Zinsen im Pawnshop

  • *


    Ich hätte da gerne mal eine Frage.


    Weiß jemand, wieviel Prozent Zinsen ein Pawnshop nehmen darf? Hab irgendwo gelesen, daß Duterte was gegen Wucherzinsen unternommen hat.


    *

    [align=center]*
    Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können. Andersrum ist's schon schwieriger.
    *
    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwende ich in der Regel die männliche Schreibweise.
    Ich weise allerdings an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche wie auch die weibliche Anrede in meinen Beiträgen gemeint ist.

  • Inder sind nicht Pawnshop.
    Die Bombays sind sowie schon illegal, egal was sie nehmen.
    Ausserdem heisst es five/six und meint 5 Peso leihen, 6 zurück zahlen (natürlich ein Vielfaches von 5/6)
    Die Zinsen in Pawnshops sind gar nicht so hoch und die ersten Wochen(?) entsteht nur eine relativ geringe Bearbeitungsgebühr.
    Alles mit Quittung.
    Das Geschäftsmodell sind m.M. auch nicht die Zinsen, sondern der Verkauf der nicht eingelösten Werte.
    Wie jeder Kaufmann weiß, liegt der Gewinn in Einkauf.
    Was ist da besser, als Gold ca. 20% unter Wert kaufen zu können ?


    McTan

  • 4/5 ....na wenn 25% kein Wucher sind, wo fängt denn dann Wucher an?

    Das ist aber kein Zinssatz von 25% pa, sondern ein Zinssatz von - grob überschlagen - 140% pa. Das ist mit Wucher noch schmeichelhaft beschrieben.
    Bei 5/6 wären wir immer noch bei 85%.

  • Habe ebenfalls von Zinsen überall gehört die an Wucher grenzen.


    Meine Liebste erzählte mir, dass einige Arbeiter sich zu Weihnachten Geld leihen wegen der Geschenke . Dabei sind 5 % für einen Monat durchaus üblich. Als Sicherheit hinterlassen Sie Ihre Bankkarte. Sollten Sie es na ch einem Monat nicht zurückzahlen können werden wieder 5 % fällig. Und als ich sagte das sei Wucher meinte Sie nur nein - bei Menschen die nicht Kollegen sind werden 10 % genommen.


    Also privat oder beim Inder Geld leihen ist Wucher egal wie man es sieht :)

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!



  • kannst Du mir erklären, wie Du auf diese Prozentzahlen kommst?


    5 / 6


    Du leihst Dir 1000 Peso, musst dann 1200 zurückzahlen!


    1000 Peso : 5 = 200 Peso


    200 Peso x 6 = 1200 Peso


    die 200 Peso Zinsen = 20 % 8-)

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Pro Monat wohlgemerkt.


    Also im Jahr so etwa 300% wegen dem Zinseszins.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Ich habe das Gefühl, das einige hier immer noch nicht den Unterschied zwischen Inder (5/6 Business) und Pawnshop, verstanden haben.
    McTan hat es in Post 4 gut erklärt!

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Na dann habe ich doch schon mein Business....


    Nehme dann nur 10% Zinsen.


    Das ist zwar wirklich ein Geschäftsmodell aber ich würde Dir schwer raten die FInger davon zu lassen.


    Insbesondere wenn Du größere Beträge verleihen möchtest. Irgendwann wird der nette arme Motoradfahrer mit der 45er billiger als das geliehene Geld.


    Wo kein Geldverleiher mehr ist braucht man auch nichts mehr zurückzahlen :) Ich denke Du verstehst was ich meine :)

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

  • War n Witz :yupi


    Ich würde in so einem Land ganz sicher kein Geldverleih machen...
    Es sei denn ich habe ne Armee von Söldnern hinter mir .....


    Suche da nicht noch einige n Job? Wie ist denn die Kampferfahrung???? :D :D :D :D

    Express Busse heissen bei mir jetzt Death Express

  • 5/6 entspricht 85% Zins pa:
    Grobe Abschötzung:
    Wenn jemand eine Summe in sechs Monatsraten zurückbezahlt, entspricht das für den Verleiher einem Kredit den er sollständig nach drei Monaten zurückbekoommt. Er muss bei der schrittweisen Rückzahlung zwar länger warten bis er das ganze Geld wieder hat, aber schon nach einem Monat hat er einen Teil seines Geldes Wieder. Vergleichbar bei der Geometrie: Ein Rechteck der Größe a*b ist genauso groß wie ein rechtwinkliges Dreieeck mit den Maßen 2 a * b.
    also in 3 Mionaten macht er 20% Gewinn. aus 1000 Peso werden 1200 Peso (Oder aus 5000 werden 6000), Das Spiel kann er vier Mal im Jahr machen. also 1000 1,2*1,2*1,2*1,2= 2070 also ein Gewinn von 1070 jetzt sind sogar schon 107 % Gewinn. (Beim ersten Rechnen hatte ich wohl noch irgendwo nen Wurm drin.)
    5 % im Monat entsprechen so im übrigen 89 % im Jahr wenn mit Zinseszinz gerechnet wird.
    Und in Deutschland sind Zinseszins Geschäfte (eigentlich) verboten. :clapping248 BGB

  • dann will ich mal präzisieren, bevor wir hier alle noch in den Mathe-Wahn verfallen.
    Wenn ich sage, dass der Inder bei 4/5 25% Gewinn macht, gefällt es dir sicher besser. Von 25% p.a. hatte ich zwar nicht gesprochen, aber das hätte dann auch nicht gestimmt, wie du schon anmerktest.
    Vom Zinseszins im Zeitraum von ein paar Monaten will ich gar nicht erst anfangen, denn das macht beim Schuldner dann den Kohl auch nicht mehr fett.


    Mathematische Grüße
    Dexter


    :D

  • *


    Vielen Dank für die vielen Antworten, wenn auch einige leicht verwirrend sind.


    Nur auf meine eigentliche Frage, ob es eine Regelung gibt, evtl. sogar eine gesetzliche Regelung gibt, wieviel Zinsen von einem Pawnshop genommen werden dürfen, habe ich leider keine Antwort gefunden. Ist das alles Verhandlungssache?


    Was nun die aufgeführten Zinssätze betrifft, so habe ich mal gelernt, daß ein genannter Zinssatz sich immer auf ein Jahr (Zinsjahr = 360 Tage) bezieht, es sein denn, es ist ein anderer Zeitraum genannt.


    *

    [align=center]*
    Kluge haben den Vorteil, sich dumm stellen zu können. Andersrum ist's schon schwieriger.
    *
    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwende ich in der Regel die männliche Schreibweise.
    Ich weise allerdings an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche wie auch die weibliche Anrede in meinen Beiträgen gemeint ist.

  • zinsen im pawnshop sind 2 - 3 % pro monat (+ bearbeitungsgebuehr)
    ist doch auch schon viel....

  • 5/6 wird nicht nur von Bombays betrieben es gibt auch einige Pinoys die sowas betreiben, die 20% Zinsen sind für 1 Monat, der Verleiher kommt in der Regel jeden Tag und kassiert die Zinsen. Wenn der Kreditnehmer nach einem Monat den Kredit nicht zurückgezahlt hat, ist es dem Verleiher egal dann kommt er eben weiterhin täglich und kassiert die Zinsen. Die Leute die 5/6 in Anspruch nehmen sind ja alles Leute die von einer Bank niemals Geld bekommen würden, die Meisten haben sowieso kein Konto, also ist das Risiko für einen Ausfall schon groß, dann werden ja auch genug 5/6 Verleiher umgelegt. Das es Wucher ist hört man auch nur von Ausländern, ein Pinoy beschwert sich nicht darüber.
    Ein Pawnshop ist von den Zinsen her wesentlich günstiger, die Pawnshops nehmen in der Regel 2 bis 3% im Monat. Die Leute die 5/6 in Anspruch nehmen haben aber meistens nichts was sie ins Pawnshop bringen können.

  • 5/6 wird nicht nur von Bombays betrieben


    5/6 und andere "mildere" Arten von Kreditgewährung wird auch von den Pinays/Pinoys im Ausland z.B. in der Schweiz betrieben. Meistens sind es Landsleute die sich auf diese Art Flugtickets oder Luxusartikel vorfinanzieren lassen.


    Gruss
    Peter

  • 5/6 wird nicht nur von Bombays betrieben es gibt auch einige Pinoys die sowas betreiben, die 20% Zinsen sind für 1 Monat, der Verleiher kommt in der Regel jeden Tag und kassiert die Zinsen. Wenn der Kreditnehmer nach einem Monat den Kredit nicht zurückgezahlt hat, ist es dem Verleiher egal dann kommt er eben weiterhin täglich und kassiert die Zinsen. Die Leute die 5/6 in Anspruch nehmen sind ja alles Leute die von einer Bank niemals Geld bekommen würden, die Meisten haben sowieso kein Konto, also ist das Risiko für einen Ausfall schon groß, dann werden ja auch genug 5/6 Verleiher umgelegt. Das es Wucher ist hört man auch nur von Ausländern, ein Pinoy beschwert sich nicht darüber.
    Ein Pawnshop ist von den Zinsen her wesentlich günstiger, die Pawnshops nehmen in der Regel 2 bis 3% im Monat. Die Leute die 5/6 in Anspruch nehmen haben aber meistens nichts was sie ins Pawnshop bringen können.


    Das ist des Pudels Kern.
    Armut und Hoffnungslosigkeit. Alles andere sind Symptome.


    Der Aufwand jedem einzelnen Schuldner täglich oft wegen ganz wenige Peso hinter her zu laufen, muss wie das Ausfallrisiko ja auch bezahlt werden.

    In Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz gewährleistet.
    „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt.“