Eine kleine Geschichte vom Booster

  • Vorwort

    Es geht hier nicht um den COVID Glaubenskrieg. Also bitte dazu keine Diskussion entfachen.

    Camiguin ist ja wirklich eine spezielle Insel. Seit Beginn dieses COVID Theaters hatten wir hier die striktesten Regeln der ganzen Philippinen.

    Unsere Schulen waren mehr als 2 Jahre geschlossen. Restaurants, Resorts und Hotels können erst seit 4 Monaten unter strikten Auflagen öffnen.

    Touristen benötigen eine Clean Camiguin QR, müssen geimpft und geboostert sein.

    Einheimische können ohne Impfung nicht reisen. Ohne Booster benötigt man eine zusätzliche Genehmigung der Regierung. Jede Reise wird registriert. Und ohne Booster kommt man in einigen Ladengeschäften nicht hinein (zum Beispiel Gaisano).

    Um diesen Schikanen zu entgehen, habe ich mich entgegen meiner Überzeugung entschlossen, mir einen Booster schiessen zu lassen.


    Die Theorie ist gut

    Bevor wir beide, mein Navigator und ich, über 60, diese Abenteuer überstehen wollten, haben wir unsere Hausärztin konsultiert. Nach einem Bluttest hatte sie am 21.9.2022 ihr grünes Licht gegeben.

    Ich schreibe das Jahr absichtlich voll aus, denn hier in den Philippinen heisst ja viel zu oft "next year, maybe".

    Unsere Dottora sagte uns, dass wir den Booster am Freitag Morgen, 23.09.2022, im Spital erhalten könnten.


    1. Versuch

    Am Freitag um 10:05 Uhr standen wir im "Outpatient" Sektor des Provinz Hospitals. De Blick des Guards verhiess nichts gutes. Ich bin ja hier ein Alien, aber grüne Haut habe ich doch nicht.

    Wir wurden dann zu einem offenen Büro gebracht. Wir waren die einzigen mit Masken dort. Als wir nach dem Booster fragten, bekamen wir grosse Augen und offene Mäuler zu sehen. Telefon hier und Telefon dort! Und dann die faule Ausrede, dass wir zu späht seien. Das Spritzstudio hätte um 10:00 geschlossen

    Wir könnten aber sofort zur Municipality ins Health Department DOH gehen, dort werde jeden Tag gespritzt.


    2. Versuch

    Am Eingang des Regierungspalastes wurden unsere Clean Camiguin QR gescannt. Dann hiess es, ihr kommt nicht rein, ihr habt keinen Booster! W.T.F.

    Zum Glück kennen wir eine Nurse im DOH. Wir haben sie angerufen und sie hat dann die Order gegeben, uns hinein zu lassen.

    Leider auch dort kein Booster, da der Doktor, welcher das Serum irgendwo holen gegangen war, noch immer nicht zurück sei.

    Wir sollen doch am Samstagmorgen früh in unserem Barangay zur Kirche gehen, dort sei eine Impfaktion um 08:30 Uhr geplant.


    3. Versuch

    Samstag, 24.09.2022 um 07:00 in der Kirche eingetrudelt. Wir waren Nummern 12 und 13. Nach und nach kamen immer mehr Leute. Die Kirche füllte sich.

    Um 08:30 wurden draussen Tische und Plastiksessel aufgestellt. Das Volk wurde unruhig. Gegen 09:00 Uhr kam dann ein blasiert dreinschauender Typ, schnappte sich das Mikrofon und erzählte der versammelten Gemeinde, das die Impfungen nur für Kirchenfürsten und Angestellte wäre. Die Schäfchen könnten nachhause zurückkehren.

    Ich habe schnell 10 WTF gebetet.

    Wir haben dann unsere DOH Krankenschwester angerufen und ihr unser christliches Abenteuer gebeichtet.

    Sie meinte ganz cool, wir sollten am Montag wieder zu ihr kommen. Sie hat mir dann aber noch das Impfprogramm für Montag mittels FB Messenger gesandt.


    4. Versuch

    Heute, Montag 26.09.2022 sind wir wieder um 07:30 Uhr bei der Municipality angetrabt. Leider konnten wir wieder nicht hinein, weil der Major gerade eine verstärkte Rede bezüglich der Afrikanischen Schweinegrippe hielt. Ja Schweine gibt es hier kaum mehr. Die wurden alle geschlachtet. Mehr sage ich dazu nicht. WTF hoch 3.

    Zum Glück hatte ich aber am Freitag den Hintereingang zum DOH entdeckt. Dort kommt man ohne Papier, QR-Code und Maske hinein.

    Leider hatte es eine Programmänderung gegeben und nur die Einwohner der östlichen Barangays wurden geboostert. Unser Krankenschwester bekam dieses Mal keine Rosen von mir, sondern mein Blick der sogar den Terminator einfrieren würde.

    Aber in unserem Barangay war wieder so eine Aktion, nein nicht in der Kirche, sondern in der Grundschule (Elementary School) angesagt für 13:30 Uhr.


    5. Versuch

    Ich war seeeeehr sauer. Mein Navigator war so süüüüüüss. Also assen wir einen kleinen Lunch und waren schon um 11:30 Uhr in der Schule.

    Nach und nach trudelten Mütter und Väter mit Kindern ein. Einige Freunde und Nachbarn waren auch gekommen. So sassen wir dann zusammen in der Multipurpose Hall auch Basketball Court genannt. Die meisten hatten schon ähnliche Erfahrungen wie wir gemacht. Aber wenigstens konnten wir mit netten Leuten plaudern.

    Um 14:00 Uhr war noch nichts los. Ich habe dann einen Trick angewendet, den main Vater selig mich noch gelernt hatte. Ich bin eine Zigarette rauchen gegangen.

    Der Trick funktioniert immer nach. Danke Papa.

    Ein Geschwader, nein nicht in weiss, aber mit dem gleichen, neuen DOH T-Shirt kam angefahren.

    Vortritt hatten aber die Kinder. Klar, war ja auch deren Schule.


    Während die Spritzer warteten, waren die Zettelausfüller total überfordert. Die Schlange bewegte sich so im Tempo von einem Kind alle 4 Minuten voran. Einige Freunde verliessen uns seufzend. Ich glaubte auch nicht mehr an ein gutes Ende. Aber eine Barangay Counselor erkannte mich wieder und hat dann dem Guard etwas zugeflüstert . Bald stand ich an etwa zehnter Position, musste aber noch einigen Kindern den Vortritt lassen.


    Ich hatte einen ein bisschen erhöhten Blutdruck, wen wundert es noch. Sie wollten mich zum Abkühlen warten lassen. Da ist aber mein Navigator eingeschritten und hat denen erklärt, dass wenn sie mich noch weiter warten liessen, mein Blutdruck auf über 500 hinauf schiessen würde.


    Und - ich wurde geboostert!


    Mein Navigator konnte nicht geboostert werden. Puls nahe 100 und Blutdruck über 180. Verständlich. Merci ma belle.


    Zuhause habe ich dann zuerst ein Bier getrunken. Dann meinen Clean Camiguin QR versucht on-line auf den neusten Stand zu bringen

    Aber das ist eine andere Geschichte.

    Darüber werde ich schreiben, wenn es dann endlich funktioniert.


    Fazit

    14 Stunden gewartet. Rund 40km gefahren. Etwa 30 WTF gebetet. 5ml Pfizer Booster erhalten. It's more fun und so ...

    - followyou -

  • Moin -

    NEIN "more fun" ist anders!


    Die Filipinos sind ein geduldiges und Obrigkeit - höriges Volk :denken


    Hier in Dauin lief das alles ganz gut organisiert ab - aber quasi Zwangsimpfung -

    bei mir (uns) wg. Flugreise.


    Bei mir traten erhebliche Nebenwirkungen auf, Muskelschwund in den Beinen,

    konnte rd. 1 Woche kaum gehen (laufen), das hat sich erfreulicherweise wieder gebessert,

    ich sage mal zu 80 % bin ich wieder O.K.

    Bei mir wurde "Moderna" gespritzt.


    Sollte kein Zwang ausgeübt werden, werde ich mich nicht mehr

    gegen Covid spritzen lassen - die Wirksamkeit ist ja auch sehr umstritten :halt


    Daher meine Frage:

    welches Mittel ?

    irgendwelche Nebenwirkungen?


    Gesund bleiben :thumb:victory

    Rolf

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Ähnlich Erfahrungen.


    2 mal Pfizer war ok.

    Booster war Moderna - und der hat mich weggeboostert. 6 Monate auf halbe Kraft im Training und Gelenkschmerzen. Danach ging es wieder aufwärts, jetzt alles gut.


    Nach 2 Corona Erkrankungen und 3 Spritzen können die mich alle mal! Das war es für mich, ich bin raus! Keine Impfung mehr...!

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Ich auch...2x Moderna, massive Beschwerden in den Muskeln über Monate....1x Biontech ohne fühlbare Beschwerden

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wir haben die ersten 2 Astrazeneca gehabt und die 2 Booster Pfizer.

    Ging jedes Mal relativ schnell über die Bühne (mit ein wenig Beziehungen:D)

    Keinerlei Probleme gehabt.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Auch bei mir hatte nach zweimal Astra der Booster mit Moderna mit Abstand die stärksten Nebenwirkungen.Alles hier auf den Phils ,örtliche LGU,reibungsloser pünktlicher Ablauf.Na gut,mindestens 2-3 Stündchen Zeit sollte man schon mitbringen....bin wohl doch schon zu sehr angepasst hier....

    • 1 x AstraZeneca im Impfzenter verweigert
    • 2 x mit Pfizer geimpft
    • 1 x geboostert mit Moderna
    • 1 x genesen

    Keine nenneswerte Probleme, bei nichts.

    je Terminimpfung +- 30 Minuten inkl. rest time


    Es reicht nun mal mit dem was bekannt, oder nicht bekannt, ist.


    LG Alf

    - Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen und übernimm Verantwortung für deine Taten. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Kurzer Zwischenbericht:

    Ich fühl mich nach 6 Stunden immer noch pudelwohl. Ich bin eher aufgekratzt. Vielleicht war da eine blaue Pille drin im Pfizer Cocktail.
    Tut mir leid flor, dass es dich so erwischt hatte.

    Aber wie ich in meinem Vorwort geschrieben hatte, geht es mir nicht um die Spritzen - das ist ja schon eher Glaubenssache - sondern um die Prozeduren hier auf Camiguin .

    Ich lege mich jetzt auf's Ohr.

    Schlaft gut - mit und ohne.

    - followyou -

  • Keine nenneswerte Probleme, bei nichts.

    je Terminimpfung +- 30 Minuten inkl. rest time

    War bei mir auch so, Zeit jeweils ca. 15 Minuten. Schnell rein und schnell wieder raus. Die Fahrt hat länger gedauert ;)

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Es reicht nun mal mit dem was bekannt, oder nicht bekannt, ist.


    LG Alf

    ???

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Bei meinen 4 Impfungen (2 x Biontech, 2 x Moderna) lief alles ganz zügig und glatt ab. Die Nebenwirkungen lagen wenig über Null.


    Lange hatte ich Ruhe. Fahrten nach Rügen, nach Polen und zahlreiche Ausflüge mit dem 9€ -Ticket verliefen ohne Probleme.


    Vor 8 Tagen auf einer Flußkreuzfahrt auf dem Rhein hat es mich voll erwischt. Die ganze Grippepalette + starke Beschwerden beim Treppen steigen (natürlich positiv).


    Heute wollte ich mich eigentlich freitesten lassen, da es mir deutlich besser geht. Zu meiner Überraschung bin ich aber immer noch positiv. Da habe ich gleich einen PCR-Test machen lassen.


    Später habe ich dann gedacht: Herr Bundeskanzler, das wäre doch nicht nötig gewesen. :D Scholz (und die Innenministerin) sind heute ja auch positiv getestet worden.

    Viele Grüße

    Reinhold

  • Vor 8 Tagen auf einer Flußkreuzfahrt auf dem Rhein hat es mich voll erwischt. Die ganze Grippepalette + starke Beschwerden beim Treppen steigen (natürlich positiv).

    4 mal geimpft - und dich hat es weggeledert? Die Impfung wirkt ja suuuuper!


    Ich höre schon Karla Lauterbach wie er sagt:


    1) Tja hättest du dich zum fünften Mal geimpft mit dem neuen Omikron-Dingens Impfstoff dann wäre das nicht passiert.

    2) Wenn Du nicht geimpft worden wärst, wäre es noch schlimmer gekommen...


    :ironie:tease:mauer

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Warum immer so negativ? Kann ja sein dass es bei Dir anders verlaufen ist.

    Es gibt aber genügend hier die keine Probleme hatten...siehe oben. Ob mit

    oder ohne wer weiss das schon! Und der Lauterbach interessiert mich überhaupt

    nicht ich lebe auf den Philippinen!


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Moien Leute,


    Der Glaubenskrieg der Impfung und die Politik war ja eigentlich nicht das Thema das followyou wollte. Es sollte um die Prozeduren auf Camiguin handeln.


    Ich kann nicht mitreden, da ich keine Erfahrung dort habe. Ich wollte daher nur sagen, dass bei uns in L die Prozeduren ideal waren. Da konnte man generell nicht meckern. Wie es nun ist, also anlässlich Booster 2, nun, den darf man sich bei Bedarf hier gerne in der Apotheke geben lassen, wieder mit Termin.


    Mir scheint dass der Thread Starter viel Geduld gezeigt hat.


    LG Alf

    - Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen und übernimm Verantwortung für deine Taten. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder