Klima Schutz Gesetz

  • Hallo!

    Benötige Infos, für Flüge nach 1.4. 2020. Denn Bundesregierung hat beschlossen, durch Klimawandel Flugsteuer zu erhöhen.

    Weiß zufällig jemand, wie die Besteuerung ab dem 1.4.2020 aussehen soll. Denke, dass dies wieder einmal Europäischer

    Alleingang ist. Ab Zürich, wird das Fliegen auch teurer. Wollte eigentlich 2020, im November auf den Philippinen verreisen.

    So wie es aussieht, soll über 6000Km ein mehr preis. Von ca 59,-Euro pro Tickett anfallen. Bedeudet zusammen mit Ehe-

    partner ca 250,-Euro höherer Tickettpreis. Stimmt dies?


    Rempi

  • Wieviele Ehepartner hast Du, dass Du auf 250 Euro kommst ?

    Spass beiseite.

    Eine Person - ein Ticket ( oder bezahlst Du den Rueckflug extra ? ).

    Die Besteuerung wurde auf 59 Euro ERHOEHT.

    D.h. das Ticket wird nicht automatisch 59 Euro teurer.

    Wieviel es teurer wird, liegt im Ermessen der Airline.

  • Diese Fake Steuer gild nur für das Gebiet der Bunter Republik, vormals Deutschland. Flüge ab Warschau z.b. sind nicht betroffen.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Diese Fake Steuer gild nur für das Gebiet der Bunter Republik, vormals Deutschland. Flüge ab Warschau z.b. sind nicht betroffen.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Hallo!

    Danke, für Info. 250,- Euro komme ich wie folgt. Frankkfurt-Singapore 59,-Euro mal 2sind 108,-Euro. Singapore-Cebu oder Manila

    nochmals 108,-Euro. Rückflug, der gleiche Betrag 216,-Euro. alles zusammen 432,-Euro. für 2Personen. Stand aber im Video

    Text, pro Tickett. Da ich 4Ticketts benötige, komme ich auf diesen Betrag. Kann ich mir nicht vorstellen, dass Airlines dies

    nicht an Passagiere weitergibt. Bleibt nur noch möglich, über Zürich die werden auch CO2 Steuer erheben. Aber Flüge sind

    von hier, für 2Personen ca 500,-Euro günstiger. Dann bleibt alles im Rahmen, könnte normal schon vor April Buchen.

    Geht nicht, meine Frau bekommt da noch keine Urlaubsbestätigung.


    Rempi









  • Wenn du heute buchst wird der Ablass ja nicht fällig sondern erst für Buchungen nach dem 31.3. richtig. Ich hoffe die USA verklagen die BR weil sie mit diesem Ablasshandel klar gegen internationales Recht verstößt.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • " Die Luftverkehrssteuer soll dafür ab April 2020 deutlich steigen. Für Inlandsflüge und Flüge in der EU soll der Steuersatz von 7,50 Euro auf 13,03 Euro klettern, für Langstreckenflüge über 6000 Kilometer gar von 42,18 Euro auf 59,43 Euro. Mit der Neuregelung sollen nicht zuletzt Dumpingpreise bei Flugtickets verhindert werden. Heute seien Flüge oft billiger als die Bahnfahrt zum gleichen Ziel. Dies sei aus Klimaschutzgesichtspunkten falsch, erklärte die Bundesregierung. Die Verbraucherzentrale NRW wies aber darauf hin, dass abzuwarten bleibe, ob und wie viel dieser Aufschläge die Airlines an Fluggäste weitergeben. Gesetzlich dazu verpflichtet seien sie jedenfalls nicht. "


    Also ICH interpretiere das so:

    Man bezahlt statt bisher 42,18 Euro dann 59,43 Euro fuer den Flug nach Singapur.

    Die Fluege, die ausserhalb Deutschlands stattfinden, koennen ja wohl

    nicht von Deutschland besteuert werden - den Gerichtsprozess wuerde jeder Winkeladvokat gewinnen.

