann das Guthaben auf dem Handy zu Bargeld machen? Das ist mir noch nicht klar. Wer kann mich schlauer machen?


    Vielen Dank vom Urlauber

  • Dein Gegenüber auf den Philippinen kann entweder mit paymaya direkt bezahlen über die App oder mittels elektronischer virtueller Kreditkarte in der App oder muss zusätzlich eine paymaya debit Karte (physische Karte) kaufen. Siehe https://store.paymaya.com/

    Das ist dann wie bei Wise. Dort kann man auch eine Kreditkarte kaufen mit der man bezahlen oder am Automaten Geld abheben kann.

    --

    PN: Wie ich mit Wise und Forex Monitor App mehr aus Rücküberweisungen heraushole.

  • Das ist dann wie bei Wise. Dort kann man auch eine Kreditkarte kaufen mit der man bezahlen oder am Automaten Geld abheben kann.

    Die Kreditkarte bei Wise muss man nicht kaufen, die gibt es umsonst (vielleicht muss man Versandgebühren erstatten, erinnere mich grad nicht). Gibt es aber nicht für alle - nur für Bürger bestimmter Länder.


    Abheben kann man mit der aber nur 2x/Monat kostenfrei, und kostenfrei auch nur bis max 250 GBP oder dessen Äquivalent ... also für Cash nicht sehr interessant.

  • Die Kreditkarte bei Wise kostet 8 Euro. Daran kann ich mich sehr genau erinnern. Also einmalig 8 Euro.

    --

    PN: Wie ich mit Wise und Forex Monitor App mehr aus Rücküberweisungen heraushole.

  • @ Batistuta: Bankkonto ist bekannt. Aber das war nicht das Thema!


    @ wombatparade und @ chrism. Danke für die Infos. Es geht darum die gesendete Kohle zu Bargeld zu machen. Wenn ich bei paymaya eine Karte benötige, dann kann meine Kleine gleich ein Bankkonto eröffnen.


    Was ist einfacher in der Handhabung?

    PH Bankkonto mit entsprechender Karte oder Paymaya mit Karte um einfach Bargeld abzuheben?

  • Nach meiner Erfahrung hier in Deutschland mit Wise im Vergleich mit einer Filial- Bank und einer Online-Bank sehe ich schon gewisse Vorteile. Traditionelle Banken sind langsam, wollen hohe Gebühren inzwischen wieder für alles mögliche. Bargeld abseits von Automaten ist mit einer Debit-bzw. Kreditkarte nicht so einfach. Aber soweit ich weiss gibt es das "wenn sie in unserem Discounter für 10 Euro einkaufen, dann können Sie auch bis zu 200 Euro Bargeld sich auszahlen lassen" sowieso nicht in den Philippinen. Das heisst auch, dass der normale Filipino an den ATM geht und manchmal in seine Filiale seiner Bank. Aber eben meist genau nur diese. Ich sehe da auch mit einer Wise oder paymaya Kreditkarte keinen Nachteil.

    Hingegen habe ich mitbekommen, dass viele Konten auf den Philippinen eine Mindesteinlage verlangen. Wird die unterschritten, fressen die dann fälligen Gebühren die Einlage auf. Schon gehabt, war schwer anzusprechen bei der Verwandtschaft.


    Eines sollte man wissen, wenn die philippinische Verwandtschaft noch keine Karte gehabt hat: wenn der Geldfluss nicht ausreichend ist, wird die Karte gegen Bares beim 5-8-Inder verpfändet.... Ab dann ist jede Deiner Zuwendungen auch zu 20 Prozent rund für den Geldverleiher und die Verwandten sehen gar nix von dem Geld. Also regelmäßig zeigen lassen, per videochat.


    Insofern noch einen anderen Aspekt mit reingebracht: Azimo oder ML Huiller ist gar nicht so schlecht.

    --

    PN: Wie ich mit Wise und Forex Monitor App mehr aus Rücküberweisungen heraushole.

  • Weil es irgendwo in diesem Faden mal stand, wie man denn mit gcash an cash käme hat mir mein Schwager geschrieben: "It was so convenient that it can be cash out in small stores here and it can be also used to pay bills."

    --

    PN: Wie ich mit Wise und Forex Monitor App mehr aus Rücküberweisungen heraushole.

  • Man kann mit GCash fast überall und jeden bezahlen. Load fürs Telefon, das Ticket fürs Parkhaus, Kosmetikerin im Home service, letztens sogar BBQ am Strassenstand. Brauchst also eigentlich gar kein Cash ;)

  • Verwuxwexelt hatte ich, dass die Frage nach paymaya nach cash war. Da man mit Wise sowohl zu paymaya als auch zu gcash senden kann, war ich bei gcash hängen geblieben, weil das auch mein Schwager auf den Philippinen nutzt und dort ein cash out geht. Weiss jemand,ob man paymaya kuthaben sich auch so einfach in shops auszahlen lassen kann?

    --

    PN: Wie ich mit Wise und Forex Monitor App mehr aus Rücküberweisungen heraushole.

  • "Cash out" von GCash geht wie schon geschrieben in vielen Stores oder bei "informellen" Agenten. Bei uns in Pampanga nehmen die für überschaubare Beträge bis zu mehreren hundert Euro Gegenwert glaube ich im Schnitt 150 Pesos Gebühr.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer