DHL Brief, Deutschland-Philippinen

  • Nach nur einer Woche ist heute ein B4-Umschlag von Deutschland (Quickborn),

    zu den Philippinen (Dauin) bei uns eingetroffen :victory


    O.K., die Gebühren waren heftig, Euro 95,30


    Aber schon erstaunlich, dass in diesen Zeiten der Umschlag nach einer Woche frei Haus geliefert wurde!


    :thumb

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Na, ich nehme mal an, das nicht allzuviele Briefe aus Quickborn ankommen. Die Jungs haben wahrscheinlich nichts zu tun. :D

    Ich hatte Befürchtung wg. der Flughäfenschliessungen!

    Frachtmaschine?

    Egal ... jedenfalls war ich überrascht und hocherfreut (wichtige Papiere!)


    Sendungen vor der Krise meist mind. 3 Wochen Zustellung!

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • erzähle mal bitte wie du es genau verschickt hast, da die Deutsche Post und DHL schreibt:

    Quote

    Versand aktuell nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass wir Sendungen, die uns für diese Destinationen übergeben werden, an den Absender zurücksenden werden.


    Die Aussage bei DHL Express (Geschäftskunden) lautet:

    Quote

    Die Regierung hat das Land bis zum 15. Mai abgeriegelt. Service ist grundsätzlich möglich, erfolgt aber in einigen abgeriegelten Regionen nicht. Bei Buchungen von Sendungen in diese Regionen wird bis dahin in den Systemen "Feiertage" angegeben. Abholung und Zustellung erfolgen erst danach.

  • erzähle mal bitte wie du es genau verschickt hast, da die Deutsche Post und DHL schreibt:

    Quote

    Versand aktuell nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass wir Sendungen, die uns für diese Destinationen übergeben werden, an den Absender zurücksenden werden.


    Die Aussage bei DHL Express (Geschäftskunden) lautet:

    Quote

    Die Regierung hat das Land bis zum 15. Mai abgeriegelt. Service ist grundsätzlich möglich, erfolgt aber in einigen abgeriegelten Regionen nicht. Bei Buchungen von Sendungen in diese Regionen wird bis dahin in den Systemen "Feiertage" angegeben. Abholung und Zustellung erfolgen erst danach.

    Ja, hatte ich vergessen zu Schreiben -


    "Vitamin B" - mein Freund aus Quickborn hatte versucht, den Umschlag zu versenden (Post), keine Chance, weil Antworten wie von Dir beschrieben.


    Sein Nachbar ist Zollbeamter, der hat den Umschlag plus Geld mitgenommen und verschickt! Sonderkonditionen? -ich weiss es nicht?

    Muss mal nachfragen, wenn mehr Info, berichte ich hier!

    Es muss also ein Sonderweg für den Versand geben!?

    War aber wie gesagt sehr teuer - siehe Foto/Kosten!


    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Bei transglobalexpress.de erscheint ein Pop-Up Fenster, in dem es u.a. heißt, dass FedEx gegenwärtig nicht auf die Philippinen liefert. DGL, TNT und UPS lassen sich aber auswählen. Preise ab 30,- EUR bei Dokumenten. Allerdings soll mansichbei der Lieferung auf mehrere Tage Verzögerung einstellen.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • Mit DHL sollte es eigentlich möglich sein.


    Da hast du Recht, seit heute ist wieder eingeschränkter Versand zwischen D und PH möglich:


    Quote from Deutsche Post


    Philippinen:

    Versande mit Wareninhalten auf die Philippinen (d.h. DHL Paket International, Päckchen International und Warenpost International) können aufgrund von Problemen bei Transport, Verzollung und/oder Zustellung im Zielgebiet bis auf weiteres nicht mehr angenommen werden.

    Briefsendungen mit einem Gewicht bis zu 500 g und einer maximalen Dicke von 2 cm (d.h. Dokumentenversand über Brief Einzeltarif, Brief zum Kilotarif usw.) sind von diesem Annahmestopp nicht betroffen.

  • Moin,

    habe wieder ein Umschlag (B4) aus Deutschland bekommen.

    Diesmal Laufzeit, 17 Tage, Kosten: 95,40 Euro ;(

    Preis ist natürlich heftig!




    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Moin,



    ich muss Dokumente in die Philippinen schicken.



    Üblicherweise gibt es da ja DHL und andere Anbieter.




    Ich würde gerne Eure Erfahrungen in CORONAZEITEN mit den Anbietern hören und Preise also auch Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit kennen.




    Dabei habe ich folgende Rangliste:



    Sicherheit (kommen die auch 100% an?)

    Geschwindigkeit

    Preis



    Es geht wie gesagt um den MOMENTANEN Zustand der Versendungen und nicht was vor Corona zu empfehlen war. Es handelt sich vorliegend ausschliesslich um papierdokumente und nicht um Bankchipkarten ect.



    Danke für die praktische Auskunft:pleased

  • ich vermute meine Erfahrungen zählen nicht, falls doch darfst du gerne meinen Beitrag lesen, aber vorsicht ich kann es nicht mit Quellen belegen die du akzeptierst

  • @b3rt




    Quote

    ich vermute meine Erfahrungen zählen nicht, falls doch darfst du gerne meinen Beitrag lesen, aber vorsicht ich kann es nicht mit Quellen belegen die du akzeptierst

    Es geht hier um ganz praktische Dinge und um sonst rein gar nichts.



    Dein Hinweis ist HIER wertvoll und HIER auch vernünftig.


    Schickst Du öfters was und wie lange sind die üblichen Laufzeiten und kommt immer alles sicher an?





    Danke für die Info

  • Vorige Woche mit DHL Express etwas geschickt...Laufzeit 4 Tage, Preis so um 90€

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Bei uns war es ein Din A5 Umschlag mit 6 Blättern drin...also sehr leicht! Ich hatte auch etwas von um die 50€ in Erinnerung, die wollten aber über 90 haben!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Moin, ich habe hier doch 2 aktuelle Beispiele eingestellt :denken8-) ???


    Ich (bzw. mein Freund in D - dem ich dann das Geld überwiesen habe!) habe jeweils 94,50 Euro je Sendung bezahlt, die Laufzeit war unterschiedlich!

    Lt. Tracker ist die Zustellung auf den Phils unterschiedlich!

    Auch waren die Tracking-Auskünfte oft nicht richtig (Sendung auf den Phils!) - reine Glücksache, mal wurde angekündigt am gleichen Tag zu liefern - ohne Lieferung - (Forwarded for delivery ) am Folgetag war keine Auskunft möglich -


    Ruhe bewahren!!! bei jetzt rd. 8 1/2 Jahren Phil.-Aufenthalt ist bei mir bei zig' Sendungen, nicht eine Sendung verloren gegangen! Wichtig ist, bei der Empfängeradresse die Empfänger - Telefonnummer anzugeben !!!


    Bei mir waren es jetzt ("Coronazeit) 2 Sendungen, jeweils ein B4-Umschlag (etwas grösser als DIN A 4).

    Einmal nur Papiere als Inhalt, einmal ein TAN-Generator von meiner Bank in D.

    (Wert, 24 Euro / Versand 94,50 Euro X()


    Grunzer - Ein paar Seiten Papier . . ... zusammenfalten und in C5-Umschlag verschicken.

    Versuchen, dass als Dokumentenversand zu bezeichnen - soll billiger sein, so um die 30 + Euro.

    Nochmal: Empfängeradresse und EMPFÄNGERTELEFONNUMMER aufschreiben!


    :hi



    siehe auch:

    http://www.dhl.com.ph/en/express.html

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi