Welcher ATM gibt am meisten Geld oder hat keine Gebühren?

  • Danke dir. Ich habe per Transferwise 30k aufs PH Bankkonto gesendet und wir konnten direkt 30k am ATM abheben. Fürs überweisen mit TW musste ich ca. 3,50€ Geführen zahlen. Naja, war nicht vermeidbar...dafür guter Kurs.


    So mach ich es auch immer die 200 PHP finde ich ziemlich happig. Wenn ich Mal mehr wie 20k brauche dann gehe ich halt in die Bank rein.

  • In den USA mußt du an fast allen ATN's mindesten 2,50 USD pro Abhebung Automatengebühr bezahlen, die du
    von der DKB nicht mehr ersetzt bekommst. Hast du aber eine Santander 1plus Karte kannst du die Gebühren bei der Santanderbank einreichen

  • Abhebung mit meiner DKB-Visa-Kreditkarte, war der Kurs bei der DKB deutlich besser!
    Leider keine Erstattung der Abhebungskosten mehr (seit 2017)


    gibt es eigentlich neben der HSBC eine andere Bank, die eine ATM-Abhebung über 10.000 Pesos akzeptiert?


    Meines Wissens nicht auf den Phils. Bei HSBC sind bis 40000 PHP möglich


    Hier mein Tip: Kreditkarte (Master oder Visa) bei der Landesbank Berlin (LBB) beantragen. Kurs gut, Abhebungskosten werden erstattet.

  • Irgendwie begreife ich es nicht. Die Situation bzgl. der ATM-Abhebungen wird doch seit Jahren hier beschrieben und dennoch werden regelmäßig falsche Infos gepostet.


    1.
    Die ATM Gebuehren, die von den philippinischen Banken erhoben werden belaufen sich seit ueber einem Jahr auf 250 und nicht auf 200 Php


    2.
    Bei BPI erhaelt man am ATM 20.000 Php


    Blackmamba


    Du schreibst, daß Du die "200 Peso" happig findest und deshalb bei Mehrbedarf "in die Bank reingehst". Andererseits sprichst Du davon, daß Du das Geld per Transferwise auf Dein Konto überweist. Aber dann zahlst Du doch sowieso keine Gebühren am ATM der Bank Deines Vertrauens. Es sei denn Du gehst an einen fremden ATM. Aber dann bekommst Du mangels Konto innerhalb der Bank sicher keinen Centavo.


    Da das Thema eher für Neulinge und Touristen interessant ist, sollten wir immer exakte Infos posten und nicht ueber Dinge, die wir nur vom Hoerensagen kennen, berichten.


    The man

  • Ich denke, die entscheidende Frage war doch, ob es auf den Philippinen überhaubt noch ATM's gibt, die keine zusätzlichen
    ATM Gebühren berechenen und wenn nicht, welche Kreditkartenunternehmen diese zurückerstatten.
    Dazu fällt mir von den kostenlosen Kreditkarten eigendlich nur die 1plus von Santander ein, oder gibt es da noch andere?
    Gruß


  • Du schreibst, daß Du die "200 Peso" happig findest und deshalb bei Mehrbedarf "in die Bank reingehst". Andererseits sprichst Du davon, daß Du das Geld per Transferwise auf Dein Konto überweist. Aber dann zahlst Du doch sowieso keine Gebühren am ATM der Bank Deines Vertrauens. Es sei denn Du gehst an einen fremden ATM. Aber dann bekommst Du mangels Konto innerhalb der Bank sicher keinen Centavo.


    In dem Faden wird auch die möglichkeit besprochen mit dem Philipinischen Konto. Für leute mit Philipinischen Partner ist das meiner meinung nach die beste Lösung. Das mit der erhöhung auf 250 PHP weiss ich nicht mein Kentnisstand sind 200 PHP pro abhebung. Die zahl hat sich halt bei mir halt so festgebrannt...

  • Also in CebuCity bei der HSBC kann man mit der DKB Visa 40.000 PHP abheben, ohne 250php Gebühren. Weiter Banken ohne Gebühren sind mir nicht bekannt.

    Tag der Auswanderung aus Deutschland: 30.04.2026

  • @ blackmamba


    Es macht aber wenig Sinn, extra eine Philippina zu heiraten, um die Automatengebühren einzusparen. :mauer
    Also lieber einen ATM ohne Gebühren suchen

    Das stimmt , dagegen sind die ATM Gebühren Mega günstig

    Tag der Auswanderung aus Deutschland: 30.04.2026

  • Hi,
    mal ne Frage was für Gebühren werden mir den berechnet wenn ich mit meiner BPI Karte an einem anderen Automaten gehe? BDO, Landbank, PNB etc.


    Laut der BPI Webseite nur 15 PHP für Withdrawal kommt da dann noch was dazu?

  • mal ne Frage was für Gebühren werden mir den berechnet wenn ich mit meiner BPI Karte an einem anderen Automaten gehe? BDO, Landbank, PNB etc.


    Es gibt zwei Banken-Netze auf den Philippinen. Auch wenn Du mit Deiner BPI-Karte an einem fremden ATM Pesosbeziehst, dieser aber im gleichen Banknetz wie die BPI befindet, so werden keine Gebühren erhoben, andernfalls 15 Pesos. Weiter Gebühren werden nicht erhoben.


    Gruss
    Peter

  • Hallo ,


    ein Hinweis zum Geldabheben bei der HSBC Bank in Cebu City , die ist nämlich umgezogen .

    Allerdings quasi nur um die Ecke , ca 200 Meter vor der alten Adresse ist ja eine Kreuzung,

    an der Kreuzung ist eine BDO Bank und dahinter befindet sich also jetzt die neue Location

    der HSBC Bank .


    Gruß Träumer ;)

    Philippines - ich kam , sah und blieb einfach =)

  • danke Träumer für den Hinweis,

    ich muß dort im kommenden März hin - deshalb gleich auch die Frage, ob sich evtl. sonst noch was geändert hat :

    Abhebebetrag immer noch 40 KP ?

    immer noch kostenfrei ?

    salamat po

    Pit

  • Falls folgendes schon irgendwo erwähnt wurde, nehmt es als aktuelle Bestätigung :)

    Mit meiner DKB-Visa habe ich jetzt die letzten 2 Monate bei der Robinsonsbank in Bacolod jedesmal das Maximum von PHP10000 pro Transaktion abgehoben, aber im vergleich zu allen anderen Banken KEINE PHP250 an Gebühr zahlen müssen.

    Keine Ahnung, wo die Robinsonsbank überall zu finden ist und ich weiß leider auch nicht, ob die Gebührenfreiheit nur in BCD ist.