Banken in Las pinas, Kredit und Bankkarte am automat verweigert.

  • Ich war so sauer gestern, habe an keinem einzigen Automaten in Las pinas geld bekommen, Transaktion verweigert. Am den Karten, Visa und Maestro liegt es nicht, Geld ist auch da. Nützt mir aber nichts. Falls das Problem bestehen bleibt, gibt es in Manila eine Bank, wo ich mit Pass am Schalter Geld bekommen kann? Das machen die hier auch nicht, Bankservice ist unterirdisch. Vielen Dank schon Mal für Tipps 😊

  • Ich war so sauer gestern, habe an keinem einzigen Automaten in Las pinas geld bekommen, Transaktion verweigert. Am den Karten, Visa und Maestro liegt es nicht, Geld ist auch da. Nützt mir aber nichts. Falls das Problem bestehen bleibt, gibt es in Manila eine Bank, wo ich mit Pass am Schalter Geld bekommen kann? Das machen die hier auch nicht, Bankservice ist unterirdisch.

    Maestro Karten werden schon seit ca. 5 Jahren nicht mehr akzeptiert (Ausnahmen mag es evtl. geben). Vor etwa 5 Jahren habe ich hier das letzte mal Maestro Karte verwenden können, Da musste ich schon lange suchen bis ich einen ATM fand der die Karte noch akzeptierte.


    Probleme mit Visakarten können viele Ursachen haben. ATM leer, keine Netzwerkverbindung zum Zentralrechner, regionale Sperre deiner Karte für die Philippinen. Rufe Visa an, die können dir in der Regel sagen woran es hapert.


    Grüße, Bahog Utot

  • Danke! Meine Maestro Karte hat letztes Jahr hier aber noch funktioniert und in dauin habe ich vor 10 Tagen damit geld bekommen, während die Visa Karte nicht ging. Mit der Visa Karte gab es letztes Jahr auch kein Problem hier und auch nicht vor drei Wochen am Flughafen. Ich werde es heute nochmal in der Mall probieren, vielleicht tatsächlich die Netzwerkverbindung gestört, ansonsten Ruf ich an. Leider bringt mich das nicht an mein Geld... Notfalls kann ich wohl auch zum Flughafen.

  • Ich kann mich erinnern das ich das letzte Mal als ich zum Urlaub hier war (2015, vor meiner Auswanderung), ein aehnliches Problem hatte. Ich musste aus dem Menüpunkt am ATM etwas gany anderes auswählen. Chinabank ATM war das. Die anderen wollten mit kein Geld geben.


    Hast Du mal mit den verschiedenen Optionen am ATM herumgespielt?


    Ausserdem ist (war gestern) Payday+Freitag/Samstag, da spinnen die Automaten gerne herum. Es scheint fuer die hiesigen Banken ein unloesbares Problem zu sein den Ansturm am Payday, vor allem wenn er zum Wochenende faellt, bewaeltigen zu koennen.


    Ich konnte vor 2 Wochen z.B. auch wieder am Payday kein Geld abheben. Vorgestern konnte ich kein Geld nach Gcash schicken und das Onlinebanking ging nicht. (BPI payroll account). Zum Kotzen, aber so ist das nun mal.


    Wenn Du zufaellig Gcash oder coins.ph hast, kann man das evtl. mit der Visa Karte so machen das Du da Geld drauf packst und eine Auszahlung am ATM oder in einem Store vornimmst. Das waere ein kleiner workaround. Will aber nicht versprechen das es klappt, vor allem jetzt wo wie gesagt Payday und Wochenende ist.

  • Wenn Du in Manila bist ist es am einfachsten bei der HSBC Geld zu ziehen. Da

    habe ich noch nie Probleme gehabt und auch meine Maestro Bankkarte funktioniert.

    Maximaler Betrag ist 40.000 Peso per Transaktion. Wie oft Du es machen kannst

    hängt vom Limit Deiner Bank ab.


