B1 nicht bestanden. Kann Ausländeramt Ehefrau ein zweites Mal zum Integrationskurs zwingen ?

  • Hallo Zusammen

    Meine Frau ist nun ein Jahr hier und hat das Examen des Integrationskurses am 6.3. gemacht. Sie hat sich sehr schwer getan und wird B1 nicht bekommen.

    Wir haben heute vom Ausländeramt einen neuen Aufenthaltstitel über 3 Jahre bekommem.

    Die vorherige Sachbearbeiterin sagte" Wenn sie B1 nicht hat, bekommt sie eben immer nur befristeten Aufenthalt. "

    Die akluelle Sachbearbeiterin hält sich zu diesem Thema sehr bedeckt und redet immer nur vom Weiterlernen.

    Sie sagte aber auch " mit B2 und Staatsbürgerkunde ist die Verpflichtung erfüllt"

    Im Kurs mit meiner Frau ist eine Brasilianerin, die nach 3 Jahren hier wieder zum Intagrationskurs aufgefordert wurde. Nach dem Motto "B1 , dann lassen wir dich in Ruhe"

    Klar wäre es besser B1 zu haben, da uns dann auch unbefristeter Aufenthalt in Aussicht gestellt wurde.

    Aber meine Frau tut sich echt schwer mit Deutsch und wir haben uns auch schon mit einem immer wieder befristeten Aufenthalt abgefunden.


    Nun meine Frage : Hat jemand hier eine Erfahrung mit dieser Thematik ?

    Und : Kann die ALB meine Frau ein zweites Mal zum I-kurs zwingen bzw bei Ablehnung den Aufenthalt nich verlängern ?

  • Es gibt ein probates Hilfsmittel: zu Hause und anderswo immer nur deutsch miteinander sprechen. Das ist anstrengend für Beide, aber es hilft deiner Frau ungemein.

    Man muss aber konsequent sein, sehr konsequent.


    Ich glaube die AB könnte darauf bestehen, aber das sie es konsequent tun glaube ich nicht.

    Viele Grüße


    cappo

  • Danke

    Ja ich weiß, bin aber zu gutmütig und will meine Liebste nicht stressen und.......und....................viele Ausreden.

    Andererseits bin ich einfach nur dankbar, dass wir schon so weit sind, denn ich denke oft an die Story der vielen Filippinas, die

    in Manila und Cebu beim A1 scheitern und Examen für Examen gegen die Wand rennen.

    Viele Grüsse

    bert62

  • Die vorherige Sachbearbeiterin sagte" Wenn sie B1 nicht hat, bekommt sie eben immer nur befristeten Aufenthalt. "

    Ohne B1 gibt es immer nur 1 Jahr AE, keine 3 Jahre mehr, keine NE und keinen deutschen Pass

    Und : Kann die ALB meine Frau ein zweites Mal zum I-kurs zwingen bzw bei Ablehnung den Aufenthalt nich verlängern ?

    Ja, kann sie....solange sie mit dir verheiratet ist und ihr zusammen lebt, bekommt sie immer 1 jährige AE´s mit den vollen Kosten und Problemen..dazu kann die ABH euch Ordnungsstrafen auferlegen

    a ich weiß, bin aber zu gutmütig und will meine Liebste nicht stressen und.......und....................viele Ausreden.

    Das ist das Problem...Stress sie und schicke sie direkt wieder zu einem neuen Kurs, egal ob Sie will oder nicht! Du bist dafür verantwortlich, also sorge dafür!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ja ich weiß, bin aber zu gutmütig und will meine Liebste nicht stressen und.......und....................viele Ausreden.

    Dir ist klar, am Ende wirst du der gestresste sein. Irgendwann wird es dich nerven, weil deine Liebste bei jedem Behördengang und jedem Arztbesuch von dir abhängig ist. Erfahrungsgemäss dauert die rosarote Honeymoonstimmung auch nicht ewig, pass nur auf, dass du deine Gutmütigkeit dann nicht bereuen musst.

    Lächeln ist ansteckend

  • Ohne B1 gibt es immer nur 1 Jahr AE, keine 3 Jahre mehr, keine NE und keinen deutschen Pass

    ...

    Hallo Sheriff, der Themenstarter schreibt: "Wir haben heute vom Ausländeramt einen neuen Aufenthaltstitel über 3 Jahre bekommem."

    Wenn das zutrifft hat sie drei Jährigen Aufenthalt. Der kann dann nicht wieder verkürzt werden. Alles weitere regelt der Gesetzgeber.

