aktuelle Flugpreise

  • Letztes Jahr BKK-Manila und zurück: 100,00€ mit PR
    Dieses Jahr für den gleichen Flug: 240,00 € mit PR


    Hast Du vielleicht nur einen Tag erwischt, an dem die Flüge so teuer sind? Bzw. sehr kurzfristiger Flug erforderlich?


    Mitte März kostet der Flug über PAL homepage 5.345P / ~135€ incl. 35kg Freigepäck, über Suchmaschinen teilweise noch ein paar € weniger aber kaum lohnenswert.


    Ich buchte im Dezember meinen BKK>MNL Flug mit Kuwait Air Mitte März für 110€, letztes Jahr um die gleiche Zeit 102€. Würde ich den gleichen Flug heute buchen, wären fast 300€ fällig.

  • Sage ich doch, ein Return-Flug ist heute fast doppelt so teuer wie 2015. Und die grosszügige Gepäckregelung 30 KG gibt es nur bei Buchung über ein Onlinereisebüro. Habe gerade einen One-Way gebucht: 129,00 € incl. 30 KG Schon günstig mit PR. Billigflieger für 30 € weniger mag ich nicht, weil immer zu spät und für alles extra zu zahlen. Am Ende kommt meist, neben dem ganzen Stress, das gleiche raus, beim Preis.


    Letztes Jahr gab es für diesen Preis noch ein Return-Ticket..... :hi

    Edited once, last by sanukk ().

  • Hast Du vielleicht nur einen Tag erwischt, an dem die Flüge so teuer sind? Bzw. sehr kurzfristiger Flug erforderlich?


    Mitte März kostet der Flug über PAL homepage 5.345P / ~135€ incl. 35kg Freigepäck, über Suchmaschinen teilweise noch ein paar € weniger aber kaum lohnenswert.


    Ich buchte im Dezember meinen BKK>MNL Flug mit Kuwait Air Mitte März für 110€, letztes Jahr um die gleiche Zeit 102€. Würde ich den gleichen Flug heute buchen, wären fast 300€ fällig.

    Redest Du von one-way oder return? Kann keinen Return-Flug ab Mitte März/Rückflug Mitte Mai (also 2 Monate) für 135,00 € finden. Alles genau so teuer, wie beschrieben.....Weisst Du evtl. mehr???


    Mit 129 bin ich für den one-way noch gut bedient, scheint es. :hi

    Edited 2 times, last by sanukk ().

  • Gestern gebucht: Frankfurt - Manila am 01.10 mit Gulf-Air für 575,- :yupi


    Gestern bei Omanair Zürich-Manila retour Fr.484.-


    Bei beiden Angeboten wäre auch interessant den Zeitraum zu wissen. Vielfach gibt es Promo-Angebote, die aber nur 30 Tage umfassen.


    Gruss
    Peter

  • Bei beiden Angeboten wäre auch interessant den Zeitraum zu wissen. Vielfach gibt es Promo-Angebote, die aber nur 30 Tage umfassen.

    Sorry, hatte mich bei meinem Post auch um einen Tag vertan. 01.10. ist die Ankunft in Manila.


    Also Hinflug mit Gulf-Air FRA - MNL 30.09.
    Rückflug Gulf-Air MNL - FRA 01.11.


    Und das Ganze für 575,- Euro



    Hab diesen Flug auch schon bei einem mir unbekannten Online-Reisebüro für 550 gesehen. Hab aber letztendlich bei Expedia für 25,- Euro Mehrkosten gebucht.




    Und hier nochmal ein kleiner Update:
    Normalerweise schau ich ja nicht mehr nach Flugpreisen, wenn ich gebucht habe, damit ich mich im Nachhinein nicht ärgere. Aber jetzt habe ich es trotzdem gemacht. Und siehe da, den Flug im gleichen Zeitraum gibts bei Kuwait Airways auch für 407,- Euro. Ich ärgere mich aber trotzdem nicht, da ich die Standards bei der Kuwait nicht kenne und mit der Gulf das letztemal sehr zufrieden war.

    Files

    • Capture.JPG

      (30.8 kB, downloaded 35 times, last: )

    Edited once, last by phil-wulf ().

  • Kuwait Airlines ist für den Preis voll OK.
    Die haben großen Sitzabstand in der Holzklasse und alle Flüge waren nur halb voll, hatte immer ne 3er Reihe für mich.
    Keine deutschsprachigen Filme, brauche ich aber auch nicht.
    Ich würde die für den Preis jederzeit wieder buchen.

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Sei froh, das Du Gulf gebucht hast. KuwaitAir würde ich nie buchen, noch schlimmer und billiger ist SaudiAirlines, dafür gibts ein kostenloses Stossgebet an Allah vom Kapitän, dass der Flieger doch bitte nicht abstürzen soll, aber keinen Alkohol an Bord. Beim transit kann es sogar passieren, dass Dir Dein Rasierwasser abgenommen wird, weil da Alkohol drin ist.


    Angebot von KuwaitAirlines in der Hochsaison 2019 (398,00€)





      Abreise
      Fr., 1. Feb. 2019
      Alle Zeitangaben sind in Ortszeit







      13:30FRA
      20 St.


      1 Zwischenstopp KWI
      16:30+1MNL


      Rückreise
      Mo., 1. Apr. 2019








      22:05MNL
      19 St. 45 Min.


      1 Zwischenstopp KWI
      11:50+1FRA
      Tickets buchenEconomy, 1 Erwachsener

    [*]



    Seat24.de


    </path></path></path></path>


    3723
    398 €

  • Kuwait Airlines ist für den Preis voll OK.
    Die haben großen Sitzabstand in der Holzklasse und alle Flüge waren nur halb voll, hatte immer ne 3er Reihe für mich.

    :denken Hmmm... also ein bisschen ärgere ich mich jetzt schon :D Zumal auch die Stopover-Zeiten kürzer sind, als bei Gulf. Dann vielleicht beim Nächstenmal =)
    Also wer zu dem Zeitpunkt fliegen will, sollte zuschlagen.

  • noch schlimmer und billiger ist SaudiAirlines, dafür gibts ein kostenloses Stossgebet an Allah vom Kapitän

    Naja, das Stossgebet kenne ich aber von allen arabischen Airlines.
    Und für meinen Zeitraum 30.09. - 01.11. sind sogar die Kuwaitis günstiger als die Saudis

    Files

    • Capture.JPG

      (55.03 kB, downloaded 56 times, last: )
  • Im Juni gibts etliche Eco Supersaver Angebote für London-Manila mit PAL für +/-730 CHF in Economy.


    Ausserdem wird PAL die neuen A350 auch nach London benutzen, welche auch Premium Eco haben.

    mehr hier..

    FCKSVPAFD

  • Ich habe im März und April meine ersten Flüge Frankfurt - Manila und zurück erlebt, mit Kuwait Airways. Am Service gab es nichts auszusetzen - zumindest nicht an Board der Maschinen. Kuwait Airport fand ich allerdings bescheiden. Auf dem Hinflug hatte der Anschlussflug in Kuwait etwa 3 Stunden Verspätung. Ärgerlich, aber kann passieren. Bei der Kontrolle des Handgepäcks haben sich die Damen und Herren in Uniform allerdings benommen, als würden sie eine Prämie dafür bekommen, den Abflug möglichst zu verzögern. Sie haben beinahe alles durchwühlt, mit entsprechendem Zeitaufwand.


    Beim Rückflug schien es so, als wäre in Kuwait alles im Zeitplan, der Aufruf für Gate 22 kam relativ früh. Dann passierte erst einmal nichts mehr. Langsam machte sich Ungeduld breit, die nächste Durchsage sorgte aber für Bewegung: Die Passagiere des Fluges Kuwait - Frankfurt wurden zu Gate 28 gebeten. Das klingt zwar nicht so, ist aber das entgegengesetzte Ende des Flughafens. Der ganze Tross setzte sich im Eilschritt in Bewegung.


    An Gate 28 war das Personenleitsystem (PLS) auch schon aufgebaut und wurde rasch gefüllt. Das ging der Dame, die dort das Kommando hatte, allerdings zu schnell. Nach reichlicher Bedenkzeit entschied sie, dass der Bereich direkt vor dem Gate geräumt werden müsste. "Gehen Sie zurück auf Los.." Nein, nicht ganz, nur aus dem Bereich des PLS. Spätestens jetzt hätten sich die meisten wahrscheinlich lieber noch etwas vor Gate 22 gelangweilt. Die Kommandantin telefonierte etwa 10 Minuten, dann wurde das PLS wieder freigegeben. Die Meute schwappte wieder nach vorn. Es passierte längere Zeit nichts mehr.


    Schließlich kam die erlösende Nachricht: "Gehen Sie zurück auf Los.." Ich glaube, es war etwas anders formuliert, aber genau darum ging es. Welches Problem es auch immer mit Gate 22 gegeben hatte, es schien gelöst worden zu sein. Wir durften wieder zurück - ans andere Ende. Nach und nach reihten sich alle wieder dort auf, ein paar Teilnehmer des Rundlaufs wirkten inzwischen leicht angeschlagen, die meisten anderen schwer genervt. Jetzt hätte es natürlich langweilig werden können, aber so ganz richtig war das mit Gate 22 doch nicht. Gate 20 und 21 standen jetzt in der engeren Wahl. Also erfolgte eine Kehrtwende und wir liefen noch ein paar Meter weiter um tatsächlich dieses Ende des Flughafens auch noch zu besichtigen.


    Gate 20 und 21 waren genau gegenüber, die Monitore zeigten noch nichts an und weitere Durchsagen blieben uns auch erst einmal erspart. Das machte die ganze Warteschlange etwas breiter und unordentlich. Endlich kam dann die Entscheidung. Die Schlange richtete sich leicht anders aus, wurde aber natürlich nicht schmaler. Hätten sie mal ein ordentliches PLS aufgebaut. Die Kollegen von Gate 28 hätten dazu Ratschläge geben können. Da half es auch nichts, dass zwei uniformierte Damen uns darauf hinwiesen, dass dies keine ordentliche Schlange sei und dass das so nicht gehen würde. - Es ging auch keiner. Alle blieben stehen. War aber wohl doch nicht richtig, zumindest machte es die Damen nicht glücklich.


    Es passierte wieder, was schon mehrmals passiert war: Längere Zeit nichts. Lange genug, um wirklich langweilig zu werden. Irgendwann begann doch noch der Check in, trotz unordentlicher Warteschlange. Natürlich war das Flugzeug selbst inzwischen völlig verwirrt und hatte so gar keine Ahnung mehr, an welchem Gate es uns aufnehmen sollte. Es stand unmotiviert irgendwo auf dem Rollfeld und wartete auf die Busse, die uns zu ihm brachten. Mit 2 Stunden Verspätung haben wir dann Kuwait doch noch verlassen.


    Hatte ich schon erwähnt, dass ich den Airport ganz toll finde? Dennoch vermute ich, dass ich diesen wundervollen Ort früher oder später erneut besuchen werde.


    Ich hatte für die Flugsuche Skyscanner benutzt, 499,26 € insgesamt.

