Erfahrungen zu Port Barton gesucht

  • Moien allerseits,


    Ich habe mal wieder Kopfschmerzen, die Qual der Wahl was tun, entweder Coron oder Palawan, Port Barton ?


    Durch den PAL Flug ab Clark nach Busuanga (Gepäcklimitation 10 kg) etwas entmutigt, ich also nach dem Nordluzon Trip von Clark per Bus nach Manila zurück reisen muss, habe ich die Flugpreise ab Mnl nach Coron resp. Puerto Princessa für März 19 verglichen. CP ist nach PP mit unter 10.000 Php (2 Roundtrip Tickets) echt annehmbar. Coron ist schon 14.000 Php.


    Also tendiere ich nun wieder zu Port Barton, zumal ich dort noch nie war. 1 Woche Aufenthalt. Budget per Nacht soll 125 € nicht überschreiten. Ich gehe davon aus, dass auch private tours in PB kein Problem sein wird.


    Bei welchen Resorts habt ihr gute / schlechte Erfahrungen gemacht ? Was muss man gesehen haben / was nicht ?


    Hätte ja gerne 4 Tage PB + 3 Tage Sabang gemacht, aber da ist mir der Transport zu aufwendig.


    LG Alf

  • Hi alf.
    Also für mich war PB Stadt selber nicht so der brüller. Ich bin ins cocunut Garden Hotel auf einer vorgelagerten Insel gefahren. Von da habe ich mich ins Secret Paradies resort bringen lassen.
    Ich bin von beiden Anlagen total begeistert. Ruhe , traumhaftes Wasser toller Strand usw.
    Genau das was ich mir pers. Vorstelle.
    Ich werde im Dezember nach Busuanga und falls ich nach palawan rüber fahren sollte werde ich sicher wieder hin.
    Viel Spaß.

  • Coconut Garden kann ich auch empfehlen; ca. 40 Bankaminuten vor Port Barton. Man muß aber Ruhe und Abgeschiedenheit mögen. Selbst ein 'ausgedehnter' Spaziergang ist nach spätestens 10 min abgehandelt. Baden, Schnorcheln vor Ort, Bootstouren möglich, lecker Essen ...
    >>Hier<< hatte ich ein paar Zeilen geschrieben und Fotos eingesetzt.


    In PB selber werden Island hopping Touren angeboten, A, B, C und B. Man kann sich durch Mangoven tuckern lassen (Vorsicht, Nik-Naks). Man kann sich auch ein Kanu ausleihen und selber paddeln. Ihr könnt auch zu den Pamuayan waterfalls wandern oder euch ein gutes Stück mit dem Bike hinbringen lassen. White Beach ist auch eine Option für ein Töurchen. Underground River wird von PB aus wohl ne Tagesour sein.

  • Coconut Garden kann ich auch empfehlen; ca. 40 Bankaminuten vor Port Barton. Man muß aber Ruhe und Abgeschiedenheit mögen. Selbst ein 'ausgedehnter' Spaziergang ist nach spätestens 10 min abgehandelt. Baden, Schnorcheln vor Ort, Bootstouren möglich, lecker Essen ...


    Danke Wrobbel,


    Das Coconut hatte ich schon unter die Lupe genommen. Ich stelle mir auch die Frage, ob die Abgeschiedenheit was für meine bessere Ehehälfte wäre ?


    michafr,


    Denke mal, das Secret Paradise liegt ausserhalb des Budgets. :D


    Gibt es noch andere Vorschläge ?


    LG Alf









  • Für mich mit Abstand die beste Unterkunft in PB ist die "Villa Kagueban", bei Agoda oder Booking.com ca. 24 Euro/Tag. 3 einfache, aber saubere Holzhäuschen an einem Hang fast schon im Dschungel - auf der Terrasse Küchenzeile mit Geschirr, Gaskocher (Gas auch gratis), Kühlbox - Kühlschrank gibts nicht. Allerdings braucht man ein Moped oder läuft bis PB ca. 10 - 15 Minuten bergab über Stock und Stein/Busch - im Dunkeln dann natürlich auch zurück - für Ängstliche in der Nacht eher nicht so geeignet. Bei Bedarf kann ich da noch nähere Infos geben. Dazu die äusserst zuvorkommenden Inhaber Bernadette und Ramon, denen noch "Ayettes Cottages" und das Restaurant "Bamboo House" gehören. In "Ayettes Cottages" war ich auch, aber da sind die normalen Cottages viel zu klein, sehr hellhörig und inzwischen auch zu alt - hatte dort aber das einzige XXXL-Zimmer mit grosser Küche und separatem kleinen Schlafraum. :D


    Dein Budget gibt ja generell mehr her - für ca. 50 Euro/Tag ohne Frühstück gibts das noch relativ neue "Rubin Resort" mit deutschem Eigentümer, kleinem Pool und stabilen (!) Holzliegen - nah am Strand. Mir hat das zu "geschleckt" und "zu deutsch" ausgesehen, aber wer etwas mehr Wert auf Komfort legt, könnte da schon gut aufgehoben sein - hab das nur mal am Tag kurz angeschaut und als "für mich ungeeignet" empfunden. Die von diesem Resort angebotenen Bootstouren gibts übrigens überall in PB vermutlich fast genauso für die Hälfte.


    Ansonsten sind wohl die meisten Leute auch bei "Ausan" zufrieden - beste Lage direkt am Strand, aber dem Ausan gehört ja schliesslich fast halb PB. Da gibts ausser den kleinen, günstigen Zimmern und sehr teueren Superior-Cottages zwei grosse, sehr schöne Familiy-Cottages mit grosser Holzveranda (ca. 42 Euro/Tag mit Frühstück bei Agoda). War ich selbst schon mal drin und ist sehr zu empfehlen.


    Sehenswürdigkeiten in PB? Mach zwei verschiedene Bootstouren, dazu mal an den zum Schwimmen schönen White Beach (entweder mit Boot, Moped oder Van - hinlaufen kann man auch einmal am Strand entlang in ca. 45 Minuten von PB - teilweise an Mangroven entlang). Sehr schön sind noch der Pamuyan Beach, wenn nur das Wasser nicht so flach wäre, und der Strand auf Capsalay Island. Eine Tagestour mit VAN kannst Du ja nach San Vicente und von da noch weiter nach Norden machen - am vielgerühmten Long Beach reicht ein Fotostop. Eine Woche PB ist schnell vorbei, obwohls nicht viel zu tun gibt. Cagnipa hab ich leider selbst schon ein paarmal verpasst - hab immer gedacht, dass ich eh noch oft nach PB komme - ist aber fraglich, weil natürlich PB vor einigen Jahren auch noch viel gemütlicher war als jetzt.



    Titoklaus

  • weil natürlich PB vor einigen Jahren auch noch viel gemütlicher war als jetzt.
    Titoklaus


    Kann ich nur unterstreichen. Wir waren einige Jahre nicht dort, aber als wir im letzten Jahr PB mal besuchten, gab es nur einen Wunsch: Schnell wieder weg.... Im Vergleich zu früher vollkommen überlaufen. Vielleicht ist es in der Nebensaison besser.

  • das noch relativ neue "Rubin Resort" mit deutschem Eigentümer, kleinem Pool und stabilen (!) Holzliegen - nah am Strand. Mir hat das zu "geschleckt" und "zu deutsch" ausgesehen, aber wer etwas mehr Wert auf Komfort legt, könnte da schon gut aufgehoben sein


    Danke Titoklaus,


    Ich gehe jetzt mal nur auf diese Zeilen ein. Später kommt der Rest.


    Nun, das hatte ich auch auf den Buchungsplattformen gefunden. Mir wäre das OK ... futtern, Touren, Bilder machen und abends schwimmen. Das zu "Deutsch" stört mich nicht, sehe das nicht so eng. Zudem scheint das Resort überschaubar zu sein ... gut wäre, wenn in unmittelbarer Nähe noch andere Restos wären, zur Abwechslung.


    War schon jemand im Rubin Resort ?


    LG Alf

  • Gudde Mëtteg Alf,


    Letztes Jahr war ich 16 Nàchte in Palawan... 3 in Port Barton, 6 in El Nido...und 7 in Coron...
    Unser persönliches Highlight war Coron (landschaftlich traumhaft) aber auch Port Barton... vor allem wenn man mal abschalten will....bei weitem noch nicht so touristisch wie El Nido...


    In Port Barton war ich für 3 Nächte im Palwan Camping...(Zelt mit Bett) traumhaft schön...abgelegen....kein Handy Empfang, was ich jetzt definitiv posititv bewerte...
    also wenn man wirklich mal ein paar Nàchte relaxen will, alles drumherum vergessen will... dann kann ich es nur weiterempfehlen... vielleicht nicht für 7 Tage..aber 2-3 Tage sind es wert :D


    MfG
    Jo

  • 3 in Port Barton, 6 in El Nido...und 7 in Coron...


    Moien Jo,


    Nun, gebucht habe ich meinen Flug jetzt vom 12/3 bis 21/3, also insgesamt 9 Tage.


    Wie ich die Zeit nun verbringen werde, da bin ich mir noch nicht im klaren. Auf jeden Fall einige Tage in PB, vielleicht einige Nächte auf einer Insel. Bin immer noch hier an Infos interessiert.


    Nun, ich bin mir schon im klaren, dass es in PB ruhiger zugeht. Aber das ist ok, Trubel wie in El Nido mag ich ohnehin nicht.


    Im Grossen und Ganzen steht nun das Gerippe der gesamten Reise *1. Nur die Einzelteile z.B. die Touren in PB müssen noch durchdacht werden.


    LG Alf


    *1
    4 Tage Singapur
    16 Tage Nordluzon
    9 Tage Palawan
    9 Tage Manila









  • CP ist nach PP mit unter 10.000 Php (2 Roundtrip Tickets) echt annehmbar


    Hi,
    sprichst du bei diesem Preis von der gesamten Familie :Augenbraue ? Für einen Roundtrip Mnl-PP sind ca. 4000 Piso fällig (Cebu Pacific ). Cagnipa ist ruhig, schnorcheln eher unterdurchschnittlich dafür gutes Essen. Strom gibt's von 16-22:00 Uhr. Wie ich leidvoll erfahren musste sind diese Nik Niks am schlimmsten in San Vincente aber auch in PB und auf Cagnipa. :floet


  • Hi,
    sprichst du bei diesem Preis von der gesamten Familie :Augenbraue ? Für einen Roundtrip Mnl-PP sind ca. 4000 Piso fällig (Cebu Pacific ). C


    2 Tickets Roundtrip mit 20 kg Gepäck


    Cagnipa ist ruhig, schnorcheln eher unterdurchschnittlich dafür gutes Essen. Strom gibt's von 16-22:00 Uhr. Wie ich leidvoll erfahren musste sind diese Nik Niks am schlimmsten in San Vincente aber auch in PB und auf Cagnipa. :floet


    werde ich mir merken.


    LG Alf

  • Hallo Alf,


    Port Barton ist ein schönes ruhiges Dörfchen. Super um ein paar Tage zu entspannen. Der Strand in Port Barton ist sehr schön, leider aber nicht zum baden geeignet weil es zu flach reingeht. Wenn Du baden willst, dann Lauf nach rechts aus der Bucht raus, da wird das Wasser tiefer.


    Island Hopping war super! Hab die Namen der Inseln vergessen, aber das lohnt sich für einen Tag.


    Auch die Mangroven Tour in den Fluss rein ist schön. Es gibt dort noch Krokodile!


    Fragte mich doch dann mein Bootsmann, How Big are the Crocodiles.in Germany?

    "Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"


    "Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren"

  • Port Barton ist ein schönes ruhiges Dörfchen. Super um ein paar Tage zu entspannen. Der Strand in Port Barton ist sehr schön, leider aber nicht zum baden geeignet weil es zu flach reingeht. Wenn Du baden willst, dann Lauf nach rechts aus der Bucht raus, da wird das Wasser tiefer.


    Kommt drauf an, wo man wohnt. Spätestens ab ca. "Ausan" das ja ziemlich in der Ortsmitte liegt,kann man überall bis ans linke Ende des Strandes, ca. 500 - 600 m weit, gut schwimmen. Genervt haben lediglich am schmalen Stück des Strandes links von der Ortsmitte (bei Google Maps grossspurig als "Bus Terminus" :D bezeichnet) die immer mehr werdenden und ihre "Geschäfte" verrrichtenden Drecksköter sowie die steigende Zahl der Boote - wenn man 100 - 150 m weiter nach links geht, hört das aber wieder auf und der Strand ist auch wieder breiter.


    Auch die Mangroven Tour in den Fluss rein ist schön. Es gibt dort noch Krokodile!


    Hast Du diese Krokodile tatsächlich selbst auch gesehen?



    Titoklaus

  • titoklaus
    Ja, selbst gesehen. Die Augen schauten aus dem Wasser, als wir näher kamen waren sind sie auf tauchstation gegangen.

    "Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"


    "Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren"









  • Auch die Mangroven Tour in den Fluss rein ist schön. Es gibt dort noch Krokodile!


    Das wäre was zum Bildchen machen. Ich hoffe, es sind nicht die, welche auf der Kroko Farm in PP Überlänge bekamen ... :D


    Das Schwimmen in der Bucht von PB ist weniger mein Problem, ziehe dafür eher Touren, oder Pool, vor.


    LG Alf

  • Wir hatten ein Cottage imGreenviews Resort gemietet.


    War sehr ruhig aber sehr schön, Elektrizität gibt es nur ein paar Stunden am Tag.


    Busuanga ist natürlich auch sehr schön, hat beides seinen Reiz



    Grüßle Palawan64

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Zu erwähnen wäre evtl. noch, dass man im Ausan Beach Front Cottages auch das Baumhaus mieten kann, welches meines Wissens sogar die günstigste Unterkunft des Resorts war. Einziger Nachteil ist, dass man kein eigenes Bad (Toilette, Dusche) hat.


    Außerdem haben mir die Island-Hopping-Touren hier besser gefallen als in El Nido. Liegt daran, dass es in PB bei weitem nicht so überlaufen ist und preislich liegen sie bei ca. der Hälfte

  • Zu erwähnen wäre evtl. noch, dass man im Ausan Beach Front Cottages auch das Baumhaus mieten kann, welches meines Wissens sogar die günstigste Unterkunft des Resorts war. Einziger Nachteil ist, dass man kein eigenes Bad (Toilette, Dusche) hat.


    Außerdem haben mir die Island-Hopping-Touren hier besser gefallen als in El Nido. Liegt daran, dass es in PB bei weitem nicht so überlaufen ist und preislich liegen sie bei ca. der Hälfte


    Um auf Bäume zu klettern bin ich zu alt geworden ... :D ... mag zwar noch etwas erleben, aber ich ziehe etwaigen Komfort vor ... :D


    Vielleicht kannst Du mir mit den Touren aber etwas mehr schreiben ? ... Suche "Südseestrände" und wenig schreiendes Volk ... Private Tours ? ... Kosten von Private Tour ?


    LG Alf