    „Freiheit bedeutet Dinge zu sagen, die andere nicht hören wollen.“ George Orwell

  • Hallo Sheriff, der Themenstarter schreibt: "Wir haben heute vom Ausländeramt einen neuen Aufenthaltstitel über 3 Jahre bekommem."

    Wenn das zutrifft hat sie drei Jährigen Aufenthalt. Der kann dann nicht wieder verkürzt werden

    Alles richtig, weil es sich hier um 3 Tage überschritten hat und man Glück hatte und weil zum Antrag auf AE der Test noch nicht vorlag. Aber nach diesen 3 Jahren gibt es ohne B1 nur noch 1 jährige AE´s....mit allen Papiernachweisen und Gebühren! Die jetzige 3 jährige wird niemand verkürzen!


    Meine Frau ist nun ein Jahr hier und hat das Examen des Integrationskurses am 6.3. gemacht. Sie hat sich sehr schwer getan und wird B1 nicht bekommen.

    Wir haben heute vom Ausländeramt einen neuen Aufenthaltstitel über 3 Jahre bekommem.

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • ich sehe es genauso wie meine Vorredner: nur konsequentes Deutsch-Reden im Alltag hilft wirklich, allein durch ständiges Hören von Standardsätzen und Wörtern hilft ungemein. Kostet keine Extra-Zeit zum Lernen und vieles geht dann von selbst. Klar ist es am Anfang schwierig, aber was heißt Anfang? Scheinbar habt ihr bislang schon über Jahre daheim kein Deutsch gesprochen. Oder nur wenig. Das muss schnellstens geändert werden und dann klappts auch mit B1. B1 ist kein Hexenwerk, aber man muss sich der Aufgabe stellen. Wegrennen hat noch nie zum Erfolg geführt.

    Und mal ehrlich: Mich würde es tierisch ankotzen, wenn ich ständig zur Behörde rennen müsste, um den Aufenthaltstitel zu verlängern. Kostet vollkommen unnötig Aufwand, Zeit und vor allem auch Kosten.

    Fang am besten sofort mit Deutsch daheim an. Mag sein, dass sie anfangs sauer ist, aber da musst du dann konsequent bleiben. Das Leben ist kein Ponyhof, deutsche Sprache ist nun mal Grundvoraussetzung, um in Deutschland auch notfalls allein zurechtzukommen. Das sollte sie einfach mal einsehen und mitmachen. Du kannst ihr sehr dabei helfen, also tue das auch!

  • Und mal ehrlich: Mich würde es tierisch ankotzen, wenn ich ständig zur Behörde rennen müsste, um den Aufenthaltstitel zu verlängern. Kostet vollkommen unnötig Aufwand, Zeit und vor allem auch Kosten.

    So ist es...und es ist ja nicht nur die zusätzlichen Kosten und die Zeit bei der ABH! Kein Deutsch heißt meist keinen vernünftigen Job und man muss zu jedem Arztbesuch usw. mitlaufen. Dann erklrt dir der Arzt alles und du musst das mühselig übersetzen. Die Frau ist permanent auf dich angewiesen. Noch schlimmer wird es dann, wenn Kinder kommen sollten!

    Fang am besten sofort mit Deutsch daheim an. Mag sein, dass sie anfangs sauer ist, aber da musst du dann konsequent bleiben. Das Leben ist kein Ponyhof, deutsche Sprache ist nun mal Grundvoraussetzung, um in Deutschland auch notfalls allein zurechtzukommen. Das sollte sie einfach mal einsehen und mitmachen.

    :clapping:clapping:clappingSo ist es...da hilft nur absolute Härte! Zuhause nur noch Deutsch sprechen und sofort wieder zum Lehrgang anmelden! Sie wird es dir später danken, auch wenn sie dich anfangs dafür hasst. Manchmal braucht man einen kleinen "Arschtritt"

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Kann meinen Vorrednern nur zustimmen...es liegt an dir und nur an Dir! Sporne sie an, motiviere sie aber zwinge sie auch! Sonst wird das nichts!


    Kann es von meiner Seite nur sagen...Frau kam ohne A1, wir sprachen nur englisch miteinander (auch Kids meist), sie hat dann zwar B1 bestanden aber wurde nie warm mit der Sprache, weil es für mich viel einfacher war auf englisch zu kommunizieren. Aber jeder Arztbesuch, jedes Gespräch bei Bank, Behörde, Kindergarten dabei sein und übersetzen. Und die Augen der Frauenärztin, als meine Frau wollte das ich bei der Routineuntersuchung dabei bin :D:D Wir hatten nur 3 Jahre in Deutschland und sind dann weiter nach Australien...aber wenn man in D leben will, dann tritt sie :floet:floet

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Als wir vor über 22 Jahren geheiratet haben, gab es den ganzen Zinober mit B xyz noch nicht.

