Bitcoin handeln mit FOREX

  • Neues von der Coin Front:

    Tesla nimmt keine Bitcoins zur Bezahlung mehr an. Man hat nun plötzlich festgestellt, dass das Schürfen massive Energie braucht und Umweltschädlcih ist.


    Die Gewinne sind eingefahren. !00 Millionen im letzten Quartalsbericht.

    https://www.n-tv.de/wirtschaft…ngen-article22551907.html


    Der Coin MArkt ist inzwischen etwas was IMHO offen Manipuliert wird, weil Elon die Macht hat es zu tun macht er es.


    Da nun langsam die Grafikkartenhersteller gesättigt sind braucht man etwas um die Festplatten und SSD-Hersteller zu pimpen, und die neue Währung Cia Coin kommt nun genau zufällig richtig. Die wird über Verbrauch von Speicherplatz geschürft.

    https://www.cnn.com/2021/05/06…ocurrency-chia/index.html

  • ja so langsam wird es lächerlich. Eigentlich mag ich das fortschrittliche Denken von Elon Musk, aber ein solches hin und her macht kennen Sinn und schürt tatsächlich eher den Verdacht der Marktmanipulation.


    Mit Chia Minen hab ich gestern angefangen. Hersteller Pimpen ist das nicht. Denn egal was man tut, ob man CPUs, GPUs, SSDs oder mit sonst was schürfen will/ kann, ändert es absolut nichts an der ganzen Situation der Chip-Knappheit. HDDs gibt es überall auf Halde und die sind wichtiger als SSDs wenn es um Chia geht. Trotzdem sind die Preise schon ordentlich hoch geschossen, vor allem für SSDs.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi

  • Da ADA meine mit Abstand größte Position ist. 😁😁😁👍


    https://www.cryptoglobe.com/la…ove-1-87-and-set-new-ath/


    Vielleicht ist ADA sogar der einzige Coin im Moment der unabhängig vom BTC und Muskresistent arbeitet.


    Was Musk angeht, die Leute die in Dogecoin investiert haben und jetzt tiefrot sind, selber schuld.


    Die Energiebilanz von mining Coins ist schon länger bekannt deswegen u.a auch die Pläne mit Ethereum 2.0 als proof of stake.


    Das Timing von Musk ist dubios.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • ja so langsam wird es lächerlich. Eigentlich mag ich das fortschrittliche Denken von Elon Musk, aber ein solches hin und her macht kennen Sinn und schürt tatsächlich eher den Verdacht der Marktmanipulation.

    Ich mag Elon Musk, weil er uns in gewissen Technikbereichen voranbringt wo Verkrustungen entstanden sind. Automobil. Weltraumtechnik ggf. öffentlicher Transport. Mit dem ganzen Verhalten die letzten Monate gegen Kryptowährung schadet er aber selbst seine Ruf.


    https://www.heise.de/news/Wege…-mit-Bitcoin-6045524.html


    Wen ich den Artikel lese, kostet eine Bitcoin Transaktion gegenwärtig soviel CO2, wie 1000km Fahrt mit dem Auto. IMHO wird schon deswegen Bitcoin nie ein ernsthaftes Zahlungssystem sein. Inwieweit Proof of Stake eine Lösung ist wird dann ja die Zukunft zeigen.

  • Wen ich den Artikel lese, kostet eine Bitcoin Transaktion gegenwärtig soviel CO2, wie 1000km Fahrt mit dem Auto. IMHO wird schon deswegen Bitcoin nie ein ernsthaftes Zahlungssystem sein. Inwieweit Proof of Stake eine Lösung ist wird dann ja die Zukunft zeigen.

    Jetzt rechne mal aus was die globale Fiat Waehrungsproduktion, Transport und anschliessende Vernichtung kostet, an Strom und anderen Ressourcen, mit allem was da dran haengt.


    Da ist Bitcoin nen Furz dagegen.


    P.s.: Womit fahren eigentlich in Zukunft die Teslas und andere E-Autos? Mit Strom den der Herr Musk mit dem Fahrrad erstrampelt? Und die Batterien/Elektronink die verwendet werden....die Materialien fallen vom Himmel?

    Alleine in Peru werden taeglich 21 Millionen Liter Wasser verballert, Tendenz steigend und somit riesige Landstriche zur Wueste verwandelt. Und das ist nur einer von hunderten Bestandteilen....


    kostet eine Bitcoin Transaktion gegenwärtig soviel CO2, wie 1000km Fahrt mit dem Auto.

    ....mit einem E-Auto...:yupi

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Jetzt rechne mal aus was die globale Fiat Waehrungsproduktion, Transport und anschliessende Vernichtung kostet, an Strom und anderen Ressourcen, mit allem was da dran haengt.

    Bitoin als reines kleines Nischenprodukt (Marktakpitalisirung 1 Billion, das ist eine Bruchteil des Weltweiten Geldwertet) verbraucht soviel Energie wie die 17 Millionen Niederländer pro Jahr. Und nur ein Bruchteil des Geldes ist Bargeld, das überhaut Engergie verbraucht, beim Euro 20%


    Oder anders. mit einen Bezahlvorgang mit Bicoin kann ich 17 Millionen mal mit der Kreditkarte bezahlen um auf den gleichen Energieverbrauch zu kommen.


    Wenn man die Geldmenge die in den Finanzmärkten steckt mit einer Billiarde annimmt, würde die Umstellung auf Bitcoin soviel Energie bedürfen, wie 17 Milliarden Menschen in einen Industrieland verbrauchen, also ungefähr 10x soviel wie heute die Erde verbraucht.

  • What is proof-of-stake (PoS)? · better energy efficiency – you don't need to use lots of energy mining blocks · lower barriers to entry, reduced hardware requirements.


    https://ethereum.org/en/develo…consensus-mechanisms/pos/


    ETHEREUM 2.0 soll wie ADA oder BNB komplett ohne mining auskommen.


    Bei Binance ist es bereits möglich Ether in den staking Pool zu geben. Bis zu 20 % Rendite bei 2 Jahren + Anlagedauer.


    Die Umstellung wird mindestens 30 Monate + dauern.


    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • What is proof-of-stake (PoS)? · better energy efficiency – you don't need to use lots of energy mining blocks · lower barriers to entry, reduced hardware requirements.

    Als reines welteweites Zahlungsmittel (ohne große Spekulation) wären eigentlich Stablecoins ganz interessant die an einen Wahrenkorb oder eine Währung gebunden sind. Die hinter an den Dollar gebundene Theter stehende Firma ist aber nicht transparent genug, Diem und E-Krona sind noch in der Planung.


    Ein Bindung an ander Indices wie DAX, Warenkörbe usw. würde solche Coins dann auch als einfach zu erwerbendes Spekulations oder Anlageobjekt begehrt machen. Ich sehe hier durchaus potential. Das Problem ist aber eben der gegenwärtige Hardware- und Energiebedarf der Blockchain.



  • Das moechte ich genauer Wissen. Am meisten kostet es doch die Coins zu schuerfen und die letzten Coins bit Bitcoin sind ja in absehbarer Zeit erzeugt. Wie kann es danach noch so viel Energie kosten? Kann man das irgendwo genau nach rechnen?

  • Once


    Es gibt eine ganze Reihe von USD gebundenen Stablecoins, nicht nur Tether:



    EURS ist die einzige an den Euro gebundene Stablecoin Währung


    https://eurs.stasis.net/


    Zwar haben die eine Genehmigung zB durch US Behörden allerdings ist die Deckung manchmal nicht zu 100% hinterlegt allerdings ist dies bei Fiatwährungen wie den US Dollar oder den Euro auch nicht der Fall. Hier wird einfach mehr erzeugt/gedruckt bei Bedarf.


    Für einen 10 Tausend Euro Kredit den eine Bank in Deutschland vergibt muss sie bei der EZB nur 100 Euro hinterlegen.

    9900 Euro werden per Mausklick am PC aus dem nichts erzeugt.


    Libra/Diem ist vielversprechend vorallem wenn man damit wirklich per Mausklick bei WhatsApp, Facebook usw. Geld versenden kann allerdings haben sich die Regierungen von West bis Ost nicht umsonst so dagegen positioniert, es geht um den Kontrollverlust.



    drohne


    Absehbarer Zeit ist relativ. 😀

    Der letzte Bitcoin wird 2140 gemint werden. Das erleben wir nicht mehr.

    Die Belohnungen für Miner werden stückweise reduziert (Blockhalbierung) wodurch es immer schwieriger und aufwendiger wird zu minen. Dadurch mehr kosten, mehr Energie, mehr Zeit usw.


    https://btcdirect.eu/de-at/was…e-bitcoin-blockhalbierung


    Indem Artikel wird auch darauf eingegangen wie es nach dem minen weitergeht.

    Alles zusammengefasst in 3- 4 Minuten Lesezeit.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • Absehbarer Zeit ist relativ. 😀

    Der letzte Bitcoin wird 2140 gemint werden. Das erleben wir nicht mehr.


    Oh.... Dachte das es in 5-6 Jahren durch waere. :-D


    Indem Artikel wird auch darauf eingegangen wie es nach dem minen weitergeht.

    Alles zusammengefasst in 3- 4 Minuten Lesezeit.


    Mir geht es in erster Linie um den Energiebedarf des Bitcoinhandels. Wenn ich Once richtig verstanden habe waere der Energiebedarf groesser als alle Laender dieser Erde zusammen. Das moechte ich genauer wissen. ;-)

  • drohne


    Wenn wirklich alle Transaktionen auf der Welt mit Bitcoin abgewickelt werden würden, wäre das lightning Netzwerk das Energiesparend auf einer zweiten Ebene unter der Blockchain arbeitet eine Grundvoraussetzung dafür.

    Die oben gemachte Rechnung ist damit in der Praxis unrealistisch und nicht umsetzbar.


    Überhaupt eignet sich Bitcoin wegen seiner schlechten Skalierbarkeit nicht dafür, da kommen andere Coins viel eher in Frage.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • Richtig, als Zahlungsmittel wird sich Bitcoin wohl nie durchsetzen und irgendwie denke ich auch das es überhaupt nicht nötig ist ein Zahlungsmittel zu sein. Das Fiat Zahlungssystem, das wir haben funktioniert doch superschnell und einwandfrei. Man braucht einfach kein Blockchain Zahlungssystem... ausser es geht um privacy und Unzensierbarkeit, ich habe jedoch erheblichste Zweifel, dass ein solches Zahlungssystem jemals offiziell breitflächig und staatlicherseits akzeptiert oder toleriert werden wird.
    Wenn dann als Stable Coin, ohne privacy oder ähnliches, mit staatlicher Intervenierungsmöglichkeit bzw. direkt als Staatswährung bzw. Zentralbankwährung, sind ja in Arbeit. In so einem Fall würde es anstatt dezentral und liberal zu sein, das genaue Gegenteil ermöglichen, vollständige Gläsernheit und chirurgische Eingriffsmöglichkeiten in die Finanzen sämtlicher Individuen

  • Cekarius


    Gibt es bereits:


    Die People's Bank of China (PBOC) hat in den vergangenen Monaten hunderttausenden zufällig ausgesuchten Landsleuten ein überschaubares Guthaben an E-Yuan via App zukommen lassen, das sie testweise an mittlerweile weit mehr als 10.000 Akzeptanzstellen ausgeben können. Diese Tests sind Teil des jüngsten Fünfjahresplans, der zum Beispiel auch die Einführung von definierten Handelszonen für Kryptowährungen vorsieht.


    https://www.manager-magazin.de…bb-4045-b163-2545b23ccc2b


    Der Digitale Dollar und vorallem Euro stecken noch am Anfang.


    Allerdings sind diese Währungen nicht mit der dezentralen Blockchain vergleichbar, die Kontrolle soll hier an einem Punkt zusammengefasst werden. Gerade im China wird das wieder bis zum absolut möglichen, peversen getrieben.


    ...Sollten sich unbescholtene Bürgerinnen und Bürger überhaupt um den Schutz der Privatsphäre im Zahlungsverkehr kümmern? Man hat ja nichts zu verbergen. Das Problem mit dem «Nichts-zu-verbergen»-Argument liegt in der Annahme, dass es bei der Privatsphäre darum geht, Unrecht zu verbergen oder etwas zu verheimlichen. Die meisten von uns haben aber wahrscheinlich Vorhänge vor den Fenstern, nicht weil wir etwas zu verheimlichen haben, sondern weil wir eine gewisse Privatsphäre wahren möchten....


    Die Chipkartentechnologie mit der heute bezahlt wird stammt aus den 60er Jahren.

    NFC hat dies nur erweitert.

    Hier wird definitiv was kommen.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • Wer blickt bei den vielen Coins eigentlich noch durch. Sind es nicht auch die Erfinder der Gewinnerstory und Herausgeber der magischen Coins?


    Ich kaufe jedenfall nichts, was ich nicht verstehe.


    Börsenguru Kostolany hat mal gesagt: "Ich versprechen Ihnen jeden Zinssatz und weise ihne täglich auf Ihrem Konto aus: VORRAUSGESETZT Sie wollen Ihr Geld nicht zurück haben!!!!!

  • Wer blickt bei den vielen Coins eigentlich noch durch. Sind es nicht auch die Erfinder der Gewinnerstory und Herausgeber der magischen Coins?


    Ich kaufe jedenfall nichts, was ich nicht verstehe.


    Börsenguru Kostolany hat mal gesagt: "Ich versprechen Ihnen jeden Zinssatz und weise ihne täglich auf Ihrem Konto aus: VORRAUSGESETZT Sie wollen Ihr Geld nicht zurück haben!!!!!

    Um es kurz zu sagen, 99,9% sind entweder komplette Scams, oder werden für nichts wirklich nützlich sein. Es gibt bei den allermeisten Coins auch nichts gross zu verstehen, da es einfach heisse Luft ist, die ein 15 jähriger recht schnell zusammenbasteln kann.
    Es gibt ein paar Ausnahmen, die ein legitimes Vorhaben haben, aber ob das dann auch gelingt ist ungewiss.

  • Was ist eine alternative?

    In einen ebenso unberechenbaren Aktienmarkt investieren oder in Sparverträge und Briefe wo entweder die Kosten die mikrigen Gewinne auffressen oder die Inflation.


    Coins sind was vor 2009 der Immobilienmarkt war.


    Ich habe früher nur in Aktien investiert und mich schon wahnsinnig über 120% Gewinne gefreut.

    Heute bin ich alleine mit ADA bei 2400 %.


    Letztlich entscheidet jeder ob und wo er sein Geld investiert.

    Es gibt auch noch Leute die Bausparverträge und Sparbuch haben. 😅

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • In einen ebenso unberechenbaren Aktienmarkt investieren oder in Sparverträge und Briefe wo entweder die Kosten die mikrigen Gewinne auffressen oder die Inflation.


    Coins sind was vor 2009 der Immobilienmarkt war.

    Sorry, beides ist mit Realwerten hinterlegt, so dass man ggf. Dinge aussetzen kann, ok, bei Aktienmärkten kann die Firma pleite gehen. Bei Bitcoin ist kein Realwert dahinter.


