Hong Kong Reisen vorsichtig sein!

  • Ich habe schon des öfteren hier geschrieben: Die Lage ist angespannt und China wird keine Revolution in HKG zu lassen, egal was kommt!


    Die Chaoten - meinst Du die haben Eier? Ich glaube nicht! Die sind von irgend Jemand angestachelt u. U. bezahlt um Rabauke zu machen.


    Die Bevölkerung von HKG will KEINE Krawalle sondern eigentlich in Frieden leben. Die wenigsten Leute wissen, dass HKG die hoechste Lebenserwartung in der Welt hat und dass es hier sehr viele alte Leute gibt, die eigentlich ihre Ruhe haben wollen und ein "Duennpfiff" auf Politik geben!


    This urban population is leading the world in life expectancy

    ncdd1_life_20190304_en.gif


    Ich hatte in den letzten Tagen die Gelegenheit mir ein paar der großen Shopping Malls, die mit Bürogebäuden zusammen gebaut sind, anzusehen. Dort sind normalerweise viele Mainlander beim Einkaufen.


    Diese Shopping Center sind fast leer!


    Die ganzen Mainlander bleiben weg! Das widerlegt die Behauptung von yberion45 , dass in Mainland nicht ueber die HKG Proteste berichtet wird.


    Wenn nicht berichtet wird wo bleiben dann die Mainlanders? Warum kommen sie nicht nach HKG? Sie wissen doch nicht, dass es hier Demonstrationen gibt!


    Bin gerade im Shun Tak Centre gewesen um Jemand vom Hubschrauber Landeplatz abzuholen, der aus Macao reingeflogen ist.


    Offiziell steht noch im Flugplan, dass jede Stunde geflogen wird. Aber ist nicht mehr so! Es war heute um 1530h der 3. Flug aus Macao und mit einem Passagier nur!


    Früher sind die Mainlander wie auch die Hongkongnesen mit dem heli hin und her geflogen wie sonst etwas. Ich glaube nicht, dass die Brücke alleine die Schuld hat, dass so wenig Paxe am Tag fliegen. Man sagt etwa 30 bis 50 am Tag maximum aber der reelle Durchschnitt dürfte bei 20 oder so liegen.


    Früher waren die Ticketpreise bei etwa HKD 10,000 RT am gleichen Tag, heute kostet das einfache Ticket gerade mal HKD 4,300 und wer den Promo Code kennt, bekommt es für HKD 3,500 ein Weg.


    Also die Leute, die "die Eier haben" und Krawall machen, haben es geschafft HKG Richtung Abgrund zu zwingen. Shenzhen, gerade mal auf der anderen Seite hinter der Grenze boomt und soll die modernste Stadt der Welt werden.


    Dieser Bericht ist sehr gut! Sollte man ansehen!


    Und hier wie China hier eingreift um diese Unruhen zur Ruhe gebracht werden.


    Auch wenn dieses Wochenende wieder ein unruhiges Wochenende ist, aber es vielleicht doch am Abflauen ist, wird sich die Wirtschaft in HKG nicht so schnell erholen wenn überhaupt!


    Meiner Ansicht nach hat HKG den Bogen bereits überspannt!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Also In HKG geht diesmal in Kowloon der Bär ab!


    Dort sind die Chaoten mit Molotow Cocktails und anderen Wurfgeschossen und Kugelschleudern am Gange!


    Unrest moves to Hong Kong's Wong Tai Sin district as protesters block main road after chaotic scenes in Kowloon Bay


    Es ist wirklich jetzt eine Straßenschlacht! Die Chaoten wollten eine Polizeistation besetzen und dann ging der Mist los!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Und hier gibt es die erste aber sehr Ernste Warnung von China:


    Das sind keine friedlichen Proteste! Das ist eine Riot!


    bottle.jpg?itok=XYCuYsHJ


    Molotov Cocktails gehören nicht zu einer friedlichen Demonstration!


    Diese Chaoten machen die Stadt kaputt und spielen sie in die Hand der Chinesen. Genau das, was die friedlichen Demonstratoren verhindern wollen und vielleicht bald nicht mehr verhindern können!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Das Volk schreit anscheinend nach schon zu Panzern. Wenn man den Nachrichten hier Glauben schenkt.

    Wie auch immer, wichtig ist dass wir in DACH unbeeindruckt weiter arbeiten dürfen.
    Denn den den berühmten Reissack der in CHina umfällt, kennen die Chinesen sicher auch umgekehrt in irgendeiner Form bei uns.


    China muss der Welt Stärke zeigen und das ist gut so.

    wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von wo ein lichtlein her!









  • Dino, ist das Bild echt oder eine Fotomontage?

    Das ist sehr echt...................es gibt jede Mange mittlerweile von den Molotov Cocktails die heute von den Chaoten geworfen wurden

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Selbe vorgehensweise wie 1989. Da wurden die Soldaten, die anfangs unbewaffnet waren, reihenweise niedergemetzelt, abgeschlachtet oder aufgehängt.

    In unseren Wertemedien redet man natürlich wieder von "friedlichen Demonstranten" und auch das Wort "Demokratie" darf natürlich nicht fehlen.

    Mal gespannt, wie man dann das "Gemetzel" in unserere NATO gesteuerten Presse nennt, wenn die Chinesische Regierung dort aufräumt.


    Dahinter wieder die selben Drahtzieher wie MI6,CIA und/oder NGO's als Sorosstifungen.


    Der Sprecher des chinesischen Aussenministeriums hat da klare Worte (bitte die Untertitel einschalten)

    https://youtu.be/F1yzR2kgJBY


    tbs

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • enauso ist es! CX hat jetzt! Augustus Tang ist der erste Chinesische CEO der Airline!

    Das ist es ja was die Leute in HK seit Jahren mitkriegen. Die Chinesen Übernehmen schleichend die Macht in Verwaltung und Wirtschaft und Führen dort chinesische Verhältnisse ein (Der Angestellte hat das Maul zu halten und zählt nichts, Korruption und Vetternwirschaft).


    Der CEO wurde ja ausgewechselt weil er nicht scharf genug gegen Angestellte vorging, die sich an den Protesten beteiligt haben. Damit ist für mich diese Airline in no-go. Billig fliegen hin und her, ich muss aber nicht Korruption und Ausbeutung unterstützen.


    Und die chinesische Regierung steht natürlich in einem Dilemma. Der offene Einmarsch wäre ein Vertragsbruch und könnte entsprechend den chinesischen Außenhandel schwächen, weil es Boykottmaßnahmen gegen chinesische Produkte geben könnte und die chinesische Wirtschaft ist vom Export abhängig.


    Zudem exportiert China viele Produkte selbst nach HK, das bringt ordentlich Devisen. Das würde ja dann wegfallen, alleine weil bei einem Enmarsch die viel Geld abgezogen würde. In HK sind viele Finanzinstitutionen die sicher nicht darauf erpicht sind unter chinesischer Aufsicht zu arbeiten.

  • Die Chinesen machen was sie wollen und werden es auch in Zukunft so machen. HKG ist China und fertig! Das muss eingesehen werden.


    Was jetzt abläuft in HKG ist eigentlich den Briten zuzuschieben. Sie haben nicht vorausgedacht bei ihren Verhandlungen (denken sie jetzt voraus beim BREXIT????????)


    Nachdem partyevent das Bild in Frage gestellt, in diesem Bericht gibt es genuegend videos ueber die Molotov Angriffe!


    Chaos, tear gas and violence return to streets of Hong Kong as protesters clash with police


    Diese Chaoten sollten ALLE eingesperrt werden denn sie schüren nur das Feuer mehr an.


    Quote


    The police special tactical squad, or Raptors, suddenly charged at the protesters, wrestling several of them to the ground and making arrests. Amid the chaos, some demonstrators threw projectiles and a petrol bomb at the officers, who fired pepper balls, sponge grenades and eventually tear gas in return.