    Zuhause redeten wir am Anfang Englisch miteinander.

    Meine Frau wollte unbedingt Geld verdienen und bekam mit schlechtem Deutsch nur schlecht bezahlte Verpackerjobs.

    Ich habe dann an jede Zimmertür einen Zettel gehängt, "Deutsch sprechen", das hat funktioniert, so war es immer präsent.

    Später hat sie eine vom Arbeitsamt voll finanzierte Berufsausbildung in Deutschland gemacht und hat dabei noch ein volles Gehalt bekommen, so klappte es dann auch später mit besser bezahlten Jobs.

    Versuch sie doch mit der höher zu erwartenden Kohle zum Deutsch sprechen zu motivieren.

    Also wir kennen Filipinas, die nie in Deutschland seit der Heirat gearbeitet haben, die teilweise schon viel länger in Deutschland leben.

    Die sprechen und verstehen teilweise genau so miserabel deutsch, wie total isolierte Türkenfrauen.

    So weit würde ich es nicht kommen lassen.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Alles richtig, weil es sich hier um 3 Tage überschritten hat und man Glück hatte und weil zum Antrag auf AE der Test noch nicht vorlag. Aber nach diesen 3 Jahren gibt es ohne B1 nur noch 1 jährige AE´s....mit allen Papiernachweisen und Gebühren! Die jetzige 3 jährige wird niemand verkürzen!

    Die Aussage stimmt nicht ganz. Es gibt weiterhin die 3jährige AE. Meine Frau hatte 2014 nach Einreise den Integrationskurs absolviert und ist in der Prüfung bei B1 gescheitert. Es ist richtig, daß daraufhin keine NE erteilt wird, aber die AE wurde stets immer auf 3 Jahre verlängert.

  • Die Aussage stimmt nicht ganz. Es gibt weiterhin die 3jährige AE. Meine Frau hatte 2014 nach Einreise den Integrationskurs absolviert und ist in der Prüfung bei B1 gescheitert. Es ist richtig, daß daraufhin keine NE erteilt wird, aber die AE wurde stets immer auf 3 Jahre verlängert.

    Nein, das ist falsch (möglicherweise habt ihr Glück gehabt)!


    § 8 Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis

    Quote

    (3) Vor der Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis ist festzustellen, ob der Ausländer einer etwaigen Pflicht zur ordnungsgemäßen Teilnahme am Integrationskurs nachgekommen ist. Verletzt ein Ausländer seine Verpflichtung nach § 44a Abs. 1 Satz 1 zur ordnungsgemäßen Teilnahme an einem Integrationskurs, ist dies bei der Entscheidung über die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis zu berücksichtigen. Besteht kein Anspruch auf Erteilung der Aufenthaltserlaubnis, soll bei wiederholter und gröblicher Verletzung der Pflichten nach Satz 1 die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis abgelehnt werden. Besteht ein Anspruch auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis nur nach diesem Gesetz, kann die Verlängerung abgelehnt werden, es sei denn, der Ausländer erbringt den Nachweis, dass seine Integration in das gesellschaftliche und soziale Leben anderweitig erfolgt ist. Bei der Entscheidung sind die Dauer des rechtmäßigen Aufenthalts, schutzwürdige Bindung des Ausländers an das Bundesgebiet und die Folgen einer Aufenthaltsbeendigung für seine rechtmäßig im Bundesgebiet lebenden Familienangehörigen zu berücksichtigen. War oder ist ein Ausländer zur Teilnahme an einem Integrationskurs nach § 44a Absatz 1 Satz 1 verpflichtet, soll die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis jeweils auf höchstens ein Jahr befristet werden, solange er den Integrationskurs noch nicht erfolgreich abgeschlossen oder noch nicht den Nachweis erbracht hat, dass seine Integration in das gesellschaftliche und soziale Leben anderweitig erfolgt ist.

    (4) Absatz 3 ist nicht anzuwenden auf die Verlängerung einer nach § 25 Absatz 1, 2 oder Absatz 3 erteilten Aufenthaltserlaubnis.

    Siehe den fett unterstrichenen Satz des Gesetzes....

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Also wir kennen Filipinas, die nie in Deutschland seit der Heirat gearbeitet haben, die teilweise schon viel länger in Deutschland leben.

    Die sprechen und verstehen teilweise genau so miserabel deutsch, wie total isolierte Türkenfrauen.

    So weit würde ich es nicht kommen lassen.