    Branches gibt es hier: https://www.hsbc.com.ph/branch-finder/


    Am Schalter geht glaube ich nirgends. Früher war dies normal aber heute läuft alles

    über ATM.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • letzte Woche habe ich noch mit meiner Maestro-Karte in Imus bei der BPI Geld bekommen.

    HSBC Alabang ging Anfang des Monats auch noch.


    letztes jahr wurde dort mal am ATM eine Info angezeigt, dass nur noch Karten mit einem neuen Chip (EVN oder so ähnlich) funktionieren. Einige Ziet später ging dann meine alte karte nicht mehr, aber da war meine neue schon auf dem Weg.


    Beim Kartenlimit musst du unterscheiden zwischen Limit pro Abbuchung, dem Tageslimit und dem Monatslimit.

    Darüber bin ich in der Bauphase mal gestolpert

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Wenn es mit gar keiner Karte mehr geht, ist eine andere Möglichkeit, an Geld zu kommen, Azimo. Hat zwar etwas mehr Gebühren, funktioniert aber tadellos und man holt sein Geld einfach bei Palawan oder MLhuilier ab. Inwieweit deren Services vom Payday beeinträchtigt sind, weiß ich allerdings nicht.

  • Wegen diesem Thema habe ich schon lange einen Western Union Account.

    So kann man fast überall und schnell an Bargeld kommen für den Notfall, also einfach an sich selber senden und im WU-Shop abholen.

    Viele Grüße


    cappo

  • Ich glaube in diese Option werde ich für die Zukunft mal reinschauen. Danke.

    Hi Jazzylady216.


    Oder mal darueber nachdenken, genuegend Bares dabei zu haben. Damit einem solche, leider immer mal wieder vorfallende, Bankgeschichten wie:

    Kredit und Bankkarte am automat verweigert,

    nicht aus der Ruhe bringen.


    Frei nach dem Motto: Nur Bares ist Wahres!


    :hi


    We apologize that maintenance is taking longer than expected.

    Thank you for your understanding!

  • Auch Moneygram ist eine gute Option um sich selbst Bargeld zu schicken und dann in einer Filiale abzuholen.


    Ich hatte auch mal Probleme mit meiner Visakarte am Automaten und in der Bankfiliale und es gab kein Geld.

    Zum Glück hatte ich meinen Moneygram Account, und das geht damit auch sehr schnell und zuverlässig gegen geringe Gebühr.

  • Ich laufe ungern mit viel Bargeld rum, der Gedanke kam mir dann allerdings auch. Denke aber, Western Union oder MoneyGram sind sehr gute Alternativen.

  • Habe schon gemeldet, dass es mit Western Union geklappt hat 😊. Aber ja, glaube die hatte ich auch versucht. Ich werde es eventuell mal wieder mit der Karte probieren, ansonsten ist jetzt WU mein Freund.

    Wenn du WU bisher nicht genutzt hast solltest du dich auch bei WU registrieren, inklusive Identitätsnachweis über Postident. Meines Wissens ist das Limit sonst bei 500 EUR. Nach Registrierung kannst du 5000 EUR pro Monat überweisen. Die Limits sind für WU rechtsverbindlich vorgegeben durch das Geldwäschegesetz bzw. Haus eigen bei WU. Ohne Registrierung kommst du schnell an des Limit und stehst wieder ohne Geld da.


    Grüße, Bahog Utot

  • Da wird Jazzylady216 aber viel Spass damit haben von Las pinas aus.

    jazzylady216 ist kein Expat, wird bald wieder in D sein und kann sich bei WU registrieren um zukünftig auf eine Notlösung mit höheren Geldbeträgen zurückgreifen zu können.


    In der jetzigen Situation kann sie nur beschränkt über WU Geldmittel transferieren. Das sollte Sie bedenken und schnellstens zusehen das Sie mit einer Ihrer Karten Geld am ATM beziehen kann.


    Grüße, Bahog Utot