hydrox/Heirat in HK

  • .. das wird mit ein paar posts nicht zu bewältigen sein, daher ein eigener thread für dich, hge

    Hallo,bevor ich hier einen neuen Thread eröffne ,hier meine Frage.

    Ist eine Late Registered philippinische Geburtsurkunde ein Problem in

    Hongkong?Spätere Überprüfung durch die DBM ist mir erstmal egal.

    Ich will nur legal auf den Philippinen verheiratet sein.

    Und vielleicht nochmal ganz genau ,welche Dokumente ich in Hongkong

    präsentieren muss,obwohl ich mir hier schon alles durchgelesen habe.

    Komme gerade vom deutschen Standesamt.Was die alles haben wollen

    plus Zeitaufwand ist schon der Hammer.

  • Du brauchst deinen Pass, und falls geschieden, eine englische Übersetzung des Scheidungsurteil.

    Sie braucht ein CENOMAR und ihren Pass.

    Vorher das Formular bei der Registry in HKG beantragen und vorsichtshalber fragen, was für Papiere benötigt werden. Es kann sich ja immer was ändern. Formulare ausfüllen, Einen Scheck besorgen oder Bargeld in HKG-Dollar dazutun. erste Seite vom public attorny beglaubigen lassen und alles mit den Kopien und Wunschtermin nach HKG schicken.

    Das war der Schnelldurchlauf, die Fragen kommenj dann beim Formular ausfüllen. Das wars, ist sehr einfach und Unkompliziert.

  • Du brauchst deinen Pass, und falls geschieden, eine englische Übersetzung des Scheidungsurteil.

    Sie braucht ein CENOMAR und ihren Pass

    Sorry,das ich mich so spät erst wieder melde.Wenn ich mal für kurze Zeit in Deutschland bin hab ich immer Stress ohne Ende.Will ja auch möglichst schnell wieder hier weg in meine neue Heimat Philippinen( seit 5Jahren).Danke für die Infos

    Ich habe eine Kopie meines Scheidungsurteils .Original meiner Meinung nach nie besessen.(Ist schon

    30 Jahre her).Wurde mir dann 2016 nachträglich vom Amtsgericht ausgestellt.Sie ist wie gesagt, leider, Late

    registered.Da will ich mal hoffen,das wir das in Hongkong hinkriegen

  • Bemerkungen über Flüchtlinge etc entfernt. Das wollen wir hier im Behördenforum nicht diskutieren.

    Sie ist wie gesagt, leider, Late

    registered.Da will ich mal hoffen,das wir das in Hongkong hinkriegen

    HK wird (wahrscheinlich) kein problem darstellen.


    Jedoch um eine UP wirst du im Visumsverfahren nicht herumkommen.

    Denn spätregistrierte Urkunden werden von den deutschen Behörden zunächst als "Schrottpapiere" angesehen, weil es eine einfache Möglichkeit ist, seine Identität zu verschleiern. Wenn die Urkunden die UP überstehen ist alles paletti.

  • Jedoch um eine UP wirst du im Visumsverfahren nicht herumkommen.

    Denn spätregistrierte Urkunden werden von den deutschen Behörden zunächst als "Schrottpapiere" angesehen, weil es eine einfache Möglichkeit ist, seine Identität zu verschleiern. Wenn die Urkunden die UP überstehen ist alles paletti.

    scheinbar will er das ja nicht und lebt auf den Phills



    Will ja auch möglichst schnell wieder hier weg in meine neue Heimat Philippinen( seit 5Jahren).

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Denn spätregistrierte Urkunden werden von den deutschen Behörden zunächst als "Schrottpapiere" angesehen, weil es eine einfache Möglichkeit ist, seine Identität zu verschleiern. Wenn die Urkunden die UP überstehen ist alles paletti.

    Identität verschleiern scheint bei anderen Nationalitäten unproblematischer zu sein,auch wenns evtl. Off Topic ist.Wie gesagt ,meine Filippina hat einen legalen Pass und der ist auch auf den Philippinen nicht ohne erheblichen Behördenaufwand erhältlich.

    In Deutschland kann man nachweislich z.B. Führerscheine kaufen.Und im Konsens mit der Flüchtlingspolitik ist das dann alles umso unverständlicher

  • In Deutschland kann man nachweislich z.B. Führerscheine kaufen

    In Manila sind diese aber deutlich billiger...schau mal nach Recto...deshalb auch UP! https://badladz.com/fake-documents-in-manila/


    und jetzt Schluss mit Flüchtlingspolitik hier im Behördenteil, sonst mache ich zu :lock

    Is ok,keine Flüchtlinge mehr :D Aber behördenmässig kann man mit den unter obigem

    Link gekauften Dokumenten auf den Philippinen keinen legalen vom Staat ausgestellten Pass erhalten

  • Kann ich die

    copy of Notice of Intended Marriage form and information sheet "Information Required for Registration of Marriage"

    auch per Mail anfordern bzw. werden mir diese dann per E-Mail geschickt?

  • Nein, du kannst dir alles von der Registration downloaden. Die schreiben dir nur per mail, was du für Papiere benötigst und wie das Prozedere ist.

    Ok,danke.Habe jetzt ein 16seitiges Pdf und ein M21b Formular von der Registration per Mail erhalten.Wobei das M21b meiner Meinung nach im 16seitigen schon enthalten ist.Muss ich die Seiten für die Kinder aus vorherigen Beziehungen(Ehe oder nicht) zwingend ausfüllen?Soll ich dem Registrierungsbrief schon das Cenomar meiner Braut und mein übersetztes Scheidungsurteil beifügen?Was bedeuted :way of submission: in HKSAR oder outside HKSAR.Ich vermute mal outside HKSAR

  • Bei Heirat auf den Philippinen verlangt Deutschland(Standesamt ,Botschaft) eine UP ,sogar bei nicht spät registrierten.Das dauert ewig und ich gehe das Risiko ein,das uns dann auch noch kein Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt wird.Da ist Hongkong für mich die schnellere und auf den Philippinen anerkannte Variante.Ich kann mein 13a bekommen,habe mehr Rechte auf den Phils. Mit Deutschland hab ich dann wohl eher abgeschlossen.Hongkong auf jeden Fall so schnell wie möglich.Sonst müsste ich nach Thailand ausweichen.Würde ,soviel ich weiss auf den Phils auch anerkannt

  • Ich hätte auch eine Frage.

    warum möchtest du nicht auf den Philippinen heiraten? (Frage aus Eigeninteresse meine Verlobte ist auch erst mit 12 Jahren registriert worden)

    Würde da der ganze Heiratsprozess ähnlich lange wie in Deutschland dauern?

    Kommt darauf was, was die Pläne nach der Hochzeit sind. Soll in Deutschland gelebt werden, wird es keinen allzu großen Unterschied machen:

    Denn letztendlich werden in nahezu allen Fällen folgende Punkte zu durchlaufen sein, wenn auch möglicherweise in anderer Reihenfolge:


    1) Urkundenprüfung

    2) Sprachnachweis A1

    3) Visatermin beantragen


    Unterschiede:

    Hochzeit in Deutschland: Befreiung vom Ehefähigkeitszeugnis versus Registrierung der Ehe bei der PSA.


    Soll auf den Ph. gelebt werden, und du hast ein Standesamt, dass auf eine Urkundenprüfung verzichtet, dann würdest du ca. 6 Monate einsparen

  • Er hat doch geschrieben, das er auf den Phil´s leben will. Damit ist nach Hongkong alles fertig. Schicht! Sie kriegt durch das ROM einen neuen Pass (mit seinem Namen, wenn sie will) und er hat eine Apostille.

  • Bei Heirat auf den Philippinen verlangt Deutschland(Standesamt ,Botschaft) eine UP ,sogar bei nicht spät registrierten.Das dauert ewig und ich gehe das Risiko ein,das uns dann auch noch kein Ehefähigkeitszeugnis ausgestellt wird.

    hmmm … eine EFZ würde nur dann nicht ausgestellt, wenn mit den Papieren deiner Frau etwas nicht in Ordnung wäre bzw eine Vorehe verschwiegen werden sollte. Das nehme ich nicht an.


    Aber du hast Recht, wenn der Wohnsitz auf den Philippinen werden soll, ist die HK-Lösung die schnellste um die Heirat durchzuführen.

    Mit der Heiratsurkunde sollte auch ein Schengen Visum nach D beantragt werden können, ohne dass dann eine UP stattfinden würde.

    Außerdem wäre es möglich von den Philippinen aus die Heiratsurkunde in aller Ruhe beim deutschen Standesamt registrieren zu lassen.. dann wird man allerdings (meist) um eine UP nicht herumkommen. Aber da man ja eh zusammenwohnt, sollte das kein Problem darstellen. Das würde, wenn tatsächlich später mal ein FZ für D gewünscht würde, die Sache sehr beschleunigen.

  • hmmm … eine EFZ würde nur dann nicht ausgestellt, wenn mit den Papieren deiner Frau etwas nicht in Ordnung wäre bzw eine Vorehe verschwiegen werden sollte. Das nehme ich nicht an

    Visaanträge werden ,soviel ich weiss,trotz erfolgreicher UP häufig abgelehnt.Ist das bei EFZ anders?