  • Rempi, deine Annahmen und Rechnung stimmen m.E. nicht:


    Für Fernflüge sollen künftig 59,43 Euro fällig werden, das wären 17,25 Euro mehr als bisher.

    https://www.bundesregierung.de…luftverkehrsteuer-1681874


    Ob jetzt die 17,25 Euro Mehrpreis für jede Teilstrecke gilt, glaube ich eher nicht (z.B. SIN-Mnl oder Cebu ist keine Langstrecke), aber lässt sich durch eine "Probebuchung" im Internet herausfinden oder ein kompeteter Spezialist hier im Forum weiß Bescheid.


    Gruß

    roha

  • Ob jetzt die 17,25 Euro Mehrpreis für jede Teilstrecke gilt, glaube ich eher nicht (z.B. SIN-Mnl oder Cebu ist keine Langstrecke), aber lässt sich durch eine "Probebuchung" im Internet herausfinden oder ein kompeteter Spezialist hier im Forum weiß Bescheid.


    Gruß

    roha

    Screenshot_20200101-210523.png


    Bitte rechne selbst. Frage wo bleiben diese Einnahmen ?

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Nach meiner Rechnung wird der Ticketpreis ab 1.4.2020 um 17,25 Euro teurer, d.h. für 2 Personen wären es dann 34,50 Euro...Der TS geht aber von einer Verteuerung von 250 Euro aus. Wer hat Recht?

    Frage wo bleiben diese Einnahmen ?

    Diese Frage verstehe ich nicht.









  • Hallo!

    Danke für alle Infos, habe es leider falsch verstanden mit den 59,-Euro. OK, dann war meine Berechnung falsch. Ist aber

    auch gut so, dass der CO2 Ausstoss nicht zu extrem teurer wird. Trotzdem werde ich dann, mit Singapore Airlines

    von Zürich fliegen. Denn der Preisunterschied, von Frankfurt ist extrem krass. Sind ungefähr, für 2Personen c a

    417,-Euro. günstiger. Da sieht man aber wirklich das ab Deutschland, fliegen richtig Teuer ist.

    Nochmals vielen Dank, für eure Infos.

    Hoffe, dass alle gut ins neue Jahr gekommen sind.

    Leider hatte ich eine schwere Operation, so dass ich nur Glühwein trinken konnte.


    Rempi

  • Ist aber auch gut so, dass der CO2 Ausstoss nicht zu extrem teurer wird.

    Freut euch nicht zu früh, denn das wird eine schrittweise Verteuerung sein. Genauso wie beim Sprit oder Heizöl, steigt die Belastung Jahr für Jahr drastisch an.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Freut euch nicht zu früh, denn das wird eine schrittweise Verteuerung sein. Genauso wie beim Sprit oder Heizöl, steigt die Belastung Jahr für Jahr drastisch an.


    tbs

    Wenns der "guten grünen" Sache dient wird die Masse sich arrangieren. Wer wird wohl von diesen Mehreinnahmen profitieren?

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Hallo

    Habe doch geschrieben, dass ich mit den 250,-Euro noch falsch lag richtig ist 17,50,-Euro. Das heißt aber nicht,

    dass dieser Preis verankert ist. Er wird langfristig steigen, vielleicht wird er die 250,- Euro noch toppen.

    Denn dies ist ja Sinn der Sache, dass Flüge Reduziert werden für den Klimaschutz. Aber ich sehe dass eher

    skeptisch, denn wenn man so ein vorgehen vor hat. Sollte man auch die großen Industrieländer, wie U.S.A.-

    Rußland- China (Asien) vor allem Brasilien. Wegen Regenwald. Aber diese Länder werden, sich am Klima-

    schutz nicht beteiligen. So dass Europa, dies alleine bewältigen möchte. Hoffe nur, wenn noch mehr Natur-

    katastrophen passieren. Das endlich den übrigen Ländern, die Augen geöffnet werden.Denn Greta Thun-

    berg wirft, den Regierungen vor das ist viel zu wenig was gemacht wird. Das bedeutet zwangsläufig, dass die

    Gelder nicht ausreichen. Den Steuerzahler werden dann, die Kosten präsendiert. Auf langer Sicht, werden

    Energiekosten, ins unermäßliche Steigen. Schuldfrage: Weil jahrzehnte nichts gemacht wurde, obwohl Wissen-

    schaftler. Immer auf Erderwärmung hingewießen haben.


