Hausbau durch einen CONTRACTOR. Was ist zu beachten ? Welche Probleme können auftauchen ?

  • Hallo molchzar


    Gibts was neues seit dem 15. August, oder hat der Anwalt Betriebsferien ?


    Visaya

    Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.

  • Man kann es so ausdrücken: Der Anwalt hat Betriebsferien bzw. er befindet sich im Winterschlaf. Ich habe die letzten vier Wochen keinen Kontakt zu meinem Anwalt gesucht. Ich bin weiterhin mit dem Hausbau beschäftigt. Das Haupthaus ist zwar seit sechs Wochen vollendet, die Garage befindet sich aber weiterhin im Bau und ich muss mich ja auch noch um das Landscpaping kümmern. Immerhin habe ich einen Gartenanteil von ca. 250 m2 zu planen und zu organisieren.


    Zur Information aller Kritiker: Ich habe meine Bemühungen nicht eingestellt und bin weiterhin am Ball. Ich vermute, dass die Verzögerung am City Prosecutor liegt. Der scheint seine Aufgaben nicht richtig wahrzunehmen. Macht es jetzt Sinn, auf diesen massiven Druck auszuüben? Ich habe da meine Zweifel ?


    Ich werde in der nächsten Woche meinen Rechtsanwalt kontaktieren und mal vorsichtig nachfragen. Ich werde hier weiterhin berichten.

  • Ich habe ja nicht alles durchgelesen.
    Du scheinst aber ziemlich mit Gericht, Anwalt, Verträgen usw. beschäftigt zu sein.
    Darf ich mal fragen, wie viel Geld dich dein Bauvorhaben mit all dem zusammen bereits gekostet hat ?

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Man kann es so ausdrücken: Der Anwalt hat Betriebsferien bzw. er befindet sich im Winterschlaf. Ich habe die letzten vier Wochen keinen Kontakt zu meinem Anwalt gesucht. Ich bin weiterhin mit dem Hausbau beschäftigt. Das Haupthaus ist zwar seit sechs Wochen vollendet, die Garage befindet sich aber weiterhin im Bau und ich muss mich ja auch noch um das Landscpaping kümmern. Immerhin habe ich einen Gartenanteil von ca. 250 m2 zu planen und zu organisieren.


    Zur Information aller Kritiker: Ich habe meine Bemühungen nicht eingestellt und bin weiterhin am Ball. Ich vermute, dass die Verzögerung am City Prosecutor liegt. Der scheint seine Aufgaben nicht richtig wahrzunehmen. Macht es jetzt Sinn, auf diesen massiven Druck auszuüben? Ich habe da meine Zweifel ?


    Ich werde in der nächsten Woche meinen Rechtsanwalt kontaktieren und mal vorsichtig nachfragen. Ich werde hier weiterhin berichten.


    Und wenn ich mir das so ansehe, dann koennte ich meinen, dass das noch nicht einmal die Haelfte der Zeit ist, die Molchzar noch braucht, bis der Staatsanwalt eine Entscheidung macht ob jetzt Anklage erhoben wird oder nicht.


    Der Anwalt scheint ja auch sehr "fleissig an der Sache zu arbeiten" und wie ich immer sage: You pay peanuts, you get monkeys!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮


  • Meine Schwiegereltern haben dieses Jahr auch ein Haus bauen lassen.
    Dabei habe ich und mein Frau auch ein Teil mit bezahlt und bin ich relativ zufrieden über das ganze Bauprozess.


    Wir habe auch einige Verluste von insgesamt von 30.000 Pesos hinnehmen müssen,
    weil das vereinbarte Dach nur teilweise geliefert würde.


    Ein Anwalt einschalten habe ich nicht gemacht, weil es das einfach zu viel Nerven, Zeit und Geld kostet.


    Daneben hat man auch die übliche Problemen mit Verzögerung und ein zu Positiv eingeschätztes Budget gehabt.
    Also ein Perfektes Bauprozess hat glaub ich keiner gehabt oder man muss selbst viel Erfahrung haben.

  • Viele die den Bauprozess in den Philippinen so anprangern, haben anscheinend noch niemals in good old Germany gebaut. :floet


    Grüßle


    Palawan 64

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • hallo molchzar,
    so schnell wirst du wohl kein ergebnis bekommen.
    es geht meisten hin und her ueber jahre, bevor eine entscheidung getroffen wird.

  • Viele die den Bauprozess in den Philippinen so anprangern, haben anscheinend noch niemals in good old Germany gebaut. :floet


    Grüßle


    Palawan 64



    Du scheinst ja aus Erfahrung zu sprechen.
    Wie viel Häuser hast Du den in Philippines und wie viele in Deutschland gebaut?

    1. Gott gebe mir die Kraft die Dinge zu änder die ich änder kann, und die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.
    2. Gott geben mir die Weisheit beides voneinander zu trennen.

  • logmaster,
    Jeweils zwei Stück.
    Es gibt, für manche unvorstellbar, auch Menschen die positive Erfahrungen gemacht haben oder machen.
    Es ist manchmal schon beschämend manche Beiträge von selbsternannten "Spezialisten" zu lesen.
    Meine Erfahrung zeigt, dass viele aus diesem Grund hier nicht mehr Posten.
    Grüßle
    Palawan64

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Mit dem Bau meines Bungalows hier in den PI's hatte ich deutlich weniger Probleme, als mit einem Bau in der Schweiz. Dort hatte ich, trotz obligatorischem Beizung eines (teuren, sehr teuren Bauphysikers) schlussendlich ein Resultat, das nicht in allen Teilen befriedigt. Dagegen klappte in den PI's eigentlich alles nach Plan. Wir haben eng mit unserem Engineer zusammen gearbeitet. Auf Basis seiner Angaben haben wir alle Einkäufe des Materials selber vorgenommen. Natürlich waren wir täglich auf der Baustelle. Das Resultat darf sich sehen lassen. Alles wurde sowohl im zeitlichen als auch im finanziellen Rahmen, wie budgetiert, abgewickelt. - Es geht also auch ohne Probleme. :clapping Ein Quäntchen Glück gehört natürlich dazu..... =)


    Gruss Makato45

  • Einzelne Baustellen DACH mit PH zu vergleichen ist Äpfel mit Birnen verglichen.
    Natürlich gibt es auf beiden Seiten gute und schlechte Erfahrungen.


    Was aber wohl kaum zu bestreiten ist, ist doch dies:
    In den PH bist du in aller Regel komplett abhängig von vertrauenswürdigen Personen mit Wissen oder von eigenem Wissen und Engagement.
    Da kann man Glück haben, wenn man vorher nicht schaut. Ich habe aber hier noch von Keinem gelesen, bei dem fast alles prima lief, obwohl er selber nicht viel mit geholfen hat (zumindest bei Einkauf Planung und Kontrolle).


    Wohingegen ich einige Menschen kenne, die vom Bauen keinen Schimmer haben und mit dem Ergebnis ihres Hausbaus in DACH ohne Mithilfe zufrieden sind.
    Was einen grossen Unterschied zu den PH darstellt, zumal ein Haus in DACH 10 mal so kompliziert ist.


    Ich denke, es wird wohl kaum einer mit etwas Erfahrung widersprechen, wenn ich sage, in den PH bist die häufig verlassen und verkauft wenn du einfach so ohne Ahnung und Engagement was bestellst oder kaufst.
    Und aus diesem Grund gibt es diese Diskussion.

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Ich sehe es nicht, dass man Äpfel mit Birnen vergleicht.
    Ein Nachteil bei beiden Konstellationen ist,wenn man nicht vor Ort ist.
    Somit benötigt man vertrauenswürdige Personen, die alles organisieren.
    Ich kenne auch hier in D jede Menge Leute, die beim Bau nur Probleme hatten, bis hin zum fast Ruin.
    Wir hatten in den Philippinen bei beiden Häusern keinerlei Probleme, gemanagt wurde alles von der Schwägerin und Schwager.
    Ich denke, dass das reale Bild sich hier etwas falsch darstellt, da die meisten zufriedenen Leute hier aus vorher genannten Gründen nicht Posten.
    Ich erhalte sehr viele positiven Nachrichten und Erfahrungen deshalb per PN, ist schade ist aber so.
    Grüßle Palawan 64

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Für die Jungs, die in Philippinen weniger Ärger hatten mit dem Bauen wie in DACH.


    In den Philippinen gibt's keine Themperaturunterschiede so wie bei uns.
    Deswegen kommt bei vielen Dingen nicht auf die Qualität an. Das fängt beim Fundament und Betoniern an und hört beim Dacheimdeckung auf.
    :cheers

    1. Gott gebe mir die Kraft die Dinge zu änder die ich änder kann, und die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.
    2. Gott geben mir die Weisheit beides voneinander zu trennen.

  • Genau.
    Und ab und an braucht man eh ein neues Dach.
    Wg Taifun, da braucht man sich um die Flugfähigkeit äh Qualität des alten Daches keine allzu grossen Sorgen zu machen :friends


    Frei nach dem Motto: Je billiger desto kleiner der (Dach)Schaden. :D

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“

  • Meine Freundin hat gerade ihr Haus fertig. Sie hat alles Material selber gekauft, die
    Handwerker haben 40% vom Einkauf als Lohn erhalten.
    Haus super alles bestens sogar die Endreinigung wurde gemacht.
    Hatten viel Glück mit dem Kontraktor. Daher sind wohl Referenzen das wichtigste.
    Ich bin überrascht wie gut alles geklapt hat und wie toll alles rausgekommen ist.

    nicht jeder versteht meine art von humor. ich lache aber auch gerne alleine.

  • Zunächst: es gibt nichts neues an der Rechtsfront ! Alles hängt jetzt am City Prosecutor und der "schweigt beharrlich,obwohl er darüber informiert wurde, das gegen den Contractor zwei Warrants of Arrest anhängig sind. Ich (genauer: mein RA) will in Erfahrung bringen, wer die warrants initiiert hat. Das steht nämlich nicht auf den Warrants drauf. Wenn mein RA mir die Adresse mitteilt (er fragt beim Gericht nach) werde ich mich mit den beiden Suppliern in Verbingung setzen und ihnen mitteilen, wann und wo sie ihren Schuldner finden können. Er ist ein dedicated Church member und singt am Sonntag nachmittag im Kirchenchor. Passt doch ganz gut. Ein gläubiger Betrüger.


    Übrigens ! Ich hatte kaum was am Bau zu kritisieren. Das Team (vor allem der Vormann) war gut und hat recht ordentlich gearbeitet. Auch an meinem Architekten gibt es nichts zu kritisieren. Ein angenehmer und kompetenter Zeitgenosse.


    Das mal nur am Rande.


    Ich berichte weiter, wenn es was neues gibt.

  • Gibt's was neues? Wir sind doch alle gespannt wie es weiter geht.

    1. Gott gebe mir die Kraft die Dinge zu änder die ich änder kann, und die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.
    2. Gott geben mir die Weisheit beides voneinander zu trennen.