Was tun während der Quarantäne Zeit

  • Ein kleines Upgrade und der erste wirkliche Leistungstest beim Selbstbau PC


    Hier habe ich mein neues Spielzeug definiert: Was tun während der Quarantäne Zeit


    Mittlerweile habe ich zu Testzwecken den Speicher von 32 auf 64 Gb erweitert. Leistungstest sollte die Focus Staking Methode am AMD 5800X sein. Wie immer im Winter, wenn es weniger einladend draussen ist, versuche ich Bilder mit der Focus Staking Methode zu entwickeln


    Als Software beim Test benutze ich zum Vergleich:

    • Photoshop 2022
    • eine Trial Version von Helicon Focus, dem Mercedes unter den Stackerprogrammen. Ich wollte beide mal gegentesten.

    Die grosse Differenz zwischen beiden Programmen ist, dass Helicon Focus alle Kerne der CPU verwendet, während Photoshop nur auf CPU Taktfrequenz steht. Auch jetzt im Jahre 2021, bald 2022, interessiert Photoshop die vielen Kerne einer CPU nicht sonderlich. Erstaunlich.


    Ich habe beiden Programmen dann 32 Gb RAM Speicher reserviert, Teste mit +- 30 Bildern zu staken versucht. Dies ist dann eine der leichtesten Aufgaben, die sich in der Realität stellen können, aber genügend für mich. Dabei war die CPU Auslastung unter 20 % (CPU Temperaturanstieg von 40 auf 70 °C) mit Spitzentaktfrequenz um 4.5 Ghz. Der benutzte Speicher bei der Verarbeitung war um die 20 Gb RAM.


    Resultat:


    Photoshop liefert zwar gute Resultate, wenn man Geduld hat, aber Helicon Focus ist einfach superb, was Qualität und vorallem Geschwindigkeit angeht. Wenn man mal 30 Bilder à 20 Mb verrechnet, ist Helicon Focus unter 45 Sekunden mit Resultat bei Hand. Jede Parameterkorrektur scheint das Programm aus dem RAM in weniger als einer Sekunde zu liefern, behält sogar die Historie. Gerade hier zahlt sich viel RAM aus, man kann ohne Zeitverlust an den Rädchen drehen. So soll es sein.


    Bei Photoshop gibt es keine Regler, was kommt über 2 Prozesse und verschiedene Untermenues. Fehler im Bildaufbau verzeiht PS somit selten, und es dauert minutenlang, bis ein Bild zur Verfügung steht. Für Freunde des guten Stakens ist PS nicht wirklich gut geignet.


    Meine Wahl wäre also ganz klar Helicon Focus, wenn da nicht das Problem der neueren RAW Formate wäre. Neuere Canon Raw Formate z.B. CR3 werden nicht unterstützt. Dies habe ich beim Support erfragt !!!! Also auch wieder nicht so toll, wenn man erst 30, 50 oder 100 Bilder ins PNG Format umwandeln muss.


    Irgendein Problem gibt es immer :D


    Hier mal ein paar Beispiele von Focus Stacking, mit Stativ und Makroschlitten:


    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

    Edited once, last by ALFI54 ().

  • ALFI54 Heute kommt meine Canon M50 Mark II an. Ich habe mich fuer diese entschieden, weil ich damit Clean HDMI output habe, FHD von 24-60fps aufnehmen kann und es in der Preisklasse eigentlich das beste allround Geraet zu sein scheint. (paar Tage spaeter der Preis von 34k auf 45k hoch..Glueck gehabt..aktuell alles teuer/kaum verfuegbar)


    Das mit dem Photoshop und viel Speicher/CPU/Grafikkarte hab ich auch nie verstanden. Ich bin ja kein Photoshop Profi. Aber ich habe mal zum Spass gigabyte grosse TIFF Dateien bearbeitet (Hubble Ultra Deep Field Aufnahmen) und muss ehrlich sagen, laeuft auf meiner ollen Kiste prima. KLar, dauert mal nen paar Sekunden oder auch ne Minute.


    Anders als bei Videobearbeitung wo z.T. kein fluessiges abspielen des Videos moeglich ist oder man stundenlang auf kurze render Sequenzen wartet.


    Daher meine Frage:


    Das Focus Stacking - ist das in etwa das was man bei Nachthimmel Aufnahmen mit dem Stacking betreibt um den geringen Lichteinfall zu kompensieren?


    Kannst Du mal zum Vergleich Bilder ohne Stacking posten?


    Ich glaub ich werd das jetzt aber eh gleich mal googeln :D Hab noch etwas Zeit bis der Lieferdienst hier ist :D


    Edit: Ah ja. Nevermind. Geil. Also ja, mehrere verschiedene Focus Punkte und die Bilder dann stacked. Hab ich bei einem Landschaftsbild mal gesehen, aber vergessen wie das hiess.


    Aber bei diesen Macroaufnahmen sieht das natuerlich bombastisch gut aus..wie ne Art 3D Effekt :)

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Wahnsins schöne Aufnahmen kompliment Alfi :thumb

    Man sieht einmal mehr wie Achtlos wir oft in der Natur wandern.

    Man glaubt es nicht auch Unkraut kann schön sein, vielleicht

    kannst du auch mal etwelche Unkräuter in so einer Foto Qualität

    hier einstellen.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Nu hab ich was zu tun. Kamera ist da. Ich habe noch nie ne DSLR/Mirrorless in der Hand gehabt und muss jetzt fleissig ueben. Aber schon der dritte Schuss (nach 5 Bildern war die Batterie leer lol...muss erst mal laden) im Manual Mode ist um Welten besser als die allermeisten Handy Schnappschuesse. Und in jedem Fall 10000 mal besser als mein Handy, garkeine Frage.


    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Heute kommt meine Canon M50 Mark II an. Ich habe mich fuer diese entschieden, weil ich damit Clean HDMI output habe, FHD von 24-60fps aufnehmen kann und es in der Preisklasse eigentlich das beste allround Geraet zu sein scheint. (paar Tage spaeter der Preis von 34k auf 45k hoch..Glueck gehabt..aktuell alles teuer/kaum verfuegbar)

    Gratulation, diese Kamera ist schon recht kompakt (APC-S) und liefert tolle Bilder ... man sollte nie kleine Sensoren wie Smartphones sie nun mal haben, mit grösseren Sensoren vergleichen. Obschon Smartphones für die absolute Mehrheit der Anwender und Anwendungen reicht. Den Unterschied sieht man zwar nicht am BIldschirm im Netz, aber Du brauchst nur in eine Datei reinzuzoomen, dann wird es schnell klar.


    Ein weiterer Quantensprung ist das RAW Format, wenn es nutzt.


    APC-S als Format ist leider bei Canon auf dem absteigenden Ast, kenne ich aus eigener Erfahrung, da ich nun seit 2 Jahren auf ein Nachfolgemodell für meine 7DII warte. Leider. Das hat aber auch mit den Smartphones zu tun, denn den Kameraherstellern laufen die Kunden weg, sie bringen nur noch überteuerte Highend Geräte auf den Markt, dort wo man richtig Kohle verdienen kann.


    Das mit dem Photoshop und viel Speicher/CPU/Grafikkarte hab ich auch nie verstanden. Ich bin ja kein Photoshop Profi. Aber ich habe mal zum Spass gigabyte grosse TIFF Dateien bearbeitet (Hubble Ultra Deep Field Aufnahmen) und muss ehrlich sagen, laeuft auf meiner ollen Kiste prima. KLar, dauert mal nen paar Sekunden oder auch ne Minute.

    Der normale User merkt das ja kaum. Nur bei mir ist es dann ein Spass um die Sachen eher klarer zu machen ... Geschwindigkeit hängt nicht nur mit der Grösse einer Datei ab, sondern der Masse der Bilder, wie beim stacken, oder wenn man mit vielen Ebenen und Filtern arbeitet.


    Ich habe Photoshop im Monatsabo, gerade im Oktober kam ein richtig gutes Update raus, Photoshop 2022. Für meine Anwendung z.B. Maskierung in Camera Raw und das Selektivtool in PS. Dazu kommen immer bessere Neural Filter, die eigentlich nur über die Adobe Cloud funktionieren. Ich weiss ja, dass viele Leute vor den Abos zurückschrecken (11.69 € /Monat), aber bei mir lohnt es sich echt. Ich gehe auch davon aus, dass irgendwann bei mir HIlfsprogramme nicht mehr notwendig sein werden, es geht dann alles auf einer Plattform.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Also ich bin schwer am ueben. Der Zaehler fuer Bilder liegt schon bei 800+ :D


    Aber Bilder von sich bewegenden Tieren scharf hinzubekommen ist fuer mich noch ein Raetsel. Ich hab ja kein Animal Eye Detection und selbst dann wenn ich den Auto Focus Punkt aufs Auge bekomme, ist es beinahe ein Ding der Unmoeglichkeit. Ich weiss nicht ob Shutterspeed von 1/400 noch nicht reicht oder ich einfach nicht richtig den Autofocus Punkt platziert bekomme oder woran es liegt.

