Bankkonto eröffnen als Tourist möglich

  • Hi. Kurzes Update.
    Es hat geklappt, bei der PNB. 2 ID´s, ACR Card. 3k deposit und fertig. Mein Visa läuft sogar nächsten Monat aus, war aber kein Problem. Ich möchte es sowieso verlängern.
    Ich hatte es an dem Tag bei ca. 7-8 Filialen probiert...BDO,Metrobank,RCBC, Security Bank, BPI usw. Die meisten akzeptieren die für Touristen ausgestellte ACR Karte nicht. Security Bank war am strengsten, die wollten sogar für den Deposit von 5000PhP (80€) Source of Funds, ein absoluter Witz :D

  • ...aber habe leider noch nichts in die Richtung gefunden.
    Erstmal hallo zusammen :hi ,
    Ich habe mich jetzt schon etwas belesen hier und bin immer noch am "rumgruschteln" :rolleyes:


    Wie ist das denn wenn man ein gemeinsames Bankkonto mit dem Partner haben möchte. Also ich dann unter seinen Namen.
    Hat da jemand Erfahrung? Bzw. was wird dazu benötigt? ?(
    Waren bisher noch in keiner Bank, werden aber nächste Woche mal einen ersten Versuch starten.


    Danke euch schon mal und ich bitte um Verzeihung falls ähnliches schon mal gefragt wurde, bin einfach noch nicht fündig geworden :dontknow


    Grüße mikelena

  • Wie ist das denn wenn man ein gemeinsames Bankkonto mit dem Partner haben möchte. Also ich dann unter seinen Namen.
    Hat da jemand Erfahrung? Bzw. was wird dazu benötigt?


    Das nennt sich "Joint Account". Requirements sind die gleichen wie fuer eine einfache Kontoeroeffnung (je nach Bank - Bilder, ausgefülltes Anmeldeformular, etc)


    Schoenen Tag
    wuenscht


    Sackgesicht

    Quarantine

  • Das nennt sich "Joint Account"


    Bei den "Joint Accounts" gibt's auf den Philippinen noch die Unterarten "und" bzw. "oder" Account. Beim "und Account" sind die Kontoinhaber nur gemeinsam verfügungsberechtigt, beim "oder Account" jeder auch allein.

  • Ok, super! Danke schon mal für die Antworten.


    01makati:
    Gibt es bei diesen unterschiedlichen Konten auch Unterschiede in der Eröffnung?


    Falls ich keine Acr card zur Hand habe würde auch ein Mietvertrag gehen?


    Grüße,
    mikelena

  • unterschiedlichen Konten auch Unterschiede in der Eröffnung?


    Nein ...

    Falls ich keine Acr card zur Hand habe würde auch ein Mietvertrag gehen?


    Mietvertrag ist kein ACR Card Ersatz.
    Im Normalfall muss die Karte vorgelegt werden. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Siehe die Kommentare weiter oben.


    Kommt natuerlich auf darauf an, wo das Konto eröffnet werden soll ... Manche Provinzfilialen nehmen es da nicht so genau.


    Viel Erfolg
    wuenscht


    Sackgesicht

    Quarantine

  • @ Mikelena: Keine Ahnung, wir haben unser "Or Account" ca. 2010 in Zusammenhang mit einem Wohnungskauf eröffnet. Die Mitarbeiterin der Verkaufsgesellschaft war mit uns bei der Bank, die zum gleichen Konzern wie die Baugesellschaft gehört. Pässe und jeweils ein weiterer Nachweis mit Bild waren ausreichend. Dauervisum / Aufenthaltserlaubnis wurden nicht verlangt. Im Laufe der Jahre hatten wir keine Probleme, obwohl nach dem Kaufpreis nur die monatlichen Nebenkosten und vielleicht 1 / 2 Buchungen pro Monat über das Konto laufen.

  • Alles klar, besten Dank!


    Wir versuchen nächste Woche mal unser Glück. Jemand zufällig Erfahrung bzw. Empfehlungen für olongapo city/Subic?


    Grüße,
    mikelena

  • Ja, es geht! Man kann auch als Tourist ein Konto eröffnen :-) Allerdings frühestens nach 2 Monaten und wenn man die ACR-Karte beantragt hat.


    Ich konnte in Tagbilaran Konten eröffnen bei der BDO und der PNB. Meine ACR-Karte ist zwar noch in process, aber der Beleg dafür wurde akzeptiert. Ansonsten jeweils 2 Ausweise mit Lichtbild (und identischer Unterschrift! Auf meinem Führerschein habe ich eine Kurzunterschrift, und der wurde deshalb nicht akzeptiert) sowie gefühlte 250 Unterschriften ... Bei der BDO komplette biometrische Doku (Foto, 10 Fingerabdrücke), bei der PNB genügten 2 Passbilder. Ich habe als Adresse eine Hotelanschrift angegeben, Wohnungsbeweise wurden nicht verlangt. Bei beiden Banken lange Wartezeiten und unglaublich viel Papierkram ...


    Bei der BDO konnte ich genau eine Woche später meine ATM-Karte (Mastercard Debit) abholen und damit auch das Onlinebanking aktivieren. Bei der PNB soll es 2-3 Wochen dauern - ich hoffe, noch rechtzeitig vor der Abreise.


    BPI, Metro, Security und Chinabank haben mich direkt abgewiesen - nur permanent residents dürfen dort ein Konto eröffnen.

  • ich wollte letzten Monat in Butuan ein Konto eröffnen, BPI wollte Mietverträge usw, das ging nicht, BDO hätte ohne Probleme ein $ Konto eröffnet Mindesteinlage 500$, das gewünschte Pesokonto gab es aber nicht ohne grossen Papierkram


    meine Süsse gab mir dann den Tip und das ging easy


    Ein cebuana Microsavingaccount ging dann ohne grosse Probleme, ICR Card vorgelegt(Tourist), Antrag ausgefüllt, Fingerabdrücke, geblitzt worden und nach 20 Minuten hatte ich meine Banksparbüchse, 100 Peso Kontoeröffnungsgebühren gelatzt und dafür gleich die Cebuana Card bekommen, Abheben geht nur bei einer der 8000 Cebuana Filialen, ist auch billig, eine Abhebung kostet die üblichen Cebuanagebühren denke ich, allerdings höchstens 50000 Einlage und offiziell nur für Pinoys


    Das Abheben geht auch einfach, Cebuana card am Lesegerät einlesen, Pin eingeben und Abhebetrag, dann bekommt man das ersehnte Bargeld wie die anderen Nasen auch in bar am Schalter ausgezahlt


    Für einen Traveller eine gute Lösung denke ich, man ist nicht auf die abzockerischen ATMs angewiesen und muss das Geld nicht bewachen


    wenn ich grössere Mengen € in Peso tauschen und aus Sicherheitsgründen bei einer Bank lagern will muss ich mir noch was einfallen lassen


    weil ich traue dem Peso mehr als dem €, das ist aber schon lange so


    Und Pesopacken irgendwo vergraben ist so eine Sache


    welche Bank lässt Touristen Peso accounts eröffnen?

    Bahalag saging basta labing

  • Paradiser hast Du oder “Deine Süße” Beziehungen zu einem Baranguay Captain? Dann lass Dir von ihm eine Clearence ausstellen dass Du (oder Deine Kleine) dort wohnt. Dann gehst zur RCBC. Dort hat Mary als Balikbayan mit ihrem alten abgelaufenen Phil. Pass ein Konto bekommen. Und mit der Clearence hätte auch ich eines bekommen mit meinem deutschen Pass ohne ACRI Card.

  • Hier noch eine Möglichkeit für ein Peso-Account als Tourist (ACR-card ist allerdings Voraussetzung): ging absolut easy bei der Unionbank in Tagbilaran. Es wurden nur Reisepass und ACR-card benötigt.


    Und die Eröffnung war sehr schnell - nach 2 Stunden hatte ich die ATM-Karte in der Hand, das online-banking konnte ich später über die App aktivieren. Zwar auch hier viel Papierkram und gefühlte 100 Unterschriften, aber fertig noch am selben Tag. Nach den langen Wartezeiten auf die Karte bei den anderen Banken war das eine echte Überraschung.


    Besonderheiten bei der Unionbank: die Mindesteinlage, die man schon bei Eröffnung einzahlen muss und fürderhin nur gegen erhebliche Gebühren unterschreiten darf, beträgt stattliche 10k PHP. Außerdem wurde eine Adressverifikation angekündigt - ich habe eine Hoteladresse hinterlegt und bin gespannt, ob da was kommt. Allerdings funktioniert alles schon ohne vollzogene Verifikation.


    Warum ich überhaupt noch ein weiteres Konto eröffnet habe? Ich suchte eine Möglichkeit, mein coins.ph Wallet von außerhalb der Philippinen alimentieren zu können, und Aufladen des Wallets per Überweisung geht leider nur mit einer Handvoll von Banken. Alle auf dieser Liste, außer der Unionbank, gestatten aber Touristen keine Kontoeröffnung.