Angriffige Ameisen im Garten

  • Ja tatsächlich sind diese Biester gar nicht so ungefährlich.

    Gestern habe ich eine grosse Kaktuspflanze umpflanzen wollen, so

    also Wurzelwerk frei gemacht und den Kaktus ausgewuchtet.

    Dann mit den blossen Händen an den Wurzeln genommen und weg

    gezogen, in dieser kurzen Zeit haben sich so kleine rote Ameisen an meinen

    beiden Armen zu schaffen gemacht. Habe sie dann mit Wasser weggespühlt

    und mir weiter keine Gedanken gemacht, doch am Abend dann die grosse

    Überraschung, meine Arme bis zum Ellenbogen rot mit lauter Bläschen ja sogar

    Blasen, sah also gar nicht gut aus.

    Da ich gerade noch wegen einer Infektion am Fuss vom Arzt Antibiotika und Antiallergie

    Tabletten nehme erhoffte ich mir dadurch auch da Hilfe zur Heilung.

    Mit Knoblauch und Essigwasser habe ich Umschläge gemacht. Am Morgen waren die Blasen

    dann verschwunden und nur noch so weisse kleine "Giftbützelchen" und ich hoffe auch die

    verschwinden noch.

    Ich schreibe das damit ich andere etwas vorwarnen kann,gerade im Alter wo die Imunität etwas

    nachlässt ist bei solchen Sachen nicht zu spassen.

    Meine Infektion am Fuss auch kurios entstanden, mit blossen Füssen in Kautschuk Slipper

    beim schwitzen eine kleine Wunde gerieben und schon ists passiert, Streptokoken Bakterien

    haben ihr Werk verichtet.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Diese kleinen, roten Viecher kenne ich auch. Sie lieben es, ihre Bauten um die Kakteenwurzeln zu erstellen.

    Und wenn man dann einen Kaktus umpflanzt, werden sie furchtbar böse. Dann geht die ganze Band auf den Störenfried los.

    Bei mir hat es geholfen die betroffenen stellen schnellstens mit Seife zu waschen und dann Alkohol drauf.


    - followyou -

  • Diese kleinen, roten Viecher kenne ich auch. Sie lieben es, ihre Bauten um die Kakteenwurzeln zu erstellen.

    Und wenn man dann einen Kaktus umpflanzt, werden sie furchtbar böse. Dann geht die ganze Band auf den Störenfried los.

    Bei mir hat es geholfen die betroffenen stellen schnellstens mit Seife zu waschen und dann Alkohol drauf.


    - followyou -

    Das mit Seife und Alkohol habe ich auch gemacht aber vielleicht etwas zu spät und ich bin mir nicht sicher,ev. hat es bei mir

    eine Allergie ausgelöst. Nach Internet Recherche soll es dann gar nicht so harmlos sein.

    Schade habe kein Foto gemacht, mein Problem war schon richtig heftig und hätte ich nicht gerade Antibiotika und Antialgerie

    Tabletten dann wäre ich wohl noch zum Arzt.

    Zum Glück aber hat sich jetzt fast ganz zurück gebildet und mein Erlebnis mit diesen Biester (sie haben sich ja nur verteidigt) soll

    einfach nur eine Warnung sein für alle Garten Besitzer, immer mit Handschuhen und sofort handeln nicht noch lange zubeissen lassen.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • und es tut auch weh😣

    es entstehen kleine Bläschen, diese ausdrücken, Wasser (?) kommt raus,

    Schmerz geht weg.


    Wirklich lästig, es gibt kleine Flächen auf unserem Grundstück, die ich meide.

    LG nicht, sind Philipinas immun gegen diese Viecher?


    Freund von uns hat ein höher gelegenes Grundstück, er zieht beim Gartenspaziergang Socken an :473

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Also ich habe nur die Bisse gespührt und als Schmerzhaft empfunden, später

    nur rote Bläschen bis Blasen und die hätte ich niemals ausgedrückt das hätte

    Wunden gegeben und eine Infektion wäre das Ergebnis, wenn man Blasenwasser

    ablassen möchte dann sollte man das durch die gesunde Haut mit einer sterilen

    Nadel ev. machen.

    Ich glaube immer mehr dass es bei mir eine Allergie ausgelöst hat und das kann

    gefährliche Auswirkungen haben, wie bei Wespen oder Bienenstichen.

    Diese Ameisen haben ja nicht nur gebissen mit ihren Zangen, sie haben auch noch

    ein Gift zugesetzt.

    Muss dazu noch erwähnen, als ehemaliger Imker habe ich schon einiges an Insektenstiche

    ab bekommen wie auch Wespen und Ameissen diese waren dann jeh nachdem auch richtig

    Schmerzhaft aber mein Problem gestern war einfach neu für mich.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • LG nicht, sind Philipinas immun gegen diese Viecher?

    Bei Filipinas weiss ich es nicht. Aber Chinesinnen sind voll allergisch auf die kleinen Roten.

    Die Besitzerin unseres Nachbargrundstücks ist Chinesin mit Pinay Pass. Bei einem Geplauder vor dem Gartentor sind ihr einmal die kleinen roten an die Wäsche gegangen. Die ist beinahe gestorben, so haben sie die Viecher an sehr intimer Stelle gezwackt. Bei uns zu Duschen un die Kleider zu wechseln hatte sie abgelehnt. Dafür ist sie dann voll bekleidet ins Meer hinaus gerannt. Der Anblick war … Sagen wir es so, seither mag ich die keinen Roten.


