Neuen Jeepney zur privaten Nutzung kaufen - wo?

  • Hallo Freunde,


    Augenblicklich bauen wir hier in Negros unser Haus. Hierzu habe ich mir im vergangenen Dezember einen kleinen Truck (Kia Bongo) gekauft. Er hat eine Doppelkabine und eine schöne Ladefläche. Das Teil hat uns schon viele sehr wertvolle Dienste erwiesen und wird wohl dauerhaft in unserem Besitz bleiben. Schließlich gibt es ja auch nach dem Hausbau immer wieder was zu transportieren, und wenn es nur Kokosnussschalen als Feuerholz für die Schwiegermama sind....


    Trotzdem aber wollen wir uns langsam nach einem anderen -möglichst landestypischen- Vehikel umsehen. Und was passt da besser ins Bild bzw. in die Garage als ein Jeepney?


    Und so ein Teil wollen wir uns nun zulegen. Natürlich kein so riesig langes Gefährt wie es zum professionellen Passagiertransport gedacht ist. Ein 7-Sitzer (pro Reihe) langt da vollkommen aus. Inzwischen haben wir uns auch schlau gemacht, neben Sarao gibt es da ja in und um Manila verschiedene Hersteller, die allesamt irgendwie Künstler sind, zumindest, was man auf den Bildern erkennen kann.


    ich zähle hier mal die mir bekannten auf (alles durch Internetrecherche herausgefunden):


    Excel Engineering, Blessed Motors Jeepney Manufacturer, Tingloy Motorworks, Jeepney Milwaukee, Search and Save Jeepneys


    Meine Frage an Euch lautet nun:


    Habt Ihr zufällig schon Erfahrungen mit den hier genannten Herstellern oder könnt Ihr mir eine andere Company empfehlen?


    Wichtig für mich wäre (bei einer Körpergröße von 191 cm), dass der Einstieg bzw. auch das Sitzen hinter dem Lenkrad bequem und entspannt sind. Darüber hinaus sollte die Firma (ist ja eigentlich selbstverständlich) schnell und gut arbeiten und das Preisniveau sollte angemessen und nicht astronomisch sein. Wobei ich nicht knausern will, ansonsten wäre eine solche Investition ja auch sinnlos....


    Für eventuelle Infos Eurerseits bereits im Voraus herzlichen Dank,


    Keep truckin',


    Wolfgang

  • ich dachte immer die Jeepneys sind umgebaute aus Japan importierte gebrauchte Kleinlastwagen


    gibt es die jetzt auch in neu, also mit neuem Motor, neuer Karrosse, usw?


    hätte ich nicht gedacht


    ich würde bei dem neuwertigen Bongo bleiben, da hast Du weniger Reparaturen zu erwarten als bei einem alten Teil


    optisch sind die Jeepneys natürlich Klasse, da gebe ich Dir Recht!

    Bahalag saging basta labing

  • Das einzige was an einem Jeepney aus Japan kommt (als Klomplettbauteil) ist der Motor, alles andere wird von vielen verschiedenen Herrstellen zusammengebaut. ;-)


    In meinem Jeep ist ein 60 PS 5-Gang Toyota Motor verbaut, das Getriebe ist von Suzuki, die Bremsen aus Indien, die Lenkung ebenfalls von Toyota, der Kühler Marke Philippinen, Unterbau und Karosse made in Philippines.
    Und er schnurrt wie eine Katze. Und das Beste, wenn mal was kaputt geht, kann jede Dorfwerkstatt den Jeep reparieren.

  • vielleicht etwas Off Toppic, aber meine Begeisterung für Jeepneys läß mich nicht ruhen......
    Es ist schon ein paar Jahre her, da bin ich bei Sarao in Las Pinas ein paar Stunden herumgelaufen und habe mir angesehen wie Jeepneys aus Einzelteilen rein handwerklich hergestellt werden.
    Dort sind wahre Künstler im Stahlbau und Klempnern tätig und alles, was im Autmobilwerk von Pressen und Automaten produziert wird, stellen die dort noch in Handarbeit mit Hammer, Winkelschleifer und Schweißgerät her.
    Motoren, Getriebe und Achsen werden fremd besorgt
    Wer in Manila ist und sich für Autos interessiert - einfach mal hinfahren - es lohnt sich.
    Pit

  • Tatsächlich sind bei der Neuherstellung von Jeepneys wirklich wahre Künstler am Werk. Wer interessiert ist, sollte sich die Facebook-Auftritte der von mir im ersten Beitrag genannten Firmen mal anschauen, irre, was die Jungs da drauf haben.


    Natürlich sind die Teile aus Japan meistens nur der Motor (vornehmlich von Isuzu), dieser wird komplett überholt und ist danach anscheinend wieder wie neuwertig.


    Der Rest wird wirklich gemäß Kundenwunsch in Handarbeit hergestellt, individueller geht ein Auto kaum....


    Bei Sarao hatte ich seinerzeit im FB angefragt, leider aber nie, auch nicht auf 2. Aufforderung, eine Antwort erhalten. Von daher habe ich mit denen eher nicht mehr so viel am Hut.


    Andere Hersteller (z.B. Excel Engineering) haben innerhalb eines halben Tages geantwortet. Mir geht es in diesem Thread vor allem darum, ob man hier in der Community schon Erfahrungen mit der Abwicklung und Qualität verschiedener Anbieter hat.


    Gruß,


    Wolfgang

  • milwaukie ,!!! oder warum nicht einen mit aircon ? die pajeros sind doch hoch im kurs. öfters etwas aufgemotzt und ein Klassiker als 10 jahresmodel sowieso !


    hallo peja; Oldtimer gesucht ? fahr nach Australien , da bekommt man noch richtig teure alte Autos spottbillig, war jedenfalls mein eindruck.

    Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • Die Hersteller von Jeepney, Wrangler und Owner Jeep haben alle grosse Probleme, viele haben schon geschlossen. Es werden schon seit einigen Jahren kaum noch Wrangler und Owner Jeep verkauft und Jeepneys kauft auch niemand mehr, da das Regierungsprogramm die Abschaffung der jetztigen Jeepneys plant. Es werden ja schon von Isuzu und Foton neue Jeepneys angeboten mit Euro4 Norm.