    Ueber 100-150 Bilder von meinen Hunden waehrend sie auf mich zu laufen - nicht ein einziges davon ist scharf. ;(


    Ich habe dann gestern noch probiert mal einfach weniger aperture - f10-f11, statt f6.3 (mehr gibt mein Objektiv bei 45mm (72mm mit crop factor x1.6) nicht her. Da geht das glaub ich besser mit der Schaerfe der Augen, wenn die Nase fokusiert ist. Zumindest aus gewisser Distanz. Aber dann ist der Bokeh Effekt nicht mehr so schoen.


    Die Katzen erweisen sich da als doch noch etwas einfacher. Die schauen mich nur an und "schreien" dann oder gucken einfach doof und dann klappt das schon besser. Bei den Hundeviechern ist es purer Zufall wenn die mal nicht zappeln wie ein 3-jaehriger auf Koks.


    Ich hattes mir doch was einfacher vorgestellt :Rolf



    Das ist der selbe Kater...boeser Cop, guter Cop :D






    Hier sieht man schoen wie ich was das sich bewegt nicht scharf ins Bild bekomme. Hier lag es aber an den Settings/Licht (f.11 - 1/200 - ISO 6400)

    Kein Plan wo da der Fokus Punkt liegt. Kann auch sein das ich es insgesamt verwackelt habe.





    Voll ins Bild geplatzt...Photobombing :D


    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Moien Padawan,


    Generell kann man sagen, dass auf "dich zulaufende Hunde" ein doch schwierigeres Motiv ist, als eben die Katze.


    Da Canon recht einheitliche Menüführung bei ihren Kameras besitzt, und ohne jetzt das Handbuch Deiner Kamera zu lesen, würde ich folgende Einstellungen anwenden:

    • AI Servo Modus, da nur diese Option ein ordentliches Tracking garantiert, wobei auf Dich zulaufende Objekte ganz speziell sind. Ich kann Dich beruhigen, Animal Eye Tracking gibt es noch nicht so lange, und scharfe Bilder machte man auch schon vorher.:D
    • Als Autofokus Punkte würde ich die Kamera auf zentralen AF + 4 stellen. Der AF beim zentralen Punkt, besonders wenn keine richtigen Strukturen für den AF zu erkennen sind (wie beim Hundefell), geht oft ins leere. Da ist Frust vorprogrammiert.
    • Tv Mode, Isospeed auf "Auto"

    Die Isogrenze für MICH liegt bei Deinem Sensor bei etwa 3200, drüber wird das mit starkem Rauschen und Unschärfe bestraft. Sieht man gut. Begrenze die Iso im Menu auf 3.200, komme was wolle.


    Folgendes:

    • Ich lade mir das Handbuch der M50 im Laufe des Tages runter
    • Du könntest mir ein Bild in Deine Google Cloud hochladen, mir den Link zuschicken, dann schaue ich mir das genauer an

    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

    Edited once, last by ALFI54 ().

  • Danke. Ich werde mal die Settings probieren.


    Servo AF hatte ich allerdings schon an.


    Quote


    Du könntest mir ein Bild in Deine Google Cloud hochladen, mir den Link zuschicken, dann schaue ich mir das genauer an

    Das verstehe ich jetzt nicht ganz. Bild von was?


    Dauert aber. Wir sind gleich unterwegs. Kumpel von mir hat in Naic einen Gyros Stand eroeffnet. Wollen mal probieren. Er kommt gar nicht mehr mit Bestellungen hinterher und macht schon die Tage den naechsten Stand auf.
    Ist mal was anderes als schnoedes Shawarma. Auch wenn die das dennoch alle Shawarma nennen :D


    (Dabei werd ich dann auch das neue Micro testen...Boya By-MM1+ ...klang im kurzen Test erst mal ganz gut und liegt in der Qualitaet mit dem teueren Rode Micro auf eine Stufe, laut reviews)


    P.s.: Mal schauen ob ich heute Nacht schlafen kann. Frauchen hat ihre Xbox Series x bekommen und seitdem kracht und rummst das nur noch :D

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Unscharfe Bilder ... :D

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • P.s.: Mal schauen ob ich heute Nacht schlafen kann. Frauchen hat ihre Xbox Series x bekommen und seitdem kracht und rummst das nur noch :D

    Ich spiele die Series X meistens ohne Ton zur Schonung meiner Umwelt,geht auch.....

    Es soll auch gute Headsets geben ;)

    Ich mache übrigens immer noch Fotos mit einer 7D erste Serie.Die Kamera kann immer noch mehr als ich....

    Stromboli nachts

    ALFI54,kann man die Metadaten von meinen Fotos hier auslesen?

    Freedom is just another word for nothing left to loose

    No Risk,No Fun

  • P.s.: Mal schauen ob ich heute Nacht schlafen kann. Frauchen hat ihre Xbox Series x bekommen und seitdem kracht und rummst das nur noch :D

    ALFI54,kann man die Metadaten von meinen Fotos hier auslesen?

    Nein, meine 3 Programme finden da nichts wirkliches ... das wird auch nach dem Hochladen zermatscht ... Sorry

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Ahh ok. Na das passt schon. Ich bin ziemlich sicher das ist ne Mischung aus Focus Point nicht richtig getroffen und viel zu langsamen shutter.

    (Dabei werd ich dann auch das neue Micro testen...Boya By-MM1+ ...klang im kurzen Test erst mal ganz gut und liegt in der Qualitaet mit dem teueren Rode Micro auf eine Stufe, laut reviews)

    Mit welchem? Videomic oder Videomic Pro?

    Videomic. Das Boya By-MM1 ist das Pendant. Das MM1+ ist allerdings Super Cardioic. Aber von der Qualitaet her im Grunde das normale MM1

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti

  • Also ich bin schwer am ueben. Der Zaehler fuer Bilder liegt schon bei 800+ :D


    Aber Bilder von sich bewegenden Tieren scharf hinzubekommen ist fuer mich noch ein Raetsel. Ich hab ja kein Animal Eye Detection und selbst dann wenn ich den Auto Focus Punkt aufs Auge bekomme, ist es beinahe ein Ding der Unmoeglichkeit. Ich weiss nicht ob Shutterspeed von 1/400 noch nicht reicht oder ich einfach nicht richtig den Autofocus Punkt platziert bekomme oder woran es liegt.

    Ueber 100-150 Bilder von meinen Hunden waehrend sie auf mich zu laufen - nicht ein einziges davon ist scharf. ;(

    Moien Padawan,


    Ich würde trotzdem noch mal gerne zu den unscharfen Bildern zurückkommen, auch weil ich lange an diesem Punkt selber gearbeitet habe.


    1. Zuerst mal etwas zum "Animal Eye Detection".


    a) Wenn man hiervon redet, meine ich zu wissen, dass es sich um gewissene Tieraugen handelt, und nicht um jedes Tierauge. Die Firmware besitzt eine Datenbank mit einigen, aber nicht mit allen. Die Canon R5 (immerhin 4.500 € Anschaffungspreis) erkannte anfangs Graureiher nicht wirklich. Das wurde dann nach und nach über Firmware aufgemotzt .


    b. Canon ist bekannt dass sie nur in ihr Topmodel 1Dx II alles reinpacken was möglich ist. Alles andere wird beschnitten, oder nicht freigeschaltet. Canon Fanboys kennen dies und schäumen immer wieder. Anders macht es Nikon, die da wesentlich kundenorietierter sind.


    2. AF Leistung bei "auf sich zulaufenden Objekten".


    a. Auch hier gibt es im AF Bereich verschiedene Leistungsstufen bei den Kameras. Je höherwertiger die Kamera ist, umso Leistungsstärker der AF. Allerdings spielt hier die Linse vor der Kamera eine mitentscheidende Rolle.


    - es gibt hier 3 Möglichkeiten:


    Fremdobjektive

    eigene Mittelklasse Objective

    eigene Premium Objective


    b. Firmeneigene Objektive zeigen unter dem Strich bei sich bewegenden Objekten immer das bessere Ergebnis (ideales Zusammnespiel zwischen Kamera und Linse). Idealerweise sollte man Premium Telelinsen kaufen wegen der Lichtsstärke (treffsicherer AF) und schnelleres Fokusieren. Der Hacken ist leider der Preis von 12.000 - 15.000 €


    Meine Erfahrung mit den Fremdteleobjektiven z.B. Tamron und Sigma ist, dass die Trefferquote gerade bei Bewegungen rasch schlechter ist als eben Markenartikel. Es ist besonders ärgerlich, da oft Situationen blitzschnell auftauchen, und auch nicht wiederholt werden können. Sind die Lichtverhältnisse ungünstig wird es zur glatten Lotterie.


    Man muss aber auch sagen, dass viele Situationen einfach nicht meisterbar sind z.B. der schnell zufliegende Singvogel. Mit Sicherheit sind auch mit den teuersten Geräten bloss Zufallstreffer drin. Es sei denn man spezialisiert sich hierauf. Mit dem Preis verschiebt sich die Grenze, löst diese aber nicht auf.


    Nicht umsonst werden fliegende Vögel als die Königsdisziplin bezeichnet. Das hängt natürlich von der Grösse und Distanz ab. Man braucht aber Training und das richtige Geräte. Ich habe schon 10.000 nde von Bildern versaut, leider. Daher erfragte ich Sample Bilder vom Hund, weil ich sie mittlerweile richtig auswerten kann, die Nieten also.


    Hier ein paar Bilder im Flug:


    Bild 1: Stockente im Anflug

    Bild 2: Kanadagans rast auf mich zu

    Bild 3: Kleine Zwergdommel im Flug

    Bild 4 & 5: Nilgans bei der Landung

    Bild 6: Graureiher im Vorbeiflug

    Bild 7: Graureiher mit Hechtfang

    Bild 8: Fischadler mit Karpfenfang





    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Bin gerade vor dem IKEA in der Mall of Asia…. Ganz schönes Gedränge… wir trinken erstmal einen Kaffee und warten ob sich die Reihen lichten…





    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • man muss einen Termin buchen… japp

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • AI Servo Modus, da nur diese Option ein ordentliches Tracking garantiert, wobei auf Dich zulaufende Objekte ganz speziell sind. Ich kann Dich beruhigen, Animal Eye Tracking gibt es noch nicht so lange, und scharfe Bilder machte man auch schon vorher. :D

    Check.



    Als Autofokus Punkte würde ich die Kamera auf zentralen AF + 4 stellen. Der AF beim zentralen Punkt, besonders wenn keine richtigen Strukturen für

    Kann ich nicht einstellen. Nur:


    1-point AF

    Spot AF

    Area AF

    Und dann den Auto AF mit eye detection etc.


    Zumindest habe ich noch nix im Menu gefunden wo ich da noch die Punkt-Anzahl oder aehnliches aendern kann. Vielleicht geht das bei meinem Model nicht. Oder ich bin blind.



    Tv Mode, Isospeed auf "Auto"

    Ich habs nicht kapiert, erst hinterher beim googlen gecheckt das ich das ISO nur ganz nach links schieben muss lol.


    Wenn ich ISO auf Auto habe, bleibt dann die Blende (arperture) immer gleich? Die hatte sich naemlich dauernd justiert, je nach Lichteinfall./Helligkeit.


    Ich hatte heute mit shutterspeed 1/1250 und 1/2000 im Tv mode geschossen bei 800 und 1600 ISO. Single shot und Burst (fast) mode.


    Half aber alles nix. Von knapp 900 Bildern sind nur weniger als 10 Bilder scharf geworden. Und das waren nur die, wo sie sehr nahe an mir dran waren und nicht im vollen Lauf, geschweige denn rennend. Sie renenn eh kaum, sie traben eher. Also nicht volle Geschwindigkeit.


    Es ist immer alles moegliche scharf, aber nie das wo ich den Focus Point drauf ausrichte (Kopf/Schnauze). Selbst als ich manuellen Focus hatte und die Hunde habe in den Focus laufen lassen, mit burst shoot, kam nicht ein Bild scharf bei herum. Irgendwie wirkte es beim manuellen Fokus als ob nix im Fokus laege.


    Kann es sein das einfach das Objektiv nicht gut genug ist? Oder habe ich zu viel Ansprueche generell? Ich habe halt wirklich sehr gute Augen und sehe ziemlich gut die kleinen Details bzw. kleinste Unschaerfe.

    Vielleicht erwarte ich zu viel von der Kamera+Objektiv. Vielleicht habe ich nur zu viele Bilder mit 10.000 EUR equipment gesehen und ziehe falsche Schluesse.


    P.s.: @ Anzahl von Bildern - angegeben ist die Batterielaufzeit mit rund 325 Bildern pro Ladung. Aber ich habe ueber 900 geschossen in RAW+JPG und die Batterie zeigte dann immer noch voll an. Wieso dieses?

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti