Hauskauf auf den Phils.

  • Jeder, der in den Staatsdienst als Beamter oder Beamter auf Zeit eintritt, braucht den Staatsangehoerigkeitsausweis.

    Das ist Unsinn. Habe selbst mehrere Jahre bei der Landesregierung gearbeitet und habe sowas nicht benötigt.

  • Das ist Unsinn.

    Und warum hab ich den Link reingestellt? Ist der auch Unsinn? Les Dir das durch und dann weisst Du es!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ehe sich hier mal wieder die "Experten" und "Möchtegern-Experten" gegenseitig die Köppe einschlagen googelt doch einfach mal den Begriff und seht euch dann die Infos vom Bundesverwaltungsamt an. Dort ist klar erklärt, wann und warum ein Staatsangehörigkeitsausweis nötig sein könnte.

  • Das ist Unsinn.

    Und warum hab ich den Link reingestellt? Ist der auch Unsinn? Les Dir das durch und dann weisst Du es!

    Wenn man den Link liest, ist die Aussage, dass dies jeder braucht, der in den Staatsdienst eintreten möchte, schlichtweg falsch:


    "Der Staatsangehörigkeitsausweis kann grundsätzlich dann verlangt werden, wenn entsprechende Rechtsfolgen von Gesetzes wegen an die deutsche Staatsangehörigkeit einer Person geknüpft sind, diese also nur eintreten, wenn die Person nachweislich deutscher Staatsangehöriger ist. So wird er in einigen Bundesländern zur Ernennung zum Beamten benötigt (wenn nicht Geburtsurkunden o. Ä. vorgelegt werden), was allerdings keine in Deutschland allgemeingültige Praxis ist; üblicherweise wird allein auf Grundlage eines Reisepasses oder Personalausweises mit Vermerk der deutschen Staatsangehörigkeit verbeamtet."

  • Und warum hab ich den Link reingestellt? Ist der auch Unsinn? Les Dir das durch und dann weisst Du es!

    Wenn man den Link liest, ist die Aussage, dass dies jeder braucht, der in den Staatsdienst eintreten möchte, schlichtweg falsch:


    "Der Staatsangehörigkeitsausweis kann grundsätzlich dann verlangt werden, wenn entsprechende Rechtsfolgen von Gesetzes wegen an die deutsche Staatsangehörigkeit einer Person geknüpft sind, diese also nur eintreten, wenn die Person nachweislich deutscher Staatsangehöriger ist. So wird er in einigen Bundesländern zur Ernennung zum Beamten benötigt (wenn nicht Geburtsurkunden o. Ä. vorgelegt werden), was allerdings keine in Deutschland allgemeingültige Praxis ist; üblicherweise wird allein auf Grundlage eines Reisepasses oder Personalausweises mit Vermerk der deutschen Staatsangehörigkeit verbeamtet."

    Da hat der dino seinen Link selber nicht richtig durchgelesen und beschuldigt andere das sie nicht gelesen hätten.

  • https://www.bewusst-handeln.eu/staatsangehoerigkeitsausweis/


    Ich denke mal, Dass du hier kein recht hast, oder?

  • Der Kerl indem Video erzählt Reichsbürgerquark.


    Zeig mal dass Gesetz indem Deutsch definiert wird.

    German culture produces aggressive, type-A personalities. If you don't do things exactly the way they were brought up to do them, you'll be "corrected". Cultural bigotry? Yes! And they tend to think in stereotypes more than other places I've lived in.

  • Für was ist dann der Antrag?

    Und wenn Sie meinen das wäre Quark, eine Frage dazu: Warum haben die Beamte in Deutschland diesen Ausweis? Alles Reichsdeutsche???

    https://www.bva.bund.de/Shared…_blob=publicationFile&v=1

  • Ist dieses Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22.07.1913, RuStAG § 4.1, heute noch gültig in der damaligen Fassung???

    Zu dem Antrag müsste auch irgendwo stehen wer diesen für welchen Zweck stellen soll oder muss.

  • Ich halte es für nicht ratsam sich derzeit Gedanken um einen solchen Ausweis zu machen. Tatsache ist zwar, das der Personalausweis oder der Reisepass nicht als Nachweis der dt. Staatsangehörigkeit gilt, aber nach derzeitiger Lage, die Verwendung als solcher anerkannt wird.

    Eine entsprechende kleine Anfrage, die es diesbzgl. immer wieder mal gibt, kann man hier nachlesen. Auch die Antwort der BW Landesregierung

    https://www.landtag-bw.de/file…sachen/1000/16_1883_D.pdf


    Der Begriff "Reichsbürger" wurde vermutlich irgendwann 2018 in Zusammenhang mit dem Staatsangehörigkeitsnachweis gebracht. Vermutlich um den Bürger mal wieder abzulenken.


    Wie man am Ende des Formulars lesen kann, wird dort der Begriff "Auslandsvertretung" genannt, d.h. das hauptsächlich im Ausland lebende Kinder von Deutschen ihre Staatsangehörigkeit nachweisen können. Soweit ich weiss haben das Kinder von Eltern ab dem Jahrgang 1996 ohnehin schlecht, da sich nicht mehr automatisch die dt. Staatsangehörigkeit erlangen. Ich hab das nicht mehr korrekt in Erinnerung, daher ist bei Interesse eine Recherche angesagt.

    Sportschützen und Besitzern von Waffenbesitzkarten rate ich auch ab einen Staatsangehörigkeitsausweis zu beantragen, da u.U. die waffenrechtliche Zuverlässigkeit verloren geht.


    Möglicherweise wird dieser Staatsangehörigkeitsausweis benötigt, bei:

    • politischen Ämtern
    • Adoption ausländischer Kinder


    Denke auch hier kommt es dann auf die entsprechende Behörde an.


    Aber für einen Landkauf in den Philippinen braucht man den definitiv NICHT.


    Zu dem Antrag müsste auch irgendwo stehen wer diesen für welchen Zweck stellen soll oder muss.

    https://www.bva.bund.de/Shared…_blob=publicationFile&v=6


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Für was ist dann der Antrag?

    Und wenn Sie meinen das wäre Quark, eine Frage dazu: Warum haben die Beamte in Deutschland diesen Ausweis? Alles Reichsdeutsche???

    https://www.bva.bund.de/Shared…_blob=publicationFile&v=1

    Ist dieses Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22.07.1913, RuStAG § 4.1, heute noch gültig in der damaligen Fassung???

    Zu dem Antrag müsste auch irgendwo stehen wer diesen für welchen Zweck stellen soll oder muss.

    Ja, das ist gültig, warum sollte man sonst die Möglichkeit haben, diesen Ausweis zu beantragen....

    https://www.merzig-wadern.de/m…97_30463_1.PDF?1505474778

    Zudem, das ist mir auch alles neu, bis mir ein Befreundeter Beamter das erklärt hat.

    Dazu komm wegen Corona noch einiges dazu, was aber den Inhaber dieses Ausweises nicht betreffen wird...

  • Seit längeren werden diese Leute als "Reichsbürger" beschimpft...

    Zum einen wären dann ja alle Beamte Reichsbürger, oder?

    Warum haben die Beamte dieses Ausweis ?

    Damit die von div. Gesetzen und Verordnungen der jetzigen Regierung nicht betroffen sind.

    Jetzt, wo ich mich mal etwas mehr mit dieser Materie befasse, fällt mir ein Urteil aus dem Jahre 2012 vom Verfassungsgericht ins Auge, worin bestätigt wird, dass alle Wahlen seit 1949 nicht gültig sind.

    Um es kurz zu machen: Ich bin von dieser Regierung sowie den Regierungen seit 1949 nur noch enttäuscht.

    Ich möchte, wenn ich auf den Phils leben werde, von der deutschen Botschaft in Ruhe gelassen werden.

    In meinem Alter gehe ich nicht auf die Strasse und demonstriere... :-))

    Wenn möglich , gebe ich meine deutsche Staatsangehörigkeit ab und werde Pinoy. !

  • Hast du gelesen was in dem von dir verlinkten Beitrag steht?

    Ich kann da nirgends sehen das dieses Gesetz heute noch so gültig ist.

  • Jetzt, wo ich mich mal etwas mehr mit dieser Materie befasse, fällt mir ein Urteil aus dem Jahre 2012 vom Verfassungsgericht ins Auge, worin bestätigt wird, dass alle Wahlen seit 1949 nicht gültig sind.


    Stell doch mal den Link zu diesem Urteil rein

  • Jetzt, wo ich mich mal etwas mehr mit dieser Materie befasse, fällt mir ein Urteil aus dem Jahre 2012 vom Verfassungsgericht ins Auge, worin bestätigt wird, dass alle Wahlen seit 1949 nicht gültig sind.


    Stell doch mal den Link zu diesem Urteil rein

    Es ist gültig, warum kann man denn weiterhin diesen Antrag stellen?

    Bundesverfassungsgericht vom 25.07.2012 AZ.: 2 BvR 2679/11 und 2 BvE 9/11

    Das ist das was ich von dem Bekannten bekommen habe...

  • Leute, es geht um einen Hauskauf auf den Philippinen !

    Was braucht man da ?

    Ja, es geht um einen Hauskauf.

    Und da ich in meinem Leben schon einiges erlebt habe, sorge ich lieber vor.

    Es ist doch gut und schön wenn es so einfach geht mit einem Pass und einer Pinay.

    Also bereite ich uns mal vor uns warte ab wann die Fliegerei wieder los geht.

  • Desolate Situation über "Right of way", "Perpetual Right of way"


    Also ich kann da nichts finden über Urteil das die Wahlen seit 1949 für Unrechtmässig erklärt.


    Lass dir da nichts einreden das du ausser deinem Pass und genügend Geld und deiner Pinay noch irgendein deutsches Papier brauchst um auf den Phillis Condo oder Haus zu kaufen.


    Kleiner Tip zum Hauskauf lese den Thread von NikWalker

    Desolate Situation über "Right of way", "Perpetual Right of way"

    Da erfährst du wichtiges zum Landkauf


    Lotsch

  • Lass dir da nichts einreden das du ausser deinem Pass und genügend Geld und deiner Pinay noch irgendein deutsches Papier brauchst um auf den Phillis Condo oder Haus zu kaufen.

    du brauchst keine pinay um ein condo zu kaufen

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • Erstmal vielen Dank für die Infos.

    Evt mache ich mir auch zuviel Gedanken darüber... :-)

    Ich danke euch allen und wünsche uns allen dass es bald wieder voran geht.

    LG Fritz.