Wester Union komische Auskunft Online könnte man kein Geld mehr senden

  • Also, den Empfänger muss ja man wohl bei jedem Anbieter angeben.

    Ich glaub darum gings jetzt hier nicht.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Also, den Empfänger muss ja man wohl bei jedem Anbieter angeben.
    Leute, Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass es Anbieter gibt, bei denen die Sendungen nicht nachverfolgt werden können, sofern dies gewollt ist. Egal was Ihr da angebt.

    Gruß ,

    Dirk

    Hallo Dirk ich glaube du hast was falsch verstanden.

    Bei dem Fall den ich beschrieben habe, ist folgendermaßen Empfängerin ist z. Beispiel Esmeralda XYZ in Kenia. Bei der Frage in welchem Verhältnis ich zur Esmeralda stehe. Sie ist weder eine Verwandte, Freundin oder jemand von einer Organisation. Markiere ich die Bezeichnung von WU Kein Verhältnis zur Empfängerin.

    MFG
    Soderfla alias Alfredos

  • Ich benutze das schweineteure WU nur im Notfall

    Naja, so sauteuer ist es ja nun auch nicht.
    Habe mal heute verglichen, macht gegenüber Transferwise bei 1.000 € ca. 9 € mehr aus, also < 1 %.

    Geht doch.

    Viele Grüße


    cappo

  • Kann man nicht so pauschal sagen mit mit WU und Direktüberweisung ist mein geld jedenfalls in Minuten übertragen bei transferweise kann das schon Mal 2 Tage dauern.

  • MoneyGram kann ich noch empfehlen.

    Hatte damit bisher immer gute Erfahrungen gemacht.


    Und wenn Geld auf ein philippinisches Konto geschickt werden soll dann Transferwise.

    Aber das wurde ja hier schon genannt.

  • tbs

    Ich verstehe Dein Problem nicht. Warum klickst Du (z.B. bei WorldRemit) nicht einfach „Family or friend support“ an? Man muss dort nicht angeben ob es die Tante, Nichte oder sonstwas ist.


    Gruß, Dirk

  • tbs

    Ich verstehe Dein Problem nicht. Warum klickst Du (z.B. bei WorldRemit) nicht einfach „Family or friend support“ an? Man muss dort nicht angeben ob es die Tante, Nichte oder sonstwas ist.


    Gruß, Dirk

    Ich hab keine Probleme, das war s12

    dino hat dann lediglich hier Wester Union komische Auskunft Online könnte man kein Geld mehr senden auf den möglichen Grund für sein Problem hingewiesen.

    Ich musste auch einmal nach Aufforderung melden, in welchem Verhältnis ich zu den Empfängern stehe.

    Ansonsten wähle ich selbstverständlich family and friends aus, weil man sowieso was auswählen muss.


    tbs

    "Mit dem Wissen wächst der Zweifel", Johann Wolfgang von Goethe

    "Ich habe riesige Zweifel", tbs


    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Diskussionen zu meinen Beiträgen sind explizit gewünscht........

  • Hast Du auch die Umrechnungs-Kurse verglichen, oder nur die Gebühren???

    werter sanukk, natürlich habe ich den Kurs berücksichtigt.


    Transferwise = 56.732,17 für 1000,00€----> Bank zu Bank 7,00€ incl.,

    Westernunion= 55.628,65 für 1000,00€---> Bank zu Bank plus 2,90€ , also 1002,90


    Noch Fragen?

    Differenz= 1103,52 Peso = 19,53

  • du musst aber bei Transferwise anstatt 1.007,00.- € dann aber 1.002,90 € eingeben, um die billigeren Transfergebühren bei WU zu berücksichtigen. Das sind schon mal 4,10.-€, also 15,43.- €.


    Da ich meinen Vergleich gestern gemacht habe, ist da auch noch eine Differenz wegen anderem Kurs drin.


    Also ob 9 oder 14 € ...wie geil ist Geiz ?
    Aber muss jeder selber wissen. Ich hatte noch nie Probleme mit WU...und die 5 € leiste ich mir gerne, wenn ich weiß, dass es schnell und sicher funktioniert.

    Viele Grüße


    cappo

  • gerade nochmal gecheckt mit aktuellem Kurs von gerade:


    Transferwise: 1.007.- € .....56.753 Peso

    WU:................ 1.007.- € .....56.335 Peso

    ----------------------------------------------------------

    Differenz über alles: 418 Peso / 56= ca. 7,46. € Gesamtunterschied

    Viele Grüße


    cappo


  • Diese Rechnung hat aber für eine Überweisung die ich in der Zuknft tätige keine relevanz da Wechselkurse und auch die Gebühren schwanken.

  • du musst aber bei Transferwise anstatt 1.007,00.- € dann aber 1.002,90 € eingeben, um die billigeren Transfergebühren bei WU zu berücksichtigen. Das sind schon mal 4,10.-€, also 15,43.- €.


    Da ich meinen Vergleich gestern gemacht habe, ist da auch noch eine Differenz wegen anderem Kurs drin.


    Also ob 9 oder 14 € ...wie geil ist Geiz ?
    Aber muss jeder selber wissen. Ich hatte noch nie Probleme mit WU...und die 5 € leiste ich mir gerne, wenn ich weiß, dass es schnell und sicher funktioniert.

    Also nochmal und letztmalig nur für Dich: Es sind sind ca. 20,00 € Unterschied, nicht 14,00 oder 7,46!!!!


    Bei Transferwise bezahlst Du 1.000,00 € für 56.732,17 Peso

    Transferwise = 56.732,17 für 1000,00€----> Bank zu Bank 7,00€ incl.,


    Bei Westernunion bezahlst Du 1002,90 € für 55.628,65 Peso

    Westernunion= 55.628,65 für 1000,00€---> Bank zu Bank plus 2,90€ , also 1002,90


    Wenn es Dir egal ist, weil Du offensichtlich nicht geizig bist und gerne etwas mehr zahlst, dann soll es eben so sein.......

  • Hallo Sannuk, du musst richtig lesen ich habe extra nachgelesen bei 1000 Euro ist der Wechselkurs jetzt um diese Zeit 56,5840 Peso je Euro

    Gebühr ist 6,95 Euro

    das Geld was überwiesen wird sind 993,05 Euro = 56.190,74 Peso

    Der Wechselkurs bei 1000 Euro ist nicht das Geld was beim Kunde ankommt. Ich glaube du hast noch nie mit Transferwise überwiesen sonst müsstest du das wissen.

    MFG
    Soderfla alias Alfredos

  • Kleiner Tipp beim Vergleich immer den empfangenen Pesobetrag eintragen z.b.


    TW 60000 PHP -> kosten 1.071,53 Euro

    WU 60000 PHP -> kostet 1.074,83 Euro


    TW 5515,37 PHP --> kosten 99,60 Euro

    WU 5515.37 PHP --> kosten 102,90 Euro


    Ich nehem zur Zeit auch immer Transferwise wenn es schnell gehen soll halt WU