Working Visa

  • Hallo zusammen,


    Gibt es zur Zeit eine Art "Working Visa "?

    War in den letzten Jahren immer für einige Wochen/ Monate auf den Philippinen und es war ein Mix aus Arbeit und Urlaub.

    Wie schwer, oder kompliziert ist es nach euren Erfahrungen an solch ein Visa zu kommen?

    Ich habe dort Mitglieder des Gesundheitssystems geschult, es war allerdings eine private und keine staatliche Einrichtung.


    LG und auf diesem Weg nochmal vielen Dank für das tolle Forum!

  • Es kommt drauf an in welchem Arbeitsverhältnis / Entsendungsverhältnis Du stehst, das lässt sich so einfach nicht beantworten.

    Es gibt zur Zeit relativ wenig, Working Visa wird sicherlich vergeben aber das muss Dein Arbeitgeber machen.

  • Es kommt drauf an in welchem Arbeitsverhältnis / Entsendungsverhältnis Du stehst, das lässt sich so einfach nicht beantworten.

    Vielleicht kann unser Padawan hier dazu beitragen, der hat momentan ein 47(a)2 was meines Wissens ein Work-Visa ist. :dontknow

    Jupp.



    Für das 47a2 aber auch das andere Arbeitsvisum (Name/Nummer vergessen) benötigt man eine Arbeitsstelle und diese muss so gestaltet sein das sie nicht von einem Pinoy besetzt werden kann und die Firma benötigt eine Mindestquote von Phil Angestellten. Ich glaube nur 10% oder gar weniger dürfen nicht Philippinisch sein.


    Und das wird genauestens geprüft.


    Also mal eben Arbeitsvisa bekommen is nich.

    Aber grundsätzlich ja, Arbeitsvisa werden derzeit ausgestellt. Es gibt einige Firmen die Ausländer als bilinguals einstellen.


    P.s.: Ich spreche hierbei nur von normalen in den Philippinen angestellten Ausländern.

    Wie das mit entsandten echten Expats ist und welches Visum die erhalten kann ich nicht sagen.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Super, vielen Dank für die Info. Denke , dass wir alle Richtlinien erfüllen. Hatte mich auch ein wenig belesen und denke, dass ich es im Dezember mal versuchen werde.

    Der "Job" würde nur 6 bis 8 Wochen dauern. Weiß aber nicht, ob sie einen für solch kurze Zeit reinlassen.

    Mein Arbeitgeber wird wohl einen Anwalt alle Formulare machen lassen....

    Es bleibt spannend!

    Padawan hast du ein solches Visum und war es sehr zeitaufwändig?

  • Files

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Super, vielen Dank für die Info. Denke , dass wir alle Richtlinien erfüllen. Hatte mich auch ein wenig belesen und denke, dass ich es im Dezember mal versuchen werde.

    Der "Job" würde nur 6 bis 8 Wochen dauern. Weiß aber nicht, ob sie einen für solch kurze Zeit reinlassen.

    Mein Arbeitgeber wird wohl einen Anwalt alle Formulare machen lassen....

    Es bleibt spannend!

    Padawan hast du ein solches Visum und war es sehr zeitaufwändig?

    Bei uns hat das die Firma geregelt und zuletzt ueber eine Firma die sich auf Arbeits Visa spezialisiert hat.

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Wegen 6-8 Wochen Schulung machen wuerde ich da keinen Zirkus veranstalten. Ein "Special Work Permit" von der Firma beantragen lassen, mit dem kann man dann bis zu 6 Monaten legal bei der besagten Firma arbeiten.


    https://immigration.gov.ph/ser…al-work-permit-commercial


    Hier ist der Unterschied zwischen AEP and SWP gut beschrieben

    https://greenhouse.co/blog/ali…between%20AEP%20and%20SWP

    "Eine Expertise ist eine objektive Niederschrift einer subjektiven Meinung"

    "Fakten sind keine Wahrheiten" - Werner Herzog

  • Danke euch vielmals, bin gespannt und etwas skeptisch, wie es sich bis Dezember entwickelt. 10 Tage QJail würde ich nicht mitmachen. Das ist mir zu krass bei vielleicht 8 Wochen Aufenthalt.:sonicht