    Einspruch! Du liegst komplett daneben und wie daneben! Ich bin eine von diesen Filipinas die sozusagen nie in Deutschland gearbeitet (außer 2 Jahre Mini Job bei McDonalds aus langweile) habe. Trotzdem war mein Deutsch hervorragend (ohne B1) und das behauptete alle Deutsche die mich kannten und kennen. Und nur deswegen könnte ich meine ehrenamtliche Tätigkeiten ausüben, sodass die deutsche ehrenamtliche Mitarbeiter (Erzieherin, Ärztin, Ingenieure, usw) zu mir kamen jedesmal wenn sie nicht mehr wussten wie sie die komplizierte Formulare der Behörde ausfüllen können, weil sie sich von den deutschen Sprachen bzw. Auslegungen (obwohl sie länger als ich bei der Flüchtlingsarbeit sind) voll überfordert sind! :Rolf


    Noch dazu muss ich erwähnen, zu Hause sprechen wir weiter miteinander auf Englisch!:pleased

    Mabuhay ang Pilipinas at Alemanya kung saan si Jesus ay Diyos at Panginoon! :yupi
    Long live Philippines and Germany where Jesus is Lord and God!

  • Ich denke mit Glück hat das nichts zu tun, wohl eher dass der zitierte Satz ein bisschen dehnbar ist. Es steht nichts explizit von B1. Habe mir auch nochmal das Zertifikat meiner Frau angeschaut. Das steht jetzt nichts von "nicht erfolgreich abgeschlossen" Da steht nur, dass sie teilgenommen hat und dann die Bewertung der einzelnen Abschnitte. A2 komplett bestanden, B1 schriftlich bestanden und nur bei B1 mündlich haben Punkte gefehlt. Die NE wurde daraufin nach Beantragung abgelehnt, aber die AE seitdem immer um 3 Jahre verlängert.


    Aber wenn meine Frau mit dem Füherschein fertig ist, hat sie vor, die Prüfung zu wiederholen. Ist auch nervig, alle 3 Jahre auf die ALB zu rennen, zumal dies in der heutigen Situation nur noch mit 4-monatigem Termin geht.

  • Es steht nichts explizit von B1.

    Es steht da "Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen" * und das ist nunmal wenn man B1 und "Leben in Deutschland" hat...deine Frau hat also den Integrationkurs nicht bestanden im Sinne des Gesetzes! Ihr habt einfach bisher Glück gehabt, dass die ABH das entweder duldet (Soll - Vorschrift) oder einfach übersieht! Normal bekommt deine Frau nur 1 jährige AE´s!

    Weil hier jemand Glück hatte, sollte man nicht die Gesetze anzweifeln oder das verallgemeinern. Fakt ist was im Gesetz steht und vermutlich 99% der ABH geben nur 1 jährige AE´s.....also sonne dich in eurem Glück, aber verallgemeinere das nicht! Das Gesetz ist oben verlinkt und zitiert!



    hier auch noch mal die Avv zum Gesetz

    Quote

    Die Berücksichtigung der nicht ordnungsge-mäßen Teilnahme am Integrationskurs kannz. B. durch die Festlegung einer kürzeren Ver-längerungsfrist, um alsbald eine erneute Gele-genheit zur Überprüfung zu erhalten oderdurch die Ablehnung der Verlängerung ge-schehen. Soweit die Verlängerung im Ermessender Behörde steht, soll bei wiederholter undgröblicher Verletzung der Pflichten nach Satz 1die Verlängerung abgelehnt werden. Besteht einAnspruch auf Verlängerung der Aufenthaltser-laubnis nur nach dem Aufenthaltsgesetz, kanndie Verlängerung abgelehnt werden. Im Rah-men der Ermessensentscheidung ist zu berück-sichtigen, ob der Ausländer den Nachweis erbringt, dass seine Integration in das gesell-schaftliche Leben anderweitig erfolgt oder mithinreichender Sicherheit zu erwarten is


    *

    Quote

    Der Abschlusstest besteht aus einem Sprachtest und einem Test am Ende des Orientierungskurses, „Leben in Deutschland“ genannt. Wenn Sie im Sprachtest ausreichende Deutschkenntnisse (Sprachniveau B1) nachweisen und den Test „Leben in Deutschland“ bestehen, haben Sie den Integrationskurs erfolgreich abgeschlossen. Sie erhalten dann das „Zertifikat Integrationskurs“.Wenn Sie bei einem oder bei beiden Tests nicht erfolgreich waren, erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihr Ergebnis.

    https://www.bamf.de/SharedDocs…_blob=publicationFile&v=9

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi