restaurants in manila

  • Da unser Essen weltweit sehr,beliebt ist, Und sich die einheimischen Reichen darum drängen es zu sich nehmen.(Die deutschsprachigen Köche in den Luxusrestaurants weltweits beweisen es ja auch)

    Viele von uns werden ja oft aus den eigenen DACH-reihen kritisiert, dass wir unser deutsches Essen im Ausland so missen.


    Wenn ich mir die reichen, dekadenten Amis anschaue, welche sich in L.A darum anstellen beim Puck Wolfi zu essen. oder dort sich in einem Ösi-Restaurant mit Apfelstrudel und Käsekrainern den Magen füllen. Sehe ich parallelen zu den Asiatischen Metropolen, sowie auch zu uns DACHlern welche das Essen aus der Heimat sehr missen. Meiner Ehefrau geht es auch so, die freut sich nach jedem Auslandseinsatz zuhause an das DACHler-Essen!

    wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von wo ein lichtlein her!

  • Ich bin nach wie vor ein großer Freund der CocktailHour im PanPacific, Malate. WeinFlat, CocktailFlat, Juice, Kaffee aller Art zum SSchluss und ein leckeres Angebot an kleinen Speisen + 2 Hauptgerichte. 850P net


  • Da unser Essen weltweit sehr,beliebt ist, Und sich die einheimischen Reichen darum drängen es zu sich nehmen.(Die deutschsprachigen Köche in den Luxusrestaurants weltweits beweisen es ja auch)

    Viele von uns werden ja oft aus den eigenen DACH-reihen kritisiert, dass wir unser deutsches Essen im Ausland so missen.


    ......

    Gibt es eigentlich ein deutsches Restaurant in Manila? Das München in Ermita würde ich nicht als deutsch bezeichnen. Das Essen ist jenseits von gut und böse, der ganze Laden versifft, weil seit 25 Jahren nichts mehr investiert wurde.

  • Danke erstmal an Dich. Wenn ich mal Lust auf deutsches Essen habe (das kann dauern), werde ich Deinen Rat befolgen. Die Karte sieht ja gut aus.

    Aber ich bin nicht auf den PH, um deutsch zu essen. Das kann ich in D.


    Probier mal das PP (21. Stock), Cocktail Hour von 18-20 Uhr. Es lohnt sich. Ich war schon 20 x da.

  • Kennt jemand ein gutes griechisches Restaurant in Manila oder Cebu?


    Ich war mal in einem in der Nähe vom Robinson Ermita aber da gehe ich kein zweites Mal wieder rein.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Kennt jemand ein gutes griechisches Restaurant in Manila oder Cebu?


    Ich war mal in einem in der Nähe vom Robinson Ermita aber da gehe ich kein zweites Mal wieder rein.

    Ich habe letzte Woche gleich 2x griechisch gegessen in Metro Manila.


    Vorgestern, allerdings bestellt per Lieferservice, von CYMA in der Edsa Shangri-La Mall, war sehr lecker...


    Cyma Greek Taverna




    Am Sonntag am Pioneer St. Market:


    Pioneer St Market


    pioneer-foodmarket.jpg


    Das ist allerdings weniger ein Restaurant... mehr ein Streetfood Markt in einer nett hergerichteten Halle an der Pioneer St., Mandaluyong.


    Trotzdem sehr empfehlenswert... Sehr abwechslungsreiches Essensangebot, gemütliche Sitzgelegenheiten und nicht überfüllt.


    streetfood.jpg


    streetfood-manila.jpg


    Wir hatten griechisch, indonesisch und ein kleines Thunfischsteak plus homemade Lemonade, einen "Liver Lover" und irgendeinen "Memory" Fruit Shake :D


    Verschiedene internationale Spezialitäten (japanisch, thai, indonesisch, italienisch, griechisch, mexikanisch, französisch... ) und natürlich lokale Dauerbrenner wirken einladend. Mal was anderes als ein "normales" Restaurant.


    Sogar eine Wein Bar findet man dort:


    restaurants.jpg

  • Kennt jemand ein gutes griechisches Restaurant in Manila

    Ist zwar nicht rein griechisch, der kommt von den Speisen halbwegs hin:


    Hier findest Du eine Übersicht der Filialen --> Cafe Mediterranean

    (Muss mal schauen ob es die Filiale im Podium nach dem Umbau noch gibt).


    Ansonsten gibt es eine Übersicht mit Beschreibung verschiedener Restaurants --.> hier


    Viel Spass beim Ausprobieren

    wuenscht


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Ein besonders schönes Restaurant ist wie ich finde das Pan de Amerikana in Marikina.


    Außergewöhnlich erstmal wegen dem Ambiente, einem überdimensionalem Schachspiel, Schachbrett Tischen, bunter aber angenehmer detailorientierter Dekoration mit vielen Blumen und Pflanzen und einem romantischen Touch. :D


    Über eine steile Treppe kann man aufs Dach laufen, über eine kleine Hängebrücke mit "Ausguck".


    restaurant-manila.jpg


    best-restaurants.jpg


    special-restaurant.jpg


    romantic-restaurants.jpg


    Hauptsächlich ist es wohl eine traditionelle philippinische Bäckerei mit den übrigens besten "süßen Brötchen mit Creme drin" (Name vergessen :dontknow) die ich je gegessen habe.


