CO2 Gasflasche nachfüllen lassen ?

  • Hallo !
    Da ich ein "Vielwassertrinker" bin und Blubber im Wasser bevorzuge würde ich gerne meinen Sodastream mit auf die Insel nehmen.
    Jetzt kann man ja mittlerweile Adapter für normale CO2 Flaschen erwerben um mit normalen Flaschen , Ala Zapfanlage, betreiben.
    Gibt es eine Möglichkeit in Negros (Dumaguete etc) diese wieder nach zu füllen ? Gibt es auch CO2 Flaschen vor Ort zu erwerben ? Welche Anschlüsse haben diese? Hat da jemand Erfahrung?


    Merci
    Michael
    :D

  • Die Frage hatte mich seinerzeit auch mal beschäftigt. Schau mal in meinem Thread
    nach. Da gehts zwar in erster Linie generell um Mineralwasser mit Kohlensäure, aber das hat sich dann auch in Richtung Sodastream entwickelt.


    Hier noch ein guter Link

    Edited once, last by phil-wulf ().

  • Soweit ich informiert bin, beziehen Gastwirte ihr CO2 zum Bierzapfen beim regionalen San Miguel-Depot. Dort solltest du mal nachfragen, eventuell statt Auffüllen deiner Flasche auf Tauschsystem umstellen.


    Welche Anschlüsse haben sie? Vermutlich die gleichen wie in Europa.

  • Danke für die Infos. Das mit S Miquel ist ein guter Tip. Werde da mal vorbei schauen.
    Bei meinem Wasserverbrauch lohnt sich der Kauf von Schweppes Soda für 25php die Dose nicht. Mach viel Sport
    und bei ca 5-6 ltr Wasser am Tag wird mir das zu kostenintensiv.


    Regards
    Michael

  • Wir trinken ca. 5l Sprudel taeglich...die CO2-Gasflasche fuelle ich selbst nach.


    Hab mir eine grosse CO2-Flasche beim lokalen Gashaendler besorgt...die muesste so die 40-50l fassen.
    Bei Ebay in Deutschland einen Adapteranschluss fuer meine kleinen Sprudelmachergasflaschen besorgt:
    http://www.ebay.de/itm/Sodaclu…b6336d:g:95gAAOSwFNZWxb8V



    die uebrigen Bauteile um einen Adapter zu bauen gibts in Cebu, z.B. bei Hotong Hardware.


    Klappt gut, Befuellkosten sind minimal.

    tschö
    Juanico

  • Üblicherweise besteht so eine Gasumfülleinrichtung aus: Ventilanschluss Spenderflasche, druckfester Schlauch oder Ermetorohr, Ventilanschluss Empfängerflasche und einer Druckentlastungseinrichtung (Schraube mit Ventilfunktion).

  • Ne, ich befuelle die kleinen Flaschen, die in den Sprudelautomaten kommen aus der grossen Flasche...s.Fotos.



    Meine Konstruktion hat keine Druckentlastung. Waere auch unsinnig, da die kleinen Flaschen kein Absperrventil haben.
    Alle Gewinde sind mit clear Epoxy verklebt, das dichtet gut ab und verhindert ein ungewolltes Loesen der Schraubverbindung...Laesst sich mit Kraftaufwand&Werkzeug aber loesen.

  • Die Flaschen auf Deinem Bild sind aber Auslaufmodelle. Die passen nicht mehr auf die neuen Sprudler, die es jetzt zu kaufen gibt.. Die Erfahrung musste ich jetzt machen. Es passen nur noch diese neuen 60L-Flaschen aus Alu, die ein anderes Gewinde haben.
    Denke aber, dass man für die auch Adapter bekommt.
    Bei mir dauert es sowieso noch ein bisschen mit der Übersiedlung. Aber schonmal gut zu wissen, dass ich auf Sprudelwasser nicht verzichten muss =)

  • schau mal bei Ebay oder co2-adapter.de...die haben da alle moeglichen Adapter.
    Die Bauteile auf der Seite der "Versorgerflasche" wuerde ich hier kaufen...dann passen auch die Gewinde.

    tschö
    Juanico

  • Haben den die Philipinischen Spenderflaschen auch genormte gewinde?

    kann dazu nur sagen, dass die Bauteile, die ich aus Indien mitgebracht habe nur mit Kraft und grosser Zange auf die phil. Spenderflasche passen. Eigentlich gleiches Gewinde...aber eben doch nicht gleich.
    Deswegen auch der Hinweis die spenderseitigen Komponenten auf den Philippinen zu kaufen, dann passt es auch

    tschö
    Juanico

  • Hallo,


    ich vermisse auch Mineralwasser sehr in den Philippinen und es scheint doch etwas kompliziert zu sein, mit dem Nachfüllen eines Zylinders über eine CO2-Flasche. Da ich demnächst wieder für 7 Wochen in die Philippinen reise, überlege ich mir einen Sodastream hier in Deutschland mit Ersatzzylinder zu kaufen. Dann hätte ich die Möglichkeit rd. 100 - 120 Liter Mineralwasser zu produzieren. Dies würde mir für 7 Wochen reichen. Nur Frage ich mich, ob ich evtl. Probleme bekomme, wenn im Fluggepäck 2 gefüllte CO2-Zylinder enthalten sind? Hat hier von Euch jemand Erfahrungen bzw. gibt es vielleicht zwischenzeitlich sogar die Möglichkeit, so einen Sodastream mit CO2-Zylinder in den Philippinen zu kaufen?


    Danke für jeden Tipp!


    Gruß
    Roha

  • Ja, mir geht es um "sprudeliges" Wasser. Vielen Dank für die Links. Die Preise sind allerdings deutlich teurer, als wenn ich es hier in D. kaufen würde, aktuell liegt mir ein Angebot für 70 Euros vor. Ich würde diesen Sodastream sofort kaufen und in die Phils mitbringen, nur kann es beim Einchecken in Deutschland oder auch auf einen Inlandsflug von Manila nach Davao Probleme geben?


    Gruß
    Roha

  • Da ich diese Gasdruckzylinder in der Liste nicht sehe hilft dir wohl nur die jeweilige Airline geziehlt anschreiben und schriftlich um Auskunft zu bitten.


    Dann hast du auch was im Fall der Fälle.

    will weg aus D in die Sonne ohne Schnee und dort soll es günstig zu leben sein


    Weg bin ich nun, Sonne gibts genug ohne Schnee, nur mit dem letzten Punkt klappt es nicht zur Zeit

  • Quote

    Nicht eingeschlossen sind unter Druck
    stehende Fässer oder Flaschen mit Kohlendioxid oder ähnlichem Gas, wie sie in der Gastronomie eingesetzt werden.


    McTan

  • Da ich diese Gasdruckzylinder in der Liste nicht sehe hilft dir wohl nur die jeweilige Airline geziehlt anschreiben und schriftlich um Auskunft zu bitten.


    Dann hast du auch was im Fall der Fälle.



    auf Seite 7 steht:



    Refill scheint wohl inzwischen auch auf den PH möglich zu sein. Einfach unter sodastream filling Philippines suchen....


    Vor Jahren haben wir einmal irgendwo im Herzen Manilas einen Hinterhofbetrieb gefunden, der mir meine Flaschen wieder gefüllt hat. Leider habe ich die Telefonnummer und Anschrift nicht mehr.