Apfelbaum und tropisches Klima

  • Hallo,

    wachsen Apfelbäume auf den Philippinen?

    Dieser Junge aus Digos hatte es geschafft…


    -

    "It's not how good you are, it's how good you want to be"

  • "Philippine Apples Grown from seeds!" Das müssen ja echte Wunderäpfel sein. Mit Verlaub: Die Gemeinsamkeiten mit den uns bekannten mitteleuropäischen Äpfeln sind wohl eher gering. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Wo befindet sich denn dieser Apfelbaumzüchter. Den würde ich gerne mal besuchen.

  • "Philippine Apples Grown from seeds!" Das müssen ja echte Wunderäpfel sein. Mit Verlaub: Die Gemeinsamkeiten mit den uns bekannten mitteleuropäischen Äpfeln sind wohl eher gering. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Wo befindet sich denn dieser Apfelbaumzüchter. Den würde ich gerne mal besuchen.

    Googlemap: apple orchard digos

    "It's not how good you are, it's how good you want to be"

  • @ A380: Danke für den Ortshinweis auf Google.


    Der uns bekannte Apfelbaum wächst in den nördlichen gemäßigten Zonen in Europa, Asien und Nordamerika - Quelle Wikipedia. Er benötigt nachts eine gewisse Kälte um gute Früchte zu produzieren. In der Nähe des Äquators geht das nicht!


    Der Film zeigt perfekte Früchte, was immer das auch sein mag. Mit einem Apfelbaum, der aus Samen gewachsen ist, sind solche Äpfel nicht möglich.


    Viele Grüße vom Bodensee, wo die Apfel- und Hopfenernte in vollem Gange ist.



  • Er benötigt nachts eine gewisse Kälte um gute Früchte zu produzieren. In der Nähe des Äquators geht das nicht!

    auch auf den Phl gibts Höhenlagen. Vielleicht stehen die Bäumchen ein paar hundert Meter hoch

    tschö
    Juanico

  • Auf Camiguin wachsen Aepfel oberhalb von 600 - 800 m.ü.M.
    Ein Kano hatte zuerst aus Kernen die Holzapfelbäume wachsen lassen.
    Danach hatt er sie mit gepfropftem Grünschnitt veredelt. Woher die Ätchen stammen hat er mir aber nicht verraten.
    Also können Leute mit Kenntnissen auch hier 10° Nord, Apfelbäume mit Ertrag wachsen lassen.
    Morgen gibt es lokalen Apfelstudel zum Frühstück.


    - followyou -

  • Interessant! Normalerweise muss der Apfel die Blätter verlieren, bevor er neu blüht und trägt. Das macht in Europa der Winter bzw. der Frost.


    Soweit ich weiss nimmt man woanders dazu Entlaubungsmittel und bestäubt danach die Blüten von Hand.

  • Geschmacklich natuerlich nicht mit dem Euro-Apfel (New Zealand) zu vergleichen!

    Irgendwie schmecken alle Sorten gleich !?


    Aber . . . klein geschnitten im Salat oder auch im Kartoffelsalat eine gute und schoene Abwechslung :thumb


    Abfelkuchen muss zusaetzlich gesuesst werden ;)



    :friends

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • @ A380: Das sind schon mal interessantere Bilder. Die Schädlinge schlagen zu auf Blättern und Äpfeln. Wie der Wunderzüchter das wohl lösen wird?


    @ followyou: was ist gepropfter Grünschnitt?


    Die Ästchen von den aktuellen Apfelsorten kann er einfach im Koffer mit nach PH nehmen. Dann auf den „Urbaum draufpropfen und warten. War wohl erfolgreich.


    @ foobamsen: Habe ich jetzt auch gelesen. Die Natur austricksen durch Entlauben. Vietnam lässt Grüßen. Hauptsache die Kohle stimmt.


    @ flor: Euro-Apfel (New-Zealand). Was soll das denn? Kannst Du das näher erläutern. Wenn ich diesen giftgrünen *** aus Neuseeland im Supermarkt sehe, könnte ich kotzen. Die Leute kaufen diesen Mist und 500 Meter weiter gibt es beim Bauern super Äpfel mit Geschmack für kleines Geld. A propos Geschmack: Wo schmecken alle Apfelsorten gleich?


    Schau, dass ich an Weihnachten mal wieder richtig Urlaub machen kann in DGTE. Dann bring ich Dir ein paar Kilo Bodenseeäpfel mit. Dann machen wir den Geschmackstest.


    Äpfel auf den Philippinen. Aus Samen gezüchtet. Das muss schon hinterfragt werden.


    Es gibt so viele geile alternativen auf PH. Da brauchen wir dort wirklich keine Äpfel.

  • @ foobamsen: Habe ich jetzt auch gelesen. Die Natur austricksen durch Entlauben. Vietnam lässt Grüßen. Hauptsache die Kohle stimmt.

    Na ob da immer die Kohle der ausschlaggebende Punkt ist… eher die "Möglichkeit". Das Zeug kostet ja auch Geld. Ich weiss nicht, ob Apfel-Anbau in den Philippinen wirklich mit China (inkl. Shipping) konkurrieren könnte.


    Da brauchen wir dort wirklich keine Äpfel.

    "Wir" brauchen manchmal einfach was besonderes, in dem Fall Äpfel. Ich kann das schon verstehen, und zum Schluss will man auch mal probieren "ob es geht", und wenn es geht um so besser! Nicht jeder kann ständig zwischen D und PH pendeln und das beste aus zwei Welten haben ;)

    Es gibt Leute, die hier Erdbeeren, und ihren Joghurt selbst herstellen. Warum? Weil z.B. mir ein Joghurt zum Frühstück besser schmeckt als gebratener Reis mit Knoblauch.