Cathay Pacific und Manila

  • Seit wann gibt es diesen RW ? ... in der Form Deiner Erklärung kam das so bei mir noch nie an ... ?(...


    LG Alf

    Laut Wikipedia seit August 2009. Guckst Du.


    Ich weiß nicht genau, wann ich das erste Mal da war. Muß etwa 2012 gewesen sein, als Qatar Airways nicht mehr direkt nach Cebu geflogen ist.

    Seitdem bin ich meistens über Manila geflogen und bin immer dort gewesen, weil ich entweder im Belmont, Remington oder Marriot eine Nacht verbracht habe.

  • Gibs da auch Hotels um die 2000 Peso pro Nacht in der Umgebung?


    Belmont, Holiday Inn usw liegen ja jenseits der 3000 Peso

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Die Show ist nicht schlecht, ich habe sie mir 2x mal angesehen. Kommt auch auf die ausgesuchte Musik an.


    Kann man gut, wenn's ins Budget passt, mit einem Abendessen im "La Piazza" verknuepfen. Wenn zeitlich gut geplant und man sich beim Essen etwas zeit laesst, kann man sich 2 Shows zwischen den Gaengen anschauen (einfach der Bedienung bescheid geben). Vorteil ist, dass das Piazza eine eigene Veranda hat, also weniger Trubel. Der Italianer ist gehobene Klasse, wie gesagt, je nach Budget.


    http://www.okadamanila.com/dining/la-piazza



    pasted-from-clipboard.png

    "Eine Expertise ist eine objektive Niederschrift einer subjektiven Meinung"

  • Gibs da auch Hotels um die 2000 Peso pro Nacht in der Umgebung?


    Belmont, Holiday Inn usw liegen ja jenseits der 3000 Peso

    Ich weiß es nicht, aber ich fürchte, das könnte knapp werden. Die Nähe zum Flughafen und zum RW kostet Geld.


    Es kommt natürlich immer drauf an, wann man bucht und für welchen Zeitraum. die Preise variieren stark. Ich habe im Belmont von 2.700 bis 4.500 schon so ziemlich alles bezahlt. Das Marriot ist nochmal teurer.


    Mir persönlich geht es nicht in erster Linie um den Preis. Da gibt es bestimmt bessere Alternativen. Mir geht es darum, es so einfach und bequem wie möglich zu haben, da ich entweder einen langen Flug im Kreuz habe, oder dieser unmittelbar bevorsteht. Und wenn ich mehrere Wochen auf den Philippinen bin, dann kostet das Geld. So oder so. Deshalb spare ich ganz persönlich dann nicht an 2 Übernachtungen, die mir aber das Leben versüßen.


    Das mag aber jeder anders sehen. Es gibt da kein Richtig oder Falsch. Ich habe nur aufgeschrieben, wie ich es mache.

  • Danke, für mein Vater eher ungeeignet. Das geht schon klar, mit dem Go Hotel. Eher raucht und trinkt kaum.

    Es ist noch nicht zu spät.

    Dein Vater ist doch noch ein junger Hüpfer.

    Kann jederzeit mit rauchen und trinken anfangen. :heilig

    Der Tipp ist aber Goldwert, weil ich ja nächstes Jahr heirate und mit meiner Frau zum türkischen Konsulat muss, für die Papiere.

    Ich habe keine Ahnung, wo die türkische Botschaft liegt. Aber wenn es paßt von der Lage her, warum nicht.

    Zwar muss ich da, in die Stadt für zwei Tage, aber eventuell niste ich mich im Belmont ein, hört sich ruhiger an als direkt in der Stadt mal sehen.

    Ruhig ist es dort schon. Aber wenn Du jeden Tag dann mehrere Stunden im Taxi verbringen mußt, bringt das auch nichts.

  • Wie gesagt, noch nicht mit eigenen Augen gesehen....

    Dann wird es aber Zeit ... :floet

    Kann man gut, wenn's ins Budget passt, mit einem Abendessen im "La Piazza" verknuepfen.

    Hört sich verlockend an ... Ebenso das ENBU (Japanisch) auf der anderen Seite ..

    "Located at the Crystal Corridor of Okada Manila, Enbu offers a full range of classic Japanese dishes with fitting sake and wine pairings along with a grand view of The Fountain. The entire experience is elevated with the spectacle of dancing flames and lively entertainment as the guests indulge in a delicious and dynamic experience."


    Ist doch bestimmt auch was für den Vater .. Gediegenes Abendessen mit "The Fountain" Show ... :thumb


    2019-06-29_21-40-36.jpg


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • Wenn ich mir das so anschaue, könnte ich beinahe zu dem Ergebnis kommen, daß es in Manila doch schöne Ecken gibt, die es sich lohnt mal anzuschauen.


    Nachdem @Alfi mich auf BGC aufmerksam gemacht hat, kommst Du nun mit dem nächsten Highlight um die Ecke.


    Vielleicht sollte ich meine strikte Abneigung mal etwas lockern und ein wenig mehr Zeit in Manila verbringen. Nur so eine Überlegung..…………… :floet

  • Wenn ich mir das so anschaue, könnte ich beinahe zu dem Ergebnis kommen, daß es in Manila doch schöne Ecken gibt, die es sich lohnt mal anzuschauen.


    Nachdem @Alfi mich auf BGC aufmerksam gemacht hat, kommst Du nun mit dem nächsten Highlight um die Ecke.


    Vielleicht sollte ich meine strikte Abneigung mal etwas lockern und ein wenig mehr Zeit in Manila verbringen. Nur so eine Überlegung..…………… :floet

    Oft scheitert es für Manila am Geld.


    Ist man aber bereit etwas Geld in die Hand zu nehmen, gibt es schon gute Ecken dort. Gott sei Dank berichten einige hier nicht nur von der Burgos Street oder Ermita. Diese Infos erweitern den Horizont und bauen Schranken ab. Auch in der Rübe. Mich hat nun dieses Airport Viertel neugierig gemacht. Echt.


    Ich wollte ja eigentlich im März Okada besuchen, aber durch die Verlegung des CP Fluges in die frühen Morgenstunden, war mir dank CP die Lust vergangen.


    Durch den Skyway geht es nun auch etwas schneller zum NAIA, kostet aber auch ein paar PHP extra.


    LG Alf

  • Oft scheitert es für Manila am Geld.

    Manila ist sicherlich teurer, als der Rest der Phils, aber das ist nicht in erster Linie der Grund für meine (bisherige) Abneigung.

    Vielmehr stört mich der Verkehr, Dreck, Lärm, NAIA, Taxifahrer, und ich fühle mich subjektiv unsicherer.


    Deswegen war es stets men Ziel, wenn ich denn über Manila geflogen bin, es so schnell es geht wieder zu verlassen.


    Nachdem ich nun 2 mal in BGC war, habe ich meine Meinung etwas revidiert und werde demnächst vielleicht mal 2 oder 3 Tage bei An- und Rückreise in Manila verbringen. In einem japanischen Restaurant etwas Sushi mümmeln und auf die Fontäne schauen, das reizt mich schon. Danke, Sackgesicht , für den Link.

    Diese Infos erweitern den Horizont und bauen Schranken ab. Auch in der Rübe.

    Ja. Das ist so. Meine Rübenschranke begann ein wenig zu bröckeln.

    Mich hat nun dieses Airport Viertel neugierig gemacht. Echt.

    Das "Viertel" besteht im wesentlichen aus dem Resort World und den in unmitelbarer Nähe gelegenen Hotels. Die Nähe zum NAIA macht es für mich attraktiv. Ob es da noch viel mehr zu sehen gibt, weiß ich nicht.

    Durch den Skyway geht es nun auch etwas schneller zum NAIA, kostet aber auch ein paar PHP extra.

    Ja, die Hotels sind etwas teurer. Auch wenn man frühzeitig bucht. Mir war es das stets wert. Aber das muß jeder selber wissen.

  • Vielmehr stört mich der Verkehr, Dreck, Lärm, NAIA, Taxifahrer, und ich fühle mich subjektiv unsicherer.

    Man muss immer wieder darauf hinweisen, auch für yberion45 , seit wir Grabtaxi in Manila fahren, gab es nie wieder Stress mit Taxis was Preis anbelangt, oder Qualität der Wagen. Das war früher mit den Weissen anders. Der Verkehr bleibt aber. Grabtaxi war für uns aber ein Schritt nach vorne.


