Nail Salon -Selbstständigkeit?

  • Gerade erfahren, dass es verboten es für die Schüler die Nägel zu lackieren. Leider leider...

    aber ich bleibe optimistisch und sehe Sie als potenziell zukünftige Kunden.

  • Die Gentleman Lounge in der ich mir die Haare schneiden lasse hat in einer Stunde 6 bis 8 Kunden (Männer) Rasieren und Nägel extra. Freitags ist mit erheblicher Wartezeit zu rechnen. Samstag gehe ich gar nicht mehr hin. Dann sitzen die wartenden draußen. Ein Mal mit allem - schneiden, waschen, rasieren - 350 Peso. Ich gebe gerne noch Tip.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Ein Restaurant gibt Kundenkarten mit 10 Feldern ab. Jedesmal wird ein Feld markiert. Wenn 10 voll sind, dann isst man gratis.
    Das könnte aber leicht manipuliert werden.
    - followyou -


    Grüße dich followyou.

    Wir überlegen uns jetzt eine Loyalty Card einzuführen bevor wir 1-2 Promo´s anbieten. Ich hätte da noch ein paar Fragen...Ich möchte so gut wie möglich alle Szenarien ausschließen, nicht dass am Ende die Kunden unzufrieden sind.


    Wir haben überlegt dass man bei dem 4. Besuch 20% bekommt und beim 8. Besuch eine Mani oder Pedi umsonst.

    Die Kunden bekommen die Karte für 20-50 PhP. Jeder Besuch wird im Kundenbuch eingetragen zudem gibt es eine Unterschrift + Datum auf die Karte.

    Denkst du das ist leicht zu manipulieren?

    Sollte man es erlauben dass man die Kunden an Freunde/Verwandte weitergibt?

    Verfallsdatum von 6-8 Mon.?

    Von anderen Promo Aktionen ausschließen?

    Ist das eine gute Idee, die Karte für 20-50PhP zu verkaufen oder würdest du evtl. das Angebot schmackhafter machen, zb. 4. Besuch 30%?


    Schöne Grüße

    Stefphil


  • Ich bin zwar nicht followyou, finde Eure Ueberlegungen aber zu kompliziert. Die Regeln sollten einfach und klar verstaendlich sein, Ich finde es schon so gut wie es followyou geschrieben hat mit Kundenkarte und bei dem 8ten oder 10ten Besuch gibt es eine Mani oder Pedi gratis.

    Ob man es erlauben sollte dass man die Karte an Freunde/Verwandte weitergibt haengt davon ab wieviel Marge ihr habt. Wenn eine Behandlung bei Euch kaum variable Kosten verursacht koennte ein Weitergeben der Karte u.U. sogar neue Kunden bringen. Man kann bei diesen Kleinbetraegen um die es geht ja auch nicht jedes Mal bei Vorlegen der Kundenkarte verlangen dass ein Ausweis zum Identitaetsnachweis vorgelegt wird.


    Verfalldatum wuerde ich z.B. ein Jahr nehmen.

    Ich wuerde die Karte umsonst ausgeben (auf Wunsch nach Abschluss einer Behandlung, wobei fuer diese dann schon ein Stempel eingetragen werden kann). Ein bedruckter Karton kostet ja kaum etwas in der Herstellung.

    Klar ist es theoretisch moeglich dass mal jemand manipuliert. Aber mit Eurem Stempel und Datum plus Unterschrift waere es schon schwierig und duerfte eher die Ausnahme sein. Und sollte das wirklich mal der Fall sein geht es ja bei einer solcher kostenlosen Behandlung nicht um viel Geld. Darueber wuerde ich mir also keine grossen Gedanken machen.


    LG Carabao

  • Viele Dank Carabao für den Beitrag, deine Ideen finde ich auch super...es war eigentlich auch eine Frage an die Allgemeinheit, wir sind euch allen super Dankbar für eure tollen Ideen und Vorschläge.