    Da zudem wenig mit Coins unter staatlciher Finanzaufsicht steht ist es eine Sammelbecken für Betrüger. Schlüssefiguren sind hier insbesondere die Tauschböresen.

    https://www.merkur.de/wirtscha…to-waehrung-90477215.html


    Wegen des Vergleichs mit dem Immobilienmarkt oder Aktien, das Reden wir einfach von zwei Dingen. Bitcoins ist einfach eine Nische im Spekulationsmarkt, auch weil die Anzhal gedeckelt ist.


    Wiviel Geld ist wo?

    Bitcoin- 1 Billion Dollar

    Immobileine und Land 200 Billionen

    Aktien und Anleihen 140 Billionen


    Bei Stablecoins wo nur eine Person oder Firma dahintersteht hab ich persönlich ein Problem. Ob nun voll gedeckt oder nicht. Bei EURS steht eine Firma in Malta hinter. Und natäürlich muss ein Stablecoin mit realen Geld oder anderen Gütern gedeckt werden können, anonsten ist es ein Schneeballsystem- Zudem hätte die dahinterliegende Firma dann eine negative Bilanzsumme (Dei Verbindlichkeiten wären höher als Einlagen und Forderungen), was übrigens in den meisten Länder den Pflichtgang in die Insolvenz bedeutet.


    Auf der anderen seite wären Stablecoins eine Alternative in einer Zeit von Negativzinsen.

  • ADA hat halt jetzt mit der Aethopienstory bewiesen dass es eine praktische Anwendung gibt


    Halte die auch seit Freitag deswegen ohne viel davon zu verstehen


    Weil mir das Eulersche Logo gefaellt


    Bei Bitcoin war ich bei 25000 und die letzten bei 47500 ausgestiegen


    Ob das jetzt mit ADA klug ist weiss ich nicht


    Gefallen tut mir auch der geschaetzte Wochengewinn von 4% durchs Staking


    Ob der dann wirklich gutgeschrieben wird wird man sehen


    Wenn ich mich an der Ethereum mine meines aeltesten Sohnes beteiligt haette haette ich mich dumm und dusselig verdient obwohl die zeitweise wegen Wassermangel nicht lief, jetzt laeuft sie durch den Regen wieder gut


    Aber der lehnt sowieso meine neue Partnerin und unser Kind ab also schade


    Egal ich versuche es auch mit ADA kam mir so als Idee schon am Dienstag

    Bahalag saging basta labing

  • Quote

    Sorry, beides ist mit Realwerten hinterlegt, so dass man ggf. Dinge aussetzen kann, ok, bei Aktienmärkten kann die Firma pleite gehen. Bei Bitcoin ist kein Realwert dahinter.

    🤣🤣🤣🤣


    Welchen wert haben Firmen wie Gamestop, Bionano oder Beyond Meat wenn ihre Aktien geshortet werden um 3000% zu erzeugen?


    Das ist sehr viel mehr heiße Luft als bei vielen Coins.


    Coins und Immobilien der Vergleich liegt darin das Geduld belohnt wird und es steile Aufstiege gibt.


    Die Gesamtkapitalisierung des Kryptomarktes hat die 2 Billionen Dollar Grenze überschritten wobei davon "nur" 39% auf den Bitcoin entfallen, Dominanz fallend.


    Nicht schlecht für 10 Jahre.


    Betrug ist überall wo investment ist. Siehe den letzten Börsencrash oder jetzt Wirecard.


    Die Börsen und letztlich die Betreiber gleichen ihre Bilanzen für den Stablecoin mit den Margen aus die durch das halten und das Traden entstehen.

    Für viele Habdelspaare benötigt man zwingend Stablecoins.

    Für das halten gibt es feste Zinsen.



    Paradiser


    Ich halte ADA seit 2019 und stake sie regelmäßig.

    Bei binance klappt das sehr gut ich weiß nicht wo du hälst.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.