    - followyou -

  • :hiZu dem Thema Ameisen habe ich eine kleine Anekdote.Vor einigen Jahren habe ich ein Handtuch zum trocknen aufgehängt und dabei übersehen das neben dem Haken ein beliebter Treffpunkt von ganz üblen beißenden Ameisen war.Am nächsten Tag habe gut gelaunt mein Handtuch benutzt.Meine gute Laune war schlagartig verschwunden.Habe etliche Tage mit den Bissen zu kämpfen gehabt.Die Salbe Bioderm hat ganz gut geholfen.:thumb madmanny

  • Es gab schon vor zwei Jahren hier ein Tread betreff Feuerameisen.


    Wenn man darüber liest kommt mir das Schaudern denn diese roten Viecher sind wirklich nicht harmlos

    und ich hatte vielleicht jetzt mehr Glück als Verstand (ohne Handschuhe so ein Nest öffnen)

    Gut haben sie meine Intimen "Nüsschen" nicht erwischt:Rolf

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Auch mich haben diese Biester angefallen.

    Am nächsten Tag hatte ich kleine eitrige Entzündungen am Arm.

    Als ich den angriffslustigen Insekten mit Seifenwaserspray zu Leibe rückte, kehrte innerhalb von Minuten Ruhe ein.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Und jetzt kommt noch der Clou zu meinem Problem Hautreaktion mit Ausschlag,

    Schwellung und Rötung.

    Es sieht nun so aus als hätte ich alles den Ameisen zugeschrieben und heute habe ich

    ein Stück von diesem Kaktus abgeschnitten und da kommt dann weisser Saft wie Milch

    zum Vorschein.

    Und dann, es handelt sich um einen Wolfsmilch Kaktus (meiner 170 cm hoch und sicher

    60 Kg schwer) diese Wolfsmilch soll nach Google Recherche giftig sein und Hautreizungen

    bis Allergieen hervorrufen.

    Da wo die Wurzel getrennt wurde ist auch solche "Milch" ausgetreten und anscheinend habe

    ich davon an den Armen auch dies noch abbekommen, d.h. doppelt genäht hält besser, Ameisen

    plus Wolfsmilch.

    Was man nicht noch alles lernen bis man alt genug ist.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • cathbad

    Was für eine Konzentration hatte das Seifenwasser?

    Wirkt das Seifenwasser für die Feuerameisen wie ein Gift und killt sie, oder hauen die nur ab?

    Wir haben auch jede Menge Feuerameisen, aber ein Gift können wir wegen den Hunden nicht einsetzen.

    • Backpulver gilt als Klassiker, um lästige Ameisen los zu werden. Viele wissen aber nicht, dass die Tiere dabei qualvoll zugrunde gehen. Nachdem sie vom Backpulver gefressen haben, quillt dieses in ihrem Magen auf, bis sie platzen. Effektiv, aber brutal. Man sollte stattdessen versuchen, die Ameisenstraße zu unterbrechen oder den Ameisenstaat zu vertreiben.
    • Klebeband: Überklebe ein Stück der Ameisenstraße mit Klebeband. Die unliebsamen Gäste verlieren die Duftspur, mit der sie den Weg für sich und ihre Kameraden markiert haben, und finden dann nicht mehr zur Futterquelle.
    • Kreide funktioniert nach dem selben Prinzip. Einfach die Ameisenstraße mit einem Kreidestrich unterbrechen.
    • Stark duftende Substanzen: Knoblauch, Zimtpulver, Lavendel, Zitrone, Essig oder auch in Form von ätherischen Ölen (online z.B. bei** Avocadostore) auf die Ameisenstraße platzieren – das verwirrt die Insekten und vertreibt sie hoffentlich bald.
    • Nahrungsquelle beseitigen: Oft werden Ameisen gerade auf Terrassen von Blattläusen und ihrem Zuckersekret angelockt. Beseitigst du die Blattläuse, bist du auch bald die Ameisen los. Das gilt auch für offen gelagerte süße Nahrungsmittel in Haus und Wohnung. Immer gut verschließen!
    • Überfluten des Baus: Ameisen, die es sich in Blumentöpfen und -trögen gemütlich gemacht und dort ein Nest gebaut haben, kannst du durch regelmäßiges Fluten des Baus mit der Gießkanne vertreiben.
  • Das Ersaeufen durch Ueberfluten duerfte aber eberso "qualvoll" sein wie das Backpulver Die Feuerameisen bauen die Nester in Laubbaeum, da ist abfackeln und ersaeufen extrm schwierig.


    mfg Guenter

  • cathbad

    Was für eine Konzentration hatte das Seifenwasser?

    Wirkt das Seifenwasser für die Feuerameisen wie ein Gift und killt sie, oder hauen die nur ab?

    Wir haben auch jede Menge Feuerameisen, aber ein Gift können wir wegen den Hunden nicht einsetzen.


    Wegen unserer Hunde wollte ich auch kein Gift nehmen

    Ich habe eine leere Glass-Cleaner Sprühflasche genommen und etwas mehr als ein Finger breit Lysol clean and fresh hineingeschüttet. Anschliessend mit Wasser aufgefüllt und gemischt.

    Die Ameisen habe ich damit angesprüht. Unmittelbar danach bewegten sei sich nicht mehr. Später kamen einige ihrer Kumpels und schleppten sie weg. Nachdem die Kumpels auch eingesprüht waren, trat ruhe ein. Seither hatte ich keine neue Seidlerwelle mehr.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren