Windows Aircon vs Split Aircon

  • Hallo Philippinenfreunde!
    Ich habe nun die doch schon etwas älteren Beiträge zu den verschiedenen Aircon Typen durchgelesen und möchte hierzu Euere Meinung hören, da ich mir eventuell eine Splitanlage zulegen möchte.Die zu kühlende Fläche wären 25 m³.
    Gruß Hans!

    Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.


    Wahre Profis gründen eine Bank.

  • Für 25qm solltest Du mindestens eine 1HP Aircon nehmen - falls Deine Fenster der Sonne ausgesetzt sind rate ich sogar zu 1,5HP.
    Was Du nimmst ist dann im Grunde Geschmackssache - SplitType sind allerdigs leiser und Energieeffizienter da das Kühlaggregat ausserhalb liegt.
    Windowtype kommt maximal auf einen EER Wert von 12.5 - SplitType Anlagen schaffen 16 und mehr.


    Aber nachdem ich diesen Artikel hier gelesen habe, denke ich das man sich sehr überlegen muss ob sich eine INVERTER Aircon rechnet:
    http://myphilippinelife.com/in…best-choice-for-everyone/


    Die Reperaturkosten machen da ja einiges aus sodaß von Ersparnis keine Rede sein kann :(

  • Absolut Richtig Bonner48,


    im Schlafzimmer würde ich immer Split Type nehmen, wesentlich leiser, Aggregat ausserhalb!
    Regelmäßige Wartung erspart natürlich zu hohen Energieverbrauch und evtl. Reparatur kosten.
    Wartung - einmal im Jahr ( P1200,- für 3 Split), Filter reinigen (selbst ist der Mann) je nach Aircon Betrieb jeden Monat oder jeden zweiten Monat.

  • Hallo,
    Hier ein paar Erfahrungen, die ich in den letzten 5 Jahren mit klima-Anlagen gesammelt habe:
    Im Ferienhaus habe ich 2 x Imarflex-Split + 1 I.-Window= ganz OK.
    Im Condo habe ich - im Schlafzimmer - nach mehreren anderen 1 HP-Window Aircon -W- Inverter Type von Hitachi - und die ist jetzt die 1. Window Aircon die wirklich sehr effectic ist und sogar über 40% gegnüber anderen W-Aircon spart. Damit bin ich höchst zufrieden!!!
    Ich muß sogar häufiger die eingestellte Temperatur höher einstellen, da sie mehr kühlt. Zudem ist sie mit einem Schlitten versehen- falls sie mal heraus genommen wird zum Reinigen- sehr praktisch.
    der Preis mit etwas über 20,000.-P. zwar um ca. 25% höher als vergleichbare andere W-Type -die mit Remoute Controll so um die 15-16k gekostet hätten. Aber bei meinem (fast) 24 Std. in Betrieb- habe ich das nach paar Monaten wieder drin gehabt. ich hatte sonst im Condo ca. 5-6,000,- P. Stromkosten und jetzt nur noch die Hälfte.


    Übrigens haben wir die Tür zum Wohnzimmer immer tagsüber geöffnet und brauchen die Kolin (1,5 HP) nur selten einschalten.
    Ich bin das erste mal von einer W-Aircon begeistert.
    Die Imarflex-Split-Type (2x) im Haus sind bis jetzt (nach rd. 4 Jahren) ganz OK. Die hatte ich damals genommen, da ich damals sparen wollte und in der Anschaffung von 2 Split-Aircon insgesamt fast 20,000.-P. gespart hatte. Zum Glück kommen die Imarflex-Wartungsleute - nach zureden- sogar vom Mutterhaus in Pasig bis in die Antipolo-Taytay-Gegend zum jährlichen Warten.
    Wol23

  • Wir haben in unserem neuen Haus nun keine Splittype mehr.
    Ich wollte keine mehr haben, nachdem wir zuvor 2 (nacheinander) im alten Haus hatten.
    Bei mir steht bei allen Dingen die Wartung und mögliche Reparatur im Vordergrund.
    Wird die Windowtype defekt, ziehe ich sie raus und bringe sie zur Reparatur, oder ersetzte sie direkt selbst problemlos.
    Bei einer Split warte ich evtl. tagelang auf einen Monteur.
    Die (General-) Reinigung einer Window mache ich selbst draussen mit dem Wasserschlauch. Danach trocknen in der Sonne.
    Eine richtige Reinigung einer Splittype ist gar nicht möglich, wenn man das Zimmer nicht unter Wasser setzen will.
    Auch die Ausseneinheit muss regelmässig gereinigt werden. Oft ist diese aber unzugänglich angebracht.
    Bei einer Window ist das ein Abwasch. (Wie sinnig)
    Moderne Windows sind auch nicht mehr lauter, als die Splits.
    Der große Vorteil der Split ist natürlich, dass man keine großen Öffnungen in der Wand braucht und die Inneneinheit schön über Fenster oder Türen passt.



    McTan

  • WOL23 welches Modell von Hitachi ist das denn?


    ICh überlege mir nämlich ne Panasonic zu holen weil die recht gute EER Werte hat.
    Entweder die Panasonic CW-XC85JPH oder die Panasonic CW-MC85JPH

  • Hallo Bonner48,
    das oben beschrieben Modell habe ich im September 2016 hier in unserer Robinsons Forum-Mall beim 'Automatic Center' gekauft.
    Kaufpreis war (sogar etwas mehr als in Erinnerung) : Brutto 27,500,-P. Netto habe ich dann, da Barzahler nur 26,500,-Pesos bezahlt.
    Ich bin wie gesagt super zufrieden. Im Vergleich zu vorangegangenen 1 HP Aircons ist die 100% besser und den höheren Kaufpreis von ca. rd. 8000-10 000 P. hatte ich nach rd. 3-4 Monaten wieder drin! Und das obwohl wir die Wohnung nur zu gut 50% nutzen (restliche Zeit im Haus).
    Die Einheit hat übrigens auch eine Remoute Controll und zeigt die Raumtemperatur auch an wenn die Funktion abgeschaltet ist. Zu erwähnen ist noch, dass sie sogar - im Gegensatz zu anderen Inverter-Marken- in unser relativ kleine Wand-Öffnung gepasst hat (Masse rd.: 47 x 34 x 60 cm). Ich habe sie übrigens bis jetzt noch nicht warten lassen (müssen).
    Wol23

  • Hallo Philippinenfreunde!
    Nun hat es doch gedauert bis ich mich wieder gemeldet habe.
    Dank Euerer Tips habe ich mir einen neuen Aircon gekauft.
    Da ich von der Materie überhaupt keine Ahnung hatte habe ich dank Euerer Beteiligung überhaupt erst mal erfahren was es als Aircon alles gibt,dann noch Googeln und ich habe mich für einen „ Inverter „ der Firma Boston Bay endschieden,daß Gerät kostete mit Einbau und zusätzlichen Teilen 26 000 PHP.
    Nach acht Jahren konnte ich das erste mal wieder richtig schlafen da die Geräuschkulisse des Windows weg viel.So nun die erste Rechnung abgewartet und mich riss es fast vom Hocker als sie kam.Nun nochmals einen Monat warten denn ich draute der Richtigkeit der Rechnung nicht,die nächste Rechnung kam und sie war wie die erste.
    Die Stromrechnung belief sich auf 2 861 PHP im Mai und im Juni 3 315 PHP,ist gerechnet für den ganzen Haushalt,mit Windows hätte ich da ca. 7 000 Php bezahlt.
    Also wer Sparen will muß zuerst mal Geld ausgeben.
    Gruß Hans!

    Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.


    Wahre Profis gründen eine Bank.

  • Hallo bonbon!
    Bei uns herrscht momentan ziemliche Hitze und von daher läuft der Inverter von Mittags 12 Uhr bis morgens 03 Uhr,das geht jetzt schon ca. 5 Monate so.
    Ist ein 1 HP mit Fernbedienung.
    Gruß Hans!

    Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.


    Wahre Profis gründen eine Bank.

  • Hallo hans.gehder


    Haben uns auch für solch einen endschieden 1,5 HP,und nur fürs Schlafzimmer.
    Sind noch nicht ganz fertig mit dem Haus,aber bin mal gespannt auf den Verbrauch später und auf die Lautstärke.
    Haben unseren bei City Hartware 24500 was der einbau kostet weis ich jetzt nicht!

  • Hallo Philippinenfreunde!
    Ich habe den "Boston Bay" mit 1 HP langt in meinem Schlafsaal vollkommen.
    Das Gerät kostete 20 000 PHP minus 3 % Skonto.
    Die Montage sollte 7 000 kosten habe aber auf 6 000 PHP runtergehandelt,es waren dabei ein Wandhalter,mehrere Meter Kupferrohre und elektro Kabel.
    Die Montage ging flott und fachmännisch von statten.
    Da immer wieder m" genannt werden denke ich es müßte m³ heisen da ja der Raum und nicht die Fläche gekühlt wird.
    Gruß Hans!

