Highschool grad 9 /Hauptschulabschluss?

  • kann man mit highschool grade 9 hier den Hauptschulabschluss bekommen oder sogar den Quali?


    Die Tochter meiner Verlobten besucht gerade Grade 10 wird aber nun doch schon im Januar ausreisen

    und somit dieses Schuljahr nicht mehr abschließen.


    ich denke das muss man sich eh bei der Zeugnisanerkennungsstelle in Bayern anerkennen lassen.


    Aber würde mich schon interrressieren.....zur Zeit bin ich am kämpfen wer überhaupt für den Fall und

    die Integration zuständig ist.


    Abh schickt mich zur Agentur für Arbeit....die wussten heute nicht ob sie zuständig sind, weil evtl wäre ja

    auch die Bamf zuständig....wollen mich nach Klärung in den nächsten Tagen zurückrufen.

    Zuerst hieß es ohne einen Aufenthaltstitel geht garnix ich soll wieder kommen wenn Sie das ist und den Titel hat.

    na tolle Beratung......

    Schulamt meint sie ist nicht mehr Schulpflichtig nix mehr für die Schule.....

    Aber Schulpflicht ist hier in Bayern bis 21


    keiner konnt mir bisher irgendwie eine Info geben wie es wohl mit dem Mädchen weitergeht.

  • kann man mit highschool grade 9 hier den Hauptschulabschluss bekommen

    Mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit nicht...alleine für den HS Abschluss fehlt ja Deutsch! Es wird auf die Schule ankommen und auf ihr Wissen...möglicherweise lässt man sie eine Prüfung machen...die aber am Deutsch scheitern dürfte

    ch denke das muss man sich eh bei der Zeugnisanerkennungsstelle in Bayern anerkennen lassen.

    Ja, richtig

    Aber würde mich schon interrressieren.....zur Zeit bin ich am kämpfen wer überhaupt für den Fall und

    die Integration zuständig ist.

    Du selbst....wenn sie über 16 ist, dann muss sie zum Integrationskurs wobei du den Anteil selbst bezahlst, den Rest zahlt das Bamf

    Schulamt meint sie ist nicht mehr Schulpflichtig nix mehr für die Schule.

    Wenn Sie über 16 und mind. 9 Schuljahre hat, sollte das stimmen...jedenfalls für Bayern

    Aber Schulpflicht ist hier in Bayern bis 21

    Nein...allgemeine Schulpflicht in Bayern ist 9 Schuljahre...alles andere ist freiwillig https://www.landratsamt-roth.d…px/tabid-70/85_read-4683/


    "Vollzeitschulpflicht von neun Jahren" + mögliche Berufsschule

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • mir hat einer vom Schulamt gesagt sie hatten jetzt einen ähnlichen Fall gehabt, allerdings Chinese, der

    kam in eine Berufsförderklasse mit Schwerpunkt deutsch.


    Anscheinend gibt es schon noch was anderes wie Integrationskurs

  • Ja, das musst du dich genau erkundigen...es gibt da bestimmt etwas, sind ja Massen an "Zuwanderern" momentan im Land! Ich würde beim Jugendamt, Gemeindeamt, ABH, Jobcenter, BAmf nachfragen...schriftlich

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • ja stimmt schon mit den 9 Jahren.....aber danach beginnt für drei Jahre die Berufsschulpflicht und da gibt es anscheinend

    Klassen die auch ohne eine Ausbildungsstelle dort lernen.


    Deutsch wird ja generell nicht unterrichtet auf Phil. das würde ja dann bedeuten, daß gar kein Abschluss anerkannt wird

    da selbst nach 12 Jahren highschool abschluss auch deutsch fehlt, der wird aber anerkannt.


    mal abwarten

  • keiner konnt mir bisher irgendwie eine Info geben wie es wohl mit dem Mädchen weitergeht.

    Da du der nächste/einzige Angehörige bist, der sich in Deutschland auskennt, wird es ganz stark von deinem Urteil und deiner Initiative abhängen, wie es mit der Tochter weitergeht.


    Wofür soll denn die Anerkennung des Hauptschulabschlusses gut sein? Wenn (!!!) sie gut in der Schule ist und/oder auf eine gute Privatschule geht, würde ich eher versuchen, ein Gymnasium / eine Gesamtschule zu finden, das Integrationsklasse(n) oder Internationale Klassen und entsprechende Erfahrung hat. Dort wird langsam in den Regelunterricht eingeführt und gleichzeitig Sprache bis ca. B1 vermittelt. Das gibt es für quasi alle Altersstufen bis 18. Von Januar bis zu den Sommerferien ist genug Zeit zu sehen, ob es Erfolg hat. Irgendwo auf dem Land wird es sowas aber wahrscheinlich eher nicht geben.


    Der Mensch kann nicht gut genug vom Menschen denken - Kant

  • Die Tochter meiner Verlobten besucht gerade Grade 10 wird aber nun doch schon im Januar ausreisen

    und somit dieses Schuljahr nicht mehr abschließen.

    Ich gehe davon aus, dass sie die Philippinen im Januar verlässt (also nach Klasse 9) ?


    Wir hatten einen ähnlichen Fall: Anerkennung EU Hochschuldiplome in den Phils


    Unser "Fall" ist nun zurück, und hängt ein erstes Jahr am College in LA (USA) dran, hat dann also Highschool +1, da er hier weder Abitur schafft (auch nicht in englisch, da der Aufbau sich doch von den Phils und US unterscheidet) und auch kein zweisprachiges Studium anfangen kann. In der englischen Sprache ist er fit, leider nicht in Fr um ein Studium anzufangen.


    Wir haben ihm dringend angeraten, das Sprachniveau B2 in französisch in den USA zu machen, da sonst ein Studium hier in L, also nach dem ersten College Jahr eher problematisch sein wird. Egal welche Ausbildung, die Unterrichtssprache sollte mehr oder weniger beherrschen.


    In wie weit man in D sprachliche Defizite aufholt, weiß ich nicht. Viel hängt aber von der Person ab.


    Warum schließt sie nicht die Ausbildung auf den Phils ab, zumindest bis eine Weiterbildung in D einfacher wird ? Das ist doch das Einfachste für sie, auch wenn es dauert. Zusätzlich kann sie ja D auf B1 machen. So jedenfalls haben wir es mal eingefädelt.


    LG Alf

  • Warum schließt sie nicht die Ausbildung auf den Phils ab, zumindest bis eine Weiterbildung in D einfacher wird ? Das ist doch das Einfachste für sie, auch wenn es dauert. Zusätzlich kann sie ja D auf B1 machen. So jedenfalls haben wir es mal eingefädelt.

    Weil Sie dann über 16 ist und nicht mehr einreisen darf ohne Sprachlevel Deutsch C1, den vermutlich niemand auf den Philippinen schafft

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Warum schließt sie nicht die Ausbildung auf den Phils ab, zumindest bis eine Weiterbildung in D einfacher wird ? Das ist doch das Einfachste für sie, auch wenn es dauert. Zusätzlich kann sie ja D auf B1 machen. So jedenfalls haben wir es mal eingefädelt.

    Weil Sie dann über 16 ist und nicht mehr einreisen darf ohne Sprachlevel Deutsch C1, den vermutlich niemand auf den Philippinen schafft

    Oohhjjeeee ... was für ein Land ... aber, wenn der TS heiratet, ist doch die Verlobte ?

  • aber, wenn der TS heiratet, ist doch die Verlobte ?

    Soweit mir bekannt Tochter der Verlobten (siehe Anfangspost)...eine jetzt 15 jährige könnte er schlecht heiraten...es sei denn er ist muslimischer Flüchtling :D:D

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • aber, wenn der TS heiratet, ist doch die Verlobte ?

    Soweit mir bekannt Tochter der Verlobten (siehe Anfangspost)...eine jetzt 15 jährige könnte er schlecht heiraten...es sei denn er ist muslimischer Flüchtling :D:D

    war auch so gedacht, die Tochter der Verlobten :D ... also was dann, wäre nach der Hochzeit Familienzusammenführung und Schule wesentlich einfacher in den Phils für das Mädel ?

  • also was dann, wäre nach der Hochzeit Familienzusammenführung und Schule wesentlich einfacher in den Phils für das Mädel ?

    Nein, dasselbe....Bis 16 ohne Sprachkenntnisse, danach C1 oder meinst du das Kind soll dort alleine bleiben?

