Zugang und Zufahrt vom Gartentor zum Haus bauen

  • Hallo,

    unser Haus soll einen befestigten Zugang zur Haustür / eine befestigte Zufahrt vom Gartentor zum Unterstellplatz am Haus bekommen, ca. 25 m. Momentan ist alles Rasen, das bedeutet bei Regen fährt man sich Spurrinnen in das Grün und früher oder später fährt und läuft man dann durch Matsch.
    Alles betonieren bzw. pflastern kommt für uns eher nicht in Frage, aber was gibt es denn dann noch für praktikable und ansehnliche Möglichkeiten?
    Beidseitig eingefasster und verdichteter Schotter/Kies für den Fahrbereich und Platten für den fußläufigen Zugang käme mir in den Sinn. Hat das (oder was besseres) schon jemand hier umgesetzt und wie sind die Erfahrungen? Danke für jeden Denkanstoß :thumb


    Gruß, Robert

    Gekommen um zu bleiben.
    Blutgruppe A negativ, ich spende im Notfall.

  • Zwei Ideen:


    1) Es gibt Dekor Betonsteine die Ausparungen haben. Die Ausparungen kann man wieder mit Erde auffüllen und darin Gras anpflanzen. Oder man füllt die Aussparungen mit Kies auf. Das schaut hübsch aus und ist auch einigermassen haltbar. Wir haben damit die Terasse erweitert.


    2) Man kann zwei Spuren mit je ca. 40 cm Breite im Reifenabstand ausbetonieren. Es sollte nicht zu schwer sein beim Fahren auf diesen Fahrspuren zu bleiben. Zwischen den Fahrspuren kann weiterhin Gras angepflanzt sein. Damit ist auch nicht alles zubetoniert und es sieht ansehnlich aus.

  • unser Haus soll einen befestigten Zugang zur Haustür / eine befestigte Zufahrt vom Gartentor zum Unterstellplatz am Haus bekommen, ca. 25 m. Momentan ist alles Rasen, das bedeutet bei Regen fährt man sich Spurrinnen in das Grün und früher oder später fährt und läuft man dann durch Matsch.
    Alles betonieren bzw. pflastern kommt für uns eher nicht in Frage, aber was gibt es denn dann noch für praktikable und ansehnliche Möglichkeiten?

    Bei unserem guten Freund und Nachbar Tito Remie sieht das so aus:



    Schätzungsweise 30m lang.

    Ich bin immer wieder hin und weg von seinem riesigen saftig blühenden Garten...:blumen


    So in etwa möchte ich das auch mal. Aber das dauert noch ein paar Jährchen ;)


    LG

    Jarno

  • Habe Im TV gerade eine Sendung gesehen da wurden PET-Wegeplatten gezeigt,


    die sind belastbar bis 40t.

    Sehr einfach zu verlegen und einfach nur mit Kies aufzufüllen.

    Ideal wenn es mal viel regnet da das Wasser dann gut abfließen kann.


    Weiß aber zur Zeit nicht ob man die Platten online auf den Philippinen bestellen kann. Aber vielleicht weis ja jemand anderes wo man diese Platten bekommen kann online oder auch so auf den Philippinen kaufen kann.


    Hoffe es bringt dich etwas weiter mit deinem vorhaben.

  • Danke für den Link und die Weitergabe der Idee. Da werde ich mich drum kümmern!

    Gruß, Robert

    Gekommen um zu bleiben.
    Blutgruppe A negativ, ich spende im Notfall.

  • Ich habe auf unserem Grundstück ein Wegenetz von ca. 500 Metern. Die Zufahrt vom Gate zum Haus ist ca. 150 m lang und ca. 2,50 m breit. Alle anderen Wege sind zwischen 0,8 m und 1,2 m in der Breite. Saemtliche Wege sind mit großen Kieseln der Groesse 15 cm-30 cm eingefasst. Der Belag des Wegenetzes besteht komplett aus Korallen, die bei uns je nach Jahreszeit täglich angespült werden. Dabei sind nicht alle Tage gleich, aber so im 10 Tages- Rhythmus lohnt es sich, um groessere Mengen per Schaufel und Eimer hereinzuholen.

    Alle paar Monate muß man allerdings an manchen Stellen das Unkraut jaeten, das immer mal durchkommt. Auch werden einige Stellen im Lauf der Jahre unansehnlich, da schwarz, und muessen neu belegt werden. Ist aber kein Problem, da immer wieder für Nachschub gesorgt ist.


    Kosten entstanden lediglich für die Kieselsteine, wobei wir einige Kubikmeter auch aus einem nahen Fluß gewinnen konnten.

  • Habe Im TV gerade eine Sendung gesehen da wurden PET-Wegeplatten gezeigt,

    Ich habe nach Lieferanten für solche Formen hier auf den Phil. gesucht, leider vergeblich. Habe auch nach Formen gesucht, mit denen man die Pflastersteine selber herstellen kann, wie beispielsweise hier: https://www.garten-pflanzen.info/natursteine-selber-machen/


    Nix zu machen, habe ich nicht gefunden. Wäre eine Idee für jemand, der Platz im Container aus D. hat.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Ich habe nach Lieferanten für solche Formen hier auf den Phil. gesucht, leider vergeblich. Habe auch nach Formen gesucht, mit denen man die Pflastersteine selber herstellen kann, wie beispielsweise hier: https://www.garten-pflanzen.info/natursteine-selber-machen/


    Nix zu machen, habe ich nicht gefunden. Wäre eine Idee für jemand, der Platz im Container aus D. hat.

    Ich bin ja nun alles andere als der große Heimwerker, aber kann man solche Formen nicht selber basteln ? Bzw. vom Pinoy um die Ecke basteln lassen ?


    Auch bei Lazada würde ich mal nachschauen.

  • Bei LAZADA & Co sind das was ich bisher gesehen habe nur einfache Wegeplatten für Fußwege, denke nicht das man die Platten für Fahrwege nehmen sollte. Aber wenn jemand dort für Fahrwege findet bitte melden. ;)

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !


  • Saemtliche Wege sind mit großen Kieseln der Groesse 15 cm-30 cm eingefasst.

    Bist Du Dir da sicher? Das wären dann keine Kiesel mehr!

    aber kann man solche Formen nicht selber basteln

    Ja, diese Platten würde ich auch selber machen, ist sicherlich kein Problem! Braucht aber seine Zeit. Und die hat man ja hier genug. oder?

    Gruss, samar8-)


    Man kann die Messlatte für eine menschliche Verhaltensweise noch so tief legen,

    es gibt in vielen Foren immer einige, die aufrecht darunter durchgehen können!

  • Bei LAZADA & Co sind das was ich bisher gesehen habe nur einfache Wegeplatten für Fußwege, denke nicht das man die Platten für Fahrwege nehmen sollte. Aber wenn jemand dort für Fahrwege findet bitte melden. ;)

    Bei Lazada findet man keine Platten sondern Formen zu Herstellen von Platten bzw. Pflastersteinen. Was diese Steine/Platten aushalten hängt von der verwendeten Betonmischung ab.


    Was der Weg aushält, den man damit Pflastert, hängt vom Unterbau ab. Immerhin kann man mit dieser Art Steine Straßen und Parkplätze bauen die mit LKWs befahrbar sind.



    kann man solche Formen nicht selber basteln ?

    Das ist nicht so einfach wenn man eine wieder verwendbare Form haben möchte, Die Wandstärkte des Rahmen und der Trennstege muss unten geringer sein als oben, damit man die Form nach oben abziehen kann. Schau dir einfach mal Holowblocks an und frage dich warum die Löcher auf einer Seite größer sind als auf der gegenüber liegenden Seite.


    Ich würde hier immer die käuflichen Kunststoffformen vorziehen. Bei Kosten unter 1000 PHP (< 2 EUR) inkl. Versand fange ich erst gar nicht an mir was aufwendig zu basteln.


    Grüße, Bahog Utot

  • Bei Lazada findet man keine Platten sondern Formen zu Herstellen von Platten bzw. Pflastersteinen. (...)


    Ich würde hier immer die käuflichen Kunststoffformen vorziehen. Bei Kosten unter 1000 PHP (< 2 EUR) inkl. Versand

    Das mit dem Selberherstellen der Formen - nicht der Steine selber, das ist einfach - ist es nicht so einfach.

    Wo hast du die Formen gefunden? Lazada? Welcher Suchbegriff? Link?

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • 1000 PHP (< 2 EUR)

    Tippfehlerteufel hat zugeschlagen, soll <20 EUR heißen.

    Das mit dem Selberherstellen der Formen - nicht der Steine selber, das ist einfach - ist es nicht so einfach

    Holz ist für den Formenbau hier ungeeignet. Holz zieht Feuchtigkeit, quillt auf und verklemmt in den Fugen. Bleibt nur Metall oder Kunststoff für den Formenbau.


    Habe gerade mal bei einer hier vorhandenen Form nachgemessen. Die Wandstärke bei einer 4cm hohen Form beträgt unten 3mm, oben 4mm. Bei einigen Formen ist oben ein breiterer Rand mit Hohlkehle angebracht. Das ergibt beim fertigen Stein eine abgerundete Kante. Die leicht keilförmigen Trennwände sind erforderlich damit die Form problemlos aus dem noch feuchten Beton herausgenommen werden kann ohne Beschädigungen zu hinterlassen.


    Vereinfacht wird das Gießen der Steine wenn man die Form mit einem Trennmittel behandelt. Trennmittel für Betonschalungen sind hier nicht einfach zu bekommen. Ich nutze hier als Alternative Sesamöl.


    Grüße, Bahog Utot

  • Bist Du Dir da sicher? Das wären dann keine Kiesel mehr!

    Bin mir jetzt sicher, daß es wohl keine Kieselsteine sind. Als solche werden nur Steine bis zu einer Größe von 63 mm bezeichnet.


    Danke für die Richtigstellung!


    The man

  • Ich würde hier immer die käuflichen Kunststoffformen vorziehen. Bei Kosten unter 1000 PHP (< 2 EUR) inkl. Versand fange ich erst gar nicht an mir was aufwendig zu basteln.


    Grüße, Bahog Utot

    Stimmt.

    Würde ich bei 2 Euro auch nicht tun. Auch nicht bei 10.

  • Sehr einfach zu verlegen und einfach nur mit Kies aufzufüllen.

    Ideal wenn es mal viel regnet da das Wasser dann gut abfließen kann.

    Im Prinzip einfach zu verlegen stimmt schon, trotzdem gibt es einiges zu beachten, besonders bezüglich der Ausdehnung der Bauteile. In unseren Breiten kann es bei starker Sonneneinstrahlung und großer Hitze zu so starker Ausdehung kommen, dass, wenn die Platten ohne Bewegungsfugen verlegt wurden, sich diese nach oben drücken. Was einmal oben war geht auch nicht mehr runter, da die Füllung nach unten, also unter die Platten rutscht. Wie stark bei tropischen Temperaturen und somit geringeren Temperaturunterschieden mit Ausdehnung zu rechnen ist kann ich nicht beurteilen, man sollte es vorher aber klären, um umliebsame Überraschungen zu vermeiden.

    Ich halte diese Systeme eher für selten befahrene Bereiche sinnvoll, besipielsweise Parkflächen, die eher selten benutzt werden. Häufiges Rangieren und die dadurch auftretenden Scherkräfte auf den Platten können auf längere Sicht für den Belag problematisch werden.

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Im Prinzip einfach zu verlegen stimmt schon, trotzdem gibt es einiges zu beachten, besonders bezüglich der Ausdehnung der Bauteile. In unseren Breiten kann es bei starker Sonneneinstrahlung und großer Hitze zu so starker Ausdehung kommen, dass, wenn die Platten ohne Bewegungsfugen verlegt wurden, sich diese nach oben drücken. Was einmal oben war geht auch nicht mehr runter, da die Füllung nach unten, also unter die Platten rutscht. Wie stark bei tropischen Temperaturen und somit geringeren Temperaturunterschieden mit Ausdehnung zu rechnen ist kann ich nicht beurteilen, man sollte es vorher aber klären, um umliebsame Überraschungen zu vermeiden.

    Ich halte diese Systeme eher für selten befahrene Bereiche sinnvoll, besipielsweise Parkflächen, die eher selten benutzt werden. Häufiges Rangieren und die dadurch auftretenden Scherkräfte auf den Platten können auf längere Sicht für den Belag problematisch werden.

    Hier mal die Daten von so einer Kies-Wegeplatte


    Alle Vorteile unserer Kies-Stabilisierungsplatten auf einen Blick

    • eine dauerhafte und stabile Splitt/kies-Oberfläche ohne Spurenbildung

    • bequem begeh- oder befahrbar mit Fahrrad, Rollstuhl oder Auto

    • 100% wasserdurchlässige befestigte Fläche; keine Pfützenbildung und kein Abflusssystem erforderlich

    • die leichten und flexiblen Platten rutschen nicht weg, selbst nicht bei leichtem Gefälle;

    sie passen sich perfekt der Form Ihres Geländes an

    • die thermisch verleimte Geotextilschicht verhindert, dass Splitt/Kies unter die Platte gelang und so die

    Platte mit der Zeit wieder nach oben drückt

    • hemmt das Aufkommen von Unkraut und ist einfach zu unterhalten

    • die Platten sind nach dem Verlegen unsichtbar

    • ein geringes Gewicht in Verbindung mit den großen Maßen ermöglicht ein zügiges Verlegen

    bei dem kein Spezialwerkzeug benötigt wird

    • recycelbar, beständig gegen UV-Strahlen und Frost


    Technische Daten

    • Belastbar bis zu 400t/m2

    • UV- + frostresistent

    • Hochwertiges Geotextil mit Thermoverleimung - 100% Wasserdurchlässig

    • Vermindert Unkrautwuchs

    Maße

    120 x 80 cm, H: 30 mm (0,96 m²)

    40 Platten je Europalette


    Technische Daten

    Maße: 120 x 80 cm, H: 30 mm

    Empfohlene Kiesgröße: bis 16 mm

    Bedarf an Kies: ca. 70 kg je m²

    Belastbar: bis zu 400 t/m²


    Zu kaufen bekommt man sie in den Verschiedensten Online-Shops

    das Problem ist das die Verkäufer nicht auf die Philippinen liefern.:(

    Man lebt nur einmal also Lebe ! ! !