    Der Bankraubraub ist die Initiative von Dilittanten.


    Wahre Profis gründen eine Bank.

  • Da immer wieder m" genannt werden denke ich es müßte m³ heisen da ja der Raum und nicht die Fläche gekühlt wird

    Habe gerade auch so ein Inverter Aircon bestellt. Komischerweise werden Aircons hier auf sq (m2) Raum berechnet und nicht m3
    z.B.1 HP für 16,6 sq.
    Nimmt mich dann auch Wunder wie die Stromrechnung ausfällt,und danke auf jedenfall für den Tipp.Für was ein Forum gut sein kann ! :clapping

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Wir haben eine Inverter Splittype von "Everest", 1,5 HP.
    Sie ist super leise, deutlich leiser als die Hitachi und LG des Nachbarn, bei ca. 1 Jahr als, also recht neu, die Außenunit stört nicht mal wenn man daneben sitzt.
    Kostete 26k plus 3k Installation.
    Wir leben in der Provinz, Nähe St.Jose City, Nueva Ecija, in Raum Manila oder anderen Großstädten sind die Anlagen teils deutlich günstiger.


    Wartung ist bei den Split eigentlich wenig, alle 2-3 Wochen den Filter wechseln, dann muß man auch keine Naßreinigung vornehmen wie bei den W-Type, da wird aus Faulheit oft der Filter weggelassen und dann schauen die aus wie Hund.
    Bei der Außenunit alle 1-2 Jahr mal den Wärmetauscher duchpusten lassen, kommt auf den Standort an, unsere hängt gleich in Stehhöhe, gut erreichbar für notwendigen Service aber nicht für den Staub.
    Alle paar Jahre mal das Kühlmittel nachhfüllen, die verlieren etwas mehr als die W-Type, die Verschraubungen und die Schläuche verlieren etwas mehr als die W-Type, aber alles im Rahmen und sicherlich kein Grund eine laute W-Type zu kaufen.
    Seit die Evererst installiert ist hat sich der Stromverbrauch auf 40 % reduziert, ja wirklich - 60 % und sie läuft deutlich mehr als zuvor die erst 4 Jahre alte Kolin W-Type.

    Liebe Grüße


    Lionhead

  • Die von den Herstellern empfohlene Leistung sind nach meiner Erfahrung/Nutzungsweise weit über dem was man braucht (bei Inverter Modellen ist das nicht relevant). Dies führt dazu, dass der Kompressor immer nur kurz läuft und sich gleich wieder abschaltet, was sehr ineffizient ist. Die Angaben mögen unter gewissen Umständen wohl zutreffen sein (40 C Außentemperatur, 18 C Raumtemperatur), aber bei den für mich üblichen Bedingungen in den Philippinen und Thailand (29 C Außentemperatur, 25 C Raumtemperatur) ist weit über dem was man in der Praxis benötigt.


    Das Inverter Modelle, das ich jetzt habe, spart fast 50% gegenüber dem Split-Model ohne Inverter.
    Ich würde außerdem beim Kauf auf eine automatische Autoreinigung achten (die immer automatisch nach dem Ausschalten aktiviert wird). Dabei läuft der Fan nach dem Abschalten noch für eine Zeit und trocknet die AC, das verhindert das Stinken. Günstige Anlagen haben das als Funktion, die man manuell starten muss, aber dann vergesse ich gerne darauf es einzuschalten.

  • Hilfreich wäre, wenn man einen dazugehörigen Link posten würde!

    den Link wirst du wohl selber suchen müssen, Iverter Splittyp Everest 1,5 HP steht wohl auf dem Gerät und in der
    Betriebsanleitung.Da wo später einmal dein Domizil ist wird es sicher eine Auswahl geben was auf dich passt,Brand gibt es
    viele und doch sind am Schluss alle gleich ausser der Leistung und Spezis wie Selbstreiniger.
    Ich habe jetzt gerade neu auch einen Inverter Split "Midea" 1HP 33k mit Montage. 4 Leute ein Tag und das Loch vom Windows
    auch noch zugepflastert.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Ich persönlich bevorzuge den Split Type Inverter. Habe insgesamt 6 Stück von Panasonic in meinem Haus verbaut. Zwischen 1 und 2.5 HP.
    Früher hatte ich Windows Type. Stromverbrauch ist massiv zurück gegangen. Da die Inneneinheit klar von der Außeneinheit getrennt ist, habe ich auch keine Insekten und anders Getier mehr. Reinigung ist relativ einfach, auch für die Ausseneinheiten, da das Haus im Bungalowstil gebaut ist.