  • Ich bin dieses Jahr mit Kuwait Airways und letztes Jahr mit Gulfair geflogen. Dieses Jahr habe ich den sagenhaft günstigen Preis von nur 402 Euro / Person (gebucht über Flugladen.de) von Frankfurt nach Manila bezahlt. Flugzeuge von Kuwait Air schienen mir jünger, im Vergleich zur Gulfair. Bei Kuwait Air gibt es kein Alkohol, bei Gulfair wird Alkohol ausgeschenkt. Die Bildschirme für das Entertainmentprogramm waren bei Kuwait Air größer, inhaltlich jedoch nicht so mein Geschmack. Bei Kuwait Air gab es keine deutschsprachige Filme, bei Gulfair einen deutschsprachigen Film. Das Essen war bei beiden Fluggesellschaften okay, aber etwas besondere darf man bei diesem Preis sicherlich nicht erwarten, die Flugbegleiter waren auch bei beiden Fluggesellschaften okay, wenn man was wollte, musste man sie rufen.


    Auch bei den Airports Kuwait und Bahrain gab es für mich keine wesentliche Unterschiede, allerdings war der Check-in ins Flugzeug in Kuwait in diesem Jahr etwas chaotisch. Ich vermute aber, dies lag an der "Rückholaktion" von Duterte, der Flug war voll gebucht. Unser Flug hatte rd. 90 Min. Verspätung, allerdings wurde hierüber nicht informiert, so dass sich schon rd. 3 Stunden vor Abflug Schlangen vor dem Abfluggate gebildet haben, aber erst rd. 40 Min. vor Abflug wurde man durch die Handgepäckkontrollen in den Wartebereich des Abfluggates reingelassen. Hier war es dann am besten, irgendwo sitzen zu bleiben und geduldig bis zum Schluß zu warten.


    Ich bin jetzt gespannt, wie es bei meinem Rückflug nach Deutschland ist. Für mich sind beide Fluggesellschaften in etwas gleich, so dass bei mir die Entscheidung über den Preis fallen würde (in 2017 war Gulfair deutlich billiger, als Kuwait Air). Bei Kuwait Air sollte man nur noch im Hinterkopf haben, dass dieser Fluggesellschaft u.U. ein Landeverbot in Deutschland drohen könnte, weil sie einmal einen jüdischen Fluggast den Mitflug verweigert haben.


    Bei Kuwait Air konnte ich kein Rail+Flyticket dazu buchen, bei Gulfair konnte ich Rail+Fly bei meiner Flugbuchung über die Gulfair-Homepage mit einem Preisaufschlag dazu buchen. Durch Sparpreis der Bahn hat mich die Zugfahrt nach Frankfurt in diesemm nur rd. 30 Euro / Person gekostet, bei der Rückfahrt wird es dann wahrscheinlich der normale Bahnpreis (rd. 70 Euro/Person) sein, da ich bei der Zugauswahl flexibel sein muss und eine Flugverspätung nicht ausgeschlossen werden kann. Diese evtl. höhrer Zusatzkosten wären bei der Flugbuchung dann noch zu berücksichtigen.


    Gruß
    Roha

  • gestern gebucht mit Kuwait Air


    Frankfurt am Mai
    (Intl. Apt.)
    Manila
    (Manila Aquino Intl.)
    Hin: Mi. 19 Sep. (14:20h)
    Zurück: Do. 14 März (22:20h)


    FRA-KWI-MNL-KWI-FRA


    Flug


    Flug Erwachsene 2x 884,30
    Flug Kind 1x 378,15
    Total Flug
    1.262,45
    Rabatt
    -78,08
    Summe
    €1.184,37

  • dass dieser Fluggesellschaft u.U. ein Landeverbot in Deutschland drohen könnte, weil sie einmal einen jüdischen Fluggast den Mitflug verweigert haben.


    Und wieso sollte dieser Airline ein Landeverbot drohen? Woher hast Du dieses Halbwissen?
    Weisst Du denn, was da mit dem Juden vorgefallen ist?


    Die Airline hat das Hausrecht und damit kann sie entscheiden, wenn sie befördern will!
    Das ist, zum Beispiel dasselbe, wie wenn ein Wirt Dich nicht bedient, weil ihm Deine Nase nicht gefällt.


    Zahlt doch ein bisschen mehr, dann hört das Gejammere hier auf. "Das ist schlecht, dort musste ich warten,..." :mauer