Reisebericht Culion Island

  • Zehn Tage die ich, eigentlich zu einem Film Dreh, auf Culion Island verbracht habe, habe ich auch {zeitlich eingeschränkt} zum Erkunden der Insel genutzt und ein schönes, neues Urlaubsziel gefunden. :yupi


    Culion Island liegt im Calamian Archipel und nur 45 Fähren Minuten von Coron Town auf Busuanga entfernt. Die Fähre pendelt 3 mal täglich zwischen Coron und Culion.


    Culion Island war einmal die groesste Lepra Kolonie der Welt. Um 1906 hat man angefangen die Kolonie aufzubauen und die vorherigen Anwohner umzusiedeln. Erst in den späten 90ern wurden Culion offiziell als Lepra frei erklärt, bis dahin war die Insel auch bekannt unter den Namen “Island of no return“ und “Island of the living dead".


    view.jpg




    Bis heute sind die Bauten in der kleinen Stadt Zeugen ihrer Zeit, das ehemalige Krankenhaus, das über dem Hafen thront, und heute ein Museum ist, die Colony Hall, Die Kranken Distrikte, die Gärten die sie angelegt haben, eine wunderschöne alte Kirche, der Orden und schliesslich de Bewohner der Insel selbst, fast alle Enkel und Urenkel der Lepra Patienten.


    Die Geschichte der Insel ist also immer noch deutlich spürbar dort, wie ein Schatten der Vergangenheit. Natürlich war die dieses Gefühl für mich auch sehr präsent, weil wir einen Film gedreht haben der in der Vergangenheit spielt... Trotzdem, Culion ist “anders“.


    hospital.jpg


    aus dem Film...


    sunset.jpg


    von der Unterkunft aus...




    Die Insel ist noch sehr untouristisch. Es gibt nur zwei einfache Unterkünfte, das Hotel Maya, das sich direkt neben dem Museum über dem Hafen befindet, und eine familiäre Pension, Palao Pancha's Kampo, wo auch mal Hühner durch den Gastraum rennen... :floet aber auch wo die Besitzer wahnsinnig freundlich sind und ich den besten Chocolate Moist Cake meines Lebens gegessen habe... (taeglich) :D


    chicken.jpg


    hotel-maya.jpg





    Ein Bekannter, ein Franzose, plant auf Culion eine Art "Eins mit der Natur" oder "Ultimative Island Experience" für zwei Wochen anzubieten. Mit Meditation, super gesundem Essen, Detox, Trekking, Island Hopping... und ohne Internet... :denken


    nature.jpg


    aus dem Film... ich hab leider bei den Dreharbeiten nur Bilder vom Dreh gemacht..




    Culion Town hat nur einen steinigen Strand, auf der anderen Seite der Insel gibt es aber einen schönen Sandstrand, komplett wild, und nur per Boot zugänglich. Dort soll eine kommende Staffel von "Survivor" gedreht werden, wie z.B. auch auf Caramoan.


    Die kleine Stadt selber ist eher ein malerischer verschlafener Ort, authentisch, mit super super freundlichen Bewohnern. Culion besitzt übrigens das beste Krankenhaus der ganzen nördlichen Palawan Gegend, weshalb die meisten Leute, die mit der Fähre ankommen, einheimische "Medizin Touristen" sind.


    Auf Culion gibt es viel zu unternehmen, trotz, oder vielleicht grade wegen, der Abgeschiedenheit.


    • Obligatorisch natürlich ein Museums Besuch


    useum.jpg



    • Eine historische Town Tour mit einem herzigen Pastor der jedes noch so kleine Detail der Geschichte kennt und diese lebendig und ergreifend vermitteln kann. Er selbst sagt über sich: "I'm Culion".

    68415439_2375670562515641_1294719227114029056_n.jpg


    Mit Pastor Hermie und dem “I Love Culion C"


    • Eine Bootstour um die Insel zu einem Floss und dem wilden Strand.


    floating.jpg


    Aus dem Film...


