yberion45/Hochzeit Philippinen

  • Hey Leute,


    meine Hochzeit ist auf den 08.08.2020 gelegt. Wir wollen in den Philippinen heiraten. Diesen Sommer findet das pictorial schonmal statt.


    Ich habe natürlich paar Fragen:

    -Wie gehe ich überhaupt vor, muss ich zum Standesamt?

    -> Falls ich hier zum Standesamt muss, zum türkischen oder deutschen? ( Habe die türkische Staatsangehörigkeit)

    -Welche Papiere brauche ich?

    -Wo und wie lass ich die Hochzeit in Deutschland eintragen?

    -> auch hier deutsche Behörde oder türkische?


    Vielen Dank für die Antworten schonmal


    Lg yberion45

  • trivial

    Approved the thread.
  • Wenn du als türkischer Staatsbürger auf den Philippinen heiratest, hast das mit deutschen Behörden nichts zu tun.


    Ich habe hier eine Seite gefunden, die sehr gut zusammenfasst, wie man auf den Philippinen heiratet (ganz aktuell mit Update vom März 2019).

    https://filipiknow.net/how-to-…rried-in-the-philippines/

    Im Prinzip ist es ganz einfach, man meldet die Heirat an, nimmt dazu ein paar Dokumente mit, besucht ein Seminar zum Eheleben, bekommt nach wenigen Tagen die Marriage License ausgestellt, mit der man dann einfach irgendwo auf den Philippinen heiraten kann (siehe "How to Get a Marriage License in the Philippines: 5 Steps.").


    Das Hauptproblem ist, dass man als Ausländer ein "Certificate of Legal Capacity to Marry" benötigt (auch "Legal Capacity to Contract Marriage" genannt), das man von seiner Botschaft auf den Philippinen bekommt. In deinem Fall muss es die türkische Botschaft Manila ausstellen. Bei der österreichischen und deutschen Botschaft ist die Ausstellung dieses Dokuments sehr kompliziert und aufwändig, bei anderen Ländern bekommt man es dagegen einfach und unkompliziert. Ob das bei der türkischen Botschaft Manila einfach oder kompliziert ist, musst du vermutlich selbst herausfinden, da niemand im Forum Erfahrungen dazu hat.

    Zusätzlich brauchst du als Ausländer noch Reisepass und Geburtsurkunde (und Passfotos), das ist unproblematisch. Und du musst zur Anmeldung der Heirat persönlich vor Ort sein, sofern die Information auf der Website stimmt.

  • Vielen Dank für den Link, also was mir trotzdem noch nicht erschließt ist, ist die Ehe dann auch in Deutschland registriert oder muss ich das separat noch machen?

    Die Ehe ist nicht automatisch in Deutschland registriert. Wenn du das möchtest musst du das nach der Heirat selbst machen. Wie das genau funktioniert weiß ich nicht, dazu können andere sicher mehr sagen.

  • Danke


    wäre super wenn mir einer das noch erklären könnte?


    Eventuell auch noch, wenn Ihr Lust habt, zu schreiben was ihr bezahlt habt für eure Hochzeit?


    Lg yberion45

  • Hallo yberion45,

    die Hochzeit muss im zuständigen Standesamt Deiner deutschen Adresse eingetragen werden. Allerdings benötigt man dazu die deutsche Übersetzung des philippinischen Heiratsvertrages. Muss von einem staatlich anerkannten Übersetzer gemacht werden, mit Stempel und Unterschrift. Neben den Kosten für die Übersetzung habe ich 2011 noch etwa 50 € für den Eintrag im Standesamt bezahlt.

  • Hallo yberion45,

    die Hochzeit muss im zuständigen Standesamt Deiner deutschen Adresse eingetragen werden. Allerdings benötigt man dazu die deutsche Übersetzung des philippinischen Heiratsvertrages. Muss von einem staatlich anerkannten Übersetzer gemacht werden, mit Stempel und Unterschrift. Neben den Kosten für die Übersetzung habe ich 2011 noch etwa 50 € für den Eintrag im Standesamt bezahlt.

    Und vermutlich kommt dann noch die Urkundenprüfung dazu ... Aber ob es bei dir mit "nur" ausländischem Paß genauso läuft, wie bei deutschem Paß?


    Die Anforderungen zur Hochzeit bzw. die Dokumente definiert das lokale ph. Standesamt. Du wirst eine Geburtsurkunde benötigen mindestens in Englisch, ev. noch überbeglaubigt durch ph. Auslandsvertretung. Als Deutscher habe ich dann das Ehefähigkeitszeugnis benötigt und dass darauf von der DBM ausgestellte "Certificate of Legal Capacity to Marry".


    Frage doch einfach mal beim Standesamt an deinem Wohnort in Deutschland nach, vielleicht können die dir ja weiter helfen, ob sie zuständig sind, und ob du noch weitere Dokumente benötigen wirst.

  • Was hat ein türkischer Staatsbürger mit einem deutschen Standesamt zu tun?

    .

    .

    .

    .

    NIX !


    :hi

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Eventuell auch noch, wenn Ihr Lust habt, zu schreiben was ihr bezahlt habt für eure Hochzeit?


    Lg yberion45

    Kommt darauf an, wieviel trinkstarke Forumsmember Du einlädts ?8-)


    Wo finden denn die Feierlichkeiten statt?


    Empfehle Strandparty mit Türkischen Essen!



    Viel Spass bei der Planung !

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Was hat ein türkischer Staatsbürger mit einem deutschen Standesamt zu tun?

    lesen hilft manchmal :D...der TE möchte die Hochzeit in DE registrieren und dazu muss er auf das STA

    Vielen Dank für den Link, also was mir trotzdem noch nicht erschließt ist, ist die Ehe dann auch in Deutschland registriert oder muss ich das separat noch machen?

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Die Ehe ist nicht automatisch in Deutschland registriert. Wenn du das möchtest musst du das nach der Heirat selbst machen. Wie das genau funktioniert weiß ich nicht, dazu können andere sicher mehr sagen.


    der TE möchte die Hochzeit in DE registrieren und dazu muss er auf das STA


    Für mich ist hier auch die Frage, ob die Ehe in D überhaupt registriert werden muss.

    Ich meine nein, denn es sollte bei ausländischen Mitbürgern genau so funktionieren wie bei inländischen.

    Eine Heiratsurkunde aus einem anderen Land ist zunächst international gültig und eine Registrierungspflicht gilt auch nicht für ausländische Mitbürger.

    Wenn der TS seine HU aber gerne registrieren möchte, könnte ich mir vorstellen, dass das deutsche StA zunächst eine Registrierung in der Türkei verlangt und danach erst die Registrierung in D vornehmen kann... um sicherzustellten, dass die Heirat auch in der Türkei gültig ist. Das sollte man beim StA erfragen. Kommt hier nicht so häufig vor.


    Möglicherweise gibt es sogar eine Registrierungspflicht in der Türkei.

    • Helpful

    Habe da mal etwas gestöbert und es könnte tatsächlich etwas schwierig werden mit der Nachregistrierung in Deutschland wenn keiner der beiden eine deutsche Staatsangehörigkeit hat! Hierzu kann nur das Standesamt helfen...Sonderfall!


    Sinn macht das nur, wenn man später mal die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen will oder deutsche Kinder....aber hier kann nur das Standesamt helfen

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Quote from flor

    Kommt darauf an, wieviel trinkstarke Forumsmember Du einlädts ?8-)


    Wo finden denn die Feierlichkeiten statt?

    hey flor,


    In Cagayan de Oro I’m Limetkai Luxe Hotel. Wer kommen will, schreibt mir eine PN


    Quote from TanduayIce

    Habe da mal etwas gestöbert und es könnte tatsächlich etwas schwierig werden mit der Nachregistrierung in Deutschland wenn keiner der beiden eine deutsche Staatsangehörigkeit hat! Hierzu kann nur das Standesamt helfen...Sonderfall!

    das heißt, eventuell als erstes zum deutschen Standesamt und eventuell auch direkt fragen wer den nun für mich zuständig ist?




    Lg yberion45

  • yberion45

    Da es bei dir keine 08/15 Ausgangslage ist (türkischer Staatsbürger, der in D lebt), empfehle ich dir dringend, demnächst ein Standesamt in D aufzusuchen, und dich entsprechend belehren zu lassen. Denn wenn da auch nur irgend etwas falsch läuft, verbringt ihr den auf die Heirat folgenden nächsten Urlaub, um Dokumente zu besorgen oder übersetzen zu lassen....


    Wie alt ist deine Braut am Tag der Hochzeit? Wenn sie noch unter 26 ist, benötigt sie zwingend die Einwilligung ihrer Eltern zur Hochzeit. Falls diese nicht verheiratet sind, oder getrennt leben, kann das zusätzlichen Aufwand bedeuten.


    Du selbst benötigst auf alle Fälle ein Ehefähigkeitszeugnis (oder wie auch immer das in D heißt). Darin steht, dass du noch nicht verheiratet, und mündig bist). Das braucht natütlich auch deine Herzallerliebste (es nennt sich CENOMAR - Certificate of no Marriage Report).


    Schau mal hier nach, da steht alles kompakt zusammengefasst.

  • Hey Pampi


    Werde nächste Woche hier zum Standesamt gehen.

    Sie wird jetzt im Juni 25 und zu dem Jahr wo wir heiraten 26. Brauchst sie dann trotzdem noch die Erlaubnis der Eltern? Die Hochzeit findet nach ihrem 26 Geburtstag statt, aber ansonsten ist die Erlaubnis der Eltern auch kein Problem.


    Dann sieht der Plan für nächste Woche so aus:

    -Standesamt

    -Wenn möglich schon mal das Ehefähigkeut Zeugnis abholen


    Werde dann schreiben, was Standesamt mir geschrieben hat


    Lg yberion45

  • Die einzureichenden oder vorzulegenden Dokumente haben teilweise eine befristete Gültigkeit, soweit ich mich erinnere 6 Monate. Deshalb überlege, wann Du was beantragst zur Vorlage, sonst tust Du es doppelt und kommst am Ende doch in Terminstreß.

    Lese am Besten die offiziellen Merkblätter der Botschaft, dort sollte alles erwähnt sein.

    Beste Grüße

    deepdiver27


    Wir, die guten Willens sind, geführt von den Ahnungslosen, versuchen, für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.


    Quelle unbekannt

  • Du selbst benötigst auf alle Fälle ein Ehefähigkeitszeugnis (oder wie auch immer das in D heißt). Darin steht, dass du noch nicht verheiratet, und mündig bist). Das braucht natütlich auch deine Herzallerliebste (es nennt sich CENOMAR - Certificate of no Marriage Report).

    -Wenn möglich schon mal das Ehefähigkeut Zeugnis abholen

    Achtung, das stimmt nicht! Da er türkischer Staatsbürger ist, benötigt er kein Ehefähigkeitszeugnis! Als türkischer Staatsbürger benötigt er gar nichts von einer deutschen Behörde, um auf den Philippinen heiraten zu dürfen. Deutsche benötigen ein Ehefähigkeitszeugnis, um von der deutschen Botschaft Manila das "Certificate of Legal Capacity to Marry" zu bekommen. yberion45 muss sich das "Certificate of Legal Capacity to Marry" von der türkischen Botschaft Manila holen - wie das funktioniert muss er selbst herausfinden.


    Das deutsche Standesamt musst du nur fragen, was du benötigst, um eine geschlossene Ehe in Deutschland eintragen zu lassen. Merke: Du holst dir zwar schon vorab die Informationen, das deutsche Standesamt kommt aber erst ins Spiel, nachdem du auf den Philippinen geheiratet hast.

  • Hi,


    wäre es nicht viel besser, du hättest die dt. Staatsangehörigkeit? Sollte doch für dich kein Problem sein.


    Ansonsten dürfte wohl eher die türk. Botschaft für Dich Ansprechpartner sein. Ich vermute einmal, hier im Forum weiß niemand "sicher", wie es aussieht, wenn ein Türke in den Philippinen heiraten will und welche Papiere man der türk. Botschaft in Manila vorlegen muss, damit man das "Certificate of Legal Capacity to Marry" bekommt.


    Bedenke ggf. auch gleich heute, was zu tun ist, dass deine Frau dann für D. ein Visum bekommt, bzw welche Probleme es hierbei geben kann, nachdem die Türkei kein EU-Mitgliedsland ist.


    Gruß

    roha

  • Quote from roha

    Bedenke ggf. auch gleich heute, was zu tun ist, dass deine Frau dann für D. ein Visum bekommt, bzw welche Probleme es hierbei geben kann, nachdem die Türkei kein EU-Mitgliedsland ist.

    ich denke, dass dürfte kein Problem sein, da ich hier unbefristeten Aufenthalt habe und es logisch ist, dass meine Frau hier hin kommen kann.

    Die Türkei wird nie ein EU Mitglied sein.


    Deutsche Staatsbürgerschaft ist aber kurz vor Ende des Studiums geplant und genau am Ende des Studiums wird sie nach Deutschland kommen, da ich direkt Arbeit habe, ca 2,5 Jahre noch.



    Wir wollen nur jetzt heiraten, da es dann alles schneller geht am Ende des Studiums. Sonst ist das meiner Meinung sehr stressig:

    Hochzeitspapiere

    Hochzeit selber

    Deutsch Kurs

    Papiere für Visum

    Flugtickets


    Das ist viel zu viel Stress und Geld auf einen Schlag.


    Deswegen erledigen wir 2020 die Hochzeit und gen 2021/22 dann das Visum und was dazu gehört.


    Da wir richtig heiraten(also nicht nur Standesamt und kleine Feier) sondern eher große Feier ist das denke ich der richtige und zumindest stressfreie Weg.


    Das so genannte Pictorial erledigen wir diesen Sommer und dann nächstes Jahr den Rest:

    Kosten geschätzt : 3400€, was ich als Vergleich mit türkischer Hochzeit in Deutschland als billig empfinde. Ich weiß das es noch billiger geht, aber ist meine erste und hoffentlich letzte Hochzeit, also kann es ruhig mehr besonders sein.


    Lg yberion45