Elektroinstallation

  • Wenn es keinerlei Erdung gibt, fliesst der Strom von Nachbars beschädigtem Aussenleiter 1 über das Erdreich zu meinem Aussenleiter 2, den ich gerade blank in der Hand halte. Dann stimmen bei beiden die Summen nicht.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Klär mich doch bitte auf, warum gibt es keinerlei Erdung? Wohnt ihr in vollisolierten Häusern?

    Irgendwie fließt der Fehlerstrom schon über Erde ab und dann müssten im von dir beschriebenen Fall beide FIs unabhängig voneinander auslösen.

  • Ich kenne mich ehrlich gesagt mit dem philippinischem Stromnetz auch nicht aus, aber es wäre interessant zu wissen (also wenn jemand etwas definitives weiß, dann gerne berichten).


    Logisch wäre es für mich nur so: Am Haus kommen 2 Phasen an, jeweils 120 V mit 180° Phasenverschiebung. Geerdet wird der Trafo am Mittelpunkt der Wicklung, also an der Stelle, an der 0V anliegen (Mittelanzapfung).

  • Leute, seid ihr wirr ? Was ist ein einpoliger Trafo ?

    Wenn ich bei einem Trafo auf der sekundaerseitigen Seite nichts erde

    (wird auf den Phils meistens so gemacht), habe ich auch keine Spannung gegen Erde.

    Wenn dann durch einen Fehler eine Phase mit Erde in Verbindung kommt, gibt es

    auf der anderen Phase Spannung gegen Erde.

    Wenn Ihr keine Ahnung habt, lasst die Finger davon ! (sorry, normal bin ich freundlich).


    " Geerdet wird der Trafo am Mittelpunkt der Wicklung,

    also an der Stelle, an der 0V anliegen (Mittelanzapfung). " .......eben nicht ! In Europa ja.....

  • Wenn ich bei einem Trafo auf der sekundaerseitigen Seite nichts erde

    (wird auf den Phils meistens so gemacht)

    Dann musst du ja schon viele Trafos gesehen haben.

    Und wie wird weiterverfahren, wenn die Trafos mal doch geerdet werden?

  • Gemeint ist ein einphasiger Trafo.

    Nach 25 Jahren Ruhestand gehen schon mal ein paar Fachbegriffe durcheinander.


    Dein Rat müsste an diejenigen gehen, die stets eine Erdung empfehlen.

    Ich habe gefragt, wozu.

    Deiner fachlichen Antwort entnehme ich, dass eine Erdung keinen Sinn macht in Cebu und es darum auch keine gibt.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Dann musst du ja schon viele Trafos gesehen haben.

    Und wie wird weiterverfahren, wenn die Trafos mal doch geerdet werden?

    haha, der war gut !

    1. Meine ersten 10 Berufsjahre war ich damit beschaeftigt, Trafos zu entwickeln

    und zu bauen.

    2. Wenn einer doch mal die Sekundaerwicklung erdet (was auf den Phils nicht gemacht wird),

    muss das den Kunden mitgeteilt werden.

  • Vorher hast du geschrieben "meistens" nicht geerdet, jetzt "nie".


    Nicht falsch verstehen, mich interessiert nur der Hintergrund, ob es wirklich gar keine Erdung auf den Philippinen gibt oder ob es vielleicht (regionale?) Unterschiede gibt.

    Denn wenn es geerdete Trafos gibt, dann wohl über die Mittelanzapfung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

  • Jetzt mal kurz, da wird von Erdung geredet und niemand weiss so richtig Bescheid wie das hier abläuft.

    Also ganz klar, die meisten Häuser haben gar keine Erdung oder eben die Erdung beim nächsten Trafo.

    Wir haben in unserem Haus noch einen Erdungsdraht (Gelb) eingezogen und mit einer Eisenstange im Boden

    verbunden. Aber und jetzt welche Maschinen und Geräte brauchen überhaupt noch eine Erdung ?

    Bei uns ist nur der Kühlschrank und der Kocherd mit dieser Erdung verbunden.

    Der Elektriker hat zwei FI montiert also auch ohne Haus Erdung und das funktioniert 100% gerade kürzlich

    Steckdose draussen und Regen, schon war Black out.

    Ich bin nicht Elektriker und verlasse mich auf Wunder und gerade wenn diese Wunder noch dazu funktionieren.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Denn wenn es geerdete Trafos gibt, dann wohl über die Mittelanzapfung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?


    Anbei ein Foto auf dem die Anschlüsse von Transformatoren klar erkennbar sind. Aufgenommen kurz nach Typhoon Haiyan die hier sichbaren Schäden verursachte, Ort ist Daanbantayan Cebu.


    Erkennbar, besonders auf dem linken Trafo, das dieser 3 Anschlüsse auf der Primärseite hat. Also ein Trafo für das 110/220V 2Phasen 3Leiter Netz bei dem die Mittelanzapfung der Sekundärspule geerdet wird.


    Auf den Philippinen wird die Mittelanzapfung nicht genutzt. Anstelle der Mittelanzapfung wird eines der Spulenenden geerdet, sowohl primär als auch sekundärseitig. Fachbegriff Groundet Conductor (geerdeter Leiter, entspricht dem PEN in EU-Ländern).


    Auf dem Bild ist zu erkennen das als Groundet Conductor der rechte Sekundäranschluss dient an dem Erdungen zusammengeführt werden. Erkennbar sind Anschlüsse des Trafo Gehäuses, Verbindungen zu den beiden anderen Trafos, Verbindungen zum Groundet Conductor der Mittelspannungsanschlusses, Verbindungen zum metallenem Mast und Leitungen die zur Erdung am Mastfuß führen.


    So ausgeführt entspricht die Installation dem electrical code. Dieser ist landesweit verpflichtend, regionale Abweichungen gibt es nicht. Es mag in abgelegenen Regionen noch Altbestände geben die noch nicht den neuen Standards entsprechen. Auch ist bekannt das Filipinos ihre Vorschriften nicht kennen oder diese einfach Missachten. Selbst die Stromversorger bzw. deren Subunternehmen halten sich nicht an Vorschriften. Sieht man an den ganzen Freileitungen die deutlich tiefer hängen wie die vorgeschriebene Mindesthöhen.


    Grüße, Bahog Utot

  • Jetzt sind wir wieder am Anfang der Diskussion.

    Der eine Fachmann behauptet das Gegenteil des Anderen.

    Wenn es einen PEN gäbe, wären Aussagen über 110V gegen Erde falsch, denn es wären dann 220V nur eines Leiters.

    Ein PEN wäre doch auch irgendwie gekennzeichnet und nicht einfach gleichfarbig wie der andere Leiter(in der Hausverteilung) .

    Ebenfalls gäbe es mit PEN keine 2 Sicherungsautomaten in der Hausverteilung, denn einer reichte aus.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Was jetzt erden oder nicht erden das ist hier die Frage bei meinem Haus kommen 2 Adern mit so einem Alu draht. Einer ist isoliert da bitzelts wenn ich den anlagne um die spannung prüfe :-) beim andern nicht.


    Eine Erdung habe ich noch bei keinem Haus hier im Barangy gesehen.

  • Bei unserem Haus hat alles ein philippinischer Elektriker gemacht.

    Hat bis zuletzt alles einwandfrei funktioniert.


    Das Thema Erdung habe ich auch mal angesprochen, er meinte, durch den Stahl im Fundament, das auch teilweisen den Boden direkt berührt, seie das ganze Haus sowieso geerdet.

    Er war von Anfang an beim Bau mit dabei.

    Mir gings bei dem Gespräch vorrangig um Blitzeinschlag, da wir ja ein Blechdach haben.

    Ich hoffe mal, das stimmt so.

  • durch den Stahl im Fundament, das auch teilweisen den Boden direkt berührt

    Mein Fundament beruehrt auch den Boden.....Spass beiseite

    Mal in einfachen Worten:

    Blitzschutz erreichst Du, wenn Dein Blechdach geerdet ist, das hat nichts

    mit der Elektroinstallation zu tun.

    Einen Erdungsstab tief(!) in den Boden schlagen und mit dem Dach verbinden

    ( im Prinzip ist das ein Blitzableiter ).

    Das schuetzt allerdings nicht Deine Elektrogeraete, weil die Ueberspannung

    meistens aus dem Stromnetz kommt.


    Die Erdung, von der hier die ganze Zeit gesprochen wird bezieht sich eigentlich

    mehr auf Schutzleiter, Nullleiter und FI - Schalter.

    Da die Elektroinstallation auf den PH SEHR unterschiedlich zu der europaeischen

    ist und vor allem die durchaus vorhandenen Bestimmungen nicht befolgt werden,

    ist es nicht moeglich, genau zu analysieren, wie die Situation bei jedem Einzelnen ist.

    Da muesste man vor Ort messen.

    Ich als Elektrotechniker wuerde auf jeden Fall einen FI - Schalter einbauen,

    auch in ein Zweileiter - System.

    Da ist dann der Fehlerstrom nicht so schoen definiert wie bei einer "richtigen"

    Verschaltung, aber wenn es zu einem Fehler kommt, schaltet er auch ab.

  • okay was nehme ich den als erdungsstab für den Blitzableider am besten und wie tief ist tief? Ich habe ein Metallrohr für die Antenne das könnte man 1-2m in den Boden reinrammen. An der stelle schlägt meiner meinung nach der Blitz eh am warscheinlichsten ein.

  • Lustig sind die Steckdosen hier allemal. Unsere Aircon Dosen und die im Bad haben keine Erdung. Die Dosen fuer die Aircon aber drei Pins (also einen dritten fuer die Erdung) bzw. ebenso der Stecker der Aircon.


    Daher konnte ich im vorherigen Haus auch einfach mal eben die Aircon-3 Pin Dose gegen eine normale austauschen. Ist hier alles Jacke wie Hose.


    Fuer mich einer der Hauptgruende warum ich noch keinen Durchlauferhitzer habe. Hab ich tierisch schiss vor. Auch wenn ich das kalte Duschen hasse.


    Wofuer der Sicherungskasten da ist, frage ich mich uebrigens auch. Wir hatten hier einen Kurzen, nachdem ich beim Umraeumen versehentlich ne lockere Steckdose abgerissen habe. Das hat gut gebrutzelt. Aber die Sicherung hat nicht reagiert.


    Sind die nur zur Deko da oder machen die auch was?

    Es zeugt nicht von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein.

    - Jiddu Krishnamurti