Cebu-Pacific Flug, Buchungsnummer verschwunden

  • Hallo liebe Boardmitglieder,


    ich habe zur Zeit ein kleines Problem mit einer Flugbuchung bei Cebu-Pacific. Das ist nichts Neues, wird der eine oder andere sagen. Es ist aber leider so, dass manche Strecken nur von Cebu-Pacific angeboten werden und es daher keine Wahlmöglichkeit gibt. Das Problem ist, dass ich den Flug gebucht hatte und schon eine Buchungsnummer zugewiesen bekommen habe. Einige Zeit später, vielleicht einen halben Tag, war die Buchungsnummer auf einmal nicht mehr zu sehen. Ich habe dann versucht zu ergründen, was denn da passiert sein könnte und habe herausgefunden, dass wohl meine Kreditkarte an ihre monatlichen Belastungsgrenzen gestoßen war. Ich kann natürlich den Flug nochmal versuchen, online zu buchen. Ich bin mir aber nicht sicher, was diese Fluggesellschaft dann machen wird. Ich habe in einer Kundenstellungnahme auf der Home Page von C.-P., in der ein ähnliches Problem diskutiert wurde gesehen, dass in diesem Fall dem Kunden die Kosten auch 2x in Rechnung gestellt wurden. Davor habe ich jetzt ein wenig Angst. Daher auch meine Frage an Euch, weiß jemand von den Bordmitgliedern, wie man in diesem Fall eine solche Panne beheben kann? Bleibt mir da nichts anderes übrig als in einem der Call-Center auf den Phils anzurufen? Das musste ich schon einmal tun und das war fast einer mittelschweren Körperverletzung gleichzusetzen. :mauer


    Viele Grüße

    "Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte"

  • Du spricht leider etwas in Rätseln. Eine Buchungsnummer bekommt man erst zugewiesen, wenn der Flug gebucht (also bezahlt) wurde. Wenn die CC nicht ausreichend gedeckt ist, kann auch kein Flug gebucht werden. Was meinst Du also mit "war die Buchungsnummer auf einmal nicht mehr zu sehen" ???????????

  • Ich kann mich eigenlich Markus1234 nur anschließen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass CebuPacific dir eine Buchungsnr. zuschickt, ohne dass über die Kreditkarte bezahlt wurde. Wenn diese nicht gedeckt war, keine Bezahlung und somit auch keine Buchungsnr.
    Oder meinst du "nur" die Buchungsbestätigung (diese Nr. hat mit der Buchungsnr., bzw E-Ticket-Nr. nichts zu tun)??? Die Zusendung der "richtigen" Buchungsnr. per eMail (nach erfolgter Bezahlung) kann unter Umständen bis 24 h dauern.
    Trotzdem müsstest du noch die Nr. der Buchungsbestätigung haben, die bekommt man doch bei Online-Buchung per Mail zugeschickt und von ner Mail verschwindet die nicht einfach.
    Falls es sich tatsächlich um die Buchungsbestätigung handelt, kannst du sicher unter Angabe dieser Nr. (müsstest du per Mail bekommen haben), nachfragen, ob der Flug bezahlt worden ist oder nicht, und falls nicht, wie du es noch nachträglich per Kreditkarte zahlen kannst.
    Falls du keine Buchungsbestätigung per eMail erhalten hast, ist imho auch keine Buchung zustande gekommen. Es sei denn, du hast nen Fehler in deiner eMail Adresse gemacht und diese existiert wirklich.


    Da ich in D wohne, buche ich immer bei cebupacific.de. Hat bis jetzt alle 3mal, die ich gebucht habe, wunderbar geklappt, ohne jegliche Probleme. Es ist sogar ne normale Banküberweisung möglich, da es eine Inlandsüberweisung (Deutschland) ist.

  • Da kann man doch einfach bei der Kreditkartenfirma anfragen, geht teilweise auch online, ob der Flug abgebucht also bezahlt wurde. Zudem kannst Du mit der Buchungsnummer, die du ja hoffentlich abgespeichert oder aufgeschrieben hast, online auf CebuPacific deine Buchung verwalten.


    Gruss
    Peter

  • Also normalerweise wenn nicht mehr genug Geld auf der Kreditkarte ist erscheint "declined" beim buchen! Da steht schon eine Buchungsnummer dabei!
    Man kann dann nämlich anders bezahlen, Bank usw. mit der Nummer die man bekommt. Der Vorgang bleibt 24 Std. bestehen. Erst dann wird er gelöscht.
    Noch etwas, man kann seine gebuchten Flüge online nachschauen da steht dann der Status. Einfach mal nachschauen.


    https://book.cebupacificair.com/ViewItineraryRetrieval.aspx


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Hi all,


    also erst einmal herzlichen Dank für Eure Tipps und Euer Feedback in dieser Angelegenheit.


    Also ich buche online bei "CP" noch nicht so lange, etwa seit 2 Monaten und habe deshalb auch noch nicht viel Erfahrungen gesammelt. Bei den ersten 4-5 Buchungen lief wohl alles reibungslos. Dann gab es das erste Problem mit einem falschen Vornamen. Ich hatte von einem Mitreisenden nur den ersten Vornamen, der hat aber zwei. Mir hat dann jemand gesteckt, dass alle Vornamen angegeben sein müssen. Das Problem hatte ich nicht verschuldet, musste es aber versuchen zu lösen. Ich habe dann im Call-Center (Cebu) angerufen und dann hat mir ein höfliches Mädel die Prozedur erklärt, die im Zusammenhang mit einer Namensänderung angwendet werden muss. Diese Prozedur ist sicherlich schon einigen von Euch bekannt. Wenn nicht, dann kann ich die später gerne nochmal im einzelnen dartun. Ich kann nur so viel sagen, man könnte vom Glauben abfallen, wenn man sowas noch nicht erlebt hat.


    Ich habe bei der Gelegenheit versucht, das Problem an eine übergeordnete Stelle innerhalb der Cebu-Pacific Organisation zu adressieren, habe nichts gefunden. Ich habe nicht einmal eine Möglichkeit entdecken können, per Email mein Problem an eine Stelle zu schicken, die hier konkretere und griffige Information liefern kann. Bei den nächsten Versuchen habe ich es erst gar nicht mehr geschafft, im Call Center jemanden an die Strippe zu bekommen. Ich habe die verlangte Prozedur dann durchgeführt, die Namensänderung durchzuboxen und alle Details an jene Stelle verschickt, die da angefordert werden, habe aber noch nichts an Infos zurück bekommen (ist nun schon 3 Tage her).


    Daher habe ich natürlich jetzt auch Angst, mit dem neuerlichen Problem richtig umzugehen. Wenn da wirklich ein Fehler passiert, dann könnte uns das 500 Euro kosten. Daher in der Hauptsache hier diese Anfrage im Forum.


    Was das neuerliche Problem angeht, so habe ich beim Kreditkartenbetreiber angerufen und nach einem längeren Gespräch herausfinden können, dass die Buchung offensichtlich nicht zustande gekommen ist. Damit gibt es also grünes Licht, die Buchung nochmals zu probieren. Auch hierzu nochmals herzlichen Dank für den Tipp.


    Falls jetzt trotzdem noch etwas schief gehen sollte, werde ich mich nochmals zu dieser Problematik melden.


    Viele Grüße an alle

    "Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte"

  • Ich hatte von einem Mitreisenden nur den ersten Vornamen, der hat aber zwei. Mir hat dann jemand gesteckt, dass alle Vornamen angegeben sein müssen. Das Problem hatte ich nicht verschuldet, musste es aber versuchen zu lösen.

    Ich hatte bisher noch nie meinen 2. Vornamem mit angegeben und noch nie Probleme damit gehabt.

  • Hallo ,


    Ich habe gebe auch nie meinen 2 ten Vornamen an und hattr bisher auch noch nie Probleme .


    Ebenso hatte ich einen Namen falsch geschrieben , das hat die auch nicht interessiert !!!

  • lapulapu901 & diver89,


    auch Euch vielen Dank für Euer Feedback. Ich selbst hätte für mich wahrscheinlich auch nicht gleich die Hosen voll. Wenn man aber für andere mitbucht, dann möchte man natürlich alle Eventualitäten ausschließen.


    Gruß

    "Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte"

  • Ich habe bisher ca. 40 Flüge bei Cebu Pacific gebucht und kann die Kritik des TS nicht nachvollziehen. Sowohl die "verschwundene" Buchungsnummer als auch das Problem mit dem 2. Vornamen sind doch an Haaren herbeigezogen. Der 2. Vorname interessiert niemanden.
    Gruß,
    Dirk

  • Kann mich den Vorpostern nur anschliessen. Habe 4 Vornamen von allen Patenonkeln, aber nur einen gebe ich an. Und das reicht auch.
    Nachträgliche Namensänderungen sind ausgeschlossen.


    Habe nach der Buchung und Bezahlung mit KK innerhaln von 1 Minute die Reservierungsnummer/E-Ticket bekommen.......
    Verstehe die angeführten Probleme nicht.

  • Ich habe bisher ca. 40 Flüge bei Cebu Pacific gebucht und kann die Kritik des TS nicht nachvollziehen. Sowohl die "verschwundene" Buchungsnummer als auch das Problem mit dem 2. Vornamen sind doch an Haaren herbeigezogen. Der 2. Vorname interessiert niemanden.
    Gruß,
    Dirk


    Die Sache mit der verschwundenen Buchungsnummer war nicht an den Haaren herbeigezogen. Es war in der Tat so, wie ich es schon vermutet hatte. Die Buchungsnummer ist kurze Zeit nach meiner Buchung wieder verschwunden. Ich hatte die Buchung mit einer neuen Kreditkarte vorgenommen und bei dieser Flugbuchung das für diese Karte einetragene Limit überschritten (mein Fehler). Das ist vom Buchungssystem von CP wahrscheinlich nicht sofort erkannt worden. Daher wurde die Buchungsnummer zunächst zugeteilt.


    Auch die Sache mit der Namensänderung war nicht an den Haaren herbeigeogen. Hinweise wie diese: http://momlene.com/misspelled-…acific-ticket-what-to-do/ gibt es haufenweise. Vielleicht einfach mal googeln. Ich hatte ja schon eingeräumt, dass ich für mich selbst das Risiko eingegangen wäre und die Buchung so belassen hätte. Schließlich weiß ich mit über 30 Jahren Philippinenerfahrung auch schon ein wenig über die Philippinen, sag ich jetzt mal so. Ich hatte diese Buchung aber für andere durchgeführt und wollte kein Risiko eingehen.


    Für alle die es interessiert. ... Die Sache ist also so abgelaufen, dass ich die Namensänderung etwa 12 Tage vor dem Abflugtermin in die Wege geleitet habe. Etwa 12 Stunden vor Abflugtermin wurde dann die Namensänderung bestätigt. Zwischenzeitlich hatte ich der zuständigen Stelle die erforderlichen Dokumente (Kopie vom Reisepass, Avidavit ....) drei Mal zugemeilt und etwa 5 mal angerufen. Da darf man doch mal ärgerlich werden, oder?


    Jetzt nehmen wir das alles wieder ein wenig leichter. =)

    "Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte"

  • Quote

    Was das neuerliche Problem angeht, so habe ich beim Kreditkartenbetreiber angerufen und nach einem längeren Gespräch herausfinden können, dass die Buchung offensichtlich nicht zustande gekommen ist.

    Warum so umstaendlich. Da guckt man bei seiner Hausbank (die die Kreditkarte normalerweise herausgibt) online nach, unter seinen Kreditkarten-Konten und sieht, ob abgebucht worden ist, oder nicht.


    Oder hast Du Deine Kreditkarte direkt von VISA, Master oder Konsorten?



    Spider


  • @ Spider,


    das ist schon richtig. Das kann man auch über das Online Banking einsehen. Ich hatte aber auch schon Fälle, wo die Kreditkartenbelastung zu einer speziellen Buchung erst nach 3-4 Tagen sichtbar wurde. Aus diesem Grund ist mir ja auch die Panne mit der Flugbuchung passiert. Eine vorher gemachte Buchung war noch nicht berücksichtigt. Daher habe ich nicht gesehen, dass ich mit der Flugbuchung das Limit überschritten hatte. Nein, meine Kreditkarte habe ich über die Bank bezogen.

    "Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte"