Aufenthalt als Balikbayan

  • Hallo,


    zum Thema Balikbayan hab ich auch noch eine Frage :


    Mein Mann hat den dt. Pass und wir werden 6 Wochen auf den Phil. bleiben.
    Wir reisen zunächst als Balikbayan ein, das ist klar. Müssen wir irgendetwas beachten? Mein Mann sagt nein, als Balikbayan brauchen wir auch bei einem längeren Aufenthalt kein Visum aber ich bin mir da nicht so sicher ob wir nach 4 Wochen nicht doch zur Imigration müssen ?



    Gruß Flying-bee

  • Müssen wir irgendetwas beachten?


    ... bei der Einreise zusammen durch die Passkontrolle gehen. Zur Sicherheit eine Heiratsurkunde (oder Kopie) bereithalten.. und freundlich darum bitten, dass dein Mann ein Balikbayan bekommt ... also drauf achten, dass im Einreisestempel auch wirklich das "BB" steht. das ist alles..

  • Du musst bei der Einreise direkt nach dem Balikbayan-Stempel fragen. Wenn die Bedingungen erfüllt sind, bekommst Du den Stempel für ein Jahr Aufenthalt.


    Ich sehe da kein Risiko. Im schlimmsten Fall bekommst Du nur vier Wochen wie alle anderen auch und musst vor Ort verlängern. Dafür musst Du nur in Deinen Reisepass schauen, was eingestempelt wurde. Einen Hasenfuss gibt es nicht.

  • So wie ich das interpretiere ist Flying-Bee Deutsche, die mit einem Deutschen mit philippinischer Abstammung verheiratet ist.
    Wenn dem so ist, so sollte der Mann beweisen können, dass ein Philippino ist. Den philippinischen Pass musste er wohl bei der Einbürgerung in Deutschland abgeben, aber die philippinische Staatsbürgerschaft behält er trotzdem. Darum sollte dem Balikbayan-Status nichts im Wege stehen.


    Vielleicht genügt schon der Eintrag eines philippinischen Ortes als Geburtsort.


    Gruss
    Peter

  • Den philippinischen Pass musste er wohl bei der Einbürgerung in Deutschland abgeben, aber die philippinische Staatsbürgerschaft behält er trotzdem. Darum sollte dem Balikbayan-Status nichts im Wege stehen.


    Das ist falsch.
    Bei der dt. Einbürgerung musste er die phil. Staatsbürgerschaft abgeben.
    Ein BB ist er aber dennoch, weil er ehemaliger phil Staatsbürger ist. Dies muss er bei Einreise beweisen können, etwa durch den Geburtsort in Phils. der im dt. Pass steht, oder durch eine Geburtsurkunde der Phils.



    McTan

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Vielen Dank !!



    Ihr habt alle recht :clapping =)



    Ich bin gebürtige Deutsche, mein Mann ehem. Phil. mit dt. Pass, seine vorige Staatangehörigkeit musste er abgeben. Als BB ist er vor 2 Jahren bereits eingereist, Stempel also noch im Reisepass, das sollte sicher genügen denke ich.



    Ich find es toll wie ihr hier so fleissig mitlest und postet !!








    Gruß flyng-bee

  • Beide bekommen den Balikbayan Stempel automatisch. Aus dem deutschen Pass ist der philippinische Geburtsort ersichtlich. Auch das philippinische Aussehen dürfte dem Immigration Officer für die Erteilung reichen. Die Internationale Heiratsurkunde (Kopie) sollte man dabeihaben, ist bei uns aber in mehr als 25 Jahren nie verlangt worden. Wenn allerdings beide Ehepartner ihren ursprünglichen Familiennamen behalten haben, sollte die internationale Heiratsurkunde als Nachweis auf jeden Fall notwendig sein. Um den Stempel bitten ist nicht notwendig, einfach die Pässe zusammen am Schalter vorlegen. Höchstens wird man gefragt, ob man miteinander verheiratet ist. Im Gegensatz zu früher wird seit einigen Jahren allerdings nicht mehr handschriftlich "BB" für Balikbayan in den Stempel geschrieben, sondern das konkrete Ablaufdatum, wobei es auch hier Unterschiede je nach Officer gibt: einer trägt als Ablaufdatum genau ein Jahr weiter ein (Bsp Einreise heute 16.10.2016, gültig zur Ausreise bis 15.10.2017), andere machen es sich einfach uns schreiben in diesem Beispiel 16.10.2017.

  • Im Gegensatz zu früher wird seit einigen Jahren allerdings nicht mehr handschriftlich "BB" für Balikbayan in den Stempel geschrieben, sondern das konkrete Ablaufdatum, wobei es auch hier Unterschiede je nach Officer gibt: einer trägt als Ablaufdatum genau ein Jahr weiter ein (Bsp Einreise heute 16.10.2016, gültig zur Ausreise bis 15.10.2017), andere machen es sich einfach uns schreiben in diesem Beispiel 16.10.2017.


    Wie schon oft erwähnt: es gibt nichts Konstantes auf den Philippinen. Einmal so, dann wieder anders.


    Hier unsere Stempel von 2015/16. Einreise 30. Nov 2015 - Ausreise 29. Mai 2016 nur mit dem Vermerk BB.


    bb2.jpg


    Gruss
    Peter

  • Was kostet die Verlängerung des Balikbayan-Visums? Werden grundsätzlich 6 Monate bewilligt?


    Meine Schwester ist auf den Philippinen mit einem Balikbayan-Visum, das im November 2017 abläuft.


    Meine Frage ist, ob es nicht günstiger ist, einen Tag nach Singapur zu fliegen, wo wir Bekannte haben, und bei der Wiedereinreise auf die Philippinen einen Balikbayan-Stempel zu bekommen, dann wieder für ein ganzes Jahr.

  • Das "Balikbayan" ist kein Visum, kann somit nicht verlängert werden, sondern ein gesondert geregeltes Aufenthaltsrecht für Pinays und ihre Familienangehörigen!


    Nach 1 Jahr - spätestens - muss man raus und kann dann mit dem gleichen Rechtsstatus (1 Jahr Aufenthaltsrecht) wieder einreisen. :hi

  • eine Frage ist, ob es nicht günstiger ist, einen Tag nach Singapur zu fliegen, wo wir Bekannte haben, und bei der Wiedereinreise auf die Philippinen einen Balikbayan-Stempel zu bekommen, dann wieder für ein ganzes Jahr.

    Das günstigste wird wohl sein das Balikbayan Visum in eine -Visum nach 13a "Immigrant visua by Marrige" umzuwandeln. Das ist Papierkram, kostet aber sicher weniger wenn 2 Personen nach Singapure fliegen. Der Phillipinsche Bürger oder ex-Bürger muss ja den Ehegatten bei der Einreise begleiten um diesen Status zu bekommen.

  • 3. What are the privileges of a Balikbayan?


    Those who are admitted as Balikbayans are given an initial stay of one (1) year. They may extend their stay for another one (1), two (2) or six (6) months provided that they present their valid passport and filled out the visa extension form and submit it to the Visa Extension Section in the BI Main Office or any BI Offices nationwide. An additional requirement will be ask for Balikbayans who have stayed in the Philippines after thirty six (36) months.



    http://www.immigration.gov.ph/…uiry/balikbayan-previlege




    Ich habe das schon mal gemacht, ist aber viele Jahre her.


    Hioffe konnte helfen


    Gruesse