    Sie das die "Eier", die man als Protester haben muss? Oder ist das eine Riot?


    Jedes Land, so auch China, muss interne Unruhen selbst lösen. Aber wenn das China macht dann werden halt die "Demokraten" wieder auf die Barrikaden gehen!


    Allerdings sollte sich Carrie Lam jetzt auch mal hinsetzen und aktiv an der Loesung des Problems arbeiten!

    Chief Executive Carrie Lam pressed by range of Hong Kong leaders to meet top demands of anti-government protesters, sources say

    2022 wird sie wohl nicht mehr zur Wahl als HKG CEO stehen denn so wie sie die Stadt heruntergefahren hat ist eine Blamage für HKG! Sie hat sich auch sehr "dünn" gemacht in den letzten Wochen!


    Fuer heute ist eine Demo genehmigt. Mal sehen ob die Chaoten dort auch wieder auftauchen und ihre "Eier" zeigen?

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Darum ist es auch wichtig, dass China seine Leute überwacht. Es gibt ja schon so eine Musterstadt. Das wird sich dann im Laufe der nächsten Jahrzehnte auf das ganze Land übertragen.

    Anders kann man das Volk nicht delegieren und bei Stange halten.

    Hongkong gefiell mir nie, ich hoffe dass Taiwan frei bleiben darf. Denn alleine die Vegetation welcher in gewissen Gebieten unserer gleicht ist wunderschön. Dort muss man hin.

    wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von wo ein lichtlein her!









  • Und die Chaoten machen auch am Sonntag weiter!


    Pflastersteine, Molotov Cocktail, Riot Control Vehicles etc.


    gas.jpeg?itok=ZpTMkMoO


    bricks2.jpeg?itok=mwSCoHSo


    bomb2.jpeg?itok=Hv-n4HEt


    yeung.jpeg?itok=2KBpnJwl


    whatsapp_image_2019-08-25_at_18.31.29.jpeg?itok=akHaxSeU


    Police 'Raptors' subdue protesters as water cannon deployed for first time in Hong Kong during clashes with anti-government protesters

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Quote

    Hongkong: Erschöpfte und erbrechende Polizisten nach Ausschreitungen in Einkaufszentrum


    Polizeibeamte keuchten und erbrachen nach kleineren Zusammenstößen mit Demonstranten in und um den Telford Garden Komplex in der Kowloon Bay am Samstag. Benzinbomben verursachten Brände auf der Straße, als die Bereitschaftspolizei sich mit Tränengas und Gummigeschossgewehren bewaffnet dem Platz näherten, um eine Gruppe Demonstranten von dort zu vertreiben.


    https://deutsch.rt.com/kurzcli…ten-nach-ausschreitungen/


    Die Lage ist noch weit davon entfernt, was man am Maidan entfesselt hat. Dafür dass das schon in der 12ten Woche ist, ist China recht geduldig. Die Waffen der Polizei die man da sieht, sind Gummigeschosse und Tränengaswerfer.


    Nicht das da wieder einer auf die Mainstreamgedanken kommt. ;)


    tbs

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Die Bevölkerung von HKG will KEINE Krawalle sondern eigentlich in Frieden leben. Die wenigsten Leute wissen, dass HKG die hoechste Lebenserwartung in der Welt hat und dass es hier sehr viele alte Leute gibt, die eigentlich ihre Ruhe haben wollen und ein "Duennpfiff" auf Politik geben!

    Ich glaube dir sofort, dass der überwiegende Teil der Einwohner von Hong Kong ein friedliches Leben ohne Krawalle möchte.

    Die Leute, die einen Dünnpfiff auf die Politik geben, existieren sicher auch, aber wie viele das tatsächlich sind, ist fraglich.

    Wenn an mehreren Wochenenden hunderttausende Menschen (möglicherweise bis zu 2 Mio) auf der Straße waren, um friedlich zu demonstrieren, ist das nicht nix. Das ist immerhin ein ernstzunehmender Teil der Einwohner Hong Kongs, das ist eine Bewegung mit einer Basis in der Bevölkerung. Ich gehe davon aus, dass das Leute sind, die ein friedliches Leben wollen, die aktuelle politische Lage für inakzeptabel halten, andernfalls opfert man nicht seine sauer verdiente Freizeit zum demonstrieren auf der Straße.

    Meiner Ansicht nach hat HKG den Bogen bereits überspannt!

    Wer hat den Bogen überspannt? Die friedlichen Demonstranten, die bereits mehrmals in großer Zahl friedlich ohne Krawalle auf der Straße waren? Die kleinen Grüppchen an gewalttätigen Krawallmachern? Die Regierung Hong Kongs?

    Sind die friedlichen Demonstranten jetzt in Sippenhaftung mit den Krawallmachern?

  • Ich glaube dir sofort, dass der überwiegende Teil der Einwohner von Hong Kong ein friedliches Leben ohne Krawalle möchte.

    Die Leute, die einen Dünnpfiff auf die Politik geben, existieren sicher auch, aber wie viele das tatsächlich sind, ist fraglich.

    Wenn an mehreren Wochenenden hunderttausende Menschen (möglicherweise bis zu 2 Mio) auf der Straße waren, um friedlich zu demonstrieren, ist das nicht nix. Das ist immerhin ein ernstzunehmender Teil der Einwohner Hong Kongs, das ist eine Bewegung mit einer Basis in der Bevölkerung. Ich gehe davon aus, dass das Leute sind, die ein friedliches Leben wollen, die aktuelle politische Lage für inakzeptabel halten, andernfalls opfert man nicht seine sauer verdiente Freizeit zum demonstrieren auf der Straße.

    Es ist nix gegen friedliche Demonstrationen einzuwenden. Das ist Freiheit und man kann demonstrieren ABER man muss friedlich sein!


    Das zeigten am 16. Juni ca. 2 Millionen Hongkongnesen! Es war beeindruckend diese friedlichen Demonstranten zu sehen. Ich war selbst auf einer der vielen Fußgängerbrücken in HKG gestanden und hab mir die Massen angeschaut und auch fotografiert!


    Doch dann kamen schone die ersten Chaoten und haben das Parlament und das Präsidium der Polizei beworfen.........damals noch mit Eiern! Heute werden Molotov Cocktails geworfen von den gleichen Chaoten!


    Es wurde heute auch zum ersten Mal scharf geschossen. Ein Polizist feuerte in die Luft weil er um sein Leben fürchtete!


    Nach den Protesten am letzten Wochenende dachte man, dass man u.U. weiter friedlich protestieren kann. Das war wishful thinking!


    Die Riots gestern und heute zeigen doch klar, dass die Chaoten HKG zerstören wollen. Sie wollen die Polizei nieder metzeln!


    Wer hat den Bogen überspannt? Die friedlichen Demonstranten, die bereits mehrmals in großer Zahl friedlich ohne Krawalle auf der Straße waren? Die kleinen Grüppchen an gewalttätigen Krawallmachern? Die Regierung Hong Kongs?

    Sind die friedlichen Demonstranten jetzt in Sippenhaftung mit den Krawallmachern?

    Seit heute ist eigentlich ein klare 3. Front aufgemacht: Die Mainlanders bzw. Leute, die die Chinesen unterstützen.


    Die wirklichen Demonstranten waren etwa 4,000 heute, das Gleiche etwa gestern.


    Es sind etwa 200 bis 400 gewalttätige Rioters, die sich gezielt gegen die Polizei stellen und Gewalt anwenden, öffentliches Eigentum zerstören und die Wirtschaft lahm legen.


    Die Mainlander........meistens aus Fujian Provinz und HKG Permanent Resident Holder...........gene jetzt gegen die Demonstranten vor, egal ob friedlich oder Chaoten. Und jetzt ist die Gefahr sehr hoch, dass in den nächsten Tagen oder am nächsten Wochenende, die PLA, die eine Garnison in Admiralty sowie in Sai Kung hat, einschreitet!


    Und die feuern dann nicht mehr in die Luft sondern halten drauf.


    Meiner Ansicht nach hat HKG verloren! Dieser 3 Wege Krieg HKG Regierung ------ HKG Demonstranten ------------ Mainlanders ist nicht mehr durch Verhandlungen aufzuhalten.


    Political heavyweights say Beijing has right to intervene to resolve crisis in Hong Kong


    Es wird zu rabiaten Massnahmen in nicht allzu langer Zeit kommen wenn diesen Riots nicht Einhalt geboten werden kann!

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮









  • Meiner Ansicht nach hat HKG verloren!

    Ja, so muss man es realistisch sehen, leider. Solange in Mainland China keine Opposition geduldet wird und die Kommunisten alles bestimmen, haben m.E. die "freiheitsliebende" HK-Chinesen keine Chancen. Ich vermute, aber kann es natürlich nicht beweisen, dass die gewalttätigen Demonstranten teilweise auch durch "mainland"-China "gesteuert" werden. Genauso wie es Rußland mit der Krim, so wird es letztendlich China mit Hk egal sein, ob internationales Recht und Verträge eingehalten werden.


    Über manche Beiträge wundere ich mich, insbesondere wenn sie den Überwachungsstaat von China gut finden.


    Gruß

    roha

  • Wer hat den Bogen überspannt? Die friedlichen Demonstranten, die bereits mehrmals in großer Zahl friedlich ohne Krawalle auf der Straße waren? Die kleinen Grüppchen an gewalttätigen Krawallmachern? Die Regierung Hong Kongs?

    Sind die friedlichen Demonstranten jetzt in Sippenhaftung mit den Krawallmachern?

    - ganzer Beitrag -

    Was du schreibst ist zwar allgemein interessant, hat aber nichts mit meiner Frage zu tun. Wer hat denn Bogen überspannt, die Made an friedlichen Demonstranten, die Grüppchen an gewalttätigen Krawallmachern, oder die Regierung Hong Kongs? Und sind die friedlichen Demonstranten jetzt in Sippenhaftung für die Krawallmacher?

  • Über manche Beiträge wundere ich mich, insbesondere wenn sie den Überwachungsstaat von China gut finden.

    Die Kommuniste Partei in China wird ja inzwischen von Multimillionären und Milliadären geführt. Die bauen ein perfektes System der Ausbeutung aus und der Überwachugsstaat ist eben ein Teil davon. Wer dort irgenswelche Gewrkschafttätigkeit initieren will hat ein Problem, Streik führ zu Gefängnis und Umerziehungslager. Auch wenn das rechtlich eigentlich erlaubt ist. Überstunden im Regelfall kurzfristig angeordnet und nicht bezalht, Unternehmensführung ist autoritär. Der soziale Druck, grad auf die Mittelschicht ist daher enorm, Krankheit oder Arbeitslosigkeit heißt sofortiger sozialer Abstieg. Fachleute arbeiten meist 6-9.


    Das dies die jungen Leute in HK nicht wollen, kann ich schon verstehen. Das vom chinesischen und russischen TV natürlich nur die Krawallmacher gezeigt werden ist auch klar. Auch die russischen Putin-Oligarchen wollen keine Arbeitnehmerrechte und außerdem ist es grad eine gute Ablenkung von den Demos im Rahmen der Stadratswahlen in Moskau.


    Man kann aber nicht mehr sagen das ist eine kleine Minderheit ist , ob 500.000 oder eine Million Leute oder zwei Millionen auf der Straße ist egal. Das ist schon eine Hausnummer. Und diese Zahl kann man einfach auch nicht mehr Zusammenschießen wie auf 1989 in Peking, da waren es je nach Quelle 5000-20000.


    Ein Vergleich. Die größte Montagsdemonstration 1989 war 500.000 bei mehr als doppel soviele Einwohner wie in HK.