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • also ich wohne schon sehr auf dem Lande (westliches Mittelfranken) das schränkt das Angebot der schulischen Möglichkeiten enorm

    ein.

    Es sieht momentan alles danach aus, daß sie in eine sogenannte BIK (Berufsintegrationsklasse) einer staatlichen Berufsschule kommt.

    Dauer 2 Jahre

    Hier wird mit Schwerpunkt auf Deutsch unterrichtet.


    Es wird dort sehr nach Leistung und Noten differenziert. Bei guten Noten erhält sie dann die sogenannte Mittelschule, was mittlerer Reife

    Realschule entspricht.

    Das würde dann sogar zum Besuch einer Fachoberschule berechtigen.

    Leider eine Busfahrt mit 40 Minuten, aber wird alles bezahlt. Zusätzlich bieten die sogar ein Schülerwohnheim von Montag bis Freitag an (auch kostenlos)


    Auch wenn sie noch ein oder zwei Jahre länger auf der high school geblieben wäre......würde keine Rolle spielen.....sie kommt in eine BIK Klasse.


    Ich bekomme dazu aber nächste Woche noch einen Beratungstermin von einem sogenannten Beratungslehrer für Eltern und Schüler über

    die Möglichkeiten der schulischen Laufbahn.


    Also der Staat hat sich da in den letzten Jahren schon Gedanen gemacht und einiges getan. Angeblich wurden mittlerweile in D 730 BIK Klassen

    eingerichtet. (natürlich sitzen dort meist jugendliche Flüchtlinge oder andere Migranten)

    Wenn die Schüler den entsprechenden Ehrgeiz entwickeln stehen die Weichen gut für eine anschließende Berufsausbildung.

    Auf Englisch wird auch großer Wert gelegt. (viele Flüchtlinge können ja leider auch kein Englisch, die Schule ist für die nicht einfach und viele scheitern)


    Falls sie wirklich erst im September dort einsteigen könnte würde ich dafür sorgen, daß sie bis dahin auf jeden Fall B1 oder besser hat....egal wie.

    Es kann aber auch kommen, daß die ABH sie in der Zwischenzeit bis zum Schulanfang in einen Jugendintegrationskurs schickt.

    Das wird man sehen.


    Das ganze ist (Schul) Pflicht ......sie muß diesen Unterricht besuchen.


    lg.

  • BIK ist doch ok. Das passt doch.


    Nur das ganze ist doch nicht erst seit eben geplant, warum hat sie denn nicht schon intensiv Deutsch gelernt auf den Philippinen? Alles was sie schon kann bei Einreise erleichtert den Einstieg, oder sehe ich da was falsch?

  • Nur das ganze ist doch nicht erst seit eben geplant, warum hat sie denn nicht schon intensiv Deutsch gelernt auf den Philippinen? Alles was sie schon kann bei Einreise erleichtert den Einstieg, oder sehe ich da was falsch?

    Naja, wenn sie es nicht getan hat, dann ist es halt wie immer. Man schiebt Unangenehmes vor sich her, auch wenn das letztendlich die richtige Option ist, so früh wie möglich mit einer Sprache anzufangen. Sprechen lernen tut man nicht so zwischen Mittag und 1 Uhr.


    Ich bin gespannt, was mein Ami macht (siehe # 7) ?


    LG Alf

  • Bevor noch mehr über Schulpflicht in Bayern gerätselt wird.


    Sie besteht in Bayern grundsätzlich 12 Jahre. 9 Jahre Vollzeit 3 Jahre Teilzeit. z.B. kann mit einem speziellen Angebot 1 Jahre Vollzeit in der Berufsschule von der Berufsschulpflicht befreit werden, sofern man sich nicht in einer typischen Ausbildung befindet.


    ähnlich nachzulesen


    http://www.schulberatung.bayern.de/imperia/md/content/schulberatung/pdfobost/regelungen_zur_sch…



    Westliches Mittelfranken ist dann z.B. Rothenburg, Dinkelsbühl etc . sein. Da gibt es sicherlich an den Berufsschulen entsprechende Angebote. Teilweise auch in Kooperation mit Kolping oder dem bfz.


    Ich würde erst mal schauen, dass du sie nach D bekommst bevor dann die Regelung mit C1 kommt.


