• Guten Morgen

    Vorweg muss ich sagen, dass ich echt wenig bis gar keine Ahnung habe. Also bitte wenn möglich keine Fachausdrücke verwenden. Danke:D Kann ich von Solar panels über einen Wechselrichter einen Aircon betreiben? Vorschweben tut mir so 1.5-2HP Möchte ihn auch nur über Tag betreiben. Falls hier falsch, bitte verschieben Danke!

    LG bonbon

  • Vorweg mal eine Frage wie hoch ist den deine Stromrechnung pro Monat und wieviel KW verbrauchst du von 16 Uhr bis 8 Uhr am nächsten Morgen?


    Nur für eine Aircon lohnt sich der Aufwand nicht, wenn dann solltest du über eine komplette Anlage nachdenken.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Will ja den Aircon separat vom Netz laufen lassen. Der Aircon im Schlafzimmer bleibt ja am Netz.Habe ja nur gefragt, ob das Überhaupt möglich ist. Stromkosten belaufen sich zwischen 3und 4k im Monat. Aircon im Schlafzimmer läuft etwa 6 Stunden und hat 1hp.

    LG bonbon

  • ja, es ist möglich.

    Separat vom Netz betreiben nennt sich off-grid.

    Auch wenns nur tagsüber betrieben wird, brauchst Du Batterien als Puffer.

    Die sind teuer und halten nur ca. 3 Jahre...daher ist das alles nicht wirtschaftlch.

    Einziger Vorteil: Du bist autark.

    tschö
    Juanico

  • Ein Freud hat sich vor kurzem hier - PH - unabhängig gemacht vom Stromnetz und hat sich PV installieren lassen. Er meinte, schon für 2,5k US-Dollar kannst du ein Vier-Personenhaushlat komplett damit betreiben. Hier in Dumaguete gibt es etliche PV-Firmen, die beraten Dich auch erstmal, bezüglich Größe und Kosten.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Ein Freud hat sich vor kurzem hier - PH - unabhängig gemacht vom Stromnetz und hat sich PV installieren lassen. Er meinte, schon für 2,5k US-Dollar kannst du ein Vier-Personenhaushlat komplett damit betreiben. Hier in Dumaguete gibt es etliche PV-Firmen, die beraten Dich auch erstmal, bezüglich Größe und Kosten.

    Hallo,

    bei mir ähnlich, Freund in den Bergen hat eine Komplettanlage installiert und hat nur noch Solarstrom, er ist total unabhängig von hiesigen Stromversorgern.


    Noreko II wollte ihm kein Strom legen, bzw. einige Filipino-Nachbarn möchten nicht,

    dass auf ihren Grundstücksgrenzen Strommasten stehen (nur gegen teures Geld -smile):floet


    Ein Norweger (wohnt in DGT) hat die Anlage aufgebaut (Firma ist angemeldet).

    Es sind 4 grosse Solarpanele, die ihre Ausrichtung zur Sonne automatisch einrichten.

    8 grosse Lithiumbatterien. Gekostet hat die Anlage rd. 330.000 Peso.


    Ich selbst bin kein Fachmann, war am Anfang etwas skeptisch. Jetzt, nach anfänglichen kleinen Startproblemen (2 Batteriezellen mussten ausgetauscht werden) läuft die Anlage wartungsfrei und seit 2 Monaten ohne Probleme.

    U. A. 2 Kühlschränke, Warmwasser, Ofen, usw., usw. !


    Anlage mit Garantie, für ein abseits gelegenes Grundstück ideale Lösung :thumb


    :hi



    P.S.

    @ Sir Vivor - meinen wir den gleichen?

    Vorname fängt mit "J" an :friends

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Anlage mit Garantie, für ein abseits gelegenes Grundstück ideale Lösung

    Die - so wie ich verstanden habe - Filipino-Firma hat ihm 30 (!) Jahre Garantie auf die Panele gegeben. Er betreibt die Anlage jetzt seit einem knappen Jahr und ist begeistert. Er hatte Probleme mit seinem Nachbar (Schweizer, Ressortbetreiber in Zamboangita), der ihm ein paar Mal den Strom gekappt hatte - und das war seine Antwort.


    @ Sir Vivor - meinen wir den gleichen?

    Vorname fängt mit "J" an

    Haha, der Vorname fängt zwar mit J an, aber er ist US-Amerikaner und wohnt direkt am Strand in Zamboangita.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Hallo,

    dann sind das 2 verschiedene Solarstrombetreiber 8-)

    "Meiner" hat sein Haus in den Bergen, oberhalb Dauin :thumb

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Danke erst mal. Werde mich mal hier bei uns rumhängen. Habe mal in YouTube ein Video gesehen, da ging es um Balkon Kraftwerke die Strom ins Haus einspeisen nur mit einem normalen Stecker vom Wechselrichter aus. Damit kann man den Stromverbrauch lediglich mindern. Weiß aber nicht,ob das hier auf den Philippinen funktioniert.

    LG bonbon

  • Sind das Normale Autobatterien,oder spezielle?

    Keine Autobatterien. Die sind fuer hohe Startstroeme konstruiert, nicht zur Speicherung.

    Dein Plan funktioniert technisch. Ob es wirtschaftlich ist, ist eine andere Baustelle.

    Es kommt darauf an, was Du bezwecken willst.

    Autarkie ? Ueberbrueckung bei Brownout ? Strom (Geld) sparen ? Umweltschutzgedanke ?

    Wenn Du das genau weisst, kannst Du Dir ein Angebot von einer serioesen Solarfirma machen lassen.

  • Hallo,

    ja, das funktioniert!

    Ein Schweizer Freund hat in Sambuanquita so eine Minianlage. Aber mehr aus der Not heraus, er ist der erste Hausbesitzer in einem neuen Aufbaugebiet. Noreko II liefert noch kein Strom. Mit der kleinen Anlage werden u.A. Kühlschrank, Licht und Strom für Internet,

    Strom für Handyaufladung betrieben. Nur der Kühlschrank von ihm läuft ständig, alle anderen Verbraucher wenn man andere Verbraucher abschaltet!


    Vom gleichen Fachmann wie oben beschrieben erstellt, hat die Anlage rd. 55.000 Peso gekostet!


    Er will die Anlage auch weiterhin extra betreiben, auch, wenn der öffentliche Stromanbieter Strom liefert. Das macht Sinn und bei Brownout (ist mind. 1 x die Woche die Regel) hat er zumind. kaltes Bier im Eisschrank :clapping


    Solarstrom an Noreko II liefern und dafür kassieren scheitert hier kläglich wg. angeblich technischer Probleme. Und wie alle Stromhersteller, -Lieferanten auf der Welt kassieren sie lieber als zu bezahlen 8-)X(

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Also um eine Aircon vernünftig zu betreiben, braucht es schon eine "ordentliche Anlage" und Puffer für schattige Zeit. Das kostet dann entsprechend. Ich habe ja auch solch eine Anlage verbauen lassen. Bisher läuft es gut seit 3 Jahren

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Habe eine Firma in Bacolodcity gefunden, die darauf Spezialisiert ist, und da werde ich bei Gelegenheit mal Vorbeischauen.

    Ok und Danke für eure Antworten.

    LG bonbon

  • Habe eine Firma in Bacolodcity gefunden, die darauf Spezialisiert ist, und da werde ich bei Gelegenheit mal Vorbeischauen.

    Ok und Danke für eure Antworten.

    Berichte bitte weiter...interessiert mich auch

    tschö
    Juanico

  • Moin Moin,


    in unserer Nachbarschaft wurde ein Solarfeldanlage abgebaut, die gerademal 8 Jahre Bestand, weil das Grundstück für ein Bauvorhaben gebraucht wird....


    dort habe ich 20 PV-Module (12/18 Volt, 100 Watt) für "kleines" Geld erworben,

    diese gehen jetzt per Container Richtung Philippinen,

    Laderegler, Kabel und Wechselrichter (3kW-reine Sinuswelle) werden per BBB versendet.


    inkl. Frachtkosten wird mir die Anlage 900€ zzgl. Akku kosten,

    zur Speicherung werde ich mir (wegen des Gewichts) die Batterien auf den Philippinen holen, ein Angebot liegt mir schon vor, ein Akku 120 Ah (von denen ich 6 Stück benötige) kosten in Legazpi 9200Php.


    So wie ein Bekannter Elektro-Dip-Ing berechnet hat, kann ich unter Ausgrenzung einer Aircon, minimum 4 Tage Autak Licht, Kühlschrank, und TV betreiben.


    Ich hoffe nur, das Deutschland bald von der "Roten Liste" verschwindet und wir wieder "normal" einreisen können.


    mit fernwehlichen Grüßen

    Mario Hans

  • Würde dir empfehlen gleich auf eine Lithium-batterie zu gehen. Meine zur Zeit 4x150AH Bleigel-Batterien kann ich nach einem Jahr noch max. 2 kw (Licht Kühlschrank brauchen ca. 200W/h) entnehmen dann sind sie auf 48V runter. Hab eine 9kw Lithium in China bestellt kostet komplett ca. 2000€.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Würde dir empfehlen gleich auf eine Lithium-batterie zu gehen. Meine zur Zeit 4x150AH Bleigel-Batterien kann ich nach einem Jahr noch max. 2 kw (Licht Kühlschrank brauchen ca. 200W/h) entnehmen dann sind sie auf 48V runter. Hab eine 9kw Lithium in China bestellt kostet komplett ca. 2000€.

    Dann geh aber gleich auf LiFePo…