Diesel Generator - Wie den Lärmpegel senken

  • Habe einen Promate PM 6100D ES gekauft. Der alte Promate PM 3000 Gasoline machte nach ca. 5 Jahren Mucken und wir wollten sowie einen größeren haben, da mehr elektrische Geräte vorhanden sind. Wollte jetzt mal Diesel ausprobieren. Haben ja beide Vor- und Nachteile.

    Nun meine Frage: Der macht ja wirklich im Vergleich zu unserem alten kleineren Benziner einen Höllenlärm. Wie kann man den Lärmpegel vermindern? Hat da jemand eigene Erfahrung bzw. Ideen? Ich dachte u.a. an eine Art Silencer für den Auspuff und Schall dämmende Seitenwände. Der steht jetzt im Gerätehaus, ca. 18m vom Wohnhaus entfernt. Der Boden ist Zement. Ich dachte man könnte unter die 4 Räder Gummi packen, Stücke von alten Reifen. Habe viel gelesen von einer "Soundbox". Das ist aber viel Aufwand und die Gefahr der Überhitzung muss auch berücksichtigt werden.

  • Den Koerperschall zu bekaempfen - da hast Du schon eine gute Idee.

    Gummi unter das Aggregat. Es gibt noch viel bessere Daempfer, aber die kosten Geld.

    Den normalen Schall kann man nur mit " Gewicht " bekaempfen.

    D.h. Waende aus schwerem Material z.B. Beton.

    Bei einer Einhausung etwas hoeher bauen als notwendig und oben

    und unten Belueftungsloecher lassen. Das bewirkt einen Kamineffekt und

    kuehlt damit die Maschine.

    Das Loch oben im Dach in einer Ecke - Schall nach oben und Regen egal,

    das Loch unten halt nicht in Richtung Haus.

  • Wo kommt denn der Schall tatsächlich her, der so störend ist? In einem anderen (beruflichen) Projekt hatte ich beobachtet, dass das meiste mit einem besseren Schalldämpfer am Auspuff erreicht wurde. War allerdings auch ein Generator mit 800kW in einem 40 fuss Container. D. H. Der Motor ansich war schon in einem Gehäuse.

  • dass das meiste mit einem besseren Schalldämpfer am Auspuff erreicht wurde.

    Das denke ich auch. Aber 1. bin ich kein Motorenspezialist und 2. könnte ich mir vorstellen, dass ein besserer Schaldämpfer die Leistung des Generators vermindern könnte.

    - followyou -

  • Das Problem ist ein Luftgekuehlter Dieselmotor = extrem laut da keinerlei Eigendaempfung am Zylinder, das mechanische Verbrennungsgerausch ist einfach zu hoch.


    Schalldaempfendes Gehause ueberbauen, mind dopplet so Gross wie das Geraet selbst. Geht auch aus Holzplatten, Schaumstoff einkleben, ggf den Auspuff verlaengern mit 1m langen Auto Rohr mit Schalldaempfer.


    Labyrindh Lufteinlass in der Naehe des Luefters, ggf ein Badezimmer Abluefter mit instalieren der in das Gehauese pustet. Oben luftauslass , nicht direkt offen sondern mit Reflex Schallschutz, heisst :


    GET THE FOOG
    OFF
    MY COMPUTER!
    (YOU´RE NOT SNEAKY)


    :dudu