Monatliche Smartphone-Empfehlung

  • Pass mal auf!

    Nicht der Google-Account ist wichtig, sondern das Samsung-Konto!

    Die meisten Leute aktivieren das Samsungkonto, um den Antivirenschutz von Samsung zu benutzen.


    Dieses Konto verhindert aber auch einen Reset.

    Du kannst zwar die Firmware ueberschreiben, aber wenn der naechste Nutzer versucht darauf sein Samsungkonto einzurichten, greift das Handy auf die Samsung-Datenbank zu und erkennt, dass dieses Smartphone jemand anderem gehoert.

    Das ist so eine art Diebstahlschutz.


    Du kannst, das Handy weitergeben, aber der Vorbesitzer muss sein Samsungkonto ordentlich loeschen und das Phone resetten.

    So habe ich es bei meinem Samsung Galaxy J7 Core gemacht.

    Aber eine andere Firmware aufzuspielen, war bei mir nicht noetig.


    Samsung wird vermutlich auch einen weiteren Mechanismus nutzen, damit Smartphones von einem anderen Land, nicht andernorts weiterbetrieben werden.

    Gut moeglich, dass das Samsungkonto die auf dem Geraet registrierten Fremdkonten, wie Google, Facebook usw. einbezieht.

    Mein Samsungkonto uebernahm automatisch meinen Facebooknamen, nachdem ich den Samsungbrowser fuer Facebook nutzte.

    Die Verflechtungen, die Samsung auf ihren Geraeten wahrnimmt, sind sehr penetrant. Intrusive! Personenbezogen. Fast gar intim. Das ist so, als ob dir jemand die Hosen runterzieht, den du nicht leiden kannst. Spaetestens dann, hasst du ihn.


    Bei Firmwaremodifikationen schwinden alle Garantien und die Chancen steigen, das Geraet unbrauchbar zu machen.

    Die beste Quelle dafuer ist https://forum.xda-developers.com


    Fuer chinesische Smartphones wird immer eine internationale Firmware programmiert, damit diese exportiert werden koennen.

    Da ist Samsung fuer, irgendwie ungeeignet.


    ---Das ist jetzt etwas abseits von der Thematik, aber....

    Wenn ein Kanadier nach Asien reist und sich dort ein Smartphone zulegt, muss er dieses bei Wiedereinreise verzollen. Ist dem Zoll voellig egal, ob es des Kanadiers private Geraet ist. Beim Touristen ist dies irrelevant, da dieser wieder ausreisen wird. In der Regel.



    Gruss

    Nik

    Edited 5 times, last by NikWalker ().

  • Noch eine Kleinigkeit zu Samsung.

    Bei der Neueinrichtung wird die Zustimmung des Nutzers fuer das Senden gewisser Daten an Samsung verlangt, damit die Konfiguration abgeschlossen werden kann.

    Solange man staendig online ist, ueber WLAN oder Mobilfunkinternet, faellt nichts auf. Falls nicht, kommen in regelmaessigen Abstaenden Verbindungsversuche vor, die z.B. Smart mit einer Warnungs-SMS auf die betreffende Rufnummer quitiert, die informiert, dass ein Verbindungsversuch unternommen wurde, fuer das es kein aktives Datenpaket gibt.

    Bei anderen Herstellern kommen seltsame SMS im "gesendet"-Ordner vor, die inhaltlich keinen Sinn machen, weil sie kodiert sind.


    Bevor man die Firmware des selben Geraetes eines anderen Landes aufsetzt, muss man die genaue Modellbezeichnung des Ziellandes mit der des Ursprungslandes vergleichen. Die Modelle weisen z.T. unterschiedliche Hardware auf. So hat z.B. ein amerikanisches Firmware fast immer einen Kompass-Sensor im Firmware-Code. Sowie z.T. Treiber fuer andere Prozessoren.

    Samsung stellt fuer viele Laender und Kontinente individuelle Geraete her.

    Von daher ist die Ein- und Ausfuhr von Samsung-Geraeten sehr riskant.


    Gruss

    Nik

  • Hallo Nik

    es waren vier S6 und besagtes Edge+ , die anderen vier laufen seit Oktober 2017 tadellos , nur im Edge ist der Teufel drin. Selber habe ich aus der Schweiz das CAT 61 mitgebracht , da habe ich Probleme mit Globe und mit Smart , kein Anruf kann getätigt werden obwohl Signal vorhanden ist , drei Smart Mitarbeiter haben sich drum gekümmert , konnten das Problem auch nicht lösen . Mein Huawei Mate 10 Pro das ich auch mitgenommen habe läuft tadellos .

    Gruss

    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Ich war mit dem Android Factory Reset Protection feature nicht konfrontiert, weil ich grundsaeztlich meine Konten loesche, bevor ich etwas weitergebe.

    Ja klar, das ist dann ein Thema fuer sich, wenn die Geraetequellen unbekannt sind.

    Viele Nutzer geben einen Dreck auf das zuvor eingerichtete Google-Konto. Das sehe ich immer wieder hier bei den Leuten.

    Die Einstellung ist: "Ja! Dann richte ich halt ein neues Konto ein."

    Das ist hier usus.


    Samsung und ein paar andere namhafte Hersteller haben das implementiert.

    Bloederweise implementieren nur die wenigsten das Gastkonto feature, was ermoeglichen wuerde, eine Android-Box fuer ein iCafe zu nutzen.


    Die FRP gelockten Geraete sind dann quasi reif fuer den Muell.

    Aber wenn du die Geraetemerkmale verfremdest, wie Serial-Number und IMEI, hast du vielleicht eine Chance.

    Die bleiben in der Regel auch bei Firmware-Updates intakt. Man muss diese Werte absichtlich manipulieren.

    Ab da, kann Google das Geraet nicht mehr identifizieren und muss gewaehren.

    Das sollten aber nicht Fantasieangaben sein. Es sollte sich weiterhin um eine Seriennummer des gleichen Herstellers handeln.


    Eine Universalloesung gibt es dafuer nicht, aufgrund der unterschiedlichen Verfahren und Hersteller.

    Ich weiss nicht mal, ob man diese Werte beim Galaxy S6 oder Edge ueberhaupt veraendern kann.


    Das Cat S61 sollte definitiv funktionieren, wenn die Angaben stimmen

    Quote

    2G bands GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 - SIM 1 & SIM 2 (dual-SIM model only)

    3G bands HSDPA 850 / 900 / 1700 / 1900 / 2100 - EU/ROW

    HSDPA 850 / 900 / 1700(AWS) / 1900 / 2100 - USA

    4G bands LTE band 1(2100), 2(1900), 3(1800), 5(850), 7(2600), 8(900), 19(800), 20(800), 26(850), 28(700), 38(2600), 39(1900), 40(2300), 41(2500) - EU/ROW

    LTE band 1(2100), 2(1900), 3(1800), 4(1700/2100), 5(850), 7(2600), 8(900), 12(700), 13(700), 17(700), 25(1900), 26(850), 28(700), 29(700), 66(1700/2100) - USA

    Kruzifix ist das teuer!

    Was sagt der Hersteller dazu?


    Gruss

    Nik

    Edited 10 times, last by NikWalker ().

  • @Jüge

    Dein Cat S61 scheint auch diesem nicht zu schmecken...


    I use a CAT60 sigle SIM bought in USA with a Airtel 4G SIM in India. It only connects as 2G in Airtel. Phone connection is fine. I tried Vodafone and Jio SIMs and they both connect in 4G. Since it is single SIM, I am unable to put a 2nd SIM of Vodafone or Jio to connect in 4G. As far as I can tell, S61 has all the data and phone connectivity as S60 plus some more additional specifications. So, S61 should work at least as well as the S60 in India as a phone and data, or, better. Right? But, S61 will not work in India is what I read from many web sites. Can you please explain?


    Dann gibt es auch hier ein Simkartenproblem, das der letzte Kommentator offenbar mit einem Upgrade loeste...

    Die Produktseite des schweizer Herstellers hat offenbar von diesem Problem auf den PH keine Notiz.

    Scheint eine Seltenheit zu sein, das jemand sowas auf die PH bringt.


    Ok! Ich wuerde mal gucken, ob das S61 geupdatet werden kann, falls noch nicht geschehen.

    Wenn das Problem weiterhin besteht, wuerde ich die Baender beider Simkarten auf 2G only stellen.

    Geht es immer noch nicht, wuerde ich eine Simkarte rausnehmen, um zu sehen, ob das mit einer Simkarte geht.


    Es gibt offenbar Probleme mit bestimmten Frequenzen im 3G/UMTS, 4G/LTE Bereich. Quelle

    Dein Phone kommt aber direkt aus der Schweiz. Keine Ahnung!

    Da wuerde es vielleicht Sinn machen, statt einer Smart, eine TnT, oder Sun-Simkarte auszuprobieren.

    Statt Globe, eine TM-Simkarte.

    Es waere bereits hilfreich auf nur einer Simkarte erreichbar zu sein. Die darf dann nicht mit dem Internet verbunden sein.


    Etwas Kritik kann ich mir nicht verkneifen, denn bei Amazon gibts auch einen genuegsamen Shitstorm ueber das S61.

    "Schuster, bleib bei deinen Leisten!"

    Ein Smartphone ist halt kein schweizer Messer.


    Apple erlaubt sich ebenfalls solche Ausrutscher, obwohl sie Marspreise verlangen.


    Gruss

    Nik

    Edited 2 times, last by NikWalker ().

  • Schon wieder Abend , guten Abend Nick

    danke für die Info . Das Cat 61 habe ich gewählt weil es eine Infrarot Kamera hat , so kann ich in der Nacht ,die hier oft verdammt dunkel ist erkennen ob ein Mensch um mein Anwesen schleicht oder ein Tier . Auch wenn sich Jemand im Gebüsch versteckt kann ich das erkennen . Infrarot Geräte oder Nachtsicht Geräte sind hier verboten , da es sich aber nur um ein Cellphone handelt merkt das niemand . Zweitens die Wasserdichtheit , kann durchaus sein das man hier mal mit mehr Wasser in Kontakt kommt und das Cellphone sollte das dann überleben . Fallen lassen und so weiter war dann auch noch ein Aspekt .Ausmessen wenn mal man keinen Meter zur Hand hat .Gekauft über Conrad Schweiz , kann gut möglich sein das dieses Gerät über Deutschland importiert wurde , da Conrad eine deutsche Firma ist . Aber werde Deine Tipps testen , wenn es dann funktioniert ist das erfreulich wenn nicht , auch kein Weltuntergang .

    Angenehmen Abend und Grüsse

    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • habe meiner Frau in NL ein Cubot X19 Plus gekauft, ist zwar Chinesisches Produkt, aber das Handy macht verdammt gute Photos und die leistung ist sehr gut. ich habe ebenfalls ein Cubot, nur ist meines das Cubot Power. Obwohl alles aus China bin ich sehr zufrieden. Nicht alle Handys aus China sind schlecht

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Hi

    Hallo juanico , kann es sein, dass Du da RAM und internen Speicher (fälschlicherweise oft ROM genannt) verwechselst?


    das Xcover 3: RAM 1.5 GB und interner Speicher 8 GB.

    Doogee S70: RAM 6 GB und interner Speicher 64 GB.

    in der Tat habe ich das...sorry...mein Fehler. Und Danke fuer den Hinweis.

    Damit werden die DogeeDinger ploetzlich sehr interesant fuer mich!

    Bei Bestellungen ueber AliExpress kommen Zusatzkosten hinzu, weil das Smartphone keine oertliche Zulassung hat.

    https://ph.priceprice.com/DOOGEE-S30-25044/

    Ich bin bald in D und hab gesehen, dass die Dogees auch ueber Amazon, Ebay und co zu bekommen sind. Mit der Rueckerstattung der MwSt sind die preislich auch recht interessant.

    Muss ich irgendetwas beachten wenn ich so ein Ding in D kaufe und auf den Phl betreiben moechte?

    tschö
    Juanico

  • Muss ich irgendetwas beachten wenn ich so ein Ding in D kaufe und auf den Phl betreiben moechte?

    Telefonieren und Texten ist technisch mit einem in Deutschland erworbenem Smartphone, immer möglich.

    Auch Datenverbindungen dürften kein Problem sein, sofern der Kartenanbieter Standardfrequenzen nutzt. (850, 900, 1800, 2100 MHz usw.)


    Gruß

    Nik

  • Schön N.W. daß du dir soviel arbeit machst . Danke ....

    Aber überlege doch mal, die--Mehrheit--will sich doch nicht an nem Telefonchen aufgei...... !


    Was braucht ein "Normaler" User in etwa :


    Heutzutage mindestens 6 Zoll,

    3 Einschübe,

    mindestens 4 RAM und 64 ROM

    keine "Glasrückwände"

    möglichst löschbare --und aufgespielte ---apps

    und als große "Sehnsucht" hoffen auf nen einfachen Akkuwechsel............................


    und sonst eigentlich nix mehr

  • Telefonieren und Texten ist technisch mit einem in Deutschland erworbenem Smartphone, immer möglich.

    Auch Datenverbindungen dürften kein Problem sein, sofern der Kartenanbieter Standardfrequenzen nutzt. (850, 900, 1800, 2100 MHz usw.)

    Bei meinem Handy funktioniert alles, habe meine NL Sim drin und ne Smart, Internet und alles andere funktioniert bestens

    Gott kann verzeihen und Gnade gewaehren, ich werde niemals verzeihen oder Gnade gewaehren

  • Große Batterie hast du noch vergessen und natürlich nicht so teuer also unter 10.000 Peso.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Die letzte Entscheidung trägt immer der Endnutzer.

    Was hier vorgeschlagen wird, ist kein Kaufbefehl, sondern eine Empfehlung.


    Wir sind ja jetzt soweit, regulär 6 Zoll Smartphones im Markt zu sehen.

    Das mit der Batterie, scheinen die Hersteller bei besseren Geräten nicht umsetzen zu wollen.

    Inzwischen geht es bei den Speicherchips, Prozessoren und Betriebssystem so schnell voran, dass ein Smartphone in 2 Jahren ein alter Hut ist. Trotzdem ist das nicht umweltfreundlich. Die Herstellung von Ersatzbatterien, die nie gekauft werden, ist es aber auch nicht.


    Während man bei echten Laptops, die Batterie entfernen und das Gerät mit Stromadapter allein betreiben kann, ist das bei Smartphones zwar machbar, aber nicht erwünscht. Der Nutzer soll niemandem einen Gefallen tun können, indem er jemandem sein Smartphone vermacht. Stattdessen sollen sich alle ein Neugerät zulegen.

    Wir wären an so einem Punkt angelangt, wenn die auswechselbare Batterie so viel kosten würde, wie ein neues Smartphone selbst. Also nie. Man schadet den Armen.


    Wenn ich keine Option für eine vom Nutzer auswechselbare Batterie erhalte, werde ich kein Smartphone für über 10k Php mehr kaufen.


    Wenn jemand wirklich nur ein Smartphone für einfache Aufgaben haben möchte: Meizu C9 für 4k Php. (Auswechselbare Batterie)


    Gruss

    Nik

  • Hier noch ein Link über die letzten Moikaner.

    Smartphones mit Kompass-, bzw Richtungssensor, ab 5,2 Zoll, mindestens Android 7 Nougat, mindestens 2GB RAM und auswechselbarer Batterie.

    Sobald man die Kriterien höher ansetzt, findet man fast bis wirklich nichts mehr.

    Nimmt man den Richtungssensor aus, kommen die Galaxy J7 Varianten hinzu.


    Damit wir uns nicht täuschen!

    Die Batterien sind auch weiterhin austauschbar. Aber der Aufwand und der Preis dafür sind wesentlich höher. Oft so kompliziert, daß man das nur bei einem Repairshop machen lassen kann.


    ich habe mir das Asus Zenfone Max Pro m1 für etwas über 9k geordert.

    Sehr gut! Das Teil hats in sich!


    Gruß

    Nik

    Edited once, last by NikWalker ().

  • Hallo Nik


    habe auf Deinem Blog und Google + nachgesehen ob Du schon mal das seit Android 5.1 durch Google eingeführte :"Android Factory Reset Protection" (FRP)entsprechende Tipps respektiv Anleitung zu diesem einerseits guten und andererseits schlechten Thema gesetzt hast .


    Ich habe in der Schweiz ein par gebrauchte Samsung S6 über Ricardo gekauft um sie hier meinen nächsten Verwandten zu schenken . Darunter ein S6 Samsung S6 Edge + . Die neue Besitzerin muss dann irgend ein Factory Reset gemacht haben , wodurch sie das Handy ( mit Ihrem Google Account ) nicht mehr anmelden konnte . Mit meinem damaligen Account ging es auch nicht mehr . ...

    Hallo,


    ein kleiner Tipp von mir, man kann den FRP mit einem bypass aushebeln, man braucht ein Google Account und wifi.

    Eine anleitung findest du hier, die gibt es auch für alle möglichen anderen Modelle.

    Ich habe es kürzlich bei 3 Samsung Geräten gemacht (A5 Y5 usw.)



    Mit den Suchwörten Bypass FRP + Modell kann man viele Anleitungen finden.


    vielleicht mal probieren


    lg

  • wenn es ende nächster Woche ankommt werde ich mal berichten.

    Das Teil war ja bereits ausverkauft, als ich den Lazada-Link am selben Tag anklickte.

    Hat sich da schon was getan?


    Ich habe heute gesehen, daß die mit dem Preis vom Galaxy M20, um 1000 Php runtergegangen sind. Es ist kein Geheimnis, daß wenn man der erste ist, der zugreift, auch das meiste dafür hinblättern muß.

    Die Lazada-Bewertungen sehen soweit gut aus. Das kann aber auch täuschen, weil die Lazada-Mall eine eigene Abteilung von Lazada ist, die natürlich bad publicity nicht brauchen kann, während sie ihre Ware verkauft. Wir wissen ja aus der Vergangenheit, daß negative Reviews oft gelöscht werden.


    Trotzdem glaube ich, daß Samsung es sich nicht leisten kann, das M20 ohne Update zu belassen. Das wäre für Samsung rufschädigend. Wenn ich es jemandem zutraue ein Firmware-Update herauszubringen, dann ist es Samsung.


    Was den Preis von jetzt knappe 10k Php anbelangt...

    Wenn man sich den indischen Preis des Galaxy M20 anschaut...

    ...die 3GB/32GB - Version kostet 11k Rupien, was etwa 8050,- Php entspricht.

    ...die 4GB/64GB - Version kostet 13k Rupien, was etwa 9505,- Php entspricht.

    ...es darf billiger sein. 9k und darunter sollten schon möglich sein, um guten Gewissens zuzugreifen.


    Gruß

    Nik