    Also:

    -Kundenkarte

    -Verfallsdatum 12 Mon.

    -weitergeben erlaubt

    -nicht ausgeschlossen von anderen Promoaktionen


    Auf deine Frage wie viel Marge...zb. bei der kostenlosen Mani oder Pedi müssten wir die 20% Kommission an die Angestellten zahlen. Zudem Kaffee&Juice umsonst, das wars.

    Denkst du nicht dass man vielleicht noch was bei dem 4. Besuch einbauen sollte?


    Ich muss mal schauen wo ich die personalisierten Stempel herbekomme...wenn die Weitergabe der Karte erlaubt ist, wäre es dann nicht noch einfacher...ohne Stempelfeld, Kundenbuch eintragen und fertig?


    Aktuell wirbt die Konkurrenz sehr aggressiv. Soweit ich es mitbekommen habe, wurde eine Promo Aktion ans Schaufenster gehähnt...Mani&Pedi jeweils 80PhP. Vorher Mani 80 und Pedi wenn ich mich nicht täusche für 120.


    Wir könnten das unterbieten, mit Verlust und nur um der Konkurrenz eins auszuwischen aber das halte ich für keine gute Strategie.

    Unser Salon bietet mehr Service, es gibt Free Coffee&Juice und bald Wifi umsonst. Zudem ist es viel entspannter und angenehmer was die Lounge angeht. Ich weiß aber nicht wie die Filipinos ticken ob die auf sowas Wert legen...und ein paar Peso mehr zahlen wollen. Fest steht auf jeden fall dass die Konkurrenz die Kunden halten will die auf Masse Geld einbringen.


    Ich möchte dass sich meine Partnerin auf lange Basis auf dem Markt etabliert...auch ohne meine Hilfe. daher wäre es jetzt unklug eine Aktion nach der anderen zu starten und später ist Sie nicht mehr in der Lage diesen Kundenservice zu bieten.


    Meine Idee ist es die Mani&Pedi Kunden anzulocken, genau das was auch die Konkurrenz aktuell macht...in der Hoffnung dass Sie dann auch andere Angebote wahrnehmen wie Foot Spa für 300. Zudem wären die Angestellten auch öfter beschäftigt als bisher.


    Der Vorschlag meiner Partnerin ist es Foot Spa und Pedi für 279P anzubieten. Bevor wir aber überhaupt etwas starten sollte die Loyalty Card bereit sein. Ich kann sagen dass wir hier einen Fehler gemacht haben und die Karte nicht schon in der ersten Woche, wo viele Kunden anwesend waren, angeboten haben. Aber was sollen wir machen. Wir sind halt noch Neu in dem Business :)



    Eine andere Frage hätte ich noch, eure Meinung?

    https://shopee.ph/Massage-bed-…in-1-i.25875713.651800943


    Geplant ist es für die Behandlungen von Wimpernverlängerungen. Maße 180*80*80. Der Tisch was aktuell drin steht ist für Sie viel zu hoch und die arme leidet an Rückenschmerzen.

  • Aktuell wirbt die Konkurrenz sehr aggressiv. Soweit ich es mitbekommen habe, wurde eine Promo Aktion ans Schaufenster gehähnt...Mani&Pedi jeweils 80PhP. Vorher Mani 80 und Pedi wenn ich mich nicht täusche für 120.Wir könnten das unterbieten, mit Verlust und nur um der Konkurrenz eins auszuwischen aber das halte ich für keine gute Strategie.


    Ich auch nicht!

    Ich denke Ihr solltet mal versuchen mit der Konkurrenz ins Gespraech zu kommen. Es bringt doch weder Euch noch der Konkurrenz etwas wenn Ihr Euch immer weiter gegenseitig unterbietet. Man sollte versuchen mit der Konkurrenz einen gleichen Preis fuer die Hauptangebote zu vereinbaren den dann keine Seite unterbietet.

    Ich an Eurer Stelle wuerde den Preis erstmal auf deren Niveau absenken damit sie nicht denken Ihr koenntet es nicht und dann sofort ein Gespraech auf Augenhoehe suchen. Dazu sollte man allerdings eine wenig redegewandt sein. Solche Preisabsprachen kennt man doch auch bei anderen Dienstleistungen und Produkten in einem Ort. Haarschnitt kostet ueberall gleich, Haarglaetten ebenso, der Mais am Strassenstand kostet genauso viel wie bei den 20 anderen Staenden daneben etc. etc.


    Solltet Ihr Euch jedoch dazu entschliessen die Preise weiter zu unterbieten wuerde ich das nicht an Euren MItarbeitern auslassen, die ja prozentual beteiligt sind, Heisst, wenn sie heute eine Mani fuer zum Beispiel 100 Peso machen bekommen sie 20%, also 20 Peso. Senkt ihr die Preise auf z.B. 80 Peso wuerden sie mit 20% ja nur noch 16 Peso bekommen. Irgendwann haben sie keine Lust mehr dazu immer weniger fuer ihre Arbeit zu bekommen und hauen ab, denn fuer den Preiskonkurrenzkampf koennen sie ja nichts!

    Wenn Ihr da also Preiskriege fuehrt sollten die Mitarbeiter nicht darunter leiden sondern je Behandlung das Gleiche wie zuvor bekommen.

    Auf deine Frage wie viel Marge...zb. bei der kostenlosen Mani oder Pedi müssten wir die 20% Kommission an die Angestellten zahlen.

    Habt Ihr keine anderen variablen Kosten, z.B. anteilige Verbrauchskosten je Behandlung fuer Nagellack und andere verwendete Kosmetika? Oder sind die Betraege so minimal dass es keine Rolle bei den Kosten spielt?



    LG Carabao

  • Auf deine Frage wie viel Marge...zb. bei der kostenlosen Mani oder Pedi müssten wir die 20% Kommission an die Angestellten zahlen.

    Habt Ihr keine anderen variablen Kosten, z.B. anteilige Verbrauchskosten je Behandlung fuer Nagellack und andere verwendete Kosmetika? Oder sind die Betraege so minimal dass es keine Rolle bei den Kosten spielt?



    LG Carabao


    Minimal, Klassik Mani oder Pedi wird ein Nagel Lack verwendet was nur 70 PhP pro Stück kostet. Damit kann man mehrere Kunden bearbeiten.


    Ich denke nicht dass die Konkurrenz gut auf uns zu sprechen ist...wenn wir die Preise auf Augenhöhe halten und mit denen was vereinbaren wollen, wissen Sie selber dass die Kunden eher unser Studio besuchen würden. Die versuchen gerade auf Krampf die Kunden zu halten. Ich will die aber nicht schlecht reden, vielleicht sind deren Mitarbeiter aber auch sehr nett und skilled.

    Mit dem unterbieten und der Provision an die Mitarbeiter gebe ich dir zu 100% Recht, die Moral der Angestellten ist sehr sehr wichtig.

  • Danke Carabao für die Stellvertretung :D. Wir hatten ziemlich schwierige Gäste, welch heute Morgen ausgecheckt haben.


    stefphil : wie Carabao schon geschrieben hat - KISS = Keep It Simple and Stupid.


    • Gebt die Kundenkarte gratis nach dem ersten Besuch ab.
    • Ich würde die Karten selbst drucken.
      - Tintenstrahldrucker und etwas schwereres Papier verwenden.
      - Personendaten erfassen und als QR Code aufdrucken (aber nicht als Klartext, dann können sie die Karten kaum selber machen)
      dauert nur 30 Sekunden.
      - Bei jedem Besuch den QR Code mit dem Smartphone scannen. Apps dafür gibt es gratis.
    • Eine gratis Behandlung gibt es erst nach 10 Besuchen. Falls dies nicht anziehend genug ist, könnt ihr auch auf 8 oder 7 herunter gehen
    • QUALITÄT !!! ist das schlagende Argument gegenüber der Konkurrenz.
      Schickt doch ein paar euch vertraute Personen zur Behandlung bei der Konkurrenz und analysiert danach deren Qualität.
      Danach könnt ihr es hoffentlich noch besser machen. Und ja, die Konkurrenz wird es bei euch auch machen.

    Website zum QR Code herstellen:
    https://app.qr-code-generator.com/

    QR Code Scanner für Smartphones auf Google Play oder Apple App Store, gratis.

    Scanne diesen Code:


    Ich bin gerade daran so ein System für unser Tourismus Departement zu entwickeln.


    - followyou -

  • Liege...


    Lieber guter Stefphil, dass ist keine Liege sondern eine Massagebank. Schau bitte dass das Teil wenigstens höhenverstellbar ist. Sonst hat Deine Liebste zwar eine Bank aber bald Kreuzschmerzen an anderer Stelle. Ich weiß, der Preis ist super verlockend aber es sollte wirklich einigermaßen anatomisch sein.


    Ideal wäre wenn die Liege sich in der Sitzfläche positiv wie negativ neigen könnte aber dass wirst Du für dieses Geld nicht bekommen.


    Tue es Dir nicht an und suche mal weiter. Klar kann man daran arbeiten aber gut ist dass auch nicht.

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

  • Hallo ihr Lieben.

    Ich wollte euch mal fragen, wie ihr mit der Situation umgehen würdet, wenn jemand euch bewusst schaden möchte via Facebook Review.


    99% loben den Service und das Resultat, dann ist da die eine Person, die komplette Lügen erzählt....ich vermute dass Sie jemand beauftragt hat, was ja nicht auszuschließen ist.

    Die arme hatte fast Tränen in den Augen, Sie nimmt die Reviews selbstverständlich sehr ernst und ihr ist der Kundenservice enorm wichtig.


    Ich vermute dass es leider noch nicht alles war...

    Wie geht man mit so einer Situation um?

    Sollte man darauf reagieren?

    Review & Recommendation evtl. ausschalten?

  • Die anderen Interessenten können auch lesen und sich eine Meinung bilden. Wenn da quasi alle Kommentare positiv sind und nur einzelne negativ, dann hat sowas auf meine persönliche Bewertung keinen Einfluss. Ich überlege dann, was ist dran am negativen Kommentar im Vergleich zu den positiven. - Das werden andere auch so machen.


    Auf einen negativen Kommentar lese ich bei großen Firmen oftmals ein "es tut uns leid, dass sie mit unserem Service nicht zufrieden waren. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir unseren Service verbessern können." Und sonst nichts. Wenn es tatsächlich einen Fehler gab, sollte man gucken, wie man den dauerhaft abstellen kann. Das könnte man schreiben.


    Rechtfertigen wäre meines Erachtens das Falsche, jedenfalls sehr sehr vorsichtig damit umgehen. Ich glaube, da geht man schnell in ein gegenseitiges Bashen über. Besser den Beschwerde führenden ein verbales Kissen hinhalten, dann ist die Luft raus.

  • Wie geht man mit so einer Situation um?

    Sollte man darauf reagieren?

    Review & Recommendation evtl. ausschalten?

    Man sollte schon reagieren, aber indem man eine objektive Gegendarstellung einsetzt. Ich denke, das ist die intelligenteste Antwort.


    Feedback ist immer gut, die Verbiegung und der Missbrauch sind nicht zu vermeiden.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Auf einen negativen Kommentar lese ich bei großen Firmen oftmals ein "es tut uns leid, dass sie mit unserem Service nicht zufrieden waren. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir unseren Service verbessern können." Und sonst nichts. Wenn es tatsächlich einen Fehler gab, sollte man gucken, wie man den dauerhaft abstellen kann. Das könnte man schreiben.

    Ganz genau. Ich gebe auch Bewertungen z. B. bei Google, TripAdvisor, Webseiten von Hotels und Gasthöfe. Und manchmal muss man auch meckern. Falsche Vorstellungen, echtes Pech mit dem Zimmer usw.


    Einige reagieren sehr cool und schreiben " bitte sprechen sie uns bei ihrem nächsten Besuch direkt an damit wir sie zufrieden stellen können." Das mache ich dann auch. Bis auf einmal in Tyrol nur gute Erfahrungen. Einmal ist der Koch beim speisen persönlich aus der Küche gekommen um sich zu überzeugen ob wir zufrieden sind. Meine Töchter waren völlig ahnungslos. Also bitte freundlich und bestimmt reagieren. Nichts abstreiten oder dementieren. Das wirkt.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Vielen Dank für eure Beiträge und Meinungen.

    Rechtfertigen wäre meines Erachtens das Falsche, jedenfalls sehr sehr vorsichtig damit umgehen. Ich glaube, da geht man schnell in ein gegenseitiges Bashen über. Besser den Beschwerde führenden ein verbales Kissen hinhalten, dann ist die Luft raus.


    Das ist auch Ihre Sorge dabei, dass Sie vielleicht zurückschießen könnte. Aber ich finde dass man es nicht so stehen lassen sollte. Die Tatsachen wurden komplett verdreht. Hier wird bewusst versucht den Laden in den Dreck zu ziehen.

    Man sollte schon reagieren, aber indem man eine objektive Gegendarstellung einsetzt. Ich denke, das ist die intelligenteste Antwort.


    Sie hat sich die CCTV Aufnahmen angeschaut und meinte nur dass sie eine unglaubliche lügnerin ist.


    in Ihrer "Kritik" hat sie folgende Punkte erwähnt:

    2 mal "Poor Service" und natürlich schön in Großbuchstaben...

    "Gay bossy" dabei war ihr Cousin mit einer anderen Kundin (wimpern-lifting) in einem anderen Raum beschäftigt...Der Cousin ist Homosexuell und kommt bei den Kunden sehr gut an...ist immer fröhlich und nett...

    "expensive in exchange for poor service" preise sind völlig normal...

    und das schlimmste...

    "bad manicurist, not well trained" sie verallgemeinert hier und stempelt alle als schlecht dar...dabei wurde sie nur von einer bedient und Sie ist eine der Besten und erfahrensten...

    da frage ich mich woher Sie sich die Meinung nimmt und alle als schlecht abstempelt..


    Ich frage mich auch, würde so eine Person nicht auch ein Foto Ihrer Nägel posten wenn das Endresultat so schlecht gewesen wäre? Hat Sie aber nicht...


    Meine Sorge ist, dass wenn man sich nicht rechtfertigt und die Konkurrenz dazu motiviert noch weitere Personen zu beauftragen...

    Sie hat aufgrund der fake Kritik "nur noch" 4.5 von 5 Sternen.


    Es ist einfach nur noch traurig zu was für Mitteln manche Menschen greifen. Ich weiß nicht wer diese Person beauftragt hat aber die meisten Selbstständigen leben in einer Subdivision, fahren 1-2 Autos und versuchen hier ein Lebenstraum einer Person zu zerstören welche sowieso nicht viel Hab und Gut besitzt. Sie kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Die Familie muss zudem bald Ihr Haus räumen....das Grundstück wurde damals donated...der Vater hat ein Haus (philippinische Verhältnisse) gebaut, ohne irgendwelche Papiere zu besitzen/ungültig...und jetzt möchten die Kinder des eigentlichen Besitzers des Grundstücks, die Familie raus werfen. Sie verlangen zudem dass man das Haus unbeschädigt verlässt.

    Das macht mich alles nur noch wütend und traurig. 2 Familien (Schwester, Ehemann mit 2 wundervolle Kinder) 3 Geschwister, der Großvater um die sich nur Ihre Familie kümmern möchte, 3 liebevolle Hunde sind bald auf der Straße.


    Was ich erstaunlich finde und das können hier denke ich die meisten auch bestätigen was die Filipinos angeht...Sie haben immer noch Zeit zum lächeln egal wie schlecht es einem geht und wie dramatisch die Situation ist, man versucht das Beste aus der Situation zu machen.

    Das merke ich an meiner Freundin die immer versucht positiv und gut gelaunt zu sein.

    Sorry dass ist jetzt nicht das Thema gewesen und ich habe es sehr weit in die Länge gezogen, aber das lag mir einfach sehr am Herzen.

  • Meine Sorge ist, dass wenn man sich nicht rechtfertigt und die Konkurrenz dazu motiviert noch weitere Personen zu beauftragen...

    Sie hat aufgrund der fake Kritik "nur noch" 4.5 von 5 Sternen.

    Wenn man die Menschen nach Typen klassiert, wird man schnell feststellen, daß es den Typ gibt, der nur anderen Sorge bereitet. Es gibt sie überall und in Massen. Es hilft da gar nichts, sich lange damit zu beschäftigen. Es gibt sie halt einfach. Mit der Spezies muß man leben, man kann sich das unendlich lang zu Herzen nehmen. Es hilft trotzdem nicht.


    Mein Rat bleibt daher: Eine neutrale Gegendarstellung und gut ist es. Abhacken. Erst wenn dann keine Ruhe einkehrt, den nächsten Schritt überlegen.


    Solche "Rückschläge" sollten doch einfach zu verdauen sein, oder ? Im Leben gibt es ärgere Probleme als 4.5 oder 5 Sterne :D


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • stefphil ganzer Beitrag. Was hat das eine mit dem anderem zu tun?


    Die Story mit dem Haus ist völlig abstrus und entspricht nicht meinen Erfahrungen. Landbesetzer müssen zu allem Überfluss hier entschädigt werden wenn man sie duldete.

    »Wer nichts weiß, muss alles glauben«

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830–1916)


  • Hallo stefphil,

    das ist ja noch alles ziemlich harmlos, hier wird manchmal noch ganz anders mit der Konkurrenz umgegangen, da brennen Geschaefte oder es kommt sogar zu Auftragsmorden. Die Pinoys wollen keinen besseren Service oder Dergleichen anbieten, damit sie besser als die Konkurrenz sind, nein da wird gleich zu extremen Mitteln gegriffen.

    Ein gutes Beispiel ist in der Politik ( oft in der lokalen Politik), da wird keine gute oder bessere Politik angeboten um einen Vorsprung zu dem Gegenkandidaten zu haben, nein da wird oefters ein Auftragskiller geordert um den Gegenkandidaten auszuschalten.

    Ich will hier damit keine Angst verbreiten, es ist aber oefters die Realitaet hier.

  • Hallo, stefphil


    Ich habe mir die Mühe gemacht und den gesamten Thread von Anfang an durchzulesen.

    Erstmal Danke , daß du uns daran teilhaben läßt ! Denn alles bringt einem die unterschiedliche Vorgehensweise zu DACH näher und bringt einem die Unterschiede nahe. Bei dir gleicht alles noch der Geschäfsteröffnung in den 50/60ger Jahren bei uns in D. Jetzt ist das eher ein Genehmigungs-Marathon mit unzähligen Verordnungen und Genehmigungen.

    Meine Freundin hatte auch so einen Sari-Sari mit billigen Shirts usw. zuwenig zum leben , zuviel zum verhungern, ein Leben von der Hand in den Mund. Jetzt ist sie in der Funeral-Branche tätig ... und Leute sterben bekanntlich immer ....


    Danke, ST , werde das weiter verfolgen.

    Übrigens auch Dank an "deine Ratgeber " hier im Thread: sehr angenehm, daß hier sachlich und hilfsbereit dikutiert wird, Kompliment an alle !!:clapping:clapping:clapping