    Rempi

  • ... Europa, dies alleine bewältigen möchte.

    Hoffe nur, wenn noch mehr Natur-

    katastrophen passieren. Das endlich den übrigen Ländern, die Augen geöffnet werden.

    Naturkatastrophen weil du auf die Philippinen fliegst? Erdbeben & Tropische Depressionen, ich verstehe, OK. Aber das werden ja weniger, weil du eine erhöhte Flugverkehrsabgabe zahlst? Wie geil ist das denn? Übrigens nur in der Bunten Republik wird diese Steuer erhöht. Wenn ich ab Kopenhagen oder Warschau fliege bleibt es beim alten 😂

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)










  • Wenn ich ab Kopenhagen oder Warschau fliege bleibt es beim alten 😂

    Ob dies dann billiger ist, wenn man die Anreisekosten nach Kopenhagen oder Warschau berücksichtigt, wage ich zu bezweifeln, auch da ich nicht davon ausgehe, dass du dorthin mit der Bahn hinfährt.

  • 39,90 & 49,90 sowohl nach Kopenhagen als auch nach Warschau. Deutsche Bahn. Ab Hamburg bzw. Balin direkt. Natürlich weiß man bei denen nicht ob und wann man ankommt. Dafür ist der Flug mit SIA deutlich günstiger. Bei Frau Miks war das Jahresticket im Oktober für 730€ nach DVO zu haben.

    Natürlich sind solche Konstruktionen der witschaftsfeindlichen Regierung geschuldet. Aber das muss ja nicht immer so bleiben. 😂

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • 39,90 & 49,90 sowohl nach Kopenhagen als auch nach Warschau. Deutsche Bahn. Ab Hamburg bzw. Balin direkt. Natürlich weiß man bei denen nicht ob und wann man ankommt. Dafür ist der Flug mit SIA deutlich günstiger. Bei Frau Miks war das Jahresticket im Oktober für 730€ nach DVO zu haben.

    Natürlich sind solche Konstruktionen der witschaftsfeindlichen Regierung geschuldet. Aber das muss ja nicht immer so bleiben. 😂

    Ja wie geil ist das denn? Der lange Flug ist schon stressig genug, dazu noch ein paar Stunden Bahnfahrt. Noch mehr Ressourcenverbrauch, aber hey, ein paar Euros gespart, echt toll.

    Güte ist ein Bumerang

  • Hallo Mks!

    Danke, für Mühe der Preis Info. Aber weder Warschau, noch Kopenhagen lohnen sich für mich. Der günstigste

    Abflughafen von Europa, ist Zürich. Bezahle 65,-Euro mit Ehefrau bis Zürich Airport. Tickettpreis, ca 520.-Euro

    mit SQ bis Cebu. Soweit ich geschaut habe, ist November der günstigste Monat für Philippinen. Aber natürlich weiß

    ich nicht, den Aufschlag der Airlines für CO2 Steuer. Wie ich schon berichtete, sind Tickett, vor allem mit Familie

    von Zürich der Preishammer. Gegenüber Frankfurt, ein ersparniss von über 400,-Euro mit Ehefrau. Mit Kindern

    dazu noch mehr. 65,-Euro meinte ich mit Bundesbahn.

    Aber trotzdem ein Dankeschön, für Deine Infos.


    Andreas

  • Denn dies ist ja Sinn der Sache, dass Flüge Reduziert werden für den Klimaschutz

    Das glaubst du doch nicht im Ernst?

    Wenn man wollte, das die Flüge reduziert werden, würde man sofort den maximalen Betrag ansetzen. Das was unsere Regierung macht, nennt sich schleichende Erhöhung, sodass man sich schrittweise daran gewöhnt. Die wollen nicht das weniger geflogen wird, die wollen nur unsere Bestes. Da nur bei uns dieser Irrsinn gemacht wird, wird sich da auch global null-komma-nix am Klima verändern.


    Wenn diese Steuer etwas nützen sollte und es wirklich notwendig wäre weniger zu fliegen, solltest du dann nicht auf den Flug verzichten? :heilig


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........