    Mit den Schulabschlüssen gibt es eine Anerkennungsstelle, ob dies in einigen Fällen an die Mittelbehörde wie z.B. Reg. v. Mfr. in Ansbach delegiert ist oder zentral im KuMi sagt dir dann das zuständige Schulamt des Landkreises. Wenn der Wirrwarr zu groß wird, schreibst du an das Schulamt mit der Bitte ggf. die Angelegenheit an die zuständige Stelle weiterzuleiten.


    Da sie das erste Mal nach D kommt dürfte normalerweise die Ausländerbehörde zuständig sein, für die Klärung der Frage ob sie einen Integrationskurs besuchen muss oder nicht. Da schulpflichtig, aller Voraussicht nach nicht, sondern sie kommt in irgendein Programm. Da in ländlichen Gebieten durchaus keiner jemanden auf stundenlange Reisen schickt, gibt es da durchaus einen entsprechenden Spielraum abhängig von den lokalen Gegebenheiten.


    Wie gesagt, konzentriere dich auf den Familiennachzug und den Rest mach dann Schritt für Schritt. Auch in ländlichen Gebieten gibt es Beratungsstellen die das nicht zum ersten Mal machen. Schau einfach, dass möglichst alle Dokumente im Orginal vorliegen. Wenn sie englischsprachig sind, wovon ich ausgehe würde ich zunächst nicht einmal eine Übersetzung machen. Bei Bedarf ist das in D auch innerhalb von einer Woche gemacht.

  • Ich würde erst mal schauen, dass du sie nach D bekommst bevor dann die Regelung mit C1 kommt.

    Wann soll diese C1 Regelung kommen ?


    Mal im Ernst, das ist doch ein Ding der beinahe Unmöglichkeit ! ... das schaffen selbst viele Einheimische noch nicht mal :D


    Ich frage mich, was geschehen würde, wenn die Phils C1 in Englisch verlangen würden ? Dann wäre aber Ebbe bei den Expats ... :P


    Schaut Euch doch mal die Definition von C1 an :(: http://www.europaeischer-referenzrahmen.de


    LG Alf

  • BIK ist doch ok. Das passt doch.


    Nur das ganze ist doch nicht erst seit eben geplant, warum hat sie denn nicht schon intensiv Deutsch gelernt auf den Philippinen? Alles was sie schon kann bei Einreise erleichtert den Einstieg, oder sehe ich da was falsch?

    ja das ist eben das Problem, freiwillig deutsch auf den Philippinen lernen ??? da könnte ich schon fasst ein Buch darüber schreiben. Die Nichte meiner Frau Garnichts ;( ihre Tochter 7J. seit jetzt einem Jahr in D spricht fasst schon perfekt deutsch, wenn sie in philippinisch gefragt wird antwortet sie in deutsch :thumb. Der Rest der Familie dort hat kein Interesse deutsch zu lernen, auch nicht wenn sie eine Belohnung von mir bekommen hatten. Alle wollen ein besseres Leben aber nichts dafür tun, das geht halt nicht ... :denken

  • Wann soll diese C1 Regelung kommen ?

    Wenn das nachziehende Kind über 16 ist! Die Regelung gibt es schon seit Jahren

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Die Zeugnisanerkennungsstelle ist ja nicht soweit weg vom Treatstarter. Hab gerade nochmal nachgeschaut.

    Online finden Sie die Zeugnisanerkennungsstelle als Abteilung des Landesamtes für Schule unter http://www.las-bayern.de/ZAST.html.


    Die Postanschrift lautet:


    Bayerisches Landesamt für Schule – Abteilung Zeugnisanerkennung


    Stuttgarter Straße 1


    91710 Gunzenhausen



    @ ALFI54


    Es gibt neben dem Familiennachzug schon noch Optionen ohne C1 z.B. wenn sie eine Berufsausbildung hat z.B. Altenpflege, die in D anerkannt wird, Wenn es besondere Austauschprogramme sind, z.B. Uni im wissenschafltichen Bereich - was hier ja nicht zutrifft. …. . Aber die rechtlich sichere und relativ einfache Option über Familienzusammenführung zu einem in D lebenden Elternteil geht dann nur noch mit C1 und ich bin mir nicht sicher ob es sogar 16 zum Zeitpunkt der Einreise ist. Lange Verfahrensdauer schützt glaube ich nicht den Besitzstand.