Gepäckbestimmungen SAUDI

  • Hallo, fliege das erste Mal mit SAUDI. Die Gepäckbestimmungen sind mal wieder nicht wirklich klar. Ich finde unterschiedliche Angaben.


    Wer ist in letzter Zeit geflogen? Ich interpretiere mal 1 x 32 kg plus 7 kg Handgepäck oder aber 2 x 23 kg + 7 kg Handgepäck - diba?


    Vielen Dank für ne schnelle Auskunft. Fliege morgen nach Hause.


    @admins: Keine Ahnung obs Thema hier hingehört. Wäre ein eigener Forenbereich für Anreise / Abreise sinnvoll?

  • Die fluege.de Hotline hat uns etwas von 25kg+8kg Handgepäck erzählt. Überprüft habe ich das aber nicht. Zumindest sind unsere Koffer jetzt darauf abgewogen...

    Manchmal sagen alle das geht nicht. Dann kommt einer, der weiß das noch nicht und macht es einfach...

  • Hatte vor 3 Monaten selbst einen Flug mit Saudi gebucht und stand vor der gleichen Frage.


    Ein Anruf beim Saudi Office in FRA ergab dann, daß man in Economy 2 x 23kg + 7 kg Handgepäck mitnehmen durfte.


    Ich denke, daran wird sich in der kurzen Zeitspanne seither nichts geändert haben.

    Wer sich nicht raten lässt, dem ist auch nicht zu helfen... :friends









  • Vielen Dank für die Auskünfte. Ich hatte irgendwo das selbe gehört oder gelesen wie Hagendorf. Daher war ich irritiert. Dann gehe ich mal von 2 x 23 + 1 x 7 aus.

  • Hallo CrazyCoconut!


    :hi


    Ich fliege auch bald mit SAR von Bankfurt via Riyadh nach Manila in 17:20 Flugreisestunden und dann Wochen später in 27 Stunden zurück. Wegen der wirklich mißverständlichen Gepäckbestimmungen habe ich SAR telefonisch kontaktiert und folgendes herausgefunden: Auf meinem Ticket der economy class / supersaver ist vermerkt, daß ich zwei Gepäckstücke beim check-in abfertigen lassen kann. Ich kann laut Auskunft von SAR ein Gepäckstück innerhalb der zulässigen Maße mit einem Gewicht bis zu 32 kg (!) kostenlos ein-checken. Dann kann ich gegen eine Gebühr von 100 Euro für den Flug nach Riyadh und weiteren 100 Euro für den Flug von Riyadh nach Manila ein weiteres Gepäckstück innerhalb der zulässigen Maße ein-checken. Bringe ich 2 Gepäckstücke jeweils innerhalb der zulässigen Abmessungen im Gewicht von jeweils 23 Kilo zum check-in, dann muß ich für das zweite Gepäckstück wieder die Gebühren von jeweils 100 Euro por Flugstrecke zahlen (insgesamt 200 Euro für Frankfurt - Riyadh - Manila). Beim Handgepäck für die Kabine gelten ebenfalls maximale Abmessungsgrenzen und vom Gewicht her maximal 7 Kilo für die kostenlose Mitnahme.


    ;)


    Ich werde also ein Gepäckstück mit 32 Kilos Maximalgewicht ein-checken und mein Handgepäck dann mit in die Kabine nehmen, wie üblich. Dazu noch die Laptoptasche und eine Fototasche, hahaha!


    :cheers


    Reismehl

    :thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

  • bei 32 wären 2 kg Toleranz oder ? seit paar jahren dürfen die alle nicht schwerer sein wie 30 , also 32 wäre mir sehr neu !


    sts

    Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • Also ... :hi


    Bei Saudia (SV) kann man in der Economy-Klasse wahlweise entweder ein Gepäckstück mit max. 32Kg oder zwei Gepäckstücke mit jeweils maximal 23Kg mitnehmen.
    handgepäck ist isn jedem Fall immer max. 7Kg.


    Die 32 Kg Grenze kommt dadurch zustande, daß ein einzelnes Gepäckstück maximal 32Kg wiegen darf. Darauf haben sich alle Airlines international geeinigt !
    Deshalb gibt es bei der Aufgabe eines einzelnen Gepäckstückes keine Toleranz. Bei 32 Kg ist in jedem Fall Schluß.
    Das hat hauptsächlich mit der Verladung zu tun - die Gepäckverlader müssen die Gepäckstücke in vielen Fällen manuell mit den Händen verladen - und da muß man bei der Belastung Grenzen setzen.


    Saudia ist insofern ziemlich kulant, indem sie den Economy-Passagieren anbietet zwei Gepäckstücke mit jeweils max. 23Kg (=46Kg insgesamt !) aufzugeben.
    Sie bieten 2X32Kg nur den Passagieren der Business/First Class an (logisch - irgendwie muß man als Airline die Premium-Klassen ja von der Eco differenzieren)


    Andere Airlines geben den Eco-Passagieren teilweise 30/35/40Kg Freigepäck. Aber auch da gilt: ein einzelnes Gepäckstück darf nie mehr als 32Kg wiegen !

    Edited once, last by MHG ().


  • Saudia ist insofern ziemlich kulant, indem sie den Economy-Passagieren anbietet zwei Gepäckstücke mit jeweils max. 23Kg (=46Kg insgesamt !) aufzugeben.


    Wow, das ist ja ein kleiner Schwertransport! Da muss man bei anderen Airlines Vielfliegerstatus haben oder gleich in höherer Klasse buchen.


    Ich dachte, an Saudi reizt nur der Preis, aber die Gepäckmenge ist ja auch ein wichtiges Argument.


    Danke für Deine Info!
    *

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *









  • MHG hat es schon richtig erklärt.


    Das wird immer wieder gern verwechselt. Die Obergrenze, die ein einzelnes Gepäckstück wiegen darf, sind 32 kg (70 lb). Das ist eine internationale Vereinbarung und unabhängig von einzelnen Fluggesellschaften, Buchungsklassen und Freigepäckgrenzen.


    Der Grund ist das Verladen und manuelle Heben des Gepäcks.
    In vielen Ländern darf das Personal nicht mehr als 32 kg heben.Und in Ländern mit starken Gewerkschaften wird da auch penibel darauf geachtet.Deshalb hat man sich international auf einen einheitlichen Wert verständigt.
    Hält man sich nicht daran, riskiert man, dass es irgendwo unterwegs stehen gelassen wird, z.B. beim Umladen im Transit.


    Also egal wie viel Freigepäckgrenze man mit seiner Buchung hat, ein einzelnes Teil darf nie mehr als 32 kg wiegen.

  • Hallo MHG und alle anderen Teilnehmer an dieser freundlichen Runde hier!


    :hi


    Der Economy-Passagier kann sogar noch ein drittes Gepäckstück mitnehmen, wie die auf der SAR-Gepäckseite geschilderten Beispiele für Flugreisende eindeutig belegen.


    :floet


    Ich hatte jedoch oben erklärt, wie es dabei mit den Kosten steht. Denn NUR 1 GEPÄCKSTÜCK BEIM CHECK-IN geht kostenlos durch. Für Gepäckstück 2 werden dann 100 Euro Gebühren fällig, sofern es 23 kg nicht übersteigt ... sonst steigt die Gebühr nochmals (um weitere 60 Euronen, wenn ich mich da recht entsinne!).


    :rolleyes:


    Wenn ich die Beiträge hier lese, dann erweckt man in einigen Fällen hier den Eindruck, daß da 2 große Gepäckstücke bei SAR in der Economy als gratis mitführbares Gepäck drin sind. Dem ist nicht so. Nur eines dieser beiden Gepäckstücke (bis 32 kg Maximalgewicht) ist gratis!


    ;)


    Natürlich darf der economy - Passagier mehr Gepäck mitnehmen, wenn er dafür dann auch gerne aus Sicht der SAR die Gebühren zahlt!!!


    :D


    In diesem Sinne hoffe ich zur Beseitigung aller Klarheiten weiterhin bestens beigetragen zu haben!


    :cheers


    Reismehl

    :thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

  • erstehe das Hin- und Her nicht so ganz.. steht doch eindeutig auf der Website...

    Tja, aber es steht anders auf meinem E-Ticket und Hagendorf hat auch andere Auskunft erhalten. Daher die Nachfrage.


    Um es jetzt abschließend aufzuklären:


    Es ist so wie auf der Webseite dargestellt - also 2 x 23 kg plus 1 x 7 kg Handgepäck oder 1 x 30 kg plus 1 x 7 kg Handgepäck.
    Das Handgepäck wurde bei mir (glücklicherweise) nicht gewogen.


    Noch ein Hinweis: Auch dieses Mal wurde in Frankfurt nach einem Rück- oder Weiterflugticket gefragt. Da ich vorsichtshalber einen Flug nach KUL gebucht hatte, wars kein Problem. Früher wurde allerdings nie gefragt.