    Außerdem waren die Desserts die wir hatten super lecker, sogar die Eiscreme die wir hatten hausgemacht und die Fruchtmischgetränke originell und frisch zubereitet. Das grüne ist übrigens ein "Moringa" Shake - neues Lieblingsgetränk entdeckt :yupi


    streetfood-market.jpg


    pan-de-amerikana-marikina.jpg

  • Am Sonntag am Pioneer St. Market:


    Pioneer St Market

    Dazu gibt es --> hier jede Menge Bilder der unterschiedlichen kleinen Restaurants. :thumb

    Nächstes Mal muss ich vermutlich dort einen "Bad Apple" probieren :yupi


    2739c9997ff0a275de2e1adbc2f5bd5e_1465434610.jpg


    Kleiner Dämpfer sind die 50 Peso Parkgebühr, die man im angrenzenden HMR Trading Haus bezahlen muss.


    Beim naechsten Besuch muss ich mal sehen ob es eine Art "Validation" fuer Restaurantgäste gibt, da es ja keinen Sinn macht, extra in den HMR zu marschieren.


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Kürzlich hat uns unser Sohn, der in der Schweiz lebt, auf einen youtube Beitrag aufmerksam gemacht, welcher den "Dimsun-Lunch" im chinesischen Restaurant "Red Lantern" des Solaire Kasinos anpreist, der wochentags zu Peso 999.-- per Person angeboten wird.


    Als Provincianos, welche in Kalibo recht wenig Auswahl an empfehlenswerten Restaurants haben, beschlossen wir, anlässlich unseres kürzlichen Aufenthalts in Manila, das "Red Lantern" auszuprobieren. Man gönnt sich ja sonst nichts.......:D


    Wir wurden nicht enttäuscht.


    Zunächst waren wir von der Opulenz des Solaire beeindruckt.



    Das Restaurant «Red Lantern» ist geschmackvoll eingerichtet.





    Der «Dimsun-Lunch» liess keine Wünsche offen.








    Wir gingen jedenfalls nicht hungrig vom Tisch. :clapping:happy


    Makato45

  • Sonntag Abend klassisch beim Italiener.


    Unser eigentliches Ziel war das Restaurant "Motorino" im 4. Stock des Podium in Ortigas das sich bei einem vorherigen Besuch schon mal bewährt hatte.


    Um kurz nach 21 Uhr war die Belegschaft aber grade schon am Schliessen und weil wir aber auf Pizza eingestellt waren, wurde ein italienisches Restaurant im Erdgeschoss getestet in dem noch einige Tische besetzt waren, das "Salvatore Cuomo Café".


    Gleich beim reingehen wurden wir mit einem lauten "Buona Sera" im Chor begrüßt.


    Das Ambiente finde ich gelungen, die Einrichtung gefällt mir.

    Die Stühle und Bänke sind nicht auf die Tische abgestimmt, wodurch der, der auf dem Stuhl sitzt etwas über dem Tisch thront im Vergleich zum in die Lederpolster der Bank eingesunkenen Gegenüber.





    Die Speisekarte ist etwas hochpreisig, dem grossen Weinregal an der Wand zufolge dachte ich es gäbe vielleicht ein bisschen Auswahl... ist aber wohl in erster Linie Deko. =)


    Die Pizza Auswahl ist auch nicht unbedingt berauschend, heisst ja auch "Café", dafür sahen die Bilder echt lecker aus, und so wurde es eine Pizza "Capricciosa" für teure 640 php. :floet


    Der Service war sehr aufmerksam und freundlich.


    Die Pizza war gut, auf meiner persönlichen Pizza Skala würde ich sagen knapp 4 von 5, wobei 5 schon wirklich sehr selten ist...




    Es war ein schöner Abend und das "Salvatore Cuomo Café" finde ich schon eine Empfehlung wert, wenn auch etwas überteuert.


    Da muss demnächst dringend noch ein Pizza Vergleich mit dem "Motorino" gemacht werden :yupi

  • Gestern Abend war ich mit einem Forumsmitglied mal wieder auf Pizza-Test-Tour.


    Diesmal hat uns das "Motorino" im 4. Stock des Podium, Ortigas, auch nach Ankunft knapp nach 21 Uhr nicht verscheucht :yupi


    Preise für Pizzen liegen im Schnitt bei um 400 php.


    Die Pizza hat die Erwartung befriedigt, für mich aktuell "Best Pizza In Metro Manila" :thumb



    Motorino-the-Podium

  • Kann ich bestätigen - die Pizza sind gut. Ich war kurz nach der Eröffnung dort. Es gab ein "Combo-Menu", gut für zwei Personen, mit Entrée, einer Pizza und einer anständigen Flasche Wein für Peso 1'100.--. Für mich hat damit das Preis/Leistungsverhältnis gestimmt. Ich weiss nicht, ob es dieses Angebot noch gibt.


    Makato45

  • Kann ich bestätigen - die Pizza sind gut. Ich war kurz nach der Eröffnung dort. Es gab ein "Combo-Menu", gut für zwei Personen, mit Entrée, einer Pizza und einer anständigen Flasche Wein für Peso 1'100.--. Für mich hat damit das Preis/Leistungsverhältnis gestimmt. Ich weiss nicht, ob es dieses Angebot noch gibt.


    Makato45

    Gibt es noch! Meine Begleitung ist aber kein Freund von Wein und so haben wir das gelassen.


    Dalandan Shake soll auch lecker sein :D


    Ich hatte dann ein Glas Pinot Grigio für um die 250 php. Der war in Ordnung, besser als der Chardonnay im „Salvatore Uomo Café“.


    Es gibt auch ein Wein unlimited Angebot für glaube waren 365 php. Preis/Leistung tip top :thumb