Übersetzer gesucht

  • Hallo zusammen,


    wir haben demnächst einen Termin für eine Vaterschaftsanerkennung und bräuchten jemanden, der von deutsch auf tagalog übersetzen kann. Weiß jemand, wo wir für Hamburg jemanden finden könnten?

    Meine philippinischen sozialen Kontakte habe ich schon abgegrast, leider handelt es sich um einen Mittwoch Vormittag und sie müssen arbeiten.


    Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee. 😊


    Vielen Dank und LG

    Jasmin

  • bräuchten jemanden, der von deutsch auf tagalog übersetzen kann.

    Ich weiß nicht, wie die Dolmetscher-Situation in Hamburg ist.

    Wir hatten jedenfalls vor einigen Jahren keinen Erfolg damit, einen vereidigten Dolmetscher Deutsch-Tagalog in Köln zu finden.

    Da die Vaterschaftsanerkennung inhaltlich doch nicht so komplex ist, könnte man als Ersatz doch deutsch-englisch nehmen. Da werden sich doch jede Menge Übersetzer (Dolmetscher) in HH finden lassen.

  • Hallo zusammen,


    als Vorbereitung für den Fall, dass die EU irgendwann mal wieder Filipinos zum Zweck der Eheschließung nach Deutschland einreisen lässt benötigen wir einen Übersetzer für die Hochzeit.

    Die Anforderungen gemäß Standesamt: Fließend Deutsch und Tagalog, muss nicht vereidigt sein.

    Die Übersetzerdatenbank findet zwar ein paar, jedoch sind diese recht weit entfernt. Kennt jemand wen, vorzugsweise aus dem PLZ-Bereich 93***?

  • Hallo Truman,

    das würde ich mit dem Standesamt noch einmal freundlich diskutieren. Da englisch Amtssprache auf den Philippinen ist,

    sollte das ausreichen. Bei uns (BW) durfte dann sogar ein Hochzeitsgast das Übersetzen übernehmen... spart Kosten und Nerven...

    Gruss

    Patrick

  • das würde ich mit dem Standesamt noch einmal freundlich diskutieren. Da englisch Amtssprache auf den Philippinen ist,

    sollte das ausreichen. Bei uns (BW) durfte dann sogar ein Hochzeitsgast das Übersetzen übernehmen... spart Kosten und Nerven...

    Das war auch mein Gedanke, aber es zählt laut Standesamt nur die 1. Amtssprache.

    Aber dass auch Freunde oder Bekannte den Übersetzer spielen dürfen, solange man nicht miteinander verwandt ist, wurde mir auch so bestätigt.

  • Ich würde auf die Philippinische Verfassung verweisen und damit begründen das es mehr als 100 unterschiedliche Sprachen auf den Phills gibt....deshalb Englisch als Amtssprache gewählt wurde....so hat das bei uns damals geklappt!


    Quote

    Article XIV of the 1987 Constitution ,Section 7, says: “For purposes of communication and instruction, the official languages of the Philippines are Filipino and, until otherwise provided by law, English.”

    https://www.officialgazette.go…-philippines-article-xiv/

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Hallo zusammen,


    als Vorbereitung für den Fall, dass die EU irgendwann mal wieder Filipinos zum Zweck der Eheschließung nach Deutschland einreisen lässt benötigen wir einen Übersetzer für die Hochzeit.

    Die Anforderungen gemäß Standesamt: Fließend Deutsch und Tagalog, muss nicht vereidigt sein.

    Die Übersetzerdatenbank findet zwar ein paar, jedoch sind diese recht weit entfernt. Kennt jemand wen, vorzugsweise aus dem PLZ-Bereich 93***?

    Das Standesamt Marl/NW verlangt in meinem Fall lediglich einen Übersetzer Englisch/Deutsch... darf auch ein Hochzeitsgast sein... da lässt sich mit einem freundlichen Gespräch sicher noch etwas machen..


    Visum wurde gestern ausgestellt und Versendung mit Kurier durch DBM an selben Tag bestätigt ... Flug am 10. August MNL/FRA gebucht... ich werde gerne berichten.

    Gruß,

    Bucanero