Hausrenovation von Philippinen Style zu D.A.CH Style

  • In so kurzer Zeit hast du es hinbekommen.

    Meinen Respekt hast du.

    Ich hoffe das ich es auch so schnell hinbekomme. Wir wollen uns auch ein Haus kaufen und nach unseren Vorstellungen umbauen.

    Neubau kommt nicht in frage, da ich immer nur 2 mal 30 Tage pro Jahr dort sein kann . Hatte schon zwei schöne Objekte im Auge.


    Wollten im März 2020 nach Cebu und uns die Objekte anzuschauen. Aber scheiß Corona hat es uns versaut.
    Bis zur Rente sind es noch 7 Jahre. Bis dahin sollte alles zum Umzug bereit sein.

  • ich werde in ca. 3 jahren in die pension gehen und dann in iloilo leben,wir haben insgesamt 5 grundstück gekauft was ich dann bebauen werde und auch verkaufen will mit einem haus nach D.A.CH standart.

    wer hilfe braucht oder bauen lassen will kann mir schreiben.


    noch ein paar fotos

  • Respekt Respekt :thumb


    Wenn man nur ein klein bisschen handwerkliche Ahnung hat wie's so auf den Phillis bautechnisch zugeht und man kein deutscher Beamter oder Dauerstudent ist kann man nur den Hut ziehen was du da geleistet hast.

  • Moin, geriinwien


    Respekt, ein riesiger Kraftakt :thumb


    Aber, auch meine Frage, warum kein Neubau, zumal wie beschrieben, div. Grundstücke vorhanden sind :dontknow


    Nach dem Umbau ist es sicherlich ein schönes Haus geworden, mit hohen Standards :thumb

    aber die Lage? Kein Garten? Mauern, wie auf den Phils oft üblich, direkt in Hausnähe?


    Die "Klinker" habe ich auch, im Terrassen- und Aussenbereich. Leider verfärben sie sich, sind nicht hart genug (weil Sonnen - getrocknet) und nehmen extrem Schmutz auf ;-(

    kommende Woche kaufe ich deswegen einen Hochdruckreiniger!


    Gut gefällt mir die gemauerte Küche!

    Auch wir planen noch einmal neu zu bauen und werden das auch so machen - schon wg. der Ungeziefer!


    Danke, dass Du uns an Eurem Projekt teilnehmen lässt !!!


    :hi

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • moin


    also warum kein neubau:ich hatte nur 4,5 monate zeit und bei einem neubau wäre mehr zeit notwenig gewesen und wie ihr alle wisst muss man dabei sein sonst gibt es böse überraschungen wie ich sie oft erlebt habe bei einigen freunde hier in iloilo


    das haus ist nur als zwischenlösung gedacht bis zu meiner pension in 3 jahren,dann baue ich auf unser 600 sqm grundstück haus und pool mit garten


    die lehmziegeln(clay bricks) am boden sind doppelt gebrannt ,versiegelt und nicht sonnengetrocknet somit keine abnützung,auch kommt die sonne nicht ,da ich rundherum ein dach habe,


    die gartenmauern sind 3-4 meter vom haus entfernt,leider sieht mann das nicht so auf den fotos


    wie gesagt wir haben einen garten 10 min entfernt


    gruss

  • ui ui ui, ich weiß natürlich nicht was letzten Endes alles dran hängt, aber so viele LS einfach mit so einem niedrigen Querschnitt durchverdrahten ist brandgefährlich...


    insgesamt aber natürlich ein tolles Projekt. Wie hast du die Böden für Backofen und Co befestigt, sind die aus Beton gegossen und seitlich mit den hollowblocks mit Eisen verbunden?

  • macht euch keinen kopf wegen der vielen LS,ich weiss was ich tue ok

    es sind 13A und 16A mit 5,5mm2 verbügelt also wiess ich nicht was da falsch ist ,


    ich hatte schon geschrieben das ich alles extra abgesichert habe.

    4 aircons

    2 heather

    backofen

    microwelle

    cooler

    frezer

    wasserpumpe

    geschirrspüler

    alle räume auf extra sicherun

    steckdosen extra getrennt vom licht

    garagentormotor

    Waschmaschine

    Trockner

    aussen küche 2x

    usw

    das ist doch normal oder habt ihr nur 2 sicherungen

    hier in meiner schweizer wohnung 90 sqm gross sind 16 LS eingebaut


    gruss

  • Ich denke es ging da weniger um die Anzahl der Leistungsschutzschalter gleich ob die nun 13 A oder 16 A haben.


    Was hier ja nicht erkennbar ist, wo z.B. die Hauptsicherung ist, sofern vorhanden. Kommst du da von außen mit 1 x 230 V und einem Querschnitt von 5,5 mm²? oder mit 2 x 230 V 5.5 mm²


    Wenn du in Dach z.B. vom Stromzähler zu einer Unterverteilung gehst, dann ist da heute mind. 10 mm² vorgeschrieben, ab einer bestimmten Zuleitungslänge sogar 16 mm² das dann bei 3x 230V (400V)


    Was aktuell nicht ersichtlich ist, z.B. ein Hauptschalter. Hast du den in der nähe des Zählers?


    In Feuchträumen ist es üblich und eigentlich auch sonst. einen Personenschutzschalter RCD (FI-Schalter) bzw. Save-T-Cut einzubauen.


    Wie hast du deine Erdung gemacht? Insbesondere wenn da ein paar Klimas laufen solltest du darauf achten, ....

  • die hauptzuleitung ist 35 qmm2 ,kommt vom zähler aussen und geht auf eine hauptsicherung von 63 A , es wird ein Überspannungsleiter und FI noch eingebaut ,

    Erdung wurde mit 25 qmm2 farbe grün aussen 3m tief mittels einer Eisenstange eingeschlagen .

  • verzinkte Eisenstange für die Erdung? In D werden häufig 2 eingeschlagen. Das merkst du ja und kann ggf. noch nachgeholt werden.


    Gehe ich im Moment richtig in der Annahme, dass in der unteren Befestigungsschiene links die Sicherungen als Hauptschalter fungieren?


    Dann gehst du mit 2 x 1.5 mm² auf die obere Schiene?

  • ja links ist die hauptsicherung aber ich gehe mit 5,5 qmm2 bzw 3,5 qmm2 auf die sicherungen und sind auch mit diesem verbügelt,schaut nur so dünn aus


    habe für das backrohr 5,5qmm2 eingezogen und den rest für die verbügelung genommen.

    wenn ich wieder nach iloilo kann wird ja dann neu verbügelt da ich 2 FI und einen überspannungsableiter einbauen werde.

    erdung werde ich messen wenn die FI eingebaut sind ,gegebenfalls noch einen zusätzlichen erder einschlagen

    war geplant für august 2020 aber das covid ist leider nicht weg.


    gruss

  • 5.5 sollte langen


    aber bei deinen 4 Klimas Waschmaschine + Trockner, Backofen, Herd, ... sonstiges kommst du schnell auf über 13.5 kW. Gut die Gleichzeitigkeit kommt noch dazu. Bin mir nicht sicher ob du da dann mit deiner aktuellen Absicherung glücklich wirst. Hängt auch vom Verhalten deiner Frau ab.

    Ein kleiner Wirbelwind. Schnell mal Wäsche, ... dann gehts ans kochen und weil es nun so warm ist, schmneiß mal die Klima an, kenne da nicht die cos(fi) werte, ....., dann noch einen Blender Naja, ....


    Bei deinen künftigen Häusern würde ich dann vielleicht auf 2 x Leitungen von Außen nehmen.

  • hast du gelesen das ich 35 qmm2 zuleitung habe !!!!!

    das reicht sicher aus denn hier haben wir für ein haus 16 bzw 25 qmm2 in der schweiz

    und wie gesagt wird das auf 2 FI aufgeteilt

    klima sind 1 KW

    Herd ist Gas

  • geriinwien


    Super Bericht

    herzlichen Dank für diese umfassende Berichterstattung , bin begeistert .

    Die 58er Würfe sind halt schon eine Klasse für sich .

    Alles Gute , bin in 2023 auch in Rente und ziehe wieder in die Bicol Region

    Grüße

    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Wenn du mit Gas kochst ist das vermutlich kaum ein Problem.


    aber 4 Klimas a 1 kw + cos (fi) und ein Herd Anschlusswert komplett 8 - 10 kw + Waschmaschine u. Trockner bist schnell über deinen 63 A Hauptsicherung.

    FI hat damit nichts zu tun.

    Willst dann das ganze über 2 Schienen splitten? und auf jeder eine Sicherung mit 63 A? Geht ja meist nicht, da dies der Zähler dann nicht mitmacht.


    Aber lassen wir das, insgesamt wird es schon ein tolles Haus.

  • Hallo Gerry

    habe deine Berichte von der Hausrenovierung gelesen. Erstmal "Hut ab" was du in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt hast. Man sieht aber, dass du alles sehr gut geplant hast. Normalerweise ist eine Sanierung viel aufwändiger als Neubau. Wenn ich mir die Bilder ansehe habe ich das Gefühl das wir gleiche Vorstellungen haben wie mein ein Haus baut in Philippinen. Von der Isolierung bis zur Elektrik und massiven Bauweise. Einziger Unterschied ich habe fast 6 Jahre gebraucht mir den Traum zu erfüllen. :D. Grüße Andreas Linz/Cebu

  • hi andreas


    kannst mir glauben das war stress pur in der zeit und habe 10 kg abgenommen,wie schon geschrieben weder meine tochter noch freunde haben in der zeit was gesehen von mir,7 tage voll durchgemacht und das monate,es hat mir wieder gezeigt was für eine tolle frau ich habe denn sie hat auch die schwersten und wirklich schmutzigsten arbeit mit mir gemacht,sogar mit der grossen hilti den boden aufgestemmt,da ich ja von dem fach komme (hausbau,elektrik,installateur )habe ich mir nicht schwer getan mit der planung und ausführung,auch ein kompliment den arbeitern die ich hatte,die jungs waren sowas von fabelhaft und fleissig und habe dann am ende jeden einen monatslohn extra bezahlt.


    gruss