    • Eine Trekking Tour im Insel Inneren



    • Und, das Beste, auch Island Hopping Touren zu den Zielen, die von Coron angesteuert werden, nur dass sie von hier günstiger und teilweise sogar viel schneller zu erreichen sind... die Inseln Malcapuya, Banana und Bulog Uno/Dos z.B. :yupi


    islands.jpg


    banana-island-2.jpg


    malcapuya-2.jpg


    malcapuya.jpg




    Kayangan Lake, Twin Lagoons, Skeleton Wreck und Siete Picados liegen näher an Coron, aber auch hier kann man in einer guten Stunde per Banka von Culion aus hinfahren, unabhängig vom schon massiveren Tourismus in Coron.


    twin-lagoons.jpg


    boat.jpg



    Am Rückweg zum Airport haben wir im "La Sirenetta" Restaurant in Coron gegessen, das ich von einem meiner früheren Besuche kenne, und ich die Preise hatten sich gefühlt verdoppelt... Coron Town hat ganz schön expandiert.


    Deswegen... wer lieber etwas ursprünglicher und sogar abwechslungsreicher wohnt bei einem Urlaub im Calamian Archipel, sollte wirklich drüber nachdenken ob er Culion nicht Coron vorzieht... nicht zuletzt auch wegen der Tour Möglichkeiten, die ja einen Hauptgrund für einen Coron Aufenthalt ausmachen. Tauchen geht übrigens auch von Culion aus.


    Also - nächster Philippinen Urlaub - auf nach Culion! :D


    P.S. Während unseres Culion Aufenthaltes haben wir ja durch den Film jede Menge Stars getroffen... u.a. auch internationale entdeckt:



    beach.jpg


    spiderman-1.jpg




    Schönes Wochenende aus Manila!


    elizaliz

    Edited once, last by elizaliz ().

  • Super Bericht und tolle Bilder!!! Danke.

    Ich war dort vor ca. 10 Jahren und war schwer beeindruckt von dem Museum und der Atmosphäre der Kleinstadt. Es war leider nur ein Tagesausflug.

    Währen der Lepra-Zeit reichte der Verdacht darauf um abgeholt zu werden und "lebenslänglich" zu bekommen. Die dort geborenen Kinder wurden von den Müttern getrennt.

    Ich fand es erstaunlich, dass die Amerikaner eine relativ gute medizinische Einrichtung mit Geräten usw gespendet hatten...


    La Sirenetta war damals schon schön, tolle Lage...









  • ich kann schon lesen,


    ich habe aber ans Forum gefragt, vielleicht gibt es mehrere, verschiedene Verbindungen / Möglichkeiten ?

    Sorry ich antworte jetzt einfach mal als Forum...


    Nein, es gibt nur eine Fähre die 3 mal täglich hin und her fährt. Dauer 45 min. Das ist keine schlechte Verbindung.


    Einen Flughafen hat Culion noch nicht und Auto fahren fällt aus.. :D


    Flug nach Coron (Busuanga) - Transfer zum Hafen, ca. 30 min - Fähre nach Culion um 8 am, 10 am oder 2 pm


    Wenn Du von El Nido kommst - Fähre zuerst von El Nido nach Coron


    Oder private Banka mieten...

  • super, vielen Dank,

    dass ist doch mal eine gute Beschreibung für jemanden wie mich, der noch nicht in der Gegend war...

  • elizaliz vielen dank fur den tollen Reisebericht und die tollen Bilder! Ja culion island kann ich nur empfehlen wenn man, so wie ich, abseits der touristischen Pfade unterwegs sein will. Du warst nicht zufällig beim Safari Beach Resort von Urs kradolfer? Obs das noch gibt ürde mich echt interessieren. Ich war dort vor 7 Jahren. Und es war super zum tauchen und schnorcheln dort. Hier dee link zu meinem Reisebericht damals:

    Reisebericht Busuanga, Coron und Culion Island

    "Kung gusto mong igalang ka, matuto kang gumalang muna"


    "Wenn du respektiert werden willst, lerne zuerst andere zu respekteren"

  • Cienfuegos24 hmm, das Resort sagt mir gar nichts. Ich wundere mich ob es das noch gibt... vor Ort auch nichts davon gehört, obwohl ich ja auch in Culion Town genächtigt habe und dieses Resort klingt sehr nach „außerhalb“.


    Vielleicht weiß jemand mehr dazu?


    Ansonsten Danke für das Lob und den Link zu deinem Reisebericht =)