    Der Skyway zum Airport ist eine echte Erleichterung. Letzte Fahrt von Asiana City zum T3 via Skyway ~ 12 Minuten. Ich denke, es war um 30 PHP Extra. Dafür lässt man aber die verstopften Strassen um den NAIA hinter sich.


    LG Alf

  • Hallo Phil-Ole,

    ich weiss, viele hassen Manila, ich liebe das Moloch Manila, kenne allerdings noch einige Ausländer die Manila lieben, hier im Forum gibt es auch Member die Manila mögen. Ich habe schon 1988 als ich das erste mal auf die Phil. kam, meine Basis immer in Manila gehabt auch als ich 1989: und 1990 schonmal 2 Jahre hier gelebt habe.

    Als ich dann 2008 ausgewandert bin, habe ich ein Haus in Antipolo gekauft, das ist auch in der Nähe von Manila, direkt in Manila wollte ich nicht wohnen. Ich bin aber jede Woche ein bis zweimal in Manila.

  • Hallo Phil-Ole,

    ich weiss, viele hassen Manila

    Moin Berni 2 ,

    ich hasse Manila nicht, aber ich hatte nie Sehnsucht, es näher kennenzulernen. Gleiches gilt für Cebu City.

    Aber ich gebe zu, daß sich Dinge geändert haben, und ich werde vielleicht mal anfangen, mir ein paar Sachen in Manila anzuschauen.

    seit wir Grabtaxi in Manila fahren, gab es nie wieder Stress mit Taxis was Preis anbelangt, oder Qualität der Wagen. Das war früher mit den Weissen anders.

    Das kann ich bestätigen.

    Die letzten Male sind wir auch mit Grab gefahren. Die Fahrer sind offensichtlich nicht unter Drogen, die Autos sauber und es gibt keinen Streß mit dem Fahrpreis. Und ja, das war früher absolut anders und hat mir die Lust genommen, mich mehr in Manila zu bewegen, als unbedingt nötig.

    Der Skyway zum Airport ist eine echte Erleichterung. Letzte Fahrt von Asiana City zum T3 via Skyway ~ 12 Minuten. Ich denke, es war um 30 PHP Extra. Dafür lässt man aber die verstopften Strassen um den NAIA hinter sich.

    Auch das kann ich bestätigen. Die paar Peso auf der Brücke machen überhaupt nichts, aber man kann dadurch locker mindestens 30 Minuten Fahrzeit einsparen.

  • Also, ich finde auch wir sollten das bei Gelegenheit mal ausprobieren... :D


    Dann kann ich bestimmt auch mal wieder einen Bericht schreiben über:

    Wenn ich mir das so anschaue, könnte ich beinahe zu dem Ergebnis kommen, daß es in Manila doch schöne Ecken gibt, die es sich lohnt mal anzuschauen.

    :yupi:yupi

    Going after a dream has a price. It may mean abandoning our habits, it may make us going through hardships, or it may lead us to disappointment.

    But however costly, it is never as high as the price paid by people who live in his/her comfort zone. - Paulo Coelho

  • Also, ich finde auch wir sollten das bei Gelegenheit mal ausprobieren... :D

    hahahaha ... ich dachte eigentlich an gestern Abend .. war dann aber zu faul um raus zu gehen. :floet


    Bei dem Japaner und Fontäne wäre ich dabei.

    also elizaliz , dann schau mal ob der yberion45 Vater und der Phil-Ole auch noch in Deine Planung passt ... :D


    Hier schon mal die Speisekarte vom ENBU --> klick hier


    oder alternativ @inexile's Tipp "La Piazza"

    Dazu ein paar Impressionen -- hier

    und die Speise- und Weinkarte --> hier


    Sackgesicht

    939-b93d87ea.jpg

  • hahahaha ... ich dachte eigentlich an gestern Abend .. war dann aber zu faul um raus zu gehen. :floet

    Ich dachte eigentlich auch an gestern Abend, habe aber gemerkt dass du zu faul zum rausgehen warst und dachte du brauchst nochmal nen kleinen Hinweis... :D



    Können wir gerne machen, ich bin für den Japaner... :yupi:yupi

    Going after a dream has a price. It may mean abandoning our habits, it may make us going through hardships, or it may lead us to disappointment.

    But however costly, it is never as high as the price paid by people who live in his/her